Lena Sander Exitus - Die Vergessenen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Exitus - Die Vergessenen“ von Lena Sander

Einführungspreis 0,99 € statt 3,49 €. Nur für kurze Zeit! Keine Anhaltspunkte, keine Zeugen, eine Leiche …? Der Obdachlose Björn verschwindet spurlos - und er ist nicht der einzige. Niemand hatte seinen Verschwörungstheorien Glauben schenken wollen. Max, ein Afghanistan-Veteran und ständiger Begleiter von Björn, begibt sich im Obdachlosenasyl auf die Suche nach seinem Freund. Die Nachforschungen entwickeln sich mehr und mehr zu einem Albtraum. Nichts ist so, wie es scheint… Exitus – Die Vergessenen: mehr als eine Fiktion? Finden Sie es heraus!

Packender Thriller mit Gänsehautgarantie - viel zu echt, um kalt zu lassen!

— LexySky

Spannend, aber auch ziemlich verwirrende Schilderungen und Sprünge.

— Synapse11

War spannend.

— gorgophol

Von Beginn an spannend, möchte man nicht mehr aus der Hand legen!

— _Sahara_

Super Buch das man garnicht mehr aus der Hand legen möchte.

— kleinwitti

Spannend von vorne bis hinten !!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Viel besser als ihr Debüt. Total spannend und überraschend.

— tigger0705

Da hat mich Lena Sander wieder voll und ganz packen können :-)

— KatjaKaddelPeters

Super spannend, konnte es nicht aus der Hand legen!

— GretaS

Spannend, fesselnd und nichts ist so, wie es zu sein scheint. Lest selbst, denn hier kommt eine klare Leseempfehlung von mir.

— ginnykatze

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Zerberus-Schlüssel

Einfach nur genial

Vampir989

Flugangst 7A

Super spannender Psychothriller von Sebastian Fitzek. Ich bin begeistert und konnte es nicht aus der Hand legen.

KatiM84

Durst

Einfach nur genial...

Pokerface

Stille Wasser

Der Krimi hat mich gut unterhalten und er hat ein tolles Ermittlerpaar.

AmyJBrown

Angstmörder

Anfänglich etwas schleppend, leider mit Liebesgeschichte, aber im Großen und Ganzen spannend geschrieben.

LisaLiebeskind

Murder Park

Spannender Thriller mit einigen Überraschungsmomenten.

AdrienneAva

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atemlose Spannung bis zum letzten Blatt

    Exitus - Die Vergessenen

    LexySky

    17. June 2016 um 21:18

    Eine 3-Sterne Rezension hat mich neugierig gemacht und ich muss sagen, diese Geschichte hat mich erstaunlich lange im Dunkeln gehalten und auf eine Geduldsprobe gestellt. Normalerweise steige ich schneller hinter solche Verwirrspiele, aber diese Geschichte war richtig gut gestrickt, logisch, schlüssig und immer wieder doch völlig in die Irre führend. Eine Theorie nach der anderen musste ich verwerfen, bis ich mir ziemlich sicher war, wer der Böse ist - und das ist für mich, was einen richtig guten Thriller ausmacht. Dazu die angenehme und flüssige Erzählweise, die packenden Szenen, bei denen die Spannung nie zu kurz kommt, die gut gelungenen und logisch nachvollziehbaren Verwirrungen und das beklemmend glaubwürdige Thema, das immer wieder fragen lässt, ob es sich wirklich um eine erdachte Fantasiegeschichte handelt oder doch vielleicht um eine reale Dokumentation? Es wäre möglich, es könnte tatsächlich so passieren, und das ist, was das Buch noch lange nachklingen lässt. Von dieser Autorin werde ich eindeutig mehr lesen!

    Mehr
  • Hat mich voll überzeugt!

    Exitus - Die Vergessenen

    _Sahara_

    Inhalt: Max und Björn teilen das gleiche Schicksal, sie leben auf der Straße. Sie verbringen 24 Stunden am Tag zusammen. Als die beiden Unterschlupf in einem Obdachlosenasyl finden, verschwindet Björn kurze Zeit später spurlos. Max macht sich Sorgen, denn Björn hat sein Hab und Gut auf seinem Bett liegen lassen. Sollte ihm etwas zugestoßen sein, wie etlichen anderen Obdachlosen die in letzter Zeit spurlos verschwunden sind? Zusammen mit Tweet, der ebenfalls im Asyl einen Schlafplatz hat, macht sich Max auf die Suche nach Björn. Dabei begibt er sich in höchste Gefahr und kommt unglaublichen Machenschaften auf die Spur! Durch Zufall bin ich beim Stöbern auf dieses Buch gestoßen und ich muss sagen, es war ein Glücksgriff! Die Geschichte fesselt von Beginn an, man ist sofort im Geschehen. In drei Erzählsträngen lernt man den Obdachlosen Max, die Krankenschwester Cora und die Rentnerin Johanna kennen. Zunächst weiß man nicht recht was auf einen zukommt. Doch im Laufe des Buches erkennt man immer mehr um was es sich handelt und ist wahrlich schockiert. Ich möchte hier nicht näher auf den Inhalt eingehen, um nichts zu verraten. Die Charaktere sind toll ausgewählt und man erfährt recht viel über die wichtigsten Personen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und so hat man ruck zuck die 299 Seiten gelesen. Natürlich hat auch die spannende Geschichte daran einen großen Anteil. Ich habe mich nicht an einer Stelle gelangweilt, die Spannung wird konstant aufrecht erhalten. Nach und nach fügen sich die Puzzleteile zusammen. Das Ende ist in sich schlüssig und es bleiben keine Unklarheiten offen. Ich kann nichts negatives an dem Buch finden und somit vergebe ich 5 Sterne. Ich werde ganz bestimmt Lena Sanders Debüt "Zersetzt" in nächster Zeit lesen und bin schon sehr gespannt darauf! Eine tolle Empfehlung für Thrillerfans!

    Mehr
    • 6

    _Sahara_

    19. February 2015 um 18:14
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    09. January 2015 um 21:41
  • Absolut Empfehlenswert

    Exitus - Die Vergessenen

    kleinwitti

    29. December 2014 um 12:47

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr gut geschrieben und lässt sich in einem sehr flüssig durchlesen. Von Anfang an fesselt einem das Buch und es macht richtig Spass weiter zu lesen da die Spannung einfach nicht abreist. Man hat so seine Vermutungen wird aber immer wieder enttäuscht das man es nicht durchschaut hat. Es kommt halt anders als man erwartet. Ich finde allerings das der Schluss ziemlich schnell kam und noch ein HappyEnd angehängt wurde was da irgendwie nicht hinpasste. Trotzdem von mir eine klare Kaufempfehlung

    Mehr
  • Einn Muss, für jeden, der einen guten Thriller liebt !!!

    Exitus - Die Vergessenen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2014 um 23:49

    Dies war mein erstes Buch, von Lena Sander. Der Schreibstil ist flüsig und leicht zu lesen. Zu dem Inhalt der Geschichte, möchte ich nichts sagen, denn gespoilert wird schon genug und diese Gescichte ist es Wert, dass man sie unvoreingenommen in Angriff nimmt. Nur soviel: Es wurde in diesem Buch "NIcht" mit Spannung gespart und es war alles so dermaßen unvorhersehbar, dass ich mehr, als nur einmal überrascht wurde, mit dem, was wirklich geschah, denn es lag außerhallb meiner Vorstellungskraft. Klare Kaufempfehlung von mir !!! Vielen lieben Dank, an Lena Sander !!!

    Mehr
  • So etwas hatte ich nicht erwartet

    Exitus - Die Vergessenen

    tigger0705

    10. December 2014 um 10:44

    Johanna sitzt in einem Raum. Ihr gegenüber ein Mann mit Glatze, den sie nicht kennt und der ihr komische Fragen stellt. Sie möchte nur noch weg. Bei nächster Gelegenheit ergreift sie die Flucht, muss dann aber leider feststellen, dass sie sich nicht so schnell bewegen kann, wie sie es gerne möchte. Was ist mit ihr geschehen? Findet es heraus. Die nächste Szene spielt dann auf der Straße. Der Obdachlose Max mit seinem Hund Whiskey sitzen auf dem Fußweg und brauchen dringend etwas zum Essen. Ihr Kumpel und bester Freund Björn kommt mit Kaffee vorbei. Er hatte heute schon Glück und bekam einige Euros zugesteckt. Es ist Winter und alles ändert sich, als die beiden mit Hund in ein Obdachlosenasyl Unterschlupf finden. Plötzlich verschwindet Björn spurlos und Max macht sich auf die Suche nach ihm. Hat das Verschwinden von dem Obdachlosen Björn etwas mit der Verschwörungstheorie von ihm zu tun? Ein neuer Roman der Autorin Lena Sander. Immer wenn ich ihre Bücher lese, entwickelt sich immer alles anders als erwartet. Es geht halt nie um eine Person die Böse oder ein Soziopath ist. Das Buch ist spannend und auch aufschlussreich. Im Grunde könnte es tatsächlich so passiert sein, was die ganze Sache dann auch noch erschreckend macht. Es wird auch immer aus der Sicht der einzelnen Personen erzählt, den Überblick verliert man dabei aber nicht. Was Johanna jetzt aber mit dem Obdachlosen Max zu tun hat, kann und will ich euch nicht verraten. Mir hat das Buch viel Spaß gemacht, vor allem auch, da ich mich gut in die Personen hineinversetzen konnte und ich immer dachte, ob bitte geh nicht da hin oder vielleicht schaust du mal hinter dich. Ich fühlte mit den Personen und wünschte allen, dass sie heil aus der Sache herauskommen. Ob das passiert und wie sie das alles überstehen, kann ich hier leider nicht verraten.

    Mehr
  • „Es war still, so still, dass sie ihren Puls in den Schläfen hämmern hörte“.

    Exitus - Die Vergessenen

    ginnykatze

    04. December 2014 um 16:59

    „Es war still, so still, dass sie ihren Puls in den Schläfen hämmern hörte“. Zum Inhalt: Max ist obdachlos, warum das so ist, ist ein lange Geschichte. Als Bundeswehrsoldat im Einsatz in Afghanistan hat er Dinge erlebt, die kein Mensch wirklich genau wissen möchte. Nachdem ihn noch ein erneuter Schicksalsschlag traf, beschloss er, sich auszugrenzen. Aber das Leben als Obdachloser ist ja nicht immer nur schlecht. So hat Max einen ganz tollen Hund an seiner Seite, Whiskey ist sein treuer Begleiter. Auch Björn ist obdachlos und ein guter Freund geworden. Aber Björn erzählt viel wenn der Tag lang ist und als er von verschwundenen Berbern erzählt, die nach seiner Meinung entführt wurden, glaubt ihm Niemand. Doch dann verschwindet Björn selbst. Max, der sich heftige Vorwürfe macht, kann ihn nicht finden. Aber zur Polizei will er auch nicht gehen, glauben die doch seinesgleichen kein Wort. Cora ist Mutter aus Leidenschaft und nun muss sie plötzlich allein für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Ihre Freundin Sina verhilft ihr zu einem Job im Krankenhaus. Aber es ist kein Krankenhaus, jedenfalls nicht in dem Sinne, wie wir es kennen. Cora ist begeistert, kann sie doch in ihrem erlernten Beruf arbeiten. Krankenschwester ist ihre Berufung. So fängt sie ihren Job an und der erste Tag ist gespickt mit Vorkommnissen, die sie so nicht versteht. Sie ist völlig am Boden zerstört, als sie einen Patienten vorfindet, der in ihren Augen tot ist. Aber ist das auch so? Sie geht zu Dr. Steinmann, der so gar nicht begeistert ist und sofort einen Verweis in ihre Akte schreiben will. Alles ist so anders, ist sie doch schon zu lange aus ihrem Beruf heraus, fragt sich Cora? Dann ist da noch Johanna, sie erzählt uns aus ihrem Leben, aber ist es ihr Leben? Sie ist vergesslich und sie weiß überhaupt nicht, wo sie ist. Die Tür ist verschlossen und so verfällt sie immer wieder in Tagträume, oder ist es die Wahrheit? So mehr verrate ich jetzt nicht, lest diesen Thriller selbst. Fazit: Die Autorin Lena Sander nimmt uns in ihrem Thriller mit in die Tiefen der Psyche. Sehr geschickt und genau erfahren wir, was der Wahrheit entspricht und was nur Träume sind. Nichts ist so, wie es zu sein scheint. Aber immer wieder passiert Unvorhersehbares, was mich als Leser mitbangen und zittern lässt. Das Kopfkino läuft auf Hochtouren. Der Schreibstil ist toll und lässt sich sehr flüssig lesen. Die Spannung, die sich ganz langsam aufbaut, hält das ganze Buch über. Jedes noch so kleinste Detail wird haargenau erklärt. Jeder lose Faden wird fein säuberlich aufgewickelt. Das gefällt mir sehr gut. Allen Protagonisten verleiht die Autorin ein eigenes Gesicht. Ich habe sie alle vor mir. Mein Liebling ist hier eindeutig Johanna, die fand ich ganz toll herausgearbeitet. Auch Cora, Max und Tweet, alle haben sie ihre Eigenständigkeit und gefallen mir. Wir dürfen teilhaben an dem, was sie gerade fühlen und durchmachen. Gänsehaut lief mir bei manchen Szenen über den Rücken. Alles in Allem ein sehr guter Thriller, der mich nun dazu verführt, das Vorgängerbuch „Zersetzt“ zu kaufen und zu lesen, denn ich möchte ja gerne noch mehr von der Autorin lesen. Hier kommen von mir fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks