Lena Christ Die Rumplhanni

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rumplhanni“ von Lena Christ

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten. (Quelle:'Fester Einband/20.02.2013')

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Ein herzerwärmendes Buch

FleurDeVie

Ich, Eleanor Oliphant

Ein gutes Buch mit einigen überraschenden Wendungen!

FleurDeVie

Sonntags fehlst du am meisten

Man sollte seinen Eltern viel öfter sagen, dass man sie lieb hat!

Faltine

Blaupause

Ein Entwicklungsroman und kritische gesellschaftspolitische Auseinandersetzung. Leider tauchen berühmte Bauhauslehrer nur am Rande auf.

sunlight

Lichter als der Tag

Im letzten Drittel wird es ein großartiges Buch und berechtigt dazu auf der Longlist für den deutschen Buchpreis gestanden zu haben.

YaseminNoel

Alles, was ich nicht erinnere

Dieser experimentelle Roman hat mich sehr bewegt und ist in meine Liste der unbedingten Literaturempfehlungen eingegangen.

MaschenkaTobe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Rumplhanni" von Lena Christ

    Die Rumplhanni

    tierparkente

    24. March 2010 um 10:33

    Die Magd Hanni ist auf einem Hof in Öd bei Schönau (Grafing) verdingt - sie hat hehre Ziele: "a Haus, a Kuah und a Millisuppn in der Fruah". Für diese Ziele ist sie durchaus bereit einiges zu tun, das sie nicht mit Ruhm bekleckern würde. Auf dem Land will ihr nix so recht gelingen und sie geht nach München, landet in der Au. Das Stadtleben ist hart und ernüchternd, aber sie hat am Ende ihr gutes Auskommen. Liebenswürdig und ernüchterndes Biild über die Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg. Die erste Strecke auf dem Bauernhof ist sehr bildhaft und packend. Der Dialekt in den Dialogen ist auch für mich als bayerisches Vielerlei teils anstrengend zu entziffern. Aber auch für den 'Laien' sollte es lesbar sein. Uneingeschränkte Empfehlung ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks