Lemony Snicket Die unheimliche Mühle

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die unheimliche Mühle“ von Lemony Snicket

Die Geschwister Baudelaire verlieren bei einem tragischen Unfall ihre Eltern. Nun ist der schreckliche Graf Olaf hinter ihnen her, denn er will an das große Erbe, das ihnen zufallen soll, sobald sie volljährig sind. Auf ihrer Flucht geraten die drei Kinder in skurrile Abenteuer, etwa in der Sägemühle Glück&Partner . Dort müssen sie wie Sklaven schuften. Aber sicher sind sie auch hier nicht...

Rufus Beck erzählt wie immer hervorragend! Von der Story her eher ein schwacher Teil der Reihe von Lemony Snicket.

— moffeli
moffeli

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rufus Beck liest Die unheimliche Mühle" von Lemony Snicket

    Die unheimliche Mühle
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    28. April 2012 um 12:57

    Mit viel Witz und abwechslungsreicher Betonung liest Rufus Beck Lemony Snickets "Die unheimliche Mühle" - eine weitere Station auf der beschwerlichen Reise der tapferen Baudelaire-Waisen, Violet, Klaus und der kleinen Sunny, zu einem neuen Zuhause. Wie es sich zeigt ist Graf Olaf einfach nicht zu stoppen und wieder einmal gilt es Contenance zu bewahren und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. So ist bei allen schwierigen Formulierungen auf den gebildeten Klaus Verlass, Violet kann ihren Erfindergeist beweisen und Sunny ist wie immer mit ihren scharfen Zähnchen am besten gewappnet, wenn man sich tatkräftig zur Wehr setzen muss. Wieder einmal halten die drei Waisen gegen alle Bedrohnisse zusammen und machen es den Bösewichten damit ausgesprochen schwer. Hörspaß mit der symphatischen Stimme von Rufus Beck.

    Mehr