Der Psychopath im Puppenhaus

von Lena Kleine 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Der Psychopath im Puppenhaus
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Psychopath im Puppenhaus"

Die unerschrockene und ehrgeizige Profilerin Sara ist seit Jahren einem gerissenen Serientäter auf der Spur, doch bevor sie das dunkle Phantom überhaupt aufspüren und verhaften kann, wird sie selbst zum Objekt seiner sadistischen Begierde. Entführt und gefangen gehalten in einem dunklen Keller bringt er sie an ihre psychischen und physischen Grenzen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn nur, wenn sie seine Beweggründe für sein Handeln rechtzeitig entschlüsseln kann, hat sie überhaupt eine Chance, ihm zu entkommen. Psychothriller. Hinweis: Das Buch enthält Gewaltszenen (!) ist aber kein absolutes Hardcore-Buch. Fans von ausgiebigen Splatter Szenen etc. werden hier nicht auf ihre Kosten kommen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01EEA11FY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:200 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:19.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Feliccimas avatar
    Feliccimavor 7 Monaten
    Gelungen und verschlungen!

    Inhalt: Die junge Profilerin Sara wird von dem Mann entführt, den sie eigentlich stellen möchte. Während sie in seinem Keller gefoltert wird, versucht sie weiterhin seine Hintergründe zu ermitteln, um fliehen zu können.

    Rezension:
    Man erkennt wieder einmal deutlich den Stil von Lena Kleine. Doch dieses Mal ist die Geschichte sehr viel düsterer erzählt, da es in diesem Buch keine Liebesgeschichte gibt. Alles ist recht hart und führt durchaus dazu, dass man an manchen Stellen nach Luft schnappen muss. Allerdings ist der Schreibstil auch in diesem Buch sehr flüssig, sodass man gut in die Geschichte eintauchen kann.
    Der fünfte Stern fehlt dieses Mal, da mir das Ende auch ein wenig plötzlich kam. Zwar kann man das, doch recht schnelle Ende, auf eine Berechnung des Entführers schieben (welche ich hier nicht spoilern werde!!!), allerdings hat das in gewisser Weise den Fluss des Buches abgehackt. Deshalb dieses Mal nur vier Sterne.
    Trotzdem ist das Buch alles in allem eine Empfehlung für alle, die ein wenig stärkere Nerven besitzen und wie ich auf die Bücher von Lena Kleine stehen. :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    T
    Tweetelyvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks