Lena Hooge

 4.6 Sterne bei 48 Bewertungen

Alle Bücher von Lena Hooge

Bauchgefühle

Bauchgefühle

 (45)
Erschienen am 01.09.2014
Appetithappen: zu Bauchgefühle

Appetithappen: zu Bauchgefühle

 (3)
Erschienen am 02.09.2014

Neue Rezensionen zu Lena Hooge

Neu
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Bauchgefühle" von Lena Hooge

"Hör auf Dein Herz - und auf Deinen Bauch!"
Tanzmausvor 4 Jahren

Als Restaurantkritikerin kann 28jährige Mari gutem Essen nur schwerlich widerstehen. Aber ihre zweite Leidenschaft – schöne Männer macht ihr zu schaffen. Vor allem, als sie feststellen muss, dass eine Nacht wohl nicht ohne Folgen geblieben war. Nur welche war es und mit wem?

Mari begibt sich auf die Suche nach dem Vater und muss gleichzeitig um ihren Job kämpfen, denn die Konkurrenz wittert in ihrer Schwangerschaft eine Chance.

Mariella, kurz Mari genannt, ist eine herrlich erfrischende und gleichzeitig authentische Protagonistin, die nicht zuletzt mit ihrem Hang zur Selbstironie den Leser für sich gewinnt. Durch ihren Hang zu gutem Essen verfügt Mari natürlich nicht über Modelmaße oder schaut sich in der Size-Zero-Abteilung nach Kleidung um. Wie ihr Charakter, hat auch sie selbst Rundungen und Ecken, die sie erst recht sympathisch machen.

In ihrem Leben spielen aber auch Männer eine gewisse Rolle, nicht zuletzt ihr Kollege Simon oder der Halbgrieche Ben.
Die Autorin hat mit Mari eine liebenswürdige Protagonistin geschaffen, die allerdings die Nebenprotagonisten nicht in den Schatten stellt. Denn auch Maris Vater und dessen Ex-Freundin Kirsten wurden wunderbar herausgearbeitet und für den Leser greifbar.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und dabei witzig-unterhaltsam. Man nimmt als Leser Teil an Maris Leben und ihren Problemen, was den Lesefluss sehr anregt. Neben einem Einblick in die Arbeit als Restaurantkritikerin, geht es in der Geschichte zeitweise sehr turbulent. Aber auch ruhigere Szenen mit tiefgründigen Momenten warten auf den Leser.

Zwar ist das Ende in sich abgeschlossen, jedoch habe ich den Funken einer Hoffnung, dass es eine Fortsetzung geben wird. Immerhin habe ich Mari so lieb gewonnen, dass mich auch ihr weiterer Lebensweg interessiert und das Ende bietet genug Raum für Spekulationen.

Fazit:
Ein unterhaltsamer Roman, der eine tolle Mischung aus witziger Unterhaltung und tiefsinnigen Momenten ist.

Kommentieren0
4
Teilen
taddy92s avatar

Rezension zu "Bauchgefühle" von Lena Hooge

nicht zu schnulzig aber auch nicht alltäglich
taddy92vor 4 Jahren

Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat.

Meine Meinung

Ich war auf der Suche nach einem lockeren Roman, den man schnell mal lesen konnte, ich brauchte was, das mich aufheitert und das habe ich in diesem Buch gefunden.

Ihr kennt das ja alle bestimmt, wenn man ein Buch einfach nicht zur Seite legen kann. Der Schreibstil war einfach toll und humorvoll, ich musste oft schmunzeln und lachen. Die Protagonisten sind so toll ausgearbeitet und alle total sympathisch. Vor allem Mari hat mir sehr gut gefallen, sie weiß was sie will und das zieht sich auch durchs ganze Buch durch, auch diese Veränderung die sie durchlebt wird gut und nicht übertrieben dargestellt, es läuft nebenbei her und man freut sich einfach mit ihr, das es funktioniert.

Auch das Ende, das die Geschichte der zwei Nebencharakter beschreibt, finde ich gut gelungen, denn auch hier sieht man, das sich Menschen ändern können. Alles in allem ein gelungenes Ende. Auch wenn ich sagen muss, dass das Ende doch auch irgendwie zu plötzlich kam. Was vielleicht auch daran lag, dass ich eigentlich dachte ich hab noch ca. 60 Seiten zu lesen und dann waren es doch nur noch 20.

Alles in allem kann ich sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat, es war leichte Kost, so wie ich es mir gewünscht habe, ein Liebesroman, nicht zu schnulzig, aber auch nicht alltäglich.

Kommentieren0
8
Teilen
justitias avatar

Rezension zu "Bauchgefühle" von Lena Hooge

Eine kluge Mischung aus Witz und Leichtigkeit gepaart mit ernsteren Themen
justitiavor 4 Jahren

Ein locker leichter Roman mit viel Witz und Schwung, aber auch mit einem ernsthaften Unterton - wahnsinnig tolle Mischung!


Ein kleiner Einblick in den Klappentext: 

Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrücktspielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat.

(© Text- & Bildmaterial: Droemer Knaur Verlag)

Meine Gedanken zu dem Buch:

Bei diesem Titel erwartet man doch sofort einen unterhaltsamen Frauenroman mit viel Witz – ja und genau das bekommt man hier auch. Dieser Roman nimmt den Leser mit auf eine entspannte Wohlfühlreise durch die chaotische Gefühlswelt der Protagonistin Mari…

Der Schreibstil ist passenderweise sehr locker und leicht und lässt sich dadurch äußerst flüssig lesen. Man beginnt zu lesen und merkt kaum noch wie schnell die Seiten nur noch so dahin fliegen und ehe man sich versieht ist man auch schon am Ende angelangt. Man wird in dieser Geschichte gefangen genommen, fühlt sich darin wohl, man lacht und genießt einfach diese Leichtigkeit des Lesens.

Hinzu kommen noch die äußerst sympathischen und überzeugend mit einer überzeugenden Liebe zum Detail dargestellten Charaktere. Ich musste einfach an ihrem Leben teilhaben, waren sie mir doch so unsagbar nah und ich fühlte mit ihnen mit, lachte und litt mit ihnen mit. Besonders gefallen hat mir an den Charakteren zudem, dass sie sich stets treu bleiben, sich aber dennoch im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Dies gilt insbesondere für Mari und ihren Vater, die beide eine wunderbare Wandlung und Entwicklung durchleben, die sie in gleichem Maße charakterlich wachsen lässt. Die Darstellung dieses Prozesses ist der Autorin auf erstaunliche Weise gelungen.

Doch besticht die Geschichte nicht nur durch Witz und Leichtigkeit, sondern greift ebenso ernstere Themen auf, was sich zu Beginn so nicht erwartet hatte. Doch der Unterhaltung tut dies in keiner Weise einen Abbruch, ganz im Gegenteil: Durch die Verarbeitung auch ernsterer Themen macht die gesamte Geschichte insgesamt noch realitätsnäher und echter. Denn im echten Leben ist auch nicht alles voller Witz und Leichtigkeit, sondern Tiefen und Rückschläge gehören ebenso dazu.

Das Ende der Geschichte war an sich ebenso so überzeugend wie die gesamte Handlung an sich, doch kam mir das Ende dann doch etwas zu schnell und zu überraschend. Ich hätte lieber noch etwas weitergelesen und mir einen kleinen Ausblick gewünscht wie es für Mari weitergeht. Doch vielleicht kam mir das Ende auch einfach nur deshalb viel zu schnell und zu überraschend, weil ich mich in der Geschichte so unsagbar wohl gefühlt habe und daher nicht wollte, dass sie endet.

Kurz & gut – mein persönliches Fazit

Insgesamt ist „Bauchgefühle“ ein kurzweiliger Roman für unterhaltsame und entspannende Lesestunden mit sympathischen Charakteren, einem leichten und lockeren Erzählstil und einer insgesamt überzeugenden Handlung. Für mich absolut lesenswert!

© Rezension: 2014, Sandra „Sunny liest“ 

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Heute von diesem Tellerchen genascht und morgen von diesem Süppchen gelöffelt.

Wenn die Genußsucht gnadenlos zuschlägt....


###YOUTUBE-ID=9CNOSM5IaDA###

Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat.



Leseprobe

Zeitgleich erscheint das E-Book "Appetithappen : Zu Bauchgefühle" von Lena Hooge
In diesem kurzen "Appetithappen" erfährt man, wie Simon und Mari aus "Bauchgefühle" zum ersten Mal zusammenkommen, bevor sie sich im Wirrwarr aus Missverständnissen, Ängsten und Ränkespielen im Job vorübergehend wieder verlieren.

Zur Autorin


Lena Hooge ist das Pseudonym der Journalistin und Autorin Andrea Hackenberg. Sie kam 1973 mit einer Menge Lebensmittelallergien zur Welt und verträgt weder Laktose noch Weichtiere. Bei Restaurantbesuchen bestellt sie sicherheitshalber Spaghetti und sieht anderen dabei zu, wie sie aufregendere Dinge essen. Sie ist süchtig nach gelbem Wackelpudding, liebt den Anblick von unverwüsteten Buffets und brütet gerne über Rezepten, die sie niemals nachkochen könnte. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Frankfurt am Main.
Lena Hooge ist auf Facebook und freut sich über ein Feedback ihrer Leserinnen und Leser.

www.lena-hooge.de


Wir suchen nun 15 Leser,  die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage/ Aufgabe:

Verrate uns dein Glücksrezept!

Über ein Feedback zur Leseprobe würden wir uns sehr freuen!


Schaut auch gerne im aktuellen Programm von Droemer Knaur rein, vielleicht haben sie noch weitere schöne Appetithappen für euch!


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

          Katja von Ka-Sas Buchfinder

*** Wichtig ***

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension)
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf


B
Letzter Beitrag von  blutbluemchenvor 4 Jahren
Zur Leserunde
LenaHooges avatar
Liebe Leserinnen und Leser,
noch bis zum 7. September könnt ihr Euch zur Fragerunde auf dem Blog "Herzgedanke" (http://herzgedanke.wordpress.com/) anmelden. Dabei werden 10 signierte Exemplare meines Romans "Bauchgefühle" verlost. Schaut mal rein - ich freue mich auf Euch!
Eure Lena
Zum Thema

Community-Statistik

in 77 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks