Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Taucht ein in eine Welt aus Skandalen, Intrigen und Liebschaften! Der erste Band der SOMERTON COURT Saga wartet darauf, von euch entdeckt zu werden. Lasst euch in dieser Leserunde gemeinsam von "Rückkehr nach Somerton Court" von Leila Rasheed fesseln!

Mehr zum Buch:

Im Jahre 1912 kehrt die Familie Averley - Lord Westlake und seine beiden Töchter - aus einem luxuriösen Leben in Indien auf ihr herrschaftliches Anwesen Somerton Court in England zurück. Während sich die Dienerschaft hastig auf die Ankunft der Herrschaft vorbereitet, trifft eine schockierende Nachricht ein: Lord Westlake wird auch seine neue Verlobte und ihre drei Kinder mitbringen. Doch nicht nur das sorgt für große Unruhe. Es gibt Gerüchte, Lord Westlake sei wegen eines schrecklichen Skandals aus den Diensten als Gouverneur in Bengalen entlassen worden und schon bald wird offenbar, dass es auch finanziell nicht gut um die Familie bestellt ist. All das sorgt für große Spannungen sowohl bei der Herrschaft als auch der Dienerschaft. Lady Ada, Lord Westlakes Tochter, sieht sich gezwungen, zwischen ihrem eigenen Glück und der Familienehre zu wählen, Sebastian muss sich gegen Erpressungen durch einen früheren Diener – und Liebhaber – zur Wehr setzen und das liebenswürdige Hausmädchen Rose gerät in einen Skandal, der die Macht haben könnte, das Ansehen der Averleys für immer zu ruinieren.

--> Leseprobe

Zusammen mit dem Fischer Verlag suchen wir 25 Testleser für diesen mitreißenden historischen Roman. Ihr könnt euch bis zum 4. August 2013 für eines der Leseexemplare bewerben!* Beantwortet dazu einfach die folgende Frage:

Würdet ihr in einem solchen Haus lieber den Dienern oder den Herrschaften angehören und wieso habt ihr euch genau dafür entschieden?

*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu!

Autor: Leila Rasheed
Buch: Rückkehr nach Somerton Court

Nik75

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich finde das Buch hört sich sehr gut an. Es scheint spannend zu sein und es gibt so einige Skandale und Geheimnisse. Ich würde das Buch sehr gerne lesen.
Wenn ich zu der damaligen Zeit leben würde, würde ich gerne zu den Herrschaften gehören. Diener wurden damals extremst ausgenutzt und hatten kaum mal frei. Da würde ich doch lieber zu den Herrschaften gehören, die das Luxusleben geniessen können.

sandy0815

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich mag solche historischen Romane sehr gerne und würde es daher gerne lesen.
Die Dienerschaft hat es zu der Zeit extrem schwer gehabt und musste sehr hart arbeiten, da würde ich lieber zu den Herrschaften gehören, da ich mich schon lieber bedienen lasse.

Beiträge danach
572 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AlineWirths

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 28 - Ende

So, das Buch ist aus und was soll ich sagen: Ein wirklich tolles Buch mit einen großen Cliffhanger. Vielleicht hätte ich mir da doch eine abgeschlossene geschichte gewünscht. Andersherum muss man da nun auch weiterlesen und will mitfiebern.
Das Ravi nun fort ist, finde ich traurig. Ich befürchte ein bisschen, das alles in die falsche richtung läuft. Genau das gleiche auch mit Lord Fintan. Ich denke da darf man echt gespannt sein. Meine neugierde ist da.
So wie einige hier auch, wünscht man sich mehr von georgina, die hier im ersten teil wirklich zuviel daneben stand. Sie erfrischt das ganze doch ein bisschen.
Also ich bin gespannt, wie es weitergeht, in welche Richtung, die Autorin uns dann entführen wird und ob die Spannung genau da bleibt, wo sie aufgehört hat.

meiki

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

So nun auch endlich meine Rezi zu einem tollem Buch. Dank für einen tollen Roman

http://www.lovelybooks.de/autor/Leila-Rasheed/R%C3%BCckkehr-nach-Somerton-Court-1049417416-w/rezension/1056014311/

AlineWirths

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

"Alles ist möglich. Wir müssen unsere Ziele nur hoch genug stecken." (S. 299)

Ein fabelhafter Start in eine bestimmt weiter so brisante Reihe. Der Anfang ist gelungen und wie sollte es anders sein: Ein böser Cliffhänger. Der erste Teil bildet keinen kompletten Abschluß und man muss den nächsten lesen, um zu wissen, wie es weitergeht. Einerseits sehr schlecht: denn wenn man die geschichte nicht mag und vielleicht irgendwann mal einen Teil dazwischen liest, kommt man nicht drum rum, den ersten oder die davor zu besorgen. Anderseits: Ich weiss nicht, wie man die geschichte nicht mögen soll. Wer es historisch mag kommt auf seine Kosten und wer es romantisch mag, kommt auch auf seine Kosten. Selbst ein wenig politisch wird es hier.

Die Autorin hat einen bezaubernden Roman geschaffen. Die Kulisse ist ehrwürdig, die Landschaft bildhaft beschrieben und die Charaktere einfach nur liebenswert. Man mag die Personen oder man mag sie nicht. man lernt andere wiederum immer besser kennen und so lieben. Nehmen wir mal Sebastian. Er ist am Anfang wirklich nur eine Randfigur und entwickelt sich immer mehr. man kann gar nicht anders, als mit ihm zu sein. Die Sympatie ist auf seiner Seite. Georgina allerdings fehlt es hier an Kontaktpunkten. Für mich hat sie einfach zu wenig an bedeutung und sie stört doch ein wenig. Allerdings denke ich, das sie in den Folgeromanen noch eine besondere Stellung bekommt. Zumindest hoffe ich das sehr, denn irgendwie ist es schade, so einen lebhaften Charakter so nebensächlich darzustellen.

Das Thema der englischen Kolonialzeit in Indien finde ich wieder einmal toll umgesetzt. es gibt so viele Geschichten, die diese Richtung einschlagen, allerdings nicht so toll umgestzt werden. Wieviel davon recherchiert ist und wieviel nicht, kann ich nicht sagen. Mir gefällt es auch, wenn alles nur fiktiv ist. Ansonsten mag ic h diese Konfrontation zu der Art und Weise, wie gegensätzlich Meinungen sein dürfen oder eben auch nicht. Der Kampf des damaligen Adels kommt bei diesem Thema sehr gut durch. Ich mag es, wenn ein Roman auch ein wenig im Politischen kratz.

Der Schreibstil ist leicht zu folgen, keine Stolpersteine und ein super Spannungsbogen. natürlich wieder ein Buch, das man ungern aus der Hand legen möchte. Und da ist natürlich ein flüssiger Schreibstil nicht zu verachten. Wenn dann auch noch das Kopfkino eingeschaltet wird, man sich Figuren und Landschaften, gesten und Mimik vorstellen kann, ja dann ist es perfekt.

Mich hat das Buch wirklich sehr überzeugt und ja, ich kann es nicht erwarten weiterzulesen. Mal schauen, wie es mit Ava und Ravi weitergeht. Was passiert mit Lord Fintan und Sebastian, was mit Georgina? ich denke, wir dürfen alle gespannt sein.

Und auch hier verzichte ich wieder auf eine Zusammenfassung in meiner Besprechung. Den Inhalt darf man der Buchinfo entnehmen, ansonsten empfehle ich, doch selbst einmal in das Buch hineinzuschauen. es lohnt sich wirklich ;-)

Clairchendelune

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier ist meine Rezension, nochmals eine DICKE Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat :/...!!!

http://www.lovelybooks.de/autor/Leila-Rasheed/R%C3%BCckkehr-nach-Somerton-Court-1049417416-w/rezension/1056261697/

Alles Liebe und ich freu mich schon auf den Nachfolgeband!

Forila

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier nun auch endlich meine Rezension. Tut mir wirklich Leid, dass es so lange gedauert hat... Es war auf jeden Fall ein tolles Buch, das Lust auf mehr macht :-)

http://www.lovelybooks.de/autor/Leila-Rasheed/R%C3%BCckkehr-nach-Somerton-Court-1049417416-w/rezension/1061675766/

LadyAnne

vor 3 Jahren

Teil 4: Kapitel 28 - Ende

Ich hab das Buch erst jetzt gelesen und mir hat es gut gefallen und ich freue mich natürlich, dass bald der 2. Teil erscheint. Angeblich gibt es auch einen 3. Teil.
Ich bin wirklich richtig in die Geschichten eingetaucht und ganz süchtig. Zwar ist der Roman teilweise ziemlich unrealistisch, aber zum Träumen ideal. Die Geschichte von Rose gefällt mir am besten und ich freue mich, dass sie nun eine Lady sein kann und hoffe sie kann ihren musikalischen Traum verwirklichen. Lady Adas Geschichte finde ich sehr spannend, allerdings hätte ich mich an ihrer Stelle längst in Lord Fintan verliebt und ich hoffe, dass sie mit ihm zusammenkommt. Die Geschichte mit Ravi ist mir zu kompliziert und unrealistisch.
Ich finde das Buch wirklich interessant und es inspiriert selber einen Roman zu schreiben. Und nachdem es keinen Roman zu Downton Abbey gibt, erfüllt Somerton Court zum Teil diese Lücke. Ich freue mich auf jeden Fall auf Teil 2. und hoffe ich kann diesmal bei der Leserunde dabeisein :-)

LadyAnne

vor 3 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?

Wunderschönes Cover, hat mich sofort angesprochen, ich muss noch nachschauen wer das gestaltet hat.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks