Lena Hooge Bauchgefühle

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(30)
(8)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bauchgefühle“ von Lena Hooge

Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat.

Schöne Geschichte mit einer gewissen Portion Ernsthaftigkeit. Bis es mich gefesselt hatte, dauerte es eine Weile.

— 22an08

Schöne Geschichte mit wenig Überraschungen...

— daneegold

Tolles, unterhaltsames Buch! :) Kann ich nur empfehlen.

— taddy92

Ein locker leichter Roman mit viel Witz und Schwung, aber auch mit einem ernsthaften Unterton - wahnsinnig tolle Mischung!

— justitia

"Bauchgefühle" besteht einerseits aus einer lockeren und witzigen Unterhaltung, aber auch aus nachdenklichen Themen. Die Charaktere überzeug

— Buecherparadies

Anfangs dachte ich ja, dass ist ja voll das Zickenbuch, aber jetzt bin ich begeistert und "Lena-Hooge-Fangirl"!!!!! Super geschrieben!

— FlatterSwirl

Absolut lesenswerte Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit!

— Lesemaus_im_Schafspelz

Eine Geschichte voller Gefühle, ernsten Gesprächen und Wortwitz.

— Taluzi

Die richtige Geschichte für einen tollen Abend auf der Couch!

— dani_eb

absolut gelungener Frauenroman mit tollen Figuren

— Buchraettin

Stöbern in Liebesromane

Among the Stars

Kein typische Liebesgeschichte

Maybefairytale

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ganz nett für zwischendurch.

Amalia7

Der Herzschlag deiner Worte

Mein Herz hat höher geschlagen... absolute Leseempfehlung!

Turtlestar

Für immer auf den ersten Blick

Zuckersüße Liebesgeschichte und ein toller Winterroman!

AlexandraHonig

Morgen ist es Liebe

Ein gelungener, lesenswerter Debütroman, der sich perfekt für kuschelige Abende vor dem Kamin eignet

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • "Hör auf Dein Herz - und auf Deinen Bauch!"

    Bauchgefühle

    Tanzmaus

    04. January 2015 um 15:24

    Als Restaurantkritikerin kann 28jährige Mari gutem Essen nur schwerlich widerstehen. Aber ihre zweite Leidenschaft – schöne Männer macht ihr zu schaffen. Vor allem, als sie feststellen muss, dass eine Nacht wohl nicht ohne Folgen geblieben war. Nur welche war es und mit wem? Mari begibt sich auf die Suche nach dem Vater und muss gleichzeitig um ihren Job kämpfen, denn die Konkurrenz wittert in ihrer Schwangerschaft eine Chance. Mariella, kurz Mari genannt, ist eine herrlich erfrischende und gleichzeitig authentische Protagonistin, die nicht zuletzt mit ihrem Hang zur Selbstironie den Leser für sich gewinnt. Durch ihren Hang zu gutem Essen verfügt Mari natürlich nicht über Modelmaße oder schaut sich in der Size-Zero-Abteilung nach Kleidung um. Wie ihr Charakter, hat auch sie selbst Rundungen und Ecken, die sie erst recht sympathisch machen. In ihrem Leben spielen aber auch Männer eine gewisse Rolle, nicht zuletzt ihr Kollege Simon oder der Halbgrieche Ben. Die Autorin hat mit Mari eine liebenswürdige Protagonistin geschaffen, die allerdings die Nebenprotagonisten nicht in den Schatten stellt. Denn auch Maris Vater und dessen Ex-Freundin Kirsten wurden wunderbar herausgearbeitet und für den Leser greifbar. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und dabei witzig-unterhaltsam. Man nimmt als Leser Teil an Maris Leben und ihren Problemen, was den Lesefluss sehr anregt. Neben einem Einblick in die Arbeit als Restaurantkritikerin, geht es in der Geschichte zeitweise sehr turbulent. Aber auch ruhigere Szenen mit tiefgründigen Momenten warten auf den Leser. Zwar ist das Ende in sich abgeschlossen, jedoch habe ich den Funken einer Hoffnung, dass es eine Fortsetzung geben wird. Immerhin habe ich Mari so lieb gewonnen, dass mich auch ihr weiterer Lebensweg interessiert und das Ende bietet genug Raum für Spekulationen. Fazit: Ein unterhaltsamer Roman, der eine tolle Mischung aus witziger Unterhaltung und tiefsinnigen Momenten ist.

    Mehr
  • nicht zu schnulzig aber auch nicht alltäglich

    Bauchgefühle

    taddy92

    31. December 2014 um 09:44

    Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat. Meine Meinung Ich war auf der Suche nach einem lockeren Roman, den man schnell mal lesen konnte, ich brauchte was, das mich aufheitert und das habe ich in diesem Buch gefunden. Ihr kennt das ja alle bestimmt, wenn man ein Buch einfach nicht zur Seite legen kann. Der Schreibstil war einfach toll und humorvoll, ich musste oft schmunzeln und lachen. Die Protagonisten sind so toll ausgearbeitet und alle total sympathisch. Vor allem Mari hat mir sehr gut gefallen, sie weiß was sie will und das zieht sich auch durchs ganze Buch durch, auch diese Veränderung die sie durchlebt wird gut und nicht übertrieben dargestellt, es läuft nebenbei her und man freut sich einfach mit ihr, das es funktioniert. Auch das Ende, das die Geschichte der zwei Nebencharakter beschreibt, finde ich gut gelungen, denn auch hier sieht man, das sich Menschen ändern können. Alles in allem ein gelungenes Ende. Auch wenn ich sagen muss, dass das Ende doch auch irgendwie zu plötzlich kam. Was vielleicht auch daran lag, dass ich eigentlich dachte ich hab noch ca. 60 Seiten zu lesen und dann waren es doch nur noch 20. Alles in allem kann ich sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat, es war leichte Kost, so wie ich es mir gewünscht habe, ein Liebesroman, nicht zu schnulzig, aber auch nicht alltäglich.

    Mehr
  • Eine kluge Mischung aus Witz und Leichtigkeit gepaart mit ernsteren Themen

    Bauchgefühle

    justitia

    21. December 2014 um 17:26

    Ein locker leichter Roman mit viel Witz und Schwung, aber auch mit einem ernsthaften Unterton - wahnsinnig tolle Mischung! Ein kleiner Einblick in den Klappentext: Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrücktspielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat. (© Text- & Bildmaterial: Droemer Knaur Verlag) Meine Gedanken zu dem Buch: Bei diesem Titel erwartet man doch sofort einen unterhaltsamen Frauenroman mit viel Witz – ja und genau das bekommt man hier auch. Dieser Roman nimmt den Leser mit auf eine entspannte Wohlfühlreise durch die chaotische Gefühlswelt der Protagonistin Mari… Der Schreibstil ist passenderweise sehr locker und leicht und lässt sich dadurch äußerst flüssig lesen. Man beginnt zu lesen und merkt kaum noch wie schnell die Seiten nur noch so dahin fliegen und ehe man sich versieht ist man auch schon am Ende angelangt. Man wird in dieser Geschichte gefangen genommen, fühlt sich darin wohl, man lacht und genießt einfach diese Leichtigkeit des Lesens. Hinzu kommen noch die äußerst sympathischen und überzeugend mit einer überzeugenden Liebe zum Detail dargestellten Charaktere. Ich musste einfach an ihrem Leben teilhaben, waren sie mir doch so unsagbar nah und ich fühlte mit ihnen mit, lachte und litt mit ihnen mit. Besonders gefallen hat mir an den Charakteren zudem, dass sie sich stets treu bleiben, sich aber dennoch im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Dies gilt insbesondere für Mari und ihren Vater, die beide eine wunderbare Wandlung und Entwicklung durchleben, die sie in gleichem Maße charakterlich wachsen lässt. Die Darstellung dieses Prozesses ist der Autorin auf erstaunliche Weise gelungen. Doch besticht die Geschichte nicht nur durch Witz und Leichtigkeit, sondern greift ebenso ernstere Themen auf, was sich zu Beginn so nicht erwartet hatte. Doch der Unterhaltung tut dies in keiner Weise einen Abbruch, ganz im Gegenteil: Durch die Verarbeitung auch ernsterer Themen macht die gesamte Geschichte insgesamt noch realitätsnäher und echter. Denn im echten Leben ist auch nicht alles voller Witz und Leichtigkeit, sondern Tiefen und Rückschläge gehören ebenso dazu. Das Ende der Geschichte war an sich ebenso so überzeugend wie die gesamte Handlung an sich, doch kam mir das Ende dann doch etwas zu schnell und zu überraschend. Ich hätte lieber noch etwas weitergelesen und mir einen kleinen Ausblick gewünscht wie es für Mari weitergeht. Doch vielleicht kam mir das Ende auch einfach nur deshalb viel zu schnell und zu überraschend, weil ich mich in der Geschichte so unsagbar wohl gefühlt habe und daher nicht wollte, dass sie endet. Kurz & gut – mein persönliches Fazit Insgesamt ist „Bauchgefühle“ ein kurzweiliger Roman für unterhaltsame und entspannende Lesestunden mit sympathischen Charakteren, einem leichten und lockeren Erzählstil und einer insgesamt überzeugenden Handlung. Für mich absolut lesenswert! © Rezension: 2014, Sandra „Sunny liest“

    Mehr
  • Mischmasch aus einer lockeren Unterhaltung und ersten Themen

    Bauchgefühle

    Buecherparadies

    30. October 2014 um 03:10

    Mari möchte Karriere als Restaurant-Kritikerin machen und genießt ihr Leben in vollen Zügen. So findet Mari es auch nicht schlimm nach einem One-Night-Stand einfach so zu verschwinden. Doch plötzlich ist Mari schwanger und sie weiß nicht wer als Vater in Frage kommt. Der erste Kandidat wäre Simon, ihr eigentlich zurückhaltender Kollege. Der andere Kandidat wäre Ben, Maris neuer attraktiver Kollege. Doch da Mari auf der Karriereleiter hochklettern möchte überlegt sie, ob sie das  Baby überhaupt behalten möchte. Was soll sie machen? Das Buch hat durchaus Elemente von Frauenromanen, aber die Geschichte besteht auch aus ernsten Gesprächen und echten Gefühlen. Ich musste aber wegen dem lockeren, flüssigem Schreibstil und den Witzen oft lachen. Als Leser selbst tauchte man in Maris Leben ein und die Seiten flogen nur so dahin. Die Charakteranzahl ist überschaubar, aber das ist genau das, was mir an "Bauchgefühle" so gefallen hat, denn so konnten die Charaktere besser untereinander agieren. Zudem waren die Charaktere perfekt ausgearbeitet und jeder Charakter hatte seine individuelle Tiefe. Besonders gefiel mit Maris Vater und seine Freundin Kerstin. Die beiden spielen größere Nebenrollen,zeigen aber auch, dass man für die Liebe kämpfen soll.  Fazit: "Bauchgefühle" besteht einerseits aus einer lockeren und witzigen Unterhaltung, aber auch aus nachdenklichen Themen. Die Charaktere überzeugen mit viel Tiefe

    Mehr
  • toller Roman für humorvolle Lesestunden

    Bauchgefühle

    Manja82

    20. October 2014 um 14:44

    Kurzbeschreibung: Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrücktspielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat. (Quelle: Knaur TB) Meine Meinung: Mari ist Restaurant-Kritikerin und liebt ihren Job über alles. Sie hat einen guten Geschmack und kennt sich aus. Männer allerdings hält sie auf Abstand, mehr als eine Nacht ist da nie drin. Doch dann passiert es sie wird schwanger, weiß aber nicht von wem. Ihr Karrieresprung rückt so in weite Ferne, vor allem auch weil der Neue Ben versucht im Büro alles an sich zu reißen. Und der ruhige Simon ist Maris Traumjob auch viel näher als sie selbst. Was soll Mari nun nur machen? Der Roman „Bauchgefühle“ stammt von der Autorin Lena Hooge. Es war für mich das erste Buch einer bekannten Autorin, die hier unter einem Pseudonym schreibt. Die Protagonistin Mariella, genannt Mari, ist 28 Jahre alt und mit Leib und Seele Restaurant-Kritikerin. Sie ist humorvoll, einzigartig und richtig herzlich. Man muss sie mit ihrer sympathischen Art einfach mögen. Mari hat Ecken und Kanten, ist jetzt nicht so eine Frau mit Modelmaßen, nei sie hat Rundungen und isst für ihr Leben gerne. Allerdings hat Mari Beziehungspanik. Sie lässt Männer nur ungern an sich ran, mehr als eine Nacht ist eigentlich nie drin. Im Verlauf verändert sich Mari nach und nach immer mehr, sie wird vor allem auch nachdenklicher. Ben ist Halbgrieche. Er gibt nicht so schnell auf und ist zudem doch sehr von sich überzeugt. Und Ben ist sehr hartnäckig und wirklich mit allen Wassern gewachsen. Simon ist eher der Ruhigere. Auch er ist Restaurant-Kritiker und redet nicht so wirklich viel. Wenn er aber was sagt dann hat es Hand und Fuß. Gegenüber Mari ist Simon etwas distanziert, vor allem auch nachdem sie sich auf der Party nähergekommen sind. Auch die anderen Figuren, wie Maris Vater Thomas oder dessen Ex-Freundin Kirsten, sind der Autorin wirklich wunderbar gelungen. Man kann sich jeden vorstellen, sie wirken glaubhaft und authentisch. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und flüssig. Sie beschreibt die Szenen bildhaft und somit sehr gut vorstellbar. Das Buch liest sich quasi so weg und man hat es sehr schnell ausgelesen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven, wofür Lena Hooge jeweils die 3. Person verwendet hat. Man verpasst also nichts und ist trotzdem immer nah dran. Die Handlung ist unterhaltsam und humorvoll. Es geht abwechslungsreich zu, es ist quasi eine Geschichte wie sei das Leben selbst schreiben könnte. Als Leser erfährt man viel über den Job der Restaurant-Kritikerin. Doch neben humorvollen Momenten gibt es auch mal ernste tiefgründiger Szenen. Diese bieten einen guten Kontrast und passen wirklich gut ins Geschehen. Das ende fand ich nicht ganz gelungen. Ich hatte das Gefühl es geht doch irgendwie etwas schnell. Außerdem ist es nicht ganz abgeschlossen, eine Frage nämlich ist offen geblieben. Ich würde mich doch wünschen das Maris Geschichte noch weitergeführt wird. Fazit: Abschließend gesagt ist „Bauchgefühle“ von Lena Hooge ein richtig toller Roman für kurzweilige humorvolle Lesestunden. Die sympathische Protagonistin, der leichte Stil und eine Handlung, die einerseits witzig ist, andererseits aber auch ernste Momente vorweist haben mich hier sehr gut unterhalten und überzeugt zurückgelassen. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Absolut gelungener Frauenroman mit Humor und Herz!

    Bauchgefühle

    dani_eb

    Mari arbeitet als erfolgreiche Redakteurin für ein Gourmet-Magazin. "Genuss" ist ihr Lebensmotto und so lässt sie keine Versuchung in ihrem Leben aus. Bis sie plötzlich feststellt, dass sie schwanger ist. Nun weiß Mari nicht so recht wohin mit ihren Gefühlen. Von ihrem Vater weiß sie zwar sehr gut, wie man mit beruflichen Herausforderungen zurechtkommt, aber eine eigene Familie? Noch dazu wo sie ja gar nicht so genau weiß, wer der Vater des Babys ist... Eine tolle und sehr unterhaltsame Geschichte über eine junge Karriere-Frau, die in ihrem Leben bisher auf Genuss statt Gefühle gesetzt hat. Lustig, abwechslungsreich und sehr kurzweilig. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und verschlang es an einem Abend. Bin schon sehr auf die weiteren Werke von Lena Hooge gespannt!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Bauchgefühle" von Lena Hooge

    Bauchgefühle

    katja78

    Heute von diesem Tellerchen genascht und morgen von diesem Süppchen gelöffelt. Wenn die Genußsucht gnadenlos zuschlägt.... Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat. Leseprobe Zeitgleich erscheint das E-Book "Appetithappen : Zu Bauchgefühle" von Lena Hooge In diesem kurzen "Appetithappen" erfährt man, wie Simon und Mari aus "Bauchgefühle" zum ersten Mal zusammenkommen, bevor sie sich im Wirrwarr aus Missverständnissen, Ängsten und Ränkespielen im Job vorübergehend wieder verlieren. Zur Autorin Lena Hooge ist das Pseudonym der Journalistin und Autorin Andrea Hackenberg. Sie kam 1973 mit einer Menge Lebensmittelallergien zur Welt und verträgt weder Laktose noch Weichtiere. Bei Restaurantbesuchen bestellt sie sicherheitshalber Spaghetti und sieht anderen dabei zu, wie sie aufregendere Dinge essen. Sie ist süchtig nach gelbem Wackelpudding, liebt den Anblick von unverwüsteten Buffets und brütet gerne über Rezepten, die sie niemals nachkochen könnte. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Frankfurt am Main. Lena Hooge ist auf Facebook und freut sich über ein Feedback ihrer Leserinnen und Leser. www.lena-hooge.de Wir suchen nun 15 Leser,  die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben! Bewerbungsfrage/ Aufgabe: Verrate uns dein Glücksrezept! Über ein Feedback zur Leseprobe würden wir uns sehr freuen! Schaut auch gerne im aktuellen Programm von Droemer Knaur rein, vielleicht haben sie noch weitere schöne Appetithappen für euch! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!           Katja von Ka-Sas Buchfinder *** Wichtig *** *Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches) Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension) http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 211
  • Dieser Roman besticht durch Leichtigkeit und Witz.

    Bauchgefühle

    blutbluemchen

    02. October 2014 um 16:07

    Der Inhalt: "Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat." Meine Meinung: Eine Lektüre, die einen auf den ersten Seiten schon zum Schmunzeln bringt. Locker leicht geschrieben und perfekt für zwischendurch. Der Schreibstil besticht durch seinen Witz und seine Leichtigkeit. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, da jeder eine andere Sicht verkörpert und so verschiedene Meinungen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Insgesamt auf jeden Fall ein abwechslungsreicher Roman, der nicht mit dem üblichen Schnulz für einen Liebesroman gespickt ist. Des Weiteren ist der Roman kurzlebig und kann für sich stehen oder aber lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Beides ist möglich. Das ist hier sehr gut gelungen. Fazit: Alles in allem sehr lesenswert und nur weiterzuempfehlen. Ein Roman, der es einem nicht abverlangt, viel nachzudenken und durch einen leichten, angenehmen Schreibstil dazu verleitet, weiter zu lesen.

    Mehr
  • "Bauchgefühle" von Lena Hooge

    Bauchgefühle

    Nele75

    02. October 2014 um 09:13

    Mari versucht, ihr Leben zu genießen - angefangen bei ihrer Arbeit als Restaurant-Kritikerin über ihre kleine eigene Wohnung bis hin zu ungezwungenen Beziehungen (sprich One-Night-Stands). Doch diese Ungezwungenheit ändert sich sehr plötzlich, als Mari merkt, dass sie schwanger ist. Doch wer ist der Vater? Der sympathische Simon oder der nicht immer ganz so sympathische Ben? Und wie soll sie sich entscheiden? Kind oder Karriere, oder beides? Von Anfang an ist man mitten in Mari's Leben angekommen, begleitet sie zu einigen Testessen und erfährt sehr viel aus ihrem Leben. Daneben gibt es noch einen etwas kleineren, aber nicht minder interessanten Handlungsstrang, nämlich den von Kirsten. Diese ist die Freundin (?) von Mari's Vater und versucht ebenfalls, ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Zeitweise fand ich sogar die Szenen, in denen Kirsten die "Hauptrolle" spielt, noch interessanter zu lesen. Was sich durch die ganze Geschichte wie ein roter Faden zieht, ist diese unglaublich reale Beschreibung der Personen, denn nicht nur die Hauptpersonen sind sehr gut vorstellbar beschrieben, sondern auch die manchmal nur einmal auftauchenden Nebenfiguren. Doch es ist nicht nur die Schreibweise, welche diesen Roman ausmacht, sondern auch die durchaus immer wieder vorkommenden ernsteren Gespräche, die sich zwischen den Personen (sei es nun Haupt- oder Nebencharakter) entwickeln, welche beim Lesen nachdenklich werden lassen. So ergibt die gesamte Geschichte einen rundum gelungenen Roman, der eine gute Mischung aus lustigen und ernsten Themen bietet, man vergießt einige Lachtränchen, aber auch Tränen der Rührung. Das Ende ist so gestaltet, das man sich durchaus eine Fortsetzung vorstellen könnte - mich würde es jedenfalls sehr freuen, mehr davon zu lesen.

    Mehr
  • Kind oder Karriere?

    Bauchgefühle

    Die-wein

    28. September 2014 um 23:05

    "Aber irgendwann bist du Ende dreißig und erkennst, dass ein Großteil des echten Lebens an dir vorbeizieht, während du in schlecht belüfteten Konferenzräumen hockst und Machos in Maßanzügen erlaubst, sich auf deine Kosten zu profilieren." (Seite 117) Mariella, die von allen nur Mari genannt wird, arbeitet als Restaurantkritikerin für die Zeitschrift "Gaumenfreuden" und macht sich große Hoffnung auf den Posten des Ressortleiters. Sie genießt ihr Leben in Frankfurt in vollen Zügen, kann jedoch keine festen Bindungen zu Menschen eingehen. Somit hatte sie noch nie eine feste Beziehung zu einem Mann und immer nur One-Night-Stands. Nachdem sie eine Nacht mit ihrem Arbeitskollegen Simon verbracht hat und ihm daraufhin zu verstehen gibt, dass das eine einmalige Sache war, straft dieser sie mit Nichtbeachtung. Aus Trotz geht sie einige Tage später mit Ben mit, ohne zu ahnen, dass ausgerechnet Ben der Patensohn ihres Chefs ist. Noch dazu, wo er ihr kurz zuvor erzählte, dass er eine Führungsposition bei seinem Onkel übernehmen soll. Mit "Bauchgefühle" ist Lena Hooge ein Roman gelungen, der auf lustige Art und Weise auf das Thema "Kind oder Karriere" eingeht. Zugleich ist er jedoch so liebevoll und warmherzig geschrieben, dass man sich sehr schnell in die Geschichte und die einzelnen Charaktere findet.Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht der einzelnen Protagonisten und so wird einem sehr schnell klar, dass auch Maris Vater Thomas große Probleme hat sich fest zu binden. Er lebt in einer offenen Beziehung mit Kirsten und nachdem diese eine Fehlgeburt hatte, kommt es zur Trennung zwischen den beiden. Kirsten ist sehr gut mit Mari befreundet und etwa gleich alt. Für Kirsten steht die Familie an erster Stelle und sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Mari dagegen hat Angst vor Kindern und möchte Karriere machen. Auch wenn ich mich hier mit Kirsten wesentlich mehr identifizieren konnte, ist mir Mari mit ihrer positiven sowie humorvollen Art sofort ans Herz gewachsen und im Laufe der Geschichte, konnte man auch sehr gut nachvollziehen, warum sie so handelt. Sehr schön fand ich dabei, wie liebevoll sie sich um ihren Vater kümmert, nach der Trennung von Kirsten.Der Schreibstil ist locker und leicht, so dass sich das Buch sehr flüssig lesen lässt, aber keinesfalls oberflächlich. Immer wieder wird auf die Beziehung zwischen Mari und ihrem Vater eingegangen und in ernsthaften Gesprächen beleuchtet. Die Geschichte ist meiner Meinung nach zwar vorhersehbar, aber dennoch spannend bis zum Schluss, da es ja gleichzeitig auch um die Beziehung zwischen Maris Vater und Kirsten geht.Insgesamt denke ich, Lena Hooge ist mit diesem Roman ein tolles Buch gelungen, in dem sich sicherlich viele Frauen wiederfinden werden. Von mir erhält dieses Buch eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Wundervolle Mischung aus Witz und ernsthaften Gedanken

    Bauchgefühle

    Lesemaus_im_Schafspelz

    28. September 2014 um 10:32

    Mari genießt ihr Leben in vollen Zügen: Gutes Essen gehört privat wie beruflich zu ihrem ständigen Begleiter. Auf langfristige private Bindungen jedoch möchte sie sich nicht einlassen, so dass ihr Liebesleben sich aus einer Reihe von One-Night-Stands zusammensetzt. Als sie jedoch schwanger wird, stellt dies ihr gesamtes Leben auf den Kopf. Was wird aus der lang ersehnten Beförderung? Und wer ist überhaupt der Vater?... Schon die erste Szene überzeugt: Ich musste direkt herzhaft loslachen! Ein toller Einstieg, der mich direkt überzeugt hat! Die locker-flockige Sprache haucht hier ebenso Witz ein, wie die einzelnen Szenen selbst, ohne dabei zu seicht an der Oberfläche entlang zu dümpeln. Lena Hooge gelingt es, ihren Protagonisten durch ihre lebensnahen Charakterisierungen eine unfassbare Authentizität zu verleihen, man fühlt sich während des ganzen Buches im wahrsten Sinne „mittendrin statt nur dabei“. Mari, die anfangs noch etwas unbeholfen und teilweise etwas naiv wirkt, hat man gleich vor dem geistigen Auge und freut sich mit ihr, wie sie sich im Laufe der Seiten entwickelt, wie sie über ihr Leben nachdenkt, über die Liebe und dabei nie ihre Karrieregedanken außer Acht lässt. Man fiebert richtiggehend mit, als sie begreift, schwanger zu sein, aber keine Ahnung hat, wer von den beiden potenziellen Männern der Vater ist. Der attraktive Ben, mit dem sie eine Nacht verbindet, der sich jedoch als ziemlicher Arschloch (sorry!) entpuppt, oder ist es doch der stille, zurückhaltende Arbeitskollege Simon, der schon länger ein Auge auf Mari geworfen hat? Ihre Freundin Kirsten, die selbst in einer Beziehungskrise mit Thomas steckt, ist eine große Stütze für Mari – und bildet zugleich einen wunderbaren Kontrast in den Erwartungen, die beide Frauen ans Leben stellen. Neben vielen Lachern überzeugt „Bauchgefühle“ mit einer unerwartet ernsten Seite und tiefgründigen Gesprächen, die ich so nicht in dem Buch erwartet hätte, die es jedoch für mich noch attraktiver gestalten. Diese schmälern den Witz und Charme in keinster Weise, sondern verleihen den Protagonisten vielmehr die besondere Authentizität, die ich sonst manchmal vermisse. Ganz besonders gefällt mir, dass die Charaktere sich selbst treu bleiben in ihrem Handeln, und das bis zum Schluss, sich dabei aber dennoch weiterentwickeln, speziell Mari und ihr Vater. Das Cover finde ich ebenso passend gewählt wie den Buchtitel an sich, der geschickt auf die Doppeldeutigkeit in Maris Leben anspielt. Insgesamt kann ich nur sagen: Lest selbst, lasst euch mitreißen und in die Welt aus Genüssen und Ernsthaftigkeit entführen! Absolut verdiente 5/5 Sterne und ein ganz besonderes Dankeschön an Lena Hooge!

    Mehr
  • Liebe geht nicht nur durch den Magen....

    Bauchgefühle

    hannemie

    25. September 2014 um 06:55

    Mari arbeitet für ein Gastro Magazin als Restauranttesterin und hat damit ihre Leidenschaft zum Essen zum Beruf gemacht. Der Job macht ihr riesigen Spass und sie arbeitet auf die schon länger unbesetzte Ressortleiter-Stelle hin. Privat legt Mari keinen Wert auf eine Beziehung. Ihre Erfüllung sind One-Night Stands- einmalig, ohne Bindung und ohne Erwartungen. Nach einer Nacht mit einem Kollegen, zeigt er ihr die kalte Schulter. Aber da Mari nichts anbrennen lässt. Findet sie schon bald auf einer Restaurantparty einen schönen Fremden, der ihr Gefährte für die Nacht werden soll. Als dieser dann als der neue Kollege Ben vorgestellt wird, fällt Mari aus allen Wolken. Denn Ben hofft auf eine Beförderung und ist somit ernst zu nehmende Konkurrenz. Das Chaos ist perfekt, als Mari erfährt, dass sie schwanger ist und als einziger kommt eigentlich nur Ben in Frage, der immer wieder seine unsympathische Art an den Tag legt. Oder kommt noch ein anderer in Frage? Aber auch bei ihrer besten Freundin Mari läuft nichts rund. Sie hat Mari´s Vater verlassen, weil er einfach keine Gefühle zulassen kann. Aber auch bei ihrem Neuanfang in ihrer Heimat werden ihr einige Steine in den Weg gelegt. Ob sie doch wieder zu Mari´s Vater zurück kehrt?   "Bauchgefühle" ist ein tolles Buch. Ich habe Mari und Kirsten direkt ins Herz geschlossen. Die beiden haben es echt nicht einfach, aber lassen den Kopf nicht hängen. Daher hat mich das Ende für die beiden umso mehr gefreut. Die Kapitel sind nur so verflogen und es kam an keinem Punkt Langeweile auf. Im Gegenteil man wollte umbedingt erfahren, wie Mari sich entscheidet und wie sie mit der Situation umgehen wird.

    Mehr
  • Hinterlässt ein gutes Gefühl in Bauch und Herz :)

    Bauchgefühle

    SummseBee

    24. September 2014 um 17:30

    Die Restaurant-Kritikerin Mari liebt gutes Essen und ungebundenen Sex. Sie will ihre Freiheit nicht aufgeben und sich nicht so recht binden. Doch dann wird sie schwanger und das passt so gar nicht in ihren Lebensplan. Und es gibt noch ein weiteres Problem... es kommen 2 mögliche Väter in Frage... Der Roman beginnt gleich mit einer Szene die mich zum lachen gebracht hat und von solchen Szenen gibt es einige im Buch. Der Beruf der Restaurant-Kritikerin wird gut beleuchtet und unterhaltend dargestellt. Die Figuren im Buch sind authentisch und die Hauptperson Mari war mir von der ersten Zeile an symphatisch. Es hat Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen. Sie ist eine Frau die man sich gut als Freundin vorstellen könnte. Die 2 potenziellen Väter könnten unterschiedlicher nicht sein und das macht die Vaterfrage umso spannender. Das Buch hat aber nicht nur lustige Momente aufzuweisen. Sondern auch nachdenkliche. Vorallem, wenn es um Maris Entscheidung geht ob sie das Kind behalten will oder sie sich ihrer Bindungsängste bewusst wird.Das Cover mit dem Kochtopf passt zum Thema und macht farblich Lust nach dem Buch zu greifen und es zu lesen. Also gute Unterhaltung mit authentischen Figuren und einer tollen Geschichte. Dann gibt es 5 Sterne von mir :)

    Mehr
  • Ein nachdenklicher Frauenroman

    Bauchgefühle

    Taluzi

    22. September 2014 um 15:46

    Mari möchte Karriere machen und liebt ihren Beruf als Restaurant-Kritikerin. Sie genießt ihr Leben und findet es nicht schlimm nach einem One-Night-Stand namenlos zu verschwinden. So könnte es ewig weitergehen! Plötzlich ist sie schwanger und weiß nicht, welcher der zwei Kandidaten als Vater in Frage käme. Da wäre Ben, der ziemlich attraktiv ist und sich als ihr neuer Konkurrent in der Firma entpuppt. Und da wäre Simon ihr Kollege, ein stiller und zurückhaltender Kollege. Aber will sie überhaupt ein Kind? Schließlich ist die Stelle des Ressortleiter ausgeschrieben! Was soll sie tun? Sie vertraut sich ihrer Freundin Kerstin an, die mit ihrem Vater zusammen ist. Oder auch nicht mehr! Der Schreibstil ist flüssig und nimmt den Leser gleich mit in die Geschichte. Eine Geschichte voller Gefühle, ernsten Gesprächen und Wortwitz. Beim Lesen musste ich auch mal Lachen, z. b. als die Restaurant-Kritiker fürs Fernsehen arbeiteten, mal hatte ich Bauchgefühle, z. B. als Simon mit seinem Vater sprach oder wurde nachdenklich, als ich das Gespräch zwischen Kerstin und Mari las. Gut gefallen hat mir, dass die Anzahl der Charaktere sich auf die wichtigsten Protagonisten begrenzte. Ich finde, wenn zu viele Protagonisten und Charaktere in einer Geschichte vorkommen, dann wird es verworren. Das kann die Lesefreude trüben. Das war hier nicht so. Die wichtigsten Charaktere waren Mari, Ben, Simon, Thomas und Kerstin. Nebencharaktere waren Maris Chef und ihre Kollegin Nicole. Am besten hat mir das Zusammenspiel der Charaktere gefallen. Kerstin und Simon sind ausgeglichene Personen und ihnen gegenüberstanden Mari und Thomas, die rastlos sind. Ich kann das Buch nur empfehlen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks