Lena Johannson Rügensommer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(9)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rügensommer“ von Lena Johannson

Schöne Tage am Meer Als ihr Chef ihr mitteilt, sie solle ein neues Magazin auf einer angesagten Ferieninsel herausgeben, denkt Deike an Mallorca oder Ibiza, aber nicht an Rügen. Doch schon bald zieht die Schönheit der Insel sie in den Bann. Einziger Wermutstropfen: ihr Nachbar, der kaum ein freundliches Wort über die Lippen bringt - auch wenn er ganz attraktiv aussieht. Dann erscheint jedoch ihre Schwester Natty auf der Bildfläche, die nicht nur das Nachtleben von Binz entdeckt, sondern auch mit dem Nachbarn flirtet. Deike spürt so etwas wie Eifersucht und beschließt zu handeln. Ein zauberhafter Ostseeroman voller überraschender Wendungen.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rügensommer" von Lena Johannson

    Rügensommer
    Alice_im_Buecherland

    Alice_im_Buecherland

    22. July 2011 um 14:49

    Ein kleiner, lockerer Sommerroman - genau das richtige für den Strandkorb oder die Fahrt über den Rügendamm: die 30jährige Deike kommt nach Rügen, um für eine Zeitschrift zu arbeiten. Eingemietet wird etwas hochnäsige Großstadtpflanze in eine Doppelhaushälfte, deren zweite Hälfte vom "Schlabberhosen-Mann" Hannes bewohnt ist. Hannes ist zuerst ziemlich merkwürdig, zeigt dann aber so nette Seiten, daß Deike sich verliebt. Doch kaum hat sie sich an die neue Situation gewöhnt, verhält er sich wieder so komisch. Steckt da vielleicht eine andere Frau dahinter? Leichte Unterhaltung mit viel Rügen-Kolorit.

    Mehr