fischer baumler

Leisa Rayven Bad Romeo - Wohin du auch gehst

(533)

Lovelybooks Bewertung

  • 477 Bibliotheken
  • 57 Follower
  • 17 Leser
  • 170 Rezensionen
(252)
(162)
(76)
(31)
(12)

Inhaltsangabe zu „Bad Romeo - Wohin du auch gehst“ von Leisa Rayven

Love is dangerous!

Bei ihrem Vorsprechen an der berühmten New York Grove Schauspielakademie fällt Cassie Taylor der attraktive Mitbewerber sofort auf. Ausgerechnet jetzt! Er ist groß, dunkelhaarig und hat stechend blaue Augen. Cassie fühlt sich sofort angezogen. Doch während der Auswahlrunden wird schnell klar: Ethan Holt ist ein absoluter Bad Boy – ein Typ, von dem man besser die Finger lässt. Er ist unverschämt, wortkarg und hat eine dunkle Vergangenheit. Leider ist er auch unglaublich sexy. Ihren guten Vorsätzen zum Trotz verliebt sich Cassandra in Ethan. Schnell merkt sie: Dieser Mann ist wirklich gefährlich, aber sie kann ihm einfach nicht widerstehen.

Band 1 der prickelnden Erfolgsserie aus den USA: mitreißend, sexy, verhängnisvoll!

Rezension ist da!!!!;)

— booklove16

Sehr spannende!

— Bookofsunshine

Etwas schwieriger Einstieg, aber tolle Story

— AvesCrown

Sehr gut, auch wenn ich den ständigen Zeitenwechsel nicht so mag.

— Daria_Sekemoto

Eigentlich nicht mein Genre, aber Bad Romeo war äusserst spannend!

— Landbiene

Recht unterhaltsam..

— Bjjordison

Romantisch, sexy und ein ansprechendes Hin und Her :)

— Abundantia

OMG. Dieses Buch hat mich vollkommen gefesselt. Absolut wahnsinnig gut!!

— Shellan

Interessant, auch so etwas mal zu lesen und den Rausch zu spüren, den man bei Büchern wie Biss, Shades of Grey oder eben diesem hier bekommt

— buecher-bea

Schön für zwischendurch. Zeitsprünge innerhalb der Geschichte machen es spannend.

— Tess_of_love

Stöbern in Erotische Literatur

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Schön, aber ein bisschen unnötig..

Haihappen_Uhaha

Mit allem, was ich habe

Lovestory mit einigen Längen

DianaE

Before us

Leider hat mich Bevor us nur wenig überzeugt. Für mich kann der letzte Teil kaum an die After-Reihe anknüpfen....

DaLi

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

War überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat, da mich bisher der Hype um die neuen Erotik-Bücher bisher nicht gereizt hat.

Linker_Mops

Als dein Blick mich traf

Eine emotionale Geschichte

HanniinnaH

Bossman

Es wollte einfach nciht zünden...

book_lover01301

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bad Romeo - Wohin Du auch gehst

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Landbiene

    07. September 2017 um 11:28

    Eigene Inhaltsangabe: 2007 Cassandra und Ethan lernen sich bei der Aufnahmeprüfung einer Schauspielschule kennen. Um aufgenommen zu werden, müssen verschiedene Übungen und Aufgaben erfüllt werden. Es kommst dazu das Cassie und Ethan eine Spiegelübung machen müssen. Das heißt der eine muss die Bewegungen des anderen „spiegeln“. Bei dieser Übung passiert etwas magisches, denn Ethan und Cassie haben eine perfekte Chemie, so dass die Aufgabe in Perfektion erfüllt wird. Beide werden demnach bei der Schauspielschule genommen und das Liebes hin und her geht los. Cassie verliebt sich in Ethan, aber Ethan versucht ihr zu verstehen zu geben, dass er nicht gut für sie ist…wiederum kann er sich doch nicht zurück halten, weil auch Cassie ihn magisch anzieht…und dann sollen sie auch noch die Hauptrollen für das Stück Romeo und Julia spielen. Kann das gut gehen? Ihr werdet es lesen! 2013 Ethan hat Cassandra vor 3 Jahren verlassen. Seitdem kämpft Sie ihn zu vergessen. Aber egal was sie anstellt, es ist ihr nicht möglich eine normale Beziehung führen zu können. Dann bekommt sie eine Rolle in einem neuen Broadway-Theater-Stück und ausgerechnet Ethan soll ihr Lover in dem Stück sein. Erinnerungen kommen hoch, aber Cassie will ihren Job gut machen und das einfach nur durchziehen! Ob das gut geht? Ihr werdet es lesen! Meinung über die Protagonisten: Cassie ist eine sehr schüchterne Person ohne viel Selbstwertgefühl. Sie liebt es daher zu schauspielern, hier ist die Rolle vorgegeben. Sie passt sich den Menschen in ihrer Umgebung an und verhält sich so, wie sie glaubt, dass die anderen es so wollen. Nur in Ethans Nähe kann sie urplötzlich einfach nur sie sein und blüht auf. Mir hat Cassie sehr gut gefallen und sie war mir gleich sympathisch. Auch ihre Denkweise kam mir nur allzu bekannt vor, daher konnte ich mich gut in sie hinein versetzen und mich teilweise selber identifizieren. Ethan gibt nach außen hin den Coolen. Er will seine Gefühle nicht preisgeben und blockt. Jedoch merkt man im Laufe des Buches, dass Ethan wohl kein „Arschloch“ in dem Sinne ist, sondern eher Angst vor Gefühlen und Zurückweisung hat und sich daher nicht auf etwas einlassen will. Mir hat der männliche Protagonist ebenfalls zu gesagt, auch wenn man sich als Leserin manchmal denkt „Du Idiot warum tust Du das?“. Schreibstill: Die Geschichte ich aus Sicht von Cassie geschildert. Die Sprache ist sehr einfach, aber daher auch sehr glaubwürdig und authentisch. Die Autorin schildert unverblümt was Cassie denkt oder wie sie sich fühlt. Das macht die ganze Geschichte besonders fesselnd und es erinnert an das „echte“ Leben. Mir hat es jedenfalls gut gefallen! Weiterhin spielt das Buch in 2 Zeiten. Einmal wird aus dem Jahre 2007 berichtet, als Ethan und Cassie zusammen auf der Schauspielschule sind. Der andere Teil der Geschichte spielt im Jahr 2013. Zu dem Zeitpunkt sind Cassie und Ethan seit 3 Jahren getrennt. Ethan und Cassie werden jedoch beide für ein neues Broadway-Theater-Stück engagiert und das ausgerechnet als Liebespaar…so treffen sie wieder aufeinander. Es wird immer abwechseln zwischen 2007 und 2013 erzählt. Interessant ist auch das die Autorin zwischendurch Tagebücher von Cassie einfügt. So hatte man als Leser einen noch besseren Einblick in Cassies Gefühle und Denkweise. Auch Emails von Ethan sind Teil des Buchs. Mit hat diese Abwechslung gut gefallen. Allgemeine Meinung: Normalerweise sind Liebesromane überhaupt nicht mein Genre. Jedoch hat die Autorin mich mit diesem Buch wirklich überzeugt. Es lässt sich wunderbar lesen. Man fühlt mit den Protagonisten (besonders mit Cassie) ohne kitschig oder aufgesetzt zu wirken. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen und möchte wissen wie es weiter geht! Jedoch muss ich zugeben, dass ich die Abschnitte aus dem Jahr 2007 immer etwas spannender fand, als das aktuelle Geschehen zwischen den Beiden. Ich bin definitiv gespannt wie es mit dieser Geschichte weitergeht!

    Mehr
  • Recht unterhaltsam...

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Bjjordison

    25. August 2017 um 15:59

    Bei diesem Buch hier fand ich den Klappentext recht ansprechend uns so dachte ich, dass ich die Geschichte ja mal lesen könnte. Hier erzählt uns die Autorin auf zwei Zeitebenen die Geschichte von Cassie und Ethan. Zuerst beginnt es allerdings in der Gegenwart, in der die beiden für das gleiche Stück arbeiten und sich so seit ein paar Jahren wieder mal sehen. Allerdings war es damals nicht so einfach und deswegen sind nicht unbedingt beide glücklich sich wiederzusehen. Und in der Vergangenheit wird uns das damalige Kennenlernen und die Sache mit der Schauspielschule geschildert. Mir hat die Geschichte eigentlich recht gut gefallen, denn ich fand es recht unterhaltsam und fand auch das Setting recht gut gewählt. Ich fand die Erzählungen über die Schauspielschule und auch das Theater recht interessant und hätte mir doch etwas mehr in dem Bereich gewünscht, denn ich glaube, dass wäre dann doch etwas ausbaufähig gewesen. Leider waren aber dann doch einige Stellen dabei, die ich als etwas langatmig empfunden habe, denn ich hatte so das Empfinden, dass doch einige Dinge wiederkehrend waren. Das Ende hat natürlich einen fiesen Cliffhanger, denn es gibt ja zu diesem Buch eine Fortsetzung. Cassie fand ich einen gelungen Hauptcharakter. Auf mich wirkte sie sehr sympathisch und kämpferisch, denn sie wirkte so, als würde sie für ihr Ziel kämpfen. Allerdings wirkte sie dann auch recht oft eher oberflächlich gehalten. Manche Taten von ihr konnte ich auch nicht so ganz verstehen. Das männliche Gegenstück Ethan empfand ich als sehr authentisch und ich konnte ihn mir recht gut bildlich vorstellen. Seine Beschreibung hat mir sehr gut gefallen. Es gab auch einige interessante Nebencharaktere, bei denen ich dann doch gespannt bin, ob wir jemanden von diesen wiedersehen werden in der Fortsetzung. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich fand die Geschichte sehr angenehm zu lesen. Außerdem schreibt die Autorin sehr verständlich, sodass es kein Problem sein sollte in die Handlung zu finden. Sie erzählt uns die Handlung aus der Sicht von Cassie und diese wird immer mal wieder von Tagebucheinträgen unterbrochen. Fazit: 4 von 5 Sterne. Netter kurzweiliger Roman.

    Mehr
  • Tauziehen der Gefühle

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Abundantia

    24. August 2017 um 12:41

    Als Cassandra Taylor ihr wohlbehütetes Zuhause verlässt, um an einem Schauspiel-Casting teilzunehmen, ahnt sie noch nicht, dass ihr Leben danach nie wieder so sein wird wie zuvor. Die schüchterne und unbedarfte junge Frau nimmt all ihren Mut zusammen, um vorzusprechen und rechnet sich aufgrund mangelnder Erfahrungen wenig Chancen aus. Beim Casting lernt Cassandra Ethan Holt kennen. Ein sehr gutaussehnder junger Mann, der aus wohlhabendem Hause stammt und eine mehr als harte Schale zeigt. Obwohl sich die beiden nicht leiden können, spüren sie von Anfang an ihrer Begegnung, eine gewisse Anziehung und Chemie. Trotz anfänglicher Leugnung dieser Verbindung, werden sie vom Schicksal gezwungen, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Beide gewinnen das Casting und ergattern die Hauptrollen für Romeo und Julia. Es gibt ein langes Hin und Her zwischen der jungfräulichen Cassandra, die zum ersten Mal Gefühle wie Liebe, Lust und Eifersucht kennen lernt und Ethan, kein unbeschriebenes Blatt, ein Bad Boy, dessen Schutzpanzer nach und nach bröckelt. Leisa Rayven hat mich mir ihrem lockeren Schreibstil, gewissem Humor und starker Gefühle überzeugt. Obwohl es mir gegen Ende phasenweise zu langgezogen war, bin ich insgesamt froh, das Buch gelesen zu haben. Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und wer schon einmal wirklich geliebt hat, kann sich in die verschiedenen Ebenen gut hineinfühlen. Interessant fand ich auch, dass zwar erotische Szenen deutlich beschrieben werden, jedoch in für mich nicht abstoßendem Ausmaß. Teil zwei werde ich definitiv auch lesen.

    Mehr
  • Vom Verlangen und verlangt werden

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    buecher-bea

    12. August 2017 um 12:23

    New York 2013: Cassandra (25) hat endlich eine Rolle am Broadway bekommen. Es gibt nur einen Haken: Sie muss ein Liebespaar spielen - mit ihrer großen Liebe Ethan, ihrem Exfreund. Der hat sich seit seinem Weggang vor drei Jahren anscheinend sehr verändert und fleht um eine neue Chance. Aber Cassie will nicht mehr. Seit dem Beginn ihres gemeinsamen Schauspielstudiums 2007 hat sie sich um ihn bemüht, immer wieder hat sie zu ihm gestanden, während er sie ständig abgeschoben und nicht an sich heran gelassen hat.Doch nun kommen die alten Gefühle wieder hoch und belasten ihr Spiel ...Ein richtiger Schmachtfetzen. Soviel Sex, obwohl es erst auf Seite 452 wirklich dazu kommt ... meine Güte. Interessant, auch so etwas mal zu lesen und den Rausch zu spüren, den man bei Büchern wie Biss, Shades of Grey oder eben diesem hier bekommt.(Rezension vom 02.08.2016)

    Mehr
  • Erwartungen leider nicht erfüllt

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    sChiLdKroEte

    11. August 2017 um 12:42

    Cassandra Taylor und Ethan Holt gelten als absolutes Traumpaar. Dennoch verließ Ethan Cassie, die über diese Trennung nie hinweggekommen ist. Nun wurden die beiden als Liebespaar für eine Broadway-Produktion gecastet. Die Anziehungskraft, die von Beginn an zwischen den beiden herrschte, ist augenblicklich zurück. Gibt es eine zweite Chance für das Liebesglück von Ethan und Cassie? Die Geschichte wird aus der Sicht von Cassie erzählt. Einige der Kapitel beginnen mit Tagebucheinträgen von ihr. Außerdem spielt die Handlung auf zwei Zeitebenen, zum einen in der Gegenwart und zum anderen wird die Vergangenheit der Protagonisten ab dem Zeitpunkt des Kennenlernens erzählt. Durch die zwei Zeitebenen wird eine gewisse Spannung aufgebaut, da man nur nach und nach erfährt, was zwischen Ethan und Cassie vorgefallen ist. Das hat mir gut gefallen. Auch den Schreibstil von Leisa Rayven fand ich recht ansprechend. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und lässt sich leicht lesen. Alles in Allem hat mir „Bad Romeo & Broken Juilet - Wohin du auch gehst“ jedoch nicht so gut gefallen. Ich hatte einen schönen Liebesroman erwartet, doch leider fehlte es für einen solchen eindeutig an Gefühl und Tiefgang. Die Handlung kam eher platt daher, es passierte nicht viel. Mit den Charakteren Ethan und Cassie wollte ich nicht so recht warm werden. Der Leser erfährt nicht viel über die beiden. Die Figuren bleiben recht blass. Die jüngere Cassie ging mir zwischenzeitlich mit ihrer Sexbesessenheit ziemlich auf die Nerven. Der Alkoholkonsum der Cassie in der Gegenwart grenzt schon hart an Alkoholismus. Ethans Bad-Boy-Image störte mich eher weniger, aber die Erklärungen für sein Verhalten sind etwas dürftig. An ihm nervte mich, dass er ständig das Wort „Fuck“ benutzte. Die Beziehung der beiden hatte, meiner Meinung nach, über den gesamten Roman wenig mit Liebe und Romantik zu tun, sondern spielte sich meist viel zu sehr auf körperlicher Ebene ab. Nachdem mir die Leseprobe gut gefallen hat, hatte ich mir eindeutig mehr von diesem Buch erhofft.  Auch wenn am Ende einige Fragen offen bleiben, muss ich den zweiten Teil nicht unbedingt lesen.

    Mehr
  • Romeo and Juliet

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    ReaderButterfly

    05. August 2017 um 16:09

    „Ich hab dich immer wieder weggestoßen. Und du willst trotzdem noch, dass ich dich küsse?“ „Ja. Sehr.“ Cassie Taylor möchte Schauspielerin werden. Deswegen geht sie auf eine Schauspielschule und lernt dort Ethan Holt kennen. Bei ihnen stimmt die Chemie sofort und so werden sie aufgenommen. Auf der Bühne klappt es mit den beiden perfekt, doch hinter der Bühne endet jeder Annäherungsversuch in einer Katastrophe. Bad Romeo and Broken Juliet ist ein New Adult Roman mit einer Mischung aus Roman, der aus der Vergangenheit und Gegenwart erzählt mit Tagebucheinträgen von Cassie und Gedanken sowie E- Mails von Ethan. Der Schauspielunterricht in der Schule war gut geschrieben und die Zeilen aus Romeo und Julia waren gut eingearbeitet. Der Schreibstil war locker und hat mir gut gefallen und liess sich leicht lesen.

    Mehr
  • Bad Romeo and Broken Juliet

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    101Elena101

    31. July 2017 um 11:42

    Inhalt: Cassie will es schaffen- sie möchte Schauspielerin werden. Bei einem Vorsprechen an der New York Grove Schauspielakademie lernt sie den charismatischen Ethan Holt kennen. Auf der Bühne harmonieren die beiden perfekt miteinander, im Leben hinter der Bühne hält Ethan Abstand, ist schweigsam und wirft anderen finstere Blicke zu. Es ist klar, dass er an seiner düsteren Vergangenheit hängt. Doch auch wenn es ihre Schauspielerei beeinflusst, fühlt sich Cassie zu ihm hingezogen. Von Anfang an ist klar, dass kann nur in einem Desaster enden. Meine Meinung: Der erste Band der Dilogie um Ethan und Cassie besteht aus einer Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart. Schon anfangs ist dem Leser klar, das zwischen den beiden etwas passiert ist. Es gibt immer wieder Rückblenden, die die ersten Begegnungen und die Ereignisse schildern, sodass man gut die Emotionen der beiden nachvollziehen kann und weiß, wie es zur Trennung in der Gegenwart gekommen ist. Stellt sich nur noch die Frage, ob sie ihre Differenzen beseitigen können und wieder zueinander finden. Ethan und Cassie passen schauspielerisch wunderbar zusammen und es macht Spaß, ihren Werdegang mit zu verfolgen, auch wenn man gleichzeitig von Anfang an weiß, dass etwas schief laufen wird. Durch die Rückblenden wird Stück für Stück aufgerollt, was zu ihrer Trennung geführt hat, gute und schlechte Momente wechseln sich ab und es bleibt interessant. Das Schauspielermilieu fand ich für einen Roman aus dem New Adult Genre sehr interessant, vor allem die Szenen, in denen wirklich geschauspielert wird und sie auf der Akademie etwas darüber lernen. Auch Romantik und Leidenschaft fehlen natürlich nicht. Bei beiden sind die Gefühle sehr intensiv, wie man es in dem Genre auch erwartet. Die beiden Hauptcharaktere sind ganz gut gewählt, sie verhalten sich nur etwas klischeehaft und natürlich entsprechen ihre Charaktereigenschaften eher dem üblich bekannten Schema. Fazit: Insgesamt ist die Geschichte weder zu seicht, noch zu anspruchsvoll und hält eine gute Balance zwischen Klischees, üblichen Mustern des Genres und Abschnitten, in denen man einfach nicht anders kann, als mit zu fiebern.

    Mehr
  • Romeo und Julia mal anders

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    niknak

    08. July 2017 um 20:16

    Inhalt: (Klappentext) Ethan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalshaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist. Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen. Mein Kommentar: Das Buch in zwei verschiedenen Zeitebenen geschrieben. Es beginnt in der Gegenwart. Die Vergangenheit wird öfters durch einen Tagebucheintrag eingeleitet. Am oberen Rand des Kapitels steht auch immer die Jahreszahl. Dadurch ist es nie verwirrend, in welcher Zeit man sich gerade befindet. Das Buch ist komplett aus der Sicht von Cassandra geschrieben. Dadurch bekommt man leider nur eine einseitige Sichtweise auf die Geschehnisse. Es hätte mir besser gefallen, wenn auch Ethan einmal zu Wort gekommen wäre. Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. Das Buch ist locker und leicht zu lesen und man kommt super schnell durch. Obwohl das Buch in der Vergangenheit und in der Gegenwart spielt, erfährt man nicht sonderlich viel über die Beziehung der beiden. Sehr schnell am Anfang erfährt man, dass es eine Trennung gab. Bis zum Ende dieses Buches wusste ich den Grund dafür jedoch nicht. Vielleicht wird es im zweiten Band gelüftet. Diesen werde ich jedoch wahrscheinlich nicht mehr lesen, da mich das erste Buch nicht wirklich überzeugt hat. Die Rückblicke der Vergangenheit kommen sehr viel öfter vor, als die Geschichte der Gegenwart. Dadurch erfährt man jedoch auch nur das Offensichtliche.  Mir fehlte der Hintergrund der Charaktere und auch allgemein hätte ich mir mehr Umrahmung gewünscht. Man erfährt nicht sonderlich viel über die Charaktere, weder über ihre Vergangenheit, noch viel über ihre "Gegenwart". Auch ihre Gefühle werden, meiner Meinung nach, nur bedingt übermittelt. Und wenn, sind sie einfach übertrieben. Ethan ist sehr eifersüchtig, auch bevor sich überhaupt etwas mit Cassandra entwickelt. Er neigt sehr oft dazu zu übertreiben und bemitleidet sich selbst. Cassandra ist zwar noch Jungfrau, aber sehr auf Sex bezogen. Sie kann nicht schnell genug ihre Jungfräulichkeit verlieren. Obwohl die Geschichte aus der Sicht von Cassie geschrieben ist, konnte ich mich nicht wirklich gut in sie hineinversetzen. Alles in allem muss ich sagen, für mich sind das eher flache Charaktere. Dies finde ich sehr schade, da das Buch auf jeden Fall Potential hätte. Mein Fazit: Das Buch konnte mich nicht wirklich von sich überzeugen. Die Idee gefällt mir sehr gut, aber man hätte viel mehr draus machen können. Schade. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Die moderne Geschichte von Romeo und Julia

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Katy_17

    16. June 2017 um 19:55

    Das Buch ist eine super Mischung aus Erotik, Verzweiflung, Romantik und Humor. Die Charaktere sind spannend und abwechslungsreich gestaltet, auch der super Schreibstil lässt interessante Bilder zu den jeweiligen Situationen vor dem inneren Auge entstehen. Ein muss für jede Frau, die es liebt mit den Buchfiguren mit zu fühlen und sich in das ständig auf und ab de Gefühle stürzen will!

  • Romantisch , süß und auch witzig

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Freyheit

    15. June 2017 um 17:26

    Inhalt:Cassandra „Cassy“ Taylor und Ethan Holt lernen sich an der Schauspielschule kennen. Bei den beiden stimmt die Chemie sofort und genau dieser verdanken sie es, dass sie an der Schule aufgenommen werden. Doch trotz der gegenseitigen Zuneigung steht der Liebe Ethans Zurückhaltung im Weg. Aber Cassy benutzt die Waffen einer Frau... Hat Ethan eine Chance, ihr weiterhin zu widerstehen?Meine Meinung:Dieses Buch hat einfach nur Spaß gemacht. Der Schreibstil ist jung, dynamisch und hat mich vom ersten Moment an mitgerissen.Wäre ich nicht mit der Suche nach meinem persönlichen Liebesglück beschäftigt, so hätte ich es in höchstens zwei Tagen ausgelesen. So hat es etwas länger gedauert. :-)Das Buch ist unterteilt in zwei Zeitebenen. Mal im Jahr 2007, als sich Cassy und Ethan kennenlernen, mal im Jahr 2013 in der Gegenwart. Außerdem gibt es Tagebucheinträge von Cassy, die Ethan zu sehen bekommt. Fremdschämen war angesagt.Beide Protagonisten sind einfach erfrischend. Den Humor, den die beiden ausstrahlen und die dazugehörigen Wortgefechte haben zu vielen Lachern bei mir geführt. Cassy hat mir aber noch etwas besser gefallen als Ethan. Sie ist 19 Jahre alt, kommt aus einerzu behüteten Familie, ist Jungfrau und hat sich dem Schauspiel verschrieben. Das Buch wird aus ihrer Sicht geschrieben und so bekomme ich einen herrlichen Einblick in ihre Gefühlswelt. Und diese ist geprägt von dem sexuellem Verlangen nach Ethan. Mir machte es Spaß noch einmal alles aus der Sicht einer Neunzehnjährigen (Jungfrau) zu erleben. Lang, lang ist es her. ;-)Ethan ist dagegen verhalten, distanziert und er erscheint mir auch etwas verbittert. Im Laufe des Buches erfahre ich auch, warum das so ist. Das wiederum macht ihn sehr sympathisch. Harter Schale, weiche Kern. ;-)Ob die beiden ihr Happy End bekommen? Keine Chance, das verrate ich dir nicht! Auf mich wartet jetzt Band 2 und ich hoffe, dieses lese ich etwas schneller. ;-)Fazit:Schönes Buch mit Tiefe, Humor, Romantik, Freundschaft, Liebe und Schmerz. Außerdem ist es mit einer angenehmen, geschmackvollen Portion Erotik gespickt.Ein must have für jede Frau ab 17 Jahren bis weit nach oben.

    Mehr
  • Erst heiß, dann lauwarm

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Julienne78

    14. June 2017 um 16:17

    Als Erstes hat mich die Grösse des Buches überrascht, denn es ist grösser als gedacht. Das Cover gefällt mir richtig gut, ist sehr wertig und mit einem Lesezeichen zusätzlich ausgestattet. Den Inhalt des Buches möchte ich hier nicht weitergeben, sondern meine eigenen Eindrücke wiedergeben.Ich habe das Buch (am Anfang) verschlungen! Es ist flüssig und schnell geschrieben und ich war sofort gefesselt von den Figuren, der Darstellung und der lebhaft erzählten und realitätsgetreuen Geschichte. Ich konnte die Umgebung, die Wohnungen, die beiden Hauptakteure und auch alle anderen Personen direkt vor mir sehen, was mir sehr gut gefällt. Es war ein toller "Film", der sich da in meiner Phantasie abspielte. Leider jedoch nur bis zur Mitte des Buches, denn danach wurde es merklich schwächer.Der erste Buchteil ist, das muss ich schon sagen, sehr heiss :-) und nahm mich schon ziemlich gefangen, obwohl ich mir bei einigen Passagen schon dachte: huch, was geht denn hier ab?! Ethans unglaublich gutes Aussehen und sein Charme sowie Cassandras sexuelle Unerfahrenheit sowie ihre unbändige sexuelle Lust sind daran Schuld. Teilweise nimmt es doch etwas überhand, aber die Autorin hat die Kurve gerade noch so bekommen :-)Ab der Mitte wurde der Drive des Buches und der Story langsamer und daher für mich auch schleppender, denn ich habe mich (leider bis zum Ende des Buches und auch darüber hinaus) einfach gefragt, was Ethan wohl getan haben muss; und das zweimal; dass Cassandra so tief verletzt und gebrochen hat. Ich kann mir kein Szenario bei den Erwachsenen in dieser Geschichte vorstellen, dass dieses zweifache Drama ausgelöst haben könnte. Ausserdem finde ich im 2. Teil Cassandras Reaktionen ziemlich unreif und das macht das Ganze teilweise richtig lächerlich. Ich bin vielleicht zu alt (37Jahre), zu stark, gefestigt und erwachsen dafür, dass ich diese Reaktionen (auch Eifersucht spielt hier eine grosse Rolle) einfach nicht nachvollziehen kann.Zwanghaft muss ich mir jedoch trotzdem den 2. Band holen, damit ich des Rätsels Lösung vielleicht näher komme.Trotz aller Kritik, gebe ich das Buch gern an meine Nichte weiter, die auf jeden Fall genausoviel Spass beim Lesen wie ich (im ersten Teil des Buches) haben wird.Von mir gibt es supertolle 4 ****

    Mehr
  • Die am besten gelungene Romeo und Julia Adaption seit Jahren!

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    zeilensehnsucht

    10. June 2017 um 17:26

    Titel: Wohin du auch gehst Originaltitel: Bad Romeo Reihe: Bad Romeo & Broken Juliet #1 Autor: Leisa Rayven Verlag: Fischer Genre: Gegenwartsliteratur | LiebeSeitenanzahl: 496Erscheinungsdatum: Juli 2015Preis: 14,99 € | Broschiert Meine Erwartungen:Ich habe in letzter Zeit mehrere Bücher gelesen in denen es um Romeo und Julia ging, und somit habe ich auf eine spannende Neuauflage gehofft und keinen „weiteren Abklatsch“ der nicht überzeugen kann.Das Cover:Das Cover sticht in seinem goldenen Ton heraus, und das hierauf abgebildete Herz lässt augenblicklich auf den Inhalt schließen. Es gefällt mir ausgesprochen gut, ein wundervoller Eye-Catcher. Anmerken muss ich jedoch, dass mir die vielen verschiedenen Schriftarten gar nicht gefallen und ich auch nicht ganz nachvollziehen kann, was damit bezweckt wurde. Die Charaktere:Bei mir hat Cassandra von vorne rein mit Sympathie-Punkten aufgewartet. Sie ist ein sehr liebenswertes junges Mädchen in ihrer Vergangenheit, treuherzig und aufrichtig. Im Laufe der Zeit ist sie durch die reichlichen Rückschläge die sie hat erleiden müssen misstrauisch gegenüber ihren Mitmenschen geworden, besonders jedoch in Bezug auf Ethan, der ihr nicht bloß einmal das Herz brach.Ethan hat den gewöhnlichen „Außenseiter“ und „Arschloch“ Charme, dem wir Frauen immer wieder verfallen. Er ist ein sehr schweriger Mensch, einer von der Sorte: unnahbar.Er lässt Menschen ungern an sich heran. insbesondere da er weiß, wie es um ihn steht. Jedoch wird ihm genau dies letzlich zum Verhängnis.Zitat: „Drei Jahre meines Lebens, in denen ich daran gearbeitet habe, über ihn hinwegzukommen, verpuffen innerhalb eines Sekundenbruchteils.“ (S. 138)Meine Meinung:Der Titel „Wohin du auch gehst“ ist bezugnehmend auf den Inhalt zunächst nichtssagend, gar etwas unpassend. Erst wenn man die Titel der Dilogie nebeneinander setzt, wird die Bedeutung etwas offensichtlicher: Wohin du auch gehst – Ich werde immer bei der sein. Eine süße Idee. Geschrieben ist die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Cassandra. Hierdurch kann man sich sehr gut in sie und ihre Gefühlswelt versetzen, mir fehlte jedoch das ein oder andere Mal der Bezug zu Ethan. Das interessante an der Erzählweise ist, dass wir es sowohl mit Cassandras Gegenwart im Jahr 2013, als auch mit ihrer Vergangenheit des Jahres 2007 zu tun haben. Das Kennenlernen und ihr gemeinsamer Werdegang werden durch regelmäßige Flashbacks in die Vergangenheit geschildert.Die Zeitsprünge sorgen dafür, dass dieser doch ziemlich seitenreiche Roman größtenteils schnell und flüssig zu lesen ist, auch wenn er auf einige Seiten hätte verzichten können.Das Cassandra und Ethan zusammen gehören ist eigentlich von vorne rein offensichtlich. Die Autorin bedient sich hier so einiger Klischees: Der melancholische, heiße Bad Boy; die sexuell frustrierte, zurückhaltende Jungfrau, natürlich wunderschön und super lieb. Ist alles nichts Neues und wird auch hier zu nichts Neuem gemacht. Der Schreibstil von Leisa Rayven ist einfach und doch absolut angenehm und unterhaltend. Die Schlagabtausche zwischen Cassandra und Ethan sorgen für Witz und es macht Spaß die beiden zu beobachten. Die Nebencharaktere vielen mir zu oberflächlich aus. Es gab die üblichen Protagonisten ohne Tiefgang. Dafür fand ich Elissa, Ethans Schwester, ganz toll und interessant. Von ihr hätte ruhig noch mehr durchscheinen können. Trotz der vielen Klischees habe ich diesen Roman sehr gerne gelesen. Das Zusammenspiel von Cassandra und Ethan ist mal anrührend, mal nerv tötend, mal frustrierend und mal erotisch.Mit letzterem habe ich jedoch sehr gehadert. So gut mir diese Geschichte auch gefallen hat, mir hat das überspitzte Verhalten von Cassandra bezüglich ihrer Jungfräulichkeit gar nicht gepasst. Es war nicht authentisch, nicht erotisch, nicht nachvollziehbar. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass jemand der dieses Buch gelesen hat, anders über diese Szenen hat denken können. Für mich war das einfach nur anstrengend, weil es simpel zu viel des Guten war. Cassandra und Ethan fühlen sich beide sehr zueinander hingezogen, was nebenbei bemerkt auch jeder in der Schauspielschule sieht. Ihre Beziehung zueinander ist nicht einfach, denn das sind sie nun mal beide nicht. Die Beziehung ging in die Brüche, und doch sollen sie nun – drei Jahre später – wieder zusammen auf einer Bühne ein Liebespaar spielen. Harmonieren tun sie wie immer fantastisch zusammen, doch hapert es scheinbar umso mehr in ihrem Privatleben. Das Ende besitzt einen gemeinen Cliffhanger, der neugierig auf Band 2 macht.Ich vergebe 4 von 5 Sterne, für die, meiner Meinung nach, am besten gelungene Romeo und Julia Adaption seit Jahren!

    Mehr
  • Sehr besonders

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    lenicool11

    30. May 2017 um 22:45

    Inhalt Ethan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalshaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist. Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen. Meine Meinung Dieses Buch ist etwas besonderes und etwas anderes was ich in der Art noch nicht gelesen habe. Die Protagonistin ist sehr nett aber auch wirklich sehr sexuell frustiert. Ihre große Liebe ist wirklich nicht normal was ich aber erklärt so weiter man liest. Wirklich eine packende Liebesgeschichte die mich wirklich berührt und wahnsinnig neugierig auf Band 2 macht. Fazit Jeder der auf besondere Liebesgeschichten mag und auf ein bissle mehr als nur Liebe steht kommt hier auf seine Kosten. Empfehlung von mir.

    Mehr
  • Bad Romeo & Broken Juliet Band 1

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    Buchwurm80

    12. May 2017 um 13:29

    Ethan und Cassandra träumen beide von einer Schauspielkarriere. Während Cassie ein 19-jähriges, jungfräuliches Mauerblümchen ist, das allen Menschen um sich herum gefallen möchte, stellt Ethan ihr ziemliches Gegenteil dar. Cool, unfassbar sexy und äußerst selbstbewusst, wenn auch unnahbar. Beide lernen sich während der Aufnahmeprüfungen an einer renommierten Schauspielschule kennen und als sie eine sogenante Spiegelübung durchführen müssen, wird allen schnell klar: zwischen Ethan und Cassie kracht es gewaltig. In emotionaler Hinsicht, wie auch in persönlicher. Und als dann auch noch beide für die Hauptrollen in Romeo und Julia besetzt werden, ist das Gefühlschaos perfekt. Cassie verliebt sich Hals über Kopf in Ethan, während dieser ihr immer wieder zu verstehen gibt, dass er nicht in der Lage sei, eine Beziehung zu führen und dementsprechend nur Schaden anrichten wird. Die Geschichte zwischen Ethan und Cassie spielt immer abwechselnd im Jahr 2007, als sie ihre Ausbildung beginnen und dem Jahr 2013, in dem Ethan Cassie vor 3 Jahren verlassen und mit gebrochenem Herzen zurück gelassen hat. Jedoch scheinen seine Gefühle für sie stärker denn je zu sein. Und so setzt er alles daran, Cassie zurück zu gewinnen und davon zu überzeugen, dass er sich geändert hat. Doch wird es ihm gelingen? Und kann man seine Persönlichkeit für jemand anderen ändern?  Liebesromane sind mir in der Regel zu kitschig.und zu konstruiert. Jedoch habe ich in der letzten Zeit festgestellt, dass es für mich Ausnahmen von der Regel gibt und so konnte mich bereits die After-Serie von Anna Todd begeistern. Auch hier trifft man nun wieder auf das Konzept Bad Boy trifft Mauerblümchen, die ihm emotional und sexuell vollkommen verfällt. Daher war ich neugierig, ob dieses Buch etwas für mich ist. Und die Antwort lautet ganz klar: Ja! Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und so kommt man sehr schnell in die Geschichte rein und ich las das Buch in wenigen Tagen am Stück durch. Die beiden Hauptcharaktere sind sympathisch und authentisch dargestellt und ich konnte schnell mit ihnen mitfühlen, auch wenn Ethan oft ein großes Rätsel blieb. Durch die ständigen Zeitwechsel und die eingeschobenen Tagebuchnotizen von Cassie und Emails von Ethan blieb die Story zu jedem Zeitpunkt spannend und ich wollte permanent wissen, wie es weitergeht. Ich freue mich jetzt schon sehr auf Band 2, der wohl leider auch schon der letzte ist und hoffe, dass ich noch erfahre, was genau Schlimmes Ethan Cassie eigentlich 2010 angetan hat, da immer von einer großen Demütigung geschrieben wird. Ich bin gespannt.

    Mehr
  • Wohin du auch gehst

    Bad Romeo - Wohin du auch gehst

    22jasmin22

    19. March 2017 um 10:37

    Ethan und Cassandra sind das Traumpaar schlechthin. Die beiden sind Schauspieler, und im echten Leben ist das Glück eben kein Bühnenkuss. Alles was Ethan sagt ist verletzend. Und jeder Annährungsversuch eine Katastrophe. Die beiden sind wie Feuer und Eis. Beide sind das, was der andere braucht, aber nicht haben will. Trotzdem müssen die beiden immer wieder das Liebespaar spielen. Und wie oft kann man sich auf der Bühne verlieben, ohne auch hinter dem Vorhang das eigene Herz zu verlieren. Meine Meinung: Ich hatte richtig viel von diesem Buch erwartet, doch fand es leider nicht so toll. Am Anfang hat es mich noch ein bisschen gefasst, aber es wurde immer langweiliger und Cassandra und Ethan wurden für mich einfach nur noch nervig. Sie waren beide ein nerviges Paar und ich kann das Buch leider nicht weiter empfehlen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks