Lena Muskat

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen
Autorin von Halbwesen.

Alle Bücher von Lena Muskat

Halbwesen

Halbwesen

 (5)
Erschienen am 25.05.2018

Neue Rezensionen zu Lena Muskat

Neu
B

Rezension zu "Halbwesen" von Lena Muskat

Rezension
Bookdreamlandvor 17 Tagen

Rezension über Halbwesen Diener zweier Welten von Lena Muskat Darum geht es: Alec und Tyler sind trotz vieler Gegensätze ein eingespieltes Team. Als Halbwesen ist es ihre Aufgabe, Dämonen zu bekämpfen und zu verhindern, dass diese Kreaturen Menschen ungewollt für ihre Zwecke missbrauchen. Doch der Widerstand wächst und Hinweise über einen Fürst der Dämonen, der sie vernichten will, verdichten sich. Mit dem plötzlichen Auftauchen der jungen Halbdämonin Anna wird die Freundschaft der beiden Kampfpartner zur Zerreißprobe. Cover und Titel: Auf dem Cover sieht mein ein Dunkeln Hintergrund wie, wenn ein Gewitter aufzieht und einen dunklen Boden, in dem ein Schwert steckt. Für mich sehr stimmig. Auch der Titel passt gut zu diesem Bild und man weiß auch ohne den Klappentext gelesen zu haben worum es geht. Auch der Klappentext ist stimmig zum Cover und Titel. Gut ist das der Titel zwar verrät worum es geht aber dennoch nicht die komplette Geschichte. Charakter und Schreibstil: Lena hat einen schönen und ruhigen Schreibstil wodurch die Geschichte leicht zu verfolgen ist die Charaktere haben jeder spannende und interessante Seiten am besten gefällt mir alec da es mir die badboys, die dennoch die guten sind, schon immer angetan haben. Fazit: wer auf urban Fantasie steht sollte sich dieses Buch unbedingt besorgen und gelesen haben. Für mich eins meiner Highlights 2018.

Kommentieren0
1
Teilen
winniehexs avatar

Rezension zu "Halbwesen" von Lena Muskat

Halbwesen
winniehexvor einem Monat

Tyler und Alec sind Halbwesen, bestehend aus Engel und Dämon. Die beiden halten immer zusammen und kämpfen Seite an Seite gegen Dämonen. Bis Sie nach einem Kampf ein bewusstloses Mädchen finden, nachdem Sie Anna, so heißt das Mädchen gesund gepflegt haben, kommt es Zwist zwischen den Beiden.  Die beiden scheinen plötzlich auch kein Interesse mehr haben zusammen gegen Dämonen zu arbeiten, sobald Anna in der Nähe ist läuft gar nichts mehr wie gewohnt. Werden die beiden es schaffen ihre Freundschaft über die Eifersucht oder Liebe zu stellen?

Ich muss anderen Rezensenten zustimmen, der Anfang war nicht einfach und man brauchte auch eine Zeit bis man drin war. Aber danach muss ich sagen, gefiel mir die Geschichte wirklich gut. Die Figuren Alec und Tyler sind hier wirklich gut ausgearbeitet und ich empfand Sie auch als authentisch. Diesmal war es für mich wirklich so, dass ich überrascht war über die Story. Frisch und dynamisch und eine wirklich großartige Umsetzung.

 

 

Kommentieren0
15
Teilen
TanjaChristmanns avatar

Rezension zu "Halbwesen" von Lena Muskat

Tanja Christmann (TC´ gemütliche Leseecke)
TanjaChristmannvor einem Monat

Zum Inhalt mit meinen Worten:

Alec und Tyler sind Halbwesen. Alec ist ein Halbdämon, während Tyler ein Halbengel ist. Gemeinsam bilden sie ein Team, das gegen die Dämonen kämpft.

Nach einem Kampf finden sie Anna, schwer verletzt, auf ihrem Weg zurück in die Akademie. Doch durch ihre Anwesenheit wird die Freundschaft der beiden Halbwesen auf eine schwere Probe gestellt. In dieser Zeit lernt Alec Daniel, einen Barkeeper, näher kennen. Doch was steckt hinter den beiden? Und was planen die Dämonen gegen die Halbwesen?


Meine persönliche Lesemeinung:

Ein wirklich tolles Buch mit einer tollen Geschichte. Anfangs hatte ich ein paar Probleme in die Geschichte zu kommen. Was vielleicht daran lag, dass es mir etwas zu lange dauerte bis die eigentliche Geschichte los ging. Aber dafür durfte ich Alec sehr gut kennenlernen. Tyler dagegen wurde mir erst wärhend des lesens vertrauter, denn seine Geschichte folgt erst später.

Aber als die Haupthandlung dann begonnen hat, gab es für mich beim lesen kein Halten mehr.

Das Ende kam dann viel zu schnell. Da hätte ich mir gewünscht dass es etwas länger hätte dauern dürfen. Auch blieb für mich eine Frage offen. Aber wer weiß, vielleicht lese ich irgendwann nocheinmal von Alec und Tyler. Wer weiß. Das Buch ist aber von der Handlung in sich abgeschlossen.

Ein wirklich tolles Leseerlebnis, für das ich 4 Sterne vergebe.


Mein liebstes Zitat aus dem Buch:

„Dämonen waren Schmarotzer. Sie nutzten seine eigene Energie, um sich in den Gedanken zu halten.“


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks