Neuer Beitrag

ROZUBI

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der neue mitreißende Familienroman von Lena Gorelik!

In Sofias Leben haben nur ihre Listen, die sie leidenschaftlich gerne schreibt, Struktur und Ordnung. Um sich von ihren Problemen abzulenken, vergrößert sie ihre Listensammlung ständig um Themen wie "Momente, die sich bedeutungsvoller anfühlen sollten, als sie es tun", "Typische Großmutter-Sätze" oder "Filmreife Szenen aus meinem Leben".

Sofia hat es tatsächlich nicht leicht: sie selbst ist oft in der Rolle als Mutter überfordert, ihre kleine Tochter muss erneut am Herzen operiert werden, ihre Großmutter leidet an Demenz und ihre Mutter verschweigt ihr bis heute den Grund für die Flucht aus der Sowjetunion nach Deutschland in Sofias früher Kindheit.

In der Wohnung ihrer Großmutter findet Sofia eines Tages eine andere Listensammlung, in kyrillisch geschrieben und verfasst von einem Onkel Grischa. Von diesem hat Sofia noch nie gehört, in der Familie wird nicht über ihn gesprochen. Sofia beginnt, Grischas Geschichte nachzuspüren und merkt bald, wie die Vergangenheit die Gegenwart verändern kann.


Wer hat ebenfalls Lust, das Geheimnis von Grischa und Sofias Familie zu erfahren und bei dieser Leserunde mitzumachen?


Wir verlosen 10 Exemplare unter allen Bewerbern. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 11. September, in dem ihr folgende Frage beantwortet: schreibt ihr auch manchmal Listen, wie Sofia es tut? Wenn ja, zu welchen Themen?


Ich wünsche euch viel Erfolg und Spaß bei dieser Runde. Auch diejenigen, die nicht unter den glücklichen Gewinnern sind, sind natürlich herzlich zum Mitlesen eingeladen!


Liebe Grüße

Leonie

Autor: Lena Gorelik
Buch: Die Listensammlerin

uli123

vor 4 Jahren

Ja, ich schreibe jede Menge Listen. Sie machen das Leben doch sehr viel einfacher, weil man nicht alles im Kopf behalten muss. Bei mir gibt es Einkaufslisten, To-do-Listen (mit Dingen, die ich unbedingt erledigen muss), dann noch Anweisungslisten (auf ihnen schreibe ich meinen Kindern und meinem Mann auf, was sie zu tun haben).

Gerne würde ich das Buch lesen.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich schreibe auch liebend gerne Listen, vor allem was meine Arbeit betrifft. Da ich als Übersetzerin arbeite, gehören Listen zu meinen täglichen Arbeiten. Ich schreibe mir eine Liste, welche Aufträge noch zu erledigen sind, welche Rechnungen ich noch schreiben muss, welche Rechnungen noch ausstehen, usw.
Als ich kleiner war, habe ich andere Listen geschrieben u. A. auch Pro- und Kontra-Listen über verschiedene Themen. Aber dafür habe ich momentan nicht mehr so viel Zeit.
Natürlich schreibe ich sonst noch Listen über Bücher, die ich habe, Bücher, die ich gelesen habe, Bücher, die ich haben will, etc. :) Bücher stehen bei mir sehr weit oben auf der Prioritätsliste.

Da ich selbst viele russische Freunde habe, selbst auch Russisch spreche und Russland liebe, interessiert mich das Buch sehr. Ich bin schon gespannt, wie es mit Sofia und dem Geheimnis um Onkel Grischa weitergeht.
Deshalb bewerbe ich mich um ein Exemplar des Buches.

Beiträge danach
238 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ROZUBI

vor 4 Jahren

Euer Fazit
@Jasmin88

Macht nichts. Es freut mich, dass dir das Buch trotzdem gefallen hat und danke dir für die Rezi :)

schlumeline

vor 4 Jahren

18. - 22. Kapitel (S. 283 - 348)
Beitrag einblenden

Ein merkwürdiges Ende, das zwar zu der gesamten Geschichte passt, aber mich noch etwas ratlos zurücklässt. Sicher, Sofia hat Dinge erfahren, die man ihr schon längst hätte erzählen müssen, aber was ist nun? Was macht sie daraus? Wie geht es weiter mit der Familie und gibt es in der Sowjetunion noch jemanden, den Sofia vielleicht jetzt suchen und finden wird? Ich bleibe mit vielen offenen Fragen zurück. Ich muss das nun erst einmal sacken lassen.
Rezension folgt...

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

8. - 12. Kapitel (S. 123 - 215)
Beitrag einblenden

Also zuerst muss ich mal loswerden, dass ich Sofia manchmal wirklich etwas (sehr?) übertrieben finde. Hat sie denn noch alle Taschen im Schrank? Irgendwie ist es zu verstehen, warum sie so reagiert, aber irgendwie ist es einfach nur sehr, sehr seltsam. Welche Mutter würde in so einem Fall denn so reagieren? Ich verstehe es nicht.

Langsam wird es richtig spannend - was in den letzten Kapiteln nur so eine "Vorbereitung auf den Hauptteil" war (so sehe ich das zumindest) wird es jetzt immer spannender.

schlumeline

vor 4 Jahren

Euer Fazit

Hier kommt meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Lena-Gorelik/Die-Listensammlerin-1042628288-w/rezension/1065721074/

Hier ist sie auch zu finden:

http://buchrezicenter.filmbesprechungen.de/genres/belletristik/die-listensammlerin/

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

13. - 17. Kapitel (S. 215 - 283)
Beitrag einblenden

Das mit dem Heim hat mich wirklich schockiert. Wie die Zustände da waren, das ist wirklich unglaublich. Mir tun alle leid, die sowas mal miterleben mussten.

Was Sofia in diesen Kapiteln alles erfahren hat, war ziemlich interessant. Aber das Rätsel ist immer noch nicht gelöst. Wie einige hier schon erwähnt haben, waren viele zu Beginn etwas genervt von Sofia, sind es aber mittlerweile nicht mehr. Ich weiß nicht genau, wo ich mich hier einordnen soll. Irgendwie ist es schon nachvollziehbar, was sie macht, aber irgendwie ist sie trotzdem etwas nervig. Aber trotzdem eine tolle Protagonistin.

Und wo ist jetzt plötzlich Sofias Oma? Sucht sie jemanden? Oder wollte sie einfach raus? Bin schon gespannt wie es weiter geht :)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

18. - 22. Kapitel (S. 283 - 348)
Beitrag einblenden

Das Ende war sehr außergewöhnlich - denn irgendwie gibts gar keinen. Der Schluss ist offen gelassen, was ich persönlich nicht so toll finde, denn ich habe gerne Antwort auf ALLE meine Fragen. Aber trotzdem war es ein tolles Buch.

Sofia hat sehr viel erfahren und musste am Schluss auch noch miterleben, wie die Großmutter starb. Anna ist nun im OP und wird operiert. Hierbei fehlen mir am meisten die Antworten: Wird sie überleben? Was wird danach? Wie wird ihr Leben werden? Wie wird Sofia dann mit ihr umgehen, etc. pp.

Alles in allem war es aber doch ein tolles Buch. Rezi folgt noch heute :)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Euer Fazit
Beitrag einblenden

So, hier ist nun meine Rezi - etwas verspätet, aber doch noch :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Lena-Gorelik/Die-Listensammlerin-1042628288-w/rezension/1069194197/

Vielen lieben Dank für diese tolle Buch. Ich habe es wirklich genossen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks