Lena Gold Kein Händchen für alles

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(13)
(4)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kein Händchen für alles“ von Lena Gold

Für alle, die gern ein Händchen in Sachen Liebe hätten Sophia ist vom Pech verfolgt – beruflich wie privat. Träumt sie davon, Sprecherin beim Fernsehen zu werden, arbeitet sie nur als Empfangsdame. Ihr Freund Magnus ist verheiratet, dazu ihr Chef und ob er sich von seiner Frau trennen wird, steht in den Sternen. Sophias bester Freund Tom beschwört sie, Magnus den Laufpass zu geben, aber Sophia bleibt stur. Doch ausgerechnet nach jenem Tag, als sie live die Nachrichten lesen darf, steht sie ohne Job und ohne Freund da. Dafür erhält sie korbweise Fanpost von Männern, die sie kennenlernen möchten. Und besonders ein Briefschreiber bringt Sophia ins Schwärmen …

Stöbern in Liebesromane

Perfect Gentlemen - Nur Rache ist süßer

Ein gelungener dritter Band der "Perfect Gentlemen". Aber für mich persönlich ein bisschen schwächer als seine Vorgänger. ;)

sabbel0487

Melody & Scott - L.A. Love Story: Roman (Pink Sisters 1)

Ein toller Auftakt der "Pink Sisters"-Reihe rund um Melody und Scott. Ein wahrer Pageturner, der Lust auf mehr macht. :)

sabbel0487

Trust Again

Mein Lieblingsbuch der Reihe.

annaleeliest

Du + Ich = Liebe

eine bewegende Geschichte, die ans Herz geht

Kaffeetasse

Sehnsucht nach dir

Leider immer wieder der gleiche Ablauf...wenigstens etwas mehr drum herum wie bei Band 4!

Landbiene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kein Händchen für alles" von Lena Gold

    Kein Händchen für alles
    Kossi

    Kossi

    23. July 2011 um 11:39

    Lustig, überraschend, unvorhersehbar und schöööön! Als Kind haben Sophia und ihre Freunde Viola, Tom und Chrissy 'Zukunftsflaschendrehen' gespielt und gesagt, wie und wo sie sich in 15 Jahren sehen. Die fünfzehn Jahre sind inzwischen vergangen, doch keiner der Freunde konnte seine Träume wirklich erfüllen. Aber wer sagt, dass man das Flaschendrehen nicht auch jetzt noch machen kann? Sophias 30. Geburtstag eignet sich hervorragend dafür und so beschließen die Freunde, sich zu überlegen, wo sie ein Jahr später sein wollen und vielleicht auch werden. Alles könnte so einfach sein, doch Sophia steckt inmitten einer Lebenskrise. Denn sie kann ihre Wünsche nicht erfüllen, wenn sie ihr Leben nicht ändert. Da kommt es ihr ganz gelegen, dass sie mit Magnus (ihrem verheirateten Chef, der gleichzeitig ihr Geliebter ist), aneinandergerät. Ihren Job als Empfangsdame im Fernsehsender ist sie somit los, aber den hat sie ja eigentlich eh nie gewollt. Doch wie das Schicksal es so will, öffnen sich ihr ganz andere Türen, mit denen sie im Traum nicht gerechnet hat. Doch ob diese Türen immer in die richtige Richtung führen? Lest das Buch und findet es heraus. Nachdem ich ja schon vom Debüt der Autorin ('Voll auf Ex-Kurs') so begeistert war, freute ich mich riesig, dass Lena Gold nun einen Romen 'nachgeschoben' hat, der mich erneut mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht zurückgelassen hat. Der Schreibstil ist locker, frech, lustig und so kurzweilig, dass man beim Lesen die Zeit vergisst. Sehr toll finde ich es auch, dass die Geschichte absolut nicht vorhersehbar ist und den Leser eigentlich bis zum Ende hin im Ungewissen lässt. All die Irrungen und Wirrungen erstaunen und lassen die Finger am Buch kleben. Ich habe mich super mit diesem Buch amüsiert und kann es jedem Leser ans Herz legen, der auf lustige Lektüre mit Herz und Spannung steht. Für mich eines dieser 'Seufz-Bücher', bei denen man nach dem Zuklappen noch lange leise vor sich hinseufzt.

    Mehr