Lena Klassen

 4,3 Sterne bei 796 Bewertungen
Autorin von Magyria - Das Herz des Schattens, Wild und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lena Klassen (© Random House / Emanuela )

Lebenslauf von Lena Klassen

Mit ihren magischen Büchern begeistert sie ihre Leser: Lena Klassen wurde 1971 als Lena Schmidt in Moskau geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie und promovierte 1999 an der Universität Bielefeld. Ihre Dissertation wurde ein Jahr später unter dem Titel »Arthur Machens phantastischer Raum« veröffentlicht. Sie selbst verfasste mehrere Fantasy-Romane, Romane und Kinderbücher. Ihr Debüt, den Fantasy-Roman "Der Todesadler", veröffentlichte sie 2001. 2008/09 erschien die beliebte Trilogie »Sehnsucht nach Rinland«, auch »Magyria - Das Herz des Schattens« wurde zu einem der Favoriten ihrer Leser. Klassen lebt mit ihrer Familie im ländlichen Westfalen.

Alle Bücher von Lena Klassen

Cover des Buches Magyria - Das Herz des Schattens (ISBN: 9783442268108)

Magyria - Das Herz des Schattens

 (209)
Erschienen am 18.04.2011
Cover des Buches Wild (ISBN: 9783931989798)

Wild

 (129)
Erschienen am 11.03.2013
Cover des Buches Herzblut: Eisblau ist die Liebe (ISBN: 9783440144961)

Herzblut: Eisblau ist die Liebe

 (59)
Erschienen am 06.08.2014
Cover des Buches Magyria  - Die Seele des Schattens (ISBN: 9783442268948)

Magyria - Die Seele des Schattens

 (58)
Erschienen am 21.01.2013
Cover des Buches Der Kuss des Wandlers (ISBN: 9783961730568)

Der Kuss des Wandlers

 (40)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Mondlicht in deinen Augen (ISBN: 9783959914710)

Mondlicht in deinen Augen

 (38)
Erschienen am 26.02.2018
Cover des Buches Das Geheimnis von Cliff Manor (ISBN: B00DQVXAJ8)

Das Geheimnis von Cliff Manor

 (29)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Magyria - Der Traum des Schattens (ISBN: 9783442269303)

Magyria - Der Traum des Schattens

 (27)
Erschienen am 15.04.2013

Interview mit Lena Klassen

Interview mit Lena Klassen von LovelyBooks, Mai 2011

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich habe schon immer geschrieben. Sobald ich als Kind die Schreibschrift beherrschte, habe ich losgelegt, zunächst mit kleinen Geschichten, die im Laufe der Jahre immer länger wurden, bis ich mich im Alter von zwölf an meinen ersten Roman herangewagt habe. Zwischendurch habe ich auch immer wieder Gedichte geschrieben, kleine Theaterstücke, Kurzprosa, Geschichten für Kinder. Irgendwann kamen dann die ersten kleinen Veröffentlichungen - Gedichte in Anthologien, ab und zu mal eine Kurzgeschichte. Dass ich einen Kulturpreis gewonnen habe, hat meinen ersten Verlag auf mich aufmerksam gemacht.

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Ich lese sehr viel, oft Autoren, die in eine ganz andere Richtung schreiben als ich, die mit ungewöhnlichen Ideen begeistern, oder Dichter, die mit ein paar Zeilen ein ganzes Universum schaffen können. Inspirieren kann mich da ein einziger Satz, eine Szene, ein Gefühl. Fantasy-Autoren, die ich seit langem schätze, sind zum Beispiel Robin Hobb, Tad Williams, Mervyn Peake oder Walter Moers. In letzter Zeit hat mich Susanna Clarke begeistert, und auch Scott Lynch finde ich toll. Aber es ist nicht so, dass ich einem einzelnen Autor bewusst nacheifere, und für jeden, den ich hier erwähne, entschuldige ich mich innerlich bei einem anderen, den ich genauso gut nennen könnte.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Meistens habe ich das Gefühl, sie kommen von selbst, wie Pollen in der Luft, die ich einatme. Plötzlich sind sie da. Aber natürlich gehört ein gutes Stück Vorarbeit dazu, vor allem Offenheit für alles, was zu einer Idee werden könnte. Gesprächsfetzen, Beobachtungen von Menschen und Tieren, aber auch Lieder, Filme, Bücher, Träume. Vielleicht sind Ideen tatsächlich ein wenig wie Löwenzahnsamen, die der Wind herweht, aber den Boden bereiten muss man schon selbst, damit eine Blume draus werden kann.

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich habe eine Homepage, auf der ich meine Bücher vorstelle. Mails und Briefe von Lesern beantworte ich so schnell wie möglich. Und ich mache hin und wieder Lesungen, auf denen man mit den Lesern ins Gespräch kommen kann.

5) Wann und was liest Du selbst?

Ich bin ein absoluter Bücherjunkie, irgendwie finde ich immer Zeit zum Lesen, wobei es natürlich hilfreich ist, dass ich sehr schnell lese. In intensiven Schreibphasen kann ich mich nicht auf andere Geschichten einlassen, aber dazwischen brauche ich Futter. Wobei ich meistens ein anderes Genre oder Sub-Genre lese als das, was ich gerade schreibe. Am liebsten alle Arten von Phantastik und Fantasy, gerne auch Thriller und SF. Bücher, mit denen ich gerade fertig bin, sind z.B. "Gone" von Michael Grant (super spannend!), "Silbertod" von F.E. Higgins (ein wenig skurril) oder "Königsmacher/Königsmörder" von Karen Miller (ich liebe Asher!).

6) Wie hat es sich angefühlt, als du dein erstes eigenes Buch in deinen Händen hieltest?

Das erste Buch ist schon etwas Besonderes. Es fühlt sich ganz anders an als ein Manuskript in einem Ordner, riecht anders, ist so schön handlich. Die pure Freude. Andererseits ist es aber auch ein bisschen ernüchternd. Das erste Buch verändert das Leben lange nicht so, wie ich vorher dachte. Es ist da und dann ... ist es eben da. An die Freude, die ich beim Schreiben hatte, reicht dieser kurze Glücksmoment, wenn man das Paket mit den Belegexemplaren öffnet, einfach nicht heran.

7) Was war eines der überraschendsten Dinge die Du beim Schreiben gelernt hast?

Vielleicht, dass es unmöglich ist, exakt die Bilder, die man im Kopf hat, aufs Papier zu bringen - es kommt immer etwas anderes dabei heraus. Die Figuren entwickeln ein Eigenleben und machen die Pläne, die man für sie hat, zunichte. Das Überraschendste ist also wohl, dass das Schreiben selbst immer wieder eine Überraschung bereithält. Es bleibt immer etwas, das irgendwie lebendig ist und sich nie ganz einfangen und zähmen lässt. Und das liebe ich daran!

Neue Rezensionen zu Lena Klassen

Cover des Buches Das Geheimnis von Cliff Manor (ISBN: B00DQVXAJ8)
qhanqibe2s avatar

Rezension zu "Das Geheimnis von Cliff Manor" von Lena Klassen

Relativ unterhaltsam, wenn auch kein Highlight
qhanqibe2vor 10 Monaten

Ein ganz netter Roman über die Cafébesitzerin Katja, die im Urlaub den attraktiven Liam kennenlernt, der ihr sogleich einen Heiratsantrag macht - den sie natürlich ablehnt. Dennoch hat sie schließlich Schuldgefühle und reist nach Schottland, wo sie ihn im Familienanwesen Cliff Manor antrifft. Jedoch verhält er sich plötzlich überraschend kühl und sie will schon wieder abreisen als ein Unfall sie dazu zwingt, für ein paar Tage das Bett zu hüten. Dabei fällt ihr das alte Tagebuch von Henrietta in die Hände, die damals in Liams Familie eingeheiratet hat und um die sich schreckliche Geschichten ranken. Allerdings ahnt Katja nicht, dass das Buch Inhalt einer grauenhaften Familienfehde ist und beginnt nicht nur es zu lesen, sie will auch alle übrigen Geheimnisse um Henriettas Leben lüften. Der Schreibstil ist in der Erzähler-Perspektive verfasst und relativ einfach gehalten, was das Lesen sehr leicht und angenehm macht. Auch die Story an sich kann sich durchaus sehen lassen; wenn man auch nicht völlig in der Welt des Geschehens versinkt und durchgehend mitfiebert, ist man doch neugierig auf die Auflösung und verfolgt interessiert besonders die Rückblenden und Tagebucheinträge, durch die langsam die Vergangenheit des Anwesens und Henriettas rekonstruiert wird. Gerade zum Ende hin fliegt man dann auch ziemlich durch die Seiten, damit sich endlich die letzten Puzzleteile zusammensetzen und alles in allem kann man dann auch wirklich zufrieden sein. Ein wenig gefehlt haben aber eventuell bildgewaltigere Beschreibungen rund um Henriettas Zeit und Leben, dadurch hätte man sich alles nämlich noch besser vorstellen können und hätte einen noch tieferen Eindruck zu der Welt damals gewonnen. Auch mit Katja und generell den anderen Charakteren der Gegenwart wird man leider nicht so ganz warm, wahrscheinlich da man sie nur oberflächlich kennenlernt und sich die Handlung dann wirklich eher auf die Auflösung der alten Geheimnisse konzentriert. Ansonsten ist das Buch insgesamt aber ganz unterhaltsam und an mancher Stelle durchaus ganz fesselnd, weshalb man es schon gern mal lesen kann, wenn man Lust auf ein historisch angehauchtes Drama hat.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Magyria  - Die Seele des Schattens (ISBN: 9783442268948)
Sarah_Ollenburgs avatar

Rezension zu "Magyria - Die Seele des Schattens" von Lena Klassen

Fantastisch
Sarah_Ollenburgvor einem Jahr

Eine gelungene Fortsetzung, des ersten Teils, das einzige was mir auch hier gefehlt hat, eine Tiefe in der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten.
Die Wendungen am Ende des Buches haben mich sehr überrascht, was noch einmal eine gute Spannung aufgebaut hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Magyria - Das Herz des Schattens (ISBN: 9783442268108)
Sarah_Ollenburgs avatar

Rezension zu "Magyria - Das Herz des Schattens" von Lena Klassen

Fantastisch
Sarah_Ollenburgvor einem Jahr

Eine tolle Geschichte, mit einer neuen Interpretation von Vampiren und Wölfen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Hanna und Mattim erzählt, sodass man sich in beide Protagonisten einleben kann und sie besser kennenlernt.
Auch der innere Konflikt, den Mattim in sich trägt, ist nachvollziehbar aufgebaut.
Fragen zu Hintergründen, die beim Lesen entstehen, werden im weiteren Verlauf aufgeklärt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2022 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2021 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2021 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Redrosebooks - erhalten + verschickt

FranziskaBo96 - erhalten + verschickt

Schattentochter - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Wolly - erhalten + verschickt

Lissa342 - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

1007merle - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten

denise7xy

Frea

Anna0807

---ZWISCHENSTOPP--

Sternchenschnuppe

FranziskaBo96

katze-kitty

Wolly

Redrosebooks

---ZWISCHENSTOPP---

Schattentochter

Lissa342

Musikpferd

Stinsome



























881 Beiträge
1007merles avatar
Letzter Beitrag von  1007merlevor einem Tag

Oh schön, das freut mich! 😊

Zum Thema

Fesselnd und intensiv! Ein Thriller um Eifersucht, Liebe und Verrat.

Lena Klassen, die sich selbst als tee- und schokoladensüchtige Büchergenießerin und Geschichtenerfinderin bezeichnet, hat mit "Eisblau ist die Liebe" einen packenden Psycho-Thriller geschrieben. Die Mischung aus Spannung und Liebe machen das Buch zu einem beklemmenden und mitreißenden Jugendthriller und passt somit perfekt zu dem KOSMOS-Label "HerzBlut", das Thriller und Romantik verbindet.

Mehr zum Inhalt:

Als bei der Einbruchstelle im zugefrorenen See der Schal des schönen David gefunden wird, gehen zunächst alle von einem tragischen Unfall aus – bis ein Abschiedsbrief gefunden wird. Doch Luna kann nicht glauben, dass David Selbstmord begangen hat. Auch wenn der Kuss zwischen ihnen nur eine Wette war, hat sich doch alles so richtig angefühlt. Gemeinsam mit Davids bestem Freund und seiner Ex-Freundin macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Aber wie gut kennt sie ihre Mitschüler wirklich?

Zur Leseprobe

Gemeinsam mit dem KOSMOS-Verlag verlosen wir für die Leserunde 25 Exemplare des spannenden Jugendthrillers "Eisblau ist die Liebe" von Lena Klassen.* Wenn ihr eines der Bücher für die Leserunde gewinnen wollt, beantwortet einfach folgende Frage:

Bei KOSMOS ist die Farbe der Liebe eisblau, welche Farbe hat die Liebe für euch?

Ich wünsche euch viel Glück für eure Bewerbung und viel Spaß bei der Leserunde!



*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.


500 BeiträgeVerlosung beendet
Tanzmaus1998s avatar
Letzter Beitrag von  Tanzmaus1998vor 7 Jahren
Die Frage welche Farbe die Liebe hat ist nicht einfach zu beantworten. Für mich ist die Farbe der Liebe blau wie das Meer. Denn das Meer ist unendlich groß so wie die Liebe zu meinem Freund. Ich wäre sehr gern eine der glücklichen Gewinner, denn das Buch klingt sehr fesselnd.
Hallo ihr Lieben,
mein 2. Adventsgewinnspiel ist gestartet. Ihr habt die Möglichkeit 1 Exemplar von Lena Klassens "WILD" zu gewinnen.

Zur Teilnahme geht es hier lang ;)
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks