Leland Bardwell Das Haus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus“ von Leland Bardwell

Irland kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs: Cedric, der sich in London unlängst von seiner Frau ge trennt hat, kehrt zurück in sein Elternhaus in der Nähe von Dublin, um den sterbenden Vater zu besuchen. Von seinen Eltern und ihren »steifen protestantischen Vorstellungen« trennte ihn von Jugend an eine unüberbrückbare Distanz – doch mittlerweile wird ihre Beziehung nur noch von Feindseligkeit bestimmt. Trost findet Cedric allein bei der katholischen Haushälterin Theresa, der ersten Liebe seines Lebens. Leland Bardwell lässt die Hauptfigur ihres Buches unvorbereitet in die eigene Vergangenheit stürzen: Erinnerungen an die Kindheit und frühere Besuche, die der Protagonist in einem Spiel wechselnder Erzählhaltungen in all ihrer Widersprüchlichkeit durchlebt. Eine Identitätskrise, die nicht nur Cedric und seine Familie betrifft, sondern eine ganze soziale Klasse: die Anglo-Irischen Protestanten, denen das 20. Jahrhundert den unwiderruflichen Verlust von Macht und Wohlstand bringt.

Stöbern in Romane

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen