Lena Avanzini Tirolerwut

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tirolerwut“ von Lena Avanzini

Als das Skelett eines seit vielen Jahren vermissten Jungen aus dem Tiroler Achensee gefischt wird, stellt sich heraus, dass der damals verurteilte Journalist unschuldig ist und die Kripo schlampig gearbeitet hat. Das kränkt Oberst Heisenberg, der seinerzeit die Ermittlungen leitete, zutiefst. Unterstützt von Revierinspektorin Selma Tappeiner stellt er Nachforschungen an, die ihn in äußerst rechte Gefilde führen. Doch das Morden geht weiter, und der Mörder ist ihm immer einen Schritt voraus.

Der Abschluss der Krimi-Reihe rund um den Innsbrucker pensionierten Kripo-Chef Oberst Heisenberg.

— Bellis-Perennis

Auch bei Frauen macht Liebe blind!

— Archimedes

Stöbern in Krimi & Thriller

Pannfisch für den Paten

Witzig, spannend und ein überraschendes Ende. Wie immer - tolles Buch mit Thies Detlefsen.

Binchen80

Wahrheit gegen Wahrheit

Als wäre das Leben zwischen Familie und Karriere nicht schon aufregend genug, hat Vivian einen russischen Schäfer zum Ehemann.

dj79

Das Böse in deinen Augen

Dieser Psychothriller fing zwar sehr gut an, im Verlauf entwickelte es sich jedoch immer mehr zu einem frustrierenden Leseerlebnis.

Ambermoon

Tiefer denn die Hölle

Wieder einmal ein toller Krimi aus der Feder des Autorenduos Gallert und Reiter, den ich nur weiterempfehlen kann und mir voller Punktzahl

Gelinde

In ewiger Schuld

Leider sehr langatmig und erst am Schluss wirklich spannend!

ThrillerKiller

Aus nächster Nähe

Wieder ein gelungener Thriller von LS Hawker. Gern mehr!

AberRush

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Showdown - Oberst Heisenbergs letzter Fall

    Tirolerwut

    Bellis-Perennis

    11. August 2017 um 18:42

    Bei einem Bootsausflug auf dem Achensee kommen der Tiroler Landeshauptmann und ein Kochlehrling ums Leben. Bei der Bergung der Leichen erwartet die Taucher eine Überraschung: Es findet sich eine dritte, teilweise skelettierte Leiche. Diese wird rasch als Tim Kabiersch identifiziert, der als Zehnjähriger vor 17 Jahren spurlos verschwunden ist.Für das Kripo-Team um den neuen Chef Gschwandter kommen einige Herausforderungen zu. Gschwandtner ist karrieregeil und kann sich nicht damit abfinden, dass der Tod des Landeshauptmanns ein blödes Unglück von betrunkenen Männern war. Er lässt seine Mitarbeiter, mit Ausnahme von Revierinspektorin Selma Tappeiner, das unterste zu oberst kehren.Den als „Beigabe“ gefundenen Tim, lässt er links liegen, da der Mord als geklärt bei den Akten liegt. Doch die Revierinspektorin lässt nicht locker und recherchiert gemeinsam mit dem pensionierten Kripo-Chef Willi Heisenberg, der damals die Ermittlungen geleitet hat, auf eigene Faust weiter, was letztlich ihre Suspendierung durch Gschwandter zur Folge hat. Heisenberg macht sich Vorwürfe, dass er im Mordfall Tim schlampig gearbeitet haben könnte. Doch mit dem Selbstmord des Verdächtigen, dem Aufdecker-Journalisten Kaspar Morgenroth schien der Fall damals sonnenklar. Dass dem nicht so war, wird Heisenberg und Tappeiner bewusst. Sie setzen alles daran, dass der oder die wirklichen Täter gefasst werden.Meine Meinung:Dieser dritte Teil der Oberst-Heisenberg-Reihe hat mir am besten gefallen. Sprachlich und erzählerisch ist er gut gelungen. Besonders gut hat mir die ungewöhnliche Erzählperspektive aus Sicht des Skeletts gefallen. Das ist mir, obwohl ich viele Krimis lese, noch nicht untergekommen.Avanzini lenkt die Aufmerksamkeit der Leser auf mehrere Verdächtige: Auf einen dubiosen Orden, der dem (verbotenen) Mythos vom „Anderl vom Rinn“ huldigt, eine Neo-Nazi-Szene in Innsbruck, in der auch honorige Bürger mitmischen und letztendlich auf …. Nein, das verrate ich jetzt nicht.Die Charaktere haben sich weiterentwickelt. Wurz, durch die Ernennung von Gschwandter als Kripo-Chef wieder zum einfachen Mitarbeiter „degradiert“, hält sich – wie alle anderen des Teams - im Intrigenspiel gegen Selma zurück. Das ist auch der einzige kleine Kritikpunkt: Warum geben die Kollegen klein bei? Warum unterstützen sie Selma nicht? Ist ihnen das eigene Fortkommen oder Ruhe wichtiger?Das Ende ist ab einem bestimmten Zeitpunkt für mich keine wirkliche Überraschung (mehr). Trotzdem ist die Spannung aufrecht geblieben. Schade, dass Selma den Dienst quittiert. Mit einem ordentlichen Mentor (oder Mentorin) und in einem anderen Bundesland, wäre ihr Engagement sicherlich von großem Nutzen.Fazit:Ein gelungener Krimi, dem ich gerne 5 Sterne gebe.

    Mehr
    • 4
  • 3 Leichen= 2 neue Fälle für die österreischische Kripo

    Tirolerwut

    Archimedes

    08. May 2016 um 11:28

    „ Tirolerwut“ von Lena Avanzini, ein Kriminalroman aus dem Hause Emons-Verlag. Ein Taschenbuchkrimi auf 254 Seiten. 16 Jahre in den Tiefen des Tiroler Achensees und niemand nimmt Notiz von einem. Gott sei Dank, ein Schiffsbrand genau über ihm, die Rettung naht. Zwei Männer gehen über Bord und 3 Leichen werden geborgen. Die österreichische Kripo bekommt einen oder zwei neue Fälle? Da sind sie sich selber noch nicht im Klaren. Doch Oberst Gschwandtner sieht es selbstverständlich ganz anders als seine Untergebenen- ein Fall, passt da! Schließlich ist ein Opfer, das bei dem Schiffsbrand über Bord gegangen ist und dabei ertrunken geborgen wurde, das politische Oberhaupt des Landes. Das andere Opfer, nur der Kellner, der rettend ins eiskalte Wasser des Sees gesprungen ist, um den Politiker zu helfen, Pech für Beide, Glück für das Skelett. Alle Drei laden bei Professor Prantl und Kollegin Dr. Sibylle Sarnthein auf dem Metalltisch. Was sich dabei herausstellt, hätte keiner gedacht- zwei neue Fälle! Alle Aufgaben werden von Oberst Gschwandtner verteilt, nur Revierinspektorin Selma Tappeiner wird bewusst übergangen, auch nach einem persönlichen Gespräch mit ihrem Chef bleibt es dabei- Schreibtischarbeit! Da muss eben privat ermittelt werden. Hilfe sucht sie sich in dem pensionierten ehemaligen Oberst Herr Heisenberg. Der ist davon überhaupt nicht abgeneigt, seinen Ruhestand etwas mehr Aktion zu geben. Was die Beiden da herausfinden, zieht nicht nur Heisenberg die Füße vom Boden weg, auch Selma bekommt einiges ab. Wie konnte sie sich nur so hinters Licht führen lassen? Macht Liebe wirklich blind? Fazit: Der Krimi hat mir sehr gut gefallen, da es einige überraschende Wendungen gab. Der Schluss ist auch mal was Neues, die Polizistin wirft das Handtuch, na so was. Schade ist es um Herrn Heisenberg, für den hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht, aber ein Krimi ist ja kein Wunschkonzert! 5 Sterne, die sich Lena Avanzini wirklich verdient hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks