Lena Hach

 4,4 Sterne bei 241 Bewertungen
Autorenbild von Lena Hach (©Jacob Bühs /Quelle: Autor)

Lebenslauf von Lena Hach

Lena Hach, geboren 1982 in Hessen, lebt mit ihrer Familie in Berlin. Sie besuchte eine Schule für Clowns, studierte Literatur und Kreatives Schreiben und arbeitete als freie Journalistin. Mehr unter www.lenahach.de

Neue Bücher

Cover des Buches Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde (ISBN: 9783958541672)

Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde

 (50)
Neu erschienen am 10.03.2021 als Hardcover bei mixtvision. Es ist der 1. Band der Reihe "Mission Hollercamp".
Cover des Buches Mission Hollercamp Band 2 - Das verlassene Boot (ISBN: 9783958541689)

Mission Hollercamp Band 2 - Das verlassene Boot

 (3)
Neu erschienen am 10.03.2021 als Hardcover bei mixtvision. Es ist der 2. Band der Reihe "Mission Hollercamp".
Cover des Buches Mission Hollercamp Band 3 - Der rätselhafte Schatz (ISBN: 9783958541726)

Mission Hollercamp Band 3 - Der rätselhafte Schatz

Erscheint am 21.07.2021 als Hardcover bei mixtvision. Es ist der 3. Band der Reihe "Mission Hollercamp".

Alle Bücher von Lena Hach

Cover des Buches Grüne Gurken (ISBN: 9783958541085)

Grüne Gurken

 (60)
Erschienen am 13.03.2019
Cover des Buches Wanted. Ja. Nein. Vielleicht. (ISBN: 9783407811578)

Wanted. Ja. Nein. Vielleicht.

 (49)
Erschienen am 19.12.2014
Cover des Buches Nichts wünsche ich mir mehr (ISBN: 9783407821911)

Nichts wünsche ich mir mehr

 (19)
Erschienen am 30.01.2017
Cover des Buches Der verrückte Erfinderschuppen (ISBN: 9783407749901)

Der verrückte Erfinderschuppen

 (14)
Erschienen am 11.03.2020
Cover des Buches Zoom (ISBN: 9783407747372)

Zoom

 (15)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Hugo und Big Dschi (ISBN: 9783407755513)

Hugo und Big Dschi

 (5)
Erschienen am 11.03.2020

Neue Rezensionen zu Lena Hach

Cover des Buches Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde (ISBN: 9783958541672)Röhle_Tinas avatar

Rezension zu "Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde" von Lena Hach

Spannung am Hollercamp
Röhle_Tinavor 9 Stunden

Inhalt

Leon, Emily und Jakub machen mit ihren Eltern Camping am Hollersee. Das bedeutet Sonne, Spaß, Baden, Eis und wenig Kontrolle der Eltern. Doch dieses Jahr ist alles anders. Ein seltsamer Mann treibt sich auf dem Campingplatz herum und es geschehen seltsame Dinge. Angefangen von verschwundenen Sache, mehr verrate ich nicht.

Meine Meinung

Das Buch wird aus der Sicht von Leon erzählt, was mich gleich abgeholt hat und es ist wunderbar geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und die Sprache dem Alter entsprechend gewählt. Es geht um Freundschaft, das erste Verliebtsein, um die Verarbeitung der Trennung der Eltern und um merkwürdige Geschehnisse auf dem Campingplatz. Spannend,zum Teil mitfühlend und auch der Humor kommt nicht zu kurz, hat mich die Geschichte in den Bann gezogen. Mit den Hauptprotangonisten hat Lena Hach 3 sympathische, liebenswürdige Figuren erschaffen, die man einfach mögen muss. Die handschriftlichen Notizen am Rand der Seiten, runden das Gesamtbild perfekt ab. 

Fazit

Eine toll geschriebene Geschichte um Freundschaft, mit Wortwitz und liebenswerten Charakteren. Bin auf Band 2 gespannt. 

Absolute Leseempfehlung und verdiente 5 von 5 Sternen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mission Hollercamp Band 2 - Das verlassene Boot (ISBN: 9783958541689)Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Mission Hollercamp Band 2 - Das verlassene Boot" von Lena Hach

spannend und temporeich.
Gwhynwhyfarvor 10 Tagen

Sommerferien, die Freunde Leon, Emily und Jakub treffen sich wieder auf dem Campingplatz. Und die Fieslinge aus dem Dorf sinnen auf Rache. Das Trio hat bereits einen Plan, wie sie sich wehren werden. Gleich zu Anfang verwüstet ein Unwetter den Zeltplatz und Wolf der Hund des Barfüßlers steht plötzlich vor ihnen – allein. Als sie auf dem Hausboot des Freunds, ankommen, ist das verwüstet und der Barfüßler nicht aufzufinden. Was ist passiert? Die Kinder nehmen die Ermittlungen auf …


Auch dieser Band um den Campingplatz Hollercamp ist spannend und temporeich. Leider kommt in diesem Band das Campingplatzleben ein bisschen zu kurz, ebenso der Bandenkrieg mit den Dorfkindern, der so ein bisschen angeklebt am Ende erscheint. Sommerferien, eine lange Zeit und das Buch ist lediglich ein Ausschnitt von wenigen Tagen. Da erscheint es mir unglaubwürdig, dass nach dieser Racheaktion unseres Trios die Dorfkinder sie den Rest der Ferien in Ruhe lassen werden, auf den Herbst warten. 


Der erste Band ist definitiv besser, wobei mir der zweite Teil auch gefällt, der sich auf die Suche des Barfußmanns konzentriert. Beide Kinderromane sind kurzweiliges Lesevergnügen mit Detektivcharakter, bauen aufeinander auf. Achtung, wer den ersten Teil nicht gelesen hat, wird den zweiten nicht ganz verstehen! Das ist ein Marketingding, das mir nicht gefällt, eine fortlaufende Geschichte über mehrere Bände so zu verpacken, dass nicht jedes Buch für sich stehen kann. Insgesamt eine Serie über Freundschaft; energiegeladen mit viel Humor, Streichen, sie umfasst alles, was eine packende Reihe enthalten soll. Der dritte Teil erscheint im Sommer.


Lena Hach wurde 1982 in Hessen geboren. Sie besuchte eine Schule für Clowns und studierte Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben. Sie arbeitete zunächst als Journalistin und widmete sich dann der Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen sind viele Bücher von ihr erschienen. «Der verrückte Erfinderschuppen» wurde 2018 mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.


Lisa Hänsch, geboren 1988, studierte in Münster Design und Illustration. Heute lebt sie mit Mann und Kind und Hund in der Nähe von Köln und arbeitet als Illustratorin/Animatorin beim Trickfilm und illustriert Kinderbücher.

https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/mission-hollercamp-rezension.html

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde (ISBN: 9783958541672)Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Mission Hollercamp Band 1 - Der unheimliche Fremde" von Lena Hach

Campingurlaub am Hollersee
Gwhynwhyfarvor 10 Tagen

Pfingstferien heißt Hollercamp für Leon, Emily und Jakub, die mit ihren Familien auf dem Campingplatz am Hollersee die Ferien verbringen. Leon freut sich riesig auf seine Freunde. Doch gleich am ersten Tag wird ihm die Laune vermiest: Die gehasste Cousine Charlotte, die sich Charlie nennt, soll ihre Ferienzeit mit im Wohnmobil der Familie verbringen und Leon muss sich um sie kümmern. Auf dem Zeltplatz verschwinden Dinge oder werden manipuliert. Es hält sich das Gerücht, der geheimnisvolle Fremde stecke dahinter. Die Hollercamp-Bande nimmt ihre Ermittlungen auf, denn sie sind plötzlich selbst Opfer, werden verdächtigt, die Sonnencremes im Laden mit Juckpulver versetzt zu haben. 


Zuerst verschwinden die Anziehsachen der Kinder, während sie im See schwimmen, dann wird ein Fahrrad geklaut und ihr Schlauchboot hat ein Leck. Komische Dinge passieren. Ein Typ im Anzug ohne Schuhe läuft herum, den sie den Barfüßler nennen, der im Müll herumsucht ... Aber warum sollte er die Kinderbande auf dem Kieker haben? Zu Beginn des Buchs lernen wir die Kinder kennen: Leon und Charlie, Jakub mit dem Hörgerät und Emily die mit ihrer englischen Oma zusammenwohnt, die zur Teatime mit Selbstgebackenem einlädt.


Leon schreibt die Abenteuer Campingplatzbande nieder, die seitlichen handschriftlichen Anmerkungen von Emily als «Korrekturleserin» am Seitenrand des Buchs bestückt sind, was zusätzliches Vergnügen bringt. Die Kinderdetektivgeschichte ist humorvoll und spannend geschrieben. Ein Kinderbuch das Spaß macht! Die Charaktere sind gut gezeichnet. Leon hat eine große Schwester, die ihm schlimmere Vorträge hält, als die Mutter; Charlies Eltern stehen gerade im Scheidungskrieg, der Grund, warum sie die Ferien auf dem Zeltplatz verbringen soll. Jakub, der mit seinem Vater zusammen campt, die Mutter zu Hause, weil sie Zelte nicht mag und Emily, die bei ihrer schrägen Großmutter wohnt. Natur und Zeltplatzfeeling wird fein beschrieben, die Campergemeinschaft, die zusammenhockt. Ein Buch über Freundschaft und Zusammenhalt. Beste Unterhaltung. 


Lisa Hänsch hat die Seiten mit kleinen Schwarzweißillustrationen aufgelockert. Der Mixtvision Verlag gibt eine Altersempfehlung ab 10 Jahren, ich denke, man kann das Buch ab 8 Jahren lesen. Der zweite Teil ist mit dem ersten zusammen erschienen und der dritte Teil erscheint im Sommer. 

https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/mission-hollercamp-rezension.html

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir - über den ganzen April verteilt - viele tolle Autor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Heute beantwortet Lena Hach eure Fragen. Sie lebt als freie Autorin in Berlin und hat schon mehrere großartige Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Ihr neues Buch "Hugo und Big Dschi" eignet sich perfekt für Leseanfänger*innen.

Autor*innen hautnah im April auf LovelyBooks!

Wir freuen uns sehr, dass heute Lena Hach zu Gast auf LovelyBooks ist und im Laufe des Tages eure Fragen beantwortet. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 5 Exemplare von “Hugo und Big Dschi” aus dem Beltz & Gelberg Verlag.

Vielen Dank an Lena Hach, die sich heute die Zeit nimmt, eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß.
Bitte achtet auch darauf, welche Fragen bereits gestellt wurden und stellt möglichst nur neue Fragen.

Im Laufe des April finden viele weitere Fragerunden statt. Eine Übersicht findet ihr hier.

130 BeiträgeVerlosung beendet

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir eure Lieblingsautor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Euch erwartet ein April voller toller Fragerunden! Ihr habt die Möglichkeit den teilnehmen Autor*innen Fragen zu stellen und die Bücher zu gewinnen. Eine Übersicht mit Terminen findet ihr weiter unten im Begrüßungsbeitrag.

Herzlich Willkommen beim Autor*innen-April auf LovelyBooks!

Die aktuelle Situation ist für niemanden einfach, auch nicht für die Buchbranche. Die Leipziger Buchmesse musste ausfallen, Lesungen und Signierstunden können leider ebenfalls nicht stattfinden. Ein Glück, dass wir uns zumindest online begegnen und spannende Aktionen auf die Beine stellen können.

Daher haben wir uns für den April eine besondere Aktion überlegt: Wir haben eure Lieblingsautor*innen eingeladen auf LovelyBooks an Fragerunden mit euch teilzunehmen. 

Über den ganzen April verteilt habt ihr die Möglichkeit unterschiedlichen Autor*innen eure Fragen zu stellen. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir dann jeweils 5 Bücher.


Hier findet ihr die Termine für alle Fragerunden in der Übersicht:

04.04.2020 - Kyra Groh

05.04.2020 - Julia Dippel

06.04.2020 - Sebastian 23

07.04.2020 - Romy Fölck

08.04.2020 - Lena Hach

09.04.2020 - Janna Steenfatt

10.04.2020 - Eva Völler

11.04.2020 - Uwe Laub

13.04.2020 - Franka Frei

14.04.2020 - Mila Summers

16.04.2020 - Franka Bloom

17.04.2020 - Suza Kolb

18.04.2020 - Antonia Wille

19.04.2020 - Dirk Trost

20.04.2020 - Kira Mohn

21.04.2020 - Barbara Leciejewski

22.04.2020 - Laura Kneidl

24.04.2020 - Dominik Barta

25.04.2020 - Lena Kiefer

26.04.2020 - Christoph Scheuring

27.04.2020 - Tatjana Kruse

28.04.2020 - Patrick Hofmann

29.04.2020 - Amanda Lasker-Berlin

01.05.2020 - Juliane Baldy


Die Liste ist noch nicht vollständig, weitere Termine werden später ergänzt. Wir verlinken euch die jeweilige Fragerunde spätestens an dem Tag, an dem sie stattfindet.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß und bedanken uns schon jetzt bei allen Autor*innen, die sich die Zeit nehmen eure Fragen zu beantworten.


Im Rahmen unserer "Autor*innen hautnah"-Aktion laden wir euch zusätzlich zu Live-Gesprächen und Live-Lesungen auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks ein. Ihr könnt den Autor*innen vorab Fragen stellen, die sie live beantworten. Welche Autor*innen wann dabei sind, erfahrt ihr im hier.

59 Beiträge
Hallo da draußen!

Mensch, ich freu mich! Am 6. Februar erscheint mein neues Jugendbuch "Nichts wünsche ich mir mehr", das mir richtig am Herzen liegt. Genau bis zu diesem Datum läuft übrigens auch die Bewerbungsphase für die Leserunde. Mein lieber Verlag stellt für die Verlosung zehn Bücher zur Verfügung, die ich gern signiere und für euch eintüte. Wer mitmachen mag, verrate einfach mal, was er sich just in diesem Moment gerade wünscht. (In meinem Fall: Sonne!)

Vorher verrate ich noch, worum es in dem Buch geht. Nämlich um Katha, die mit der Diagnose "Alopezie" konfrontiert ist. Ein Leben ohne Haare? Das kann und will Katha sich einfach nicht vorstellen. Niemand soll etwas merken, vor allem nicht der schöne Jasper. Doch der lässt sich nicht so leicht abwimmeln und lässt sich so einiges einfallen, um Katha zum Lachen zu bringen ...
141 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks