Lela Lee Angry little girls

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Angry little girls“ von Lela Lee

Die Angry Little Girls, das sind fünf kleine Mädchen, die niedlich aussehen, aber ganz und gar nicht niedlich sind. Da wären Kim, das wütende asiatische Mädchen, das sehr leicht reizbar ist, Deborah, die desillusionierte Prinzessin, die alles hat und von allen gemocht wird, die aber trotzdem nie glücklich ist, und Maria, die verrückte kleine Latina mit einem Hang zum Spirituellen, außerdem Wanda, die coole kleine Soulsister, die immer positiv denkt, und schließlich Xyla, schwermütig und immer wie von einer dunklen Wolke umgeben. So verschieden diese Mädchen auch sind, vereint sind sie im Angry Little Girls Club – auch wenn sie keinen blassen Schimmer haben, warum eigentlich. Jedenfalls wissen sie, dass das Leben kein Zuckerschlecken ist – und darauf stellen sie sich ein! Die Angry Little Girls sind witzig, hip und cool, aber vor allem sind sie irgendwie wütend – und das werden Sie noch zu spüren bekommen! Die kleinen Comicgeschichten um die Angry Little Girls sind Schauplatz der Begegnungen zwischen den verschiedenen Mädchen, die sich eigentlich sehr ähnlich sind. Sie reden nicht viel, und doch streifen sie zentrale Themen des Erwachsenwerdens und des menschlichen Lebens allgemein: den Unterschied zwischen Katzen- und Hundemenschen, Frauenpower, das Leid in der Welt, besonders aber das eigene, den Drang, sich für alles zu entschuldigen, positives Denken und Streitkultur, Mutterliebe, unerreichbare Schönheitsideale, Psychosen und ganzheitliches Bewusstsein, das Leben an sich, Akzeptanz, Toleranz, Grenzen und Zurückweisung, Erwartungen und Enttäuschungen, Verständnis, Freundschaft und Liebe. Der Humor der Angry Little Girls und ihre Fähigkeit, die Widersprüchlichkeiten des menschlichen Lebens subtil und zielsicher aufzudecken, erinnert an die Peanuts von Charles M. Schulz. Das schön aufgemachte Buch ist ein ideales Geschenk für Erwachsene, die das Kind in sich nicht vergessen haben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen