Lena Falkenhagen

 3.9 Sterne bei 115 Bewertungen
Autor von Die Lichtermagd, Das Mädchen und der Schwarze Tod und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lena Falkenhagen

Sortieren:
Buchformat:
Die Lichtermagd

Die Lichtermagd

 (23)
Erschienen am 02.06.2009
Das Mädchen und der Schwarze Tod

Das Mädchen und der Schwarze Tod

 (20)
Erschienen am 02.06.2008
Justifiers - Undercover

Justifiers - Undercover

 (14)
Erschienen am 04.03.2011
Die letzte Hanseatin

Die letzte Hanseatin

 (10)
Erschienen am 14.01.2013
Mächte des Schicksals

Mächte des Schicksals

 (2)
Erschienen am 01.05.2007
Die Schicksalsleserin

Die Schicksalsleserin

 (3)
Erschienen am 01.08.2010
Im Schatten Simyalas

Im Schatten Simyalas

 (2)
Erschienen am 01.10.2010

Neue Rezensionen zu Lena Falkenhagen

Neu

Rezension zu "Die Schicksalsleserin" von Lena Falkenhagen

Schicksalleserin ohne wirklich Schicksal
winniehexvor einem Jahr

Das Buch „Die Schicksalleserin“ habe ich als Rezensionsexemplar von Edel Elements Verlag erhalten und muss sagen, dass ich mir deutlich mehr versprochen habe.

Das Cover finde ich aber entsprechend, es geht ja so bissel um Tarotkarte und auch um das Schicksal von Madelin.

Ich persönlich bin ja sehr großer Fan von historischen Romanen und habe bis jetzt eigentlich nie ein schlechten Roman gelesen. Aber ich muss auch sagen, dass hier in der Story der roten Faden irgendwie fehlt. Madelin hat es nicht einfach als junge Frau die sich alleine durchschlagen muss, aber Sie zeigt Mut und begibt sich auf Ihre Reise.

Wird Sie ihr Glück finden? Was ist mit Ihrer Schwester und was ist Madelins Schicksal?

Fazit: Tolles Buch, aber es war mir zum Teil zu Wirr und nicht nachvollziehbar. Dann war es auch so, dass mich das Buch leider nicht ergriffen hat, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich kenne auch noch andere Bücher der Autorin und weiß das Sie es besser kann, aber das hier war leider nicht wirklich was.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Die Schicksalsleserin" von Lena Falkenhagen

Tolles Buch
Flower4114vor einem Jahr

Das Buch reißt einen von Anfang an mit hinein in die damalige Welt, die Liebe und die Kämpfe.  Ich wollte es abends gar nicht weg legen.

Habe mitgezittert, ob Madelin endlich ihr Glück findet, wie es ihrer Schwester ergeht und wie der Angriff auf Wien endet.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die letzte Hanseatin" von Lena Falkenhagen

Leben zwischen Lübeck und London ... die Hanse im 17. Jahrhundert ....
engineerwifevor einem Jahr

Ich liebe es ja grundsätzlich, wenn ich Angenehmes mit Nützlichem verbinden kann. Und genauso ging es mir mit diesem Buch. Während ich die Geschichte genossen habe, habe ich doch nebenbei auch noch unheimlich viel zur Geschichte der Hanse im 17. Jahrhundert gelernt. Die Autorin versteht sich vorzüglich darauf, diese in ihrem Buch zu verarbeiten. In den Mittelpunkt stellt sie Elise Lipperade, die vor nicht allzu langer Zeit ihren Mann verlor und nun mit ihrem kleinen Sohn Hendrik im Haus ihres Schwiegervaters wohnt. Doch der Frieden täuscht, denn der Sekretär, des sich in London befindlichen Schwiegervaters, droht ihr mit Verleumdungsklagen und Schlimmerem, sollte sie im nicht zu Willen sein. Schweren Herzens begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, deren Ausgang in den Sternen steht …
Sehr anschaulich schildert Lena Falkenhagen das Leben und Streben in den Jahren 1467 – 1469. Der 30jährige Krieg hatte mit dem Westfälischen Frieden endlich ein Ende gefunden und es sollte wieder aufwärts gehen. Doch nicht alle zogen an einem Strang. Die Hanse wackelte. Seit Beginn des 17. Jahrhunderts war der stolze und mächtige Städtebund der Hanse nur noch dem Namen nach ein Bündnis, das sich allerdings mit einigen Städten des engeren Kerns gegen diese Entwicklung wehrte. Wie spannend sich diese Entwicklung auf Familie Lipperade und andere Familien auswirken wird, kann man wunderschön in diesem Buch nachverfolgen. Eine zarte Liebesgeschichte am Rande lockert das „trockene“ Geschichtswissen auf ganz zauberhafte Weise ein wenig auf. Mir hat es mit ein paar ganz kleinen Abstrichen sehr gut gefallen.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Community-Statistik

in 188 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks