Len Kasten Die geheime Reise zum Planet Serpo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheime Reise zum Planet Serpo“ von Len Kasten

„Ich kann nicht genug betonen, wie bedeutend dieses Buch ist. Kasten hat mithilfe der Wissenschaft ein Thema beleuchtet, das unseres Verständnisses bedarf und unsere Welt und alles, was wir über uns selbst und unseren Platz im Universum zu wissen glauben, verändern wird. Die schockierende Wahrheit ist, dass wir nicht allein sind und es niemals waren.“ Robert O. Dean, Oberstabsfeldwebel, US-Armee, im Ruhestand Am 16. Juli 1965 landete ein kolossales außerirdisches Schiff aus dem Sternensystem Zeta Reticuli auf einem Testgelände in Nevada nördlich von Las Vegas. Gemäß einem Plan, der 1962 von US-Präsident Kennedy in die Wege geleitet wurde, hießen die als Ebens bekannten außerirdischen Besucher 12 Militärangehörige mit Astronautentraining auf ihrem Raumschiff willkommen, um sie mit auf die 10-monatige Reise von 39 Lichtjahren zu ihrem Heimatplaneten Serpo zu nehmen. Im November 2005 enthüllten ehemalige und gegenwärtige Angehörige der Defense Intelligence Agency (DIA) – mit Kennedy an der Spitze der Organisation des Serpo-Austauschprogramms – Information über die Operation einschließlich Einzelheiten aus dem 3.000-seitigen Nachbesprechungsdokument der sieben Mitglieder des Serpo-Teams, die nach 13 Jahren auf dem Planeten zurückkehrten. Mit der Unterstützung der DIA-Begründer des Projekts Serpo und dem Tagebuch, das der Kommandant der Expedition führte, hält Len Kasten die komplette Reise dieser kosmischen Pioniere mit ihren bemerkenswerten Geschichten über das Leben auf einem fremden Planeten, über Raumfahrt mit Lichtgeschwindigkeit und fortgeschrittenes Wissen über außerirdische Technologien fest. Er offenbart, wie die Ebens den USA das „Yellow Book“ präsentierten, eine umfassende Geschichte des Universums in holografischer Darstellung, die es dem Leser ermöglicht, tatsächliche Szenen von der Urgeschichte bis in die Gegenwart zu betrachten. Er erklärt, wie uns die Ebens beim Nachbau ihres Antigravitationsraumschiffs und bei der Entwicklung von Technologielösungen unserer planetenweiten Energieproblematik unterstützten – Wissen, das bis heute unter Verschluss gehalten wird. Kasten deckt die Wahrheit menschlich-außerirdischer Interaktion und interplanetarer Reisen auf und enthüllt dabei nicht nur, dass die Ebens acht Mal zur Erde zurückkehrten, sondern auch, dass die US-Regierung die Beziehung mit ihnen nach wie vor aufrechterhält – eine Beziehung, die die Menschheit potenziell in die Zukunft führt.

Stöbern in Romane

Ein Gentleman in Moskau

Fans der Serie "Downton Abbey" werden dieses Buch lieben. Grandios erzählt!

TanyBee

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen