Lele Frank Zu dumm zum Sterben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu dumm zum Sterben“ von Lele Frank

„Zu dumm zum Sterben“,
erzählt von der Unfähigkeit ein Trauma zu verarbeiten, welches dich sonst verarbeiten wird, wenn du es nicht rechtzeitig loslassen kannst. Es erzählt von einem Vergehen, sich einer Trauer so sehr hinzugeben, als sei sie eine schützende Hütte in die man sich, bei Bedarf, verkriechen kann. Diese elende Phobie, die zarte Pflanze Liebe zwanghaft zerstören zu müssen, weil man an sich selbst ver-zweifelt. Dieses Buch erzählt von Todessehnsucht und was daraus entstehen kann; wie rücksichtslos depressive Menschen oft sind, weil sie, die Fähigkeit sich selbst zu lieben, verloren haben und nur noch schwarzsehen. Jedermann packt sie angstvoll mit Samthandschuhen an, oder man geht dieser abstrakten Krankheit, besser gleich aus dem Wege.
Pieter van Weer, ein erfolgreicher Unternehmer, steht Gunda gänzlich hilflos gegenüber. Er hat schon alles versucht seine Frau, aus ihrer nie enden wollenden Trauer, herauszureißen. Alles… koste es was es wolle, und sei es noch so absurd. Er liebt Gunda von ganzem Herzen, aber seine Kräfte, sein Verständnis, sein aus-dauernder Wille ihr zu helfen, neigen sich langsam aber sicher dem Ende zu. Es ist, als wollte Gunda seine Bemühungen einfach nicht sehen, und deshalb zerstört sie, mit strammen Schritten, sein- und ihr eigenes Leben.
Je tiefer sie ihn in Schuldgefühle treibt, umso besser geht es ihr. Freunde des Hauses haben aufrichtiges Mitleid mit Pieter und schlagen sich, hinter vorgehaltener Hand, bekennend auf seine Seite. Niemand würde sich darüber wundern wenn er seine Frau eines Tages…

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Idee finde ich klasse und zu Beginn der Geschichte war ich verzaubert. Das hat zum Ende leider nachgelassen. 3,5 gute Sterne gibt es.

corbie

Das Geheimnis des Winterhauses

Dunkle Familiengeheimnisse und eine spannende Spurensuche in Dalmatien und Neuseeland - schöne Geschichte!

ConnyKathsBooks

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks