Lena Knodt

 4,4 Sterne bei 118 Bewertungen
Autorin von Soulcatcher, Carim: Drachentöter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lena Knodt (©picturepeople)

Lebenslauf von Lena Knodt

An Mosel und Rhein in einem Dorf namens Ochtendung und zwischen zahlreichen Schlössern und Burgen aufgewachsen entwickelte Lena Knodt schon als Kind eine Vorliebe für das Mittelalter, Sagen und Märchen. Drachen, Elfen und Zwerge faszinierten sie schon immer, deshalb war es nur eine Frage der Zeit, dass sich die Figuren in ihren Kopf selbstständig machten. Aus ihrer Liebe zum Geschichtenerzählen entwickelte sich irgendwann der Wunsch, diese auch aufzuschreiben. Zurzeit studiert sie an der Universität Mainz Mathematik und Deutsch und schreibt an weiteren phantastischen Projekten.

Neue Bücher

Cover des Buches Blackwood (ISBN: 9783947550555)

Blackwood

 (17)
Neu erschienen am 30.08.2021 als Buch bei Talawah Verlag.

Alle Bücher von Lena Knodt

Cover des Buches Soulcatcher (ISBN: 9783961731329)

Soulcatcher

 (40)
Erschienen am 08.12.2018
Cover des Buches Carim: Drachentöter (ISBN: 9783946172697)

Carim: Drachentöter

 (38)
Erschienen am 15.05.2017
Cover des Buches Blackwood (ISBN: 9783947550555)

Blackwood

 (17)
Erschienen am 30.08.2021
Cover des Buches Sihon - Sohn des Feuers (ISBN: 9783845918648)

Sihon - Sohn des Feuers

 (14)
Erschienen am 01.05.2016
Cover des Buches Carim: Drachenkrieger (ISBN: 9783961731015)

Carim: Drachenkrieger

 (9)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Carim Drachenkönig (ISBN: 9783961731367)

Carim Drachenkönig

 (0)
Erschienen am 01.08.2019

Neue Rezensionen zu Lena Knodt

Cover des Buches Blackwood (ISBN: 9783947550555)Freakylittlepandas avatar

Rezension zu "Blackwood" von Lena Knodt

Blackwood
Freakylittlepandavor 17 Tagen

Zuerst einmal mus sich sagen das mir das Cover sofort aufgefallen ist, es macht mich neugierig und ich will wissen worum es in diesem Buch geht.

Es geht um Liv und ihren Bruder Jack. Die beiden sind im Heim aufgewachsen und als dieses geschlossen wird wollen sie anhand ihrer Unterlagen ihre Wurzeln entdecken. Wobei man eher sagen könnte das Liverly das möchte den Jack ist ganz und gar nicht begeistert davon. 

Die Geschichte spielt in England, in einem kleinen Dorf mit vielen Menschen die Vorgeben so einiges zu wissen aber ihren Mund dann doch nicht aufmachen.

Der Schreistil ist flüssig und locker, man kommt gut vorran. Die Spannung ist während des ganzen Buches gegeben nur das Ende hat mich mit vielen Fragen zurück gelassen. Daher gibts von mir 4/5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Blackwood (ISBN: 9783947550555)Heikeleins avatar

Rezension zu "Blackwood" von Lena Knodt

Wird man vom Wahnsinn beherrscht oder beherrscht man den Wahnsinn
Heikeleinvor 20 Tagen

Lively und Jack haben ihr komplettes Leben in einem Kinderheim verbracht. Als dieses schließt, kommen sie an Informationen aus ihrer Vergangenheit und versuchen diese zu ergründen.


Mit jedem neu entdeckten Geheimnis kommen sie dem wahren Familiengeheimnis immer näher, bis sie selbst mittendrin stehen und ein Teil davon sind.


Die Autorin entführt uns in ein kleines Dorf in England in dem jeder alles weiß und doch keiner reden will. Liv und Jack erleben eine Mauer des Schweigens, die sie nach und nach durchbrechen. 


Nicht nur Liv und Jack werden ständig in die Irre geführt. Auch der Leser. Auf einemal ist alles anders wie es noch zwei Seiten vorher war. Alles was man sich zusammengreimt hatte war falsch und wird total auf den Kopf gestellt.


Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Wobei der Spannungsbogen immer recht hoch gehalten wird.


Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Die Beschreibungen sind recht bildhaft.


Einzig die Emotionen fand ich teilweise ein wenig fade. Ich hätte mir an manchen Stellen mehr Wut, mehr Freude, mehr Liebe gewünscht. 


Was mir aber total gefehlt hat, war ein ordentlicher Abschluss der Geschichte oder der Hinweis auf einen zweiten Teil. Bei mir sind noch jede Menge Fragen offen. Vieles ist bei mir Unklar geblieben. Es hat sich so angefühlt, als hätte ich ein Kapitel überlesen.


Fazit: Vielleicht schreibt die Autorin den Schluss noch um, oder hat wirklich noch einen zweiten Band im Petto. Wer aber sagt mit diesem Schluss bin ich durchaus zufrieden, für den ist das Buch nur zu empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Blackwood (ISBN: 9783947550555)DoraLupins avatar

Rezension zu "Blackwood" von Lena Knodt

Schöne Gruselgeschichte, allerdings bleiben am Ende viele Fragen offen
DoraLupinvor 23 Tagen

England, 1905. Die Zwillinge Jack und Lively wuchsen gemeinsam in einem Waisenhaus auf, über ihre Eltern wissen sie nicht viel. Als Erwachsene bietet sich nun die Gelegenheit die Unterlagen des Waisenhauses in Augenschein zu nehmen. Darin sind Informationen enthalten, die die Geschwister in ein düsteres, abgelegenes Dorf führen, zum Anwesen Whitefir Mansion. Sie geraten immer mehr hinein in den Sog der Vergangenheit, in die eigene Geschichte um Mord, Tod, Magie und Wahnsinn!

Das Cover des Buches finde ich sehr gelungen, es strahlt schon etwas sehr geheimnisvolles und düsteres aus und passt sehr gut zur Geschichte. Ich bin super ins Buch reingekommen, der Schreibstil war sehr locker und leicht zu lesen, das abgelegene Dorf, die unheimliche Umgebung und das alte Herrenhaus wurden sehr bildhaft beschreiebn, sodass ich alles vor Augen hatte. Die erste Hälfte der Geschichte hat mir sehr gefallen, die Autorin hat eine sehr düstere, gemeimnisvolle Atmosphäre geschaffen, die sehr gut zur Handlung passt. Die Geschichte beginnt mit vielen Rätseln und anfangs mutet es fast wie ein Krimi an.

Ab der Hälfte ungefähr wird es dann magischer und fantasievoller, auch brutaler. Mir persönlich wurde es aber teilweise auch zu wirr zwischendurch. Am Ende bleiben sehr viele Fragen offen und ungelöst, dies finde ich schade und hat dazu geführt, dass sich die Geschichte für mich nicht ganz rund angefühlt hat. Ich hätte für einige Fragen schon gerne eine Erklärung gehabt, so blieb alles sehr wage am Schluss....

Fazit: Sehr atmosphärische, rätselhafte und gelungene erste Hälfte, den zweiten Teil fand ich aber teilweise zu verwirrend und zu viele Fragen bleiben ungelöst.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Lovelybooks Community, wir möchten mit dieser Leserunde 15x Ebooks von dem demnächst erscheinenden Dark Fantasy Roman "Blackwood" an euch vergeben. Ihr bekommt das Buch exklusiv bereits eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung und gehört damit quasi zu den ersten Menschen überhaupt die ein Blick darauf werfen können.

Hallo und Herzlich willkommen zur Leserunde von "Blackwood - Den Wahnsinn im Blut"

149 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo ihr Drachentöter, 

manche haben es vielleicht schon gesehen: Der dritte und Finale Teil der "Carim"-Reihe ist erschienen! <3 Zwar bisher nur als E-Book, aber in den nächsten zwei bis drei Wochen dürfte auch das Print in die Online-Shops flattern. Haltet die Augen offen!
0 Beiträge
Zum Thema

Ein Jäger mit vernarbtem Herzen.
Eine Kriegerin voll Mut und Vertrauen.
Ein Mädchen, das in die Zukunft sieht.

Wolf, Fuchs und Adler.

Willkommen zur Leserunde »Soulcatcher - Das Vermächtnis der Gefährten« von Lena Knodt.
Begib dich auf eine rasante und dämonische Verfolgungsjagd durch das Herz von London!
Bewerbe dich jetzt

Autoren oder Titel-Cover Ein schrecklicher Autounfall bringt das Leben von Maisie völlig durcheinander. Die Schwester ihres Freundes Luke schwebt in Lebensgefahr – und er ist schuld. Doch plötzlich steht das Mädchen wieder vollkommen unverletzt vor der Tür und alles ist wie vorher. Bis auf Luke selbst. Bald erfährt Maisie, dass ihr Freund einen verhängnisvollen Handel eingegangen ist, um das Leben seiner Schwester zu retten. Und als wäre das nicht genug, verhält sich ihr neuer Mitschüler Nicolo sehr geheimnisvoll, bietet Maisie jedoch seine Hilfe an. Bald findet sie heraus: Luke hat seine Seele an den König der Dämonen verkauft ...


An Mosel und Rhein in einem Dorf namens Ochtendung und zwischen zahlreichen Schlössern und Burgen aufgewachsen entwickelte Lena Knodt schon als Kind eine Vorliebe für das Mittelalter, Sagen und Märchen. Drachen, Elfen und Zwerge faszinierten sie schon immer, deshalb war es nur eine Frage der Zeit, dass sich die Figuren in ihren Kopf selbstständig machten. Aus ihrer Liebe zum Geschichtenerzählen entwickelte sich irgendwann der Wunsch, diese auch aufzuschreiben. Zurzeit studiert sie an der Universität Mainz Mathematik und Deutsch und schreibt an weiteren phantastischen Projekten.

Wir suchen insgesamt 20 Leser die Lust haben, diesen neuen Roman von Lena Knodt »Soulcatcher: Das Vermächtnis der Gefährten«, zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Rezensionsexemplare in Print & 10 digitale Rezensionsexemplare.

Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe und warum du mitlesen möchtest. Bitte gebe direkt mit an, ob du auch E-Books lesen kannst und in welchem Format.(epub oder mobi)

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks  
203 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lena Knodt wurde am 15. April 1997 in Deutschland geboren.

Lena Knodt im Netz:

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

von 43 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks