Lena Suhr Mix it!

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 45 Rezensionen
(13)
(21)
(11)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mix it!“ von Lena Suhr

Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. Nutzen Sie die Power Ihres Mixers, denn der kann so allerhand: von der gebrannten Mandelmilch über den Heidelbeer-Smoothie mit Kombucha bis hin zu cremigen Cashewriegeln oder rosa Overnight-Couscous mit Erdbeeren. Viele leckere und abwechslungsreiche Anregungen gibt es in diesem tollen Buch - Ihr kleines Powerpaket für jeden Tag. Wenn Lena Suhr in der Küche steht, gehts rund: als selbsternannter Blendaholic wirft sie regelmäßig riesige Mengen an Obst und Gemüse im Hochleistungsmixer und kreiert so auf die Schnelle die tollsten Dinge von einfachen Smoothies bis hin zu raffinierten Süppchen, Saucen, Dips und Cremes. Lena Suhr lebt seit 2008 vegan. Seit 2011 ist sie unter dem Namen A Very Vegan Life im Internet zu finden. In ihrem gleichnamigen Blog erfährt man mehr über ihre Küchenexperimente, wobei der Schwerpunkt auf ihren Leidenschaften der Rohkost und abwechslungsreichen Streetfood liegt. Lena Suhr ist studierte Sozialarbeiterin und lebt mit ihrer Französischen Bulldogge Wilma in Hannover.

Ein tolles Buch :D

— Sternenjunge
Sternenjunge

Für Neulinge ganz Interessant

— karin66
karin66

Tolles Kochbuch, das mich mit seiner Einfachheit überzeugt hat!

— Herzkirschee
Herzkirschee

Eine bunte Mischung an Rezepten, die einem gute Inspirationen für den Alltag liefern.

— freakygirli
freakygirli

Eine sehr vielfältige Sammlung von leckeren veganen Gerichten, die man wirklich schnell und einfach zubereiten kann!

— neverlandprincess
neverlandprincess

Shake it! Leckere Smoothies und Shakes mit gesunden Zutaten. So startet man schwungvoll in den Tag!

— Emotionen
Emotionen

Vegan, roh, gesund – gemixt!

— typomanin
typomanin

Leckere ausgefallene Rezepte, die leicht zuzubereiten sind.

— elafisch
elafisch

Tolle Rezept-Inspirationen und anregende Kombinationen!

— Kendall
Kendall

Spannende Rezepte, der Mixer läuft heiss, lädt zum Experimentieren ein, hat mich mit Vegan in Berührung gebracht, witziges Cover

— sabrinchen
sabrinchen

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Mix it

    Mix it!
    LiaDeLyra

    LiaDeLyra

    25. August 2016 um 22:46

    Leider kommt auch diese Rezension sehr spät (danke Schule... :( ), aber ich hatte vorher wirklich keine Zeit. Allgemeine Informationen: Das Buch "Mix it" wurde von Lena Suhr geschrieben und im Trias Verlag im Jahr 2015 veröffentlicht. Es handelt sich um ein Rezeptbuch mit Rezepten für alles Flüssige was aus einem Mixer kommen kann. Dazu zählen Smoothies, Säfte, Suppen, etc. ISBN: 978-3-8304-8182-9Preis: 14,99 €Positives:Mir gefallen die Rezeptideen sehr, jedoch das Beste am gesamten Buch ist für mich die Vorstellung der Basisdinge: Geräte und Zutaten. Es ist eine gute und gelunge Einleitung in die Welt des Mixens. Negatives:Was mit jedoch überhaupt nicht gefällt, sind die Zutaten selber. Sie sind viel zu exotisch und auch die Beschaffung ist sehr aufwendig. Für einen Smoothie oder Saft für Zwischendurch oder mal schnell in der Früh zusammengemixt um den z.B. mit in die Schule nehmen zu können ist dies keine sonderlich gute Idee. Viele der Zutaten bekommt man einfach nicht in klassischen Einkaufläden wie Aldi, Real oder Edeka oder hat man auch nicht einfach so mal Zuhause. Viele muss man speziell online besorgen und für mich ist so etwas gar nichts. Etwas was mich auch gestört hat, waren die Wörter für die Zutaten. Vieles musste ich googeln, da ich nicht wusste was das war. Ich fände es schöner wenn die Erklärung oder Bilder dabeigewesen werden, damit man weiß wie das aussieht (so könnte man es auch besser in den Läden finden). Meine Meinung:Ich finde die Idee, die Einleitung mit den Basics und die Rezepte wirklich gut. Jedoch stört mich einfach die Tatsache, dass die überwiegenden Zutaten sehr exotisch und exklusiv sind. In meinem Wohnort bekomme ich die Zutaten nirgendwo her und daher müsste ich diese Bestellen, wodurch mir die Möglichkeit des spontanen Ausprobierens (was für eine Schülerin in meinem Alltag sehr wichtig ist) genommen wird und auch die Zutatenkosten sind für viele Menschen viel zu hoch, da sie einfach nicht alltäglich sind und nicht jeder Mensch (in Deutschland) benötigt. Empfehlen kann ich diese Rezepte nur für die, die die Zeit haben sie auszuprobieren und auch die finanziellen Mittel für die Zutaten haben.

    Mehr
  • Grüne Smoothies

    Mix it!
    doppelgaenger

    doppelgaenger

    29. May 2016 um 13:13

    Bei "Grüne Smoothies" haben sich eine Veganerin und eine Ernährungsberaterin zusammengetan und tolle Smoothierezepte gesammelt. Der erste Teil des Buches besteht aus Erklärungen und Beschreibungen, der Rest aus Rezepten. Auch wenn es dabei so wirkt, als sei Smoothiemachen eine hohe Wissenschaft, überzeugt das Konzept. Mit dem Schreibstil konnte ich mich nicht anfreunden, die Abbildungen sind jedoch großartig gelungen. Die meisten Zutaten hat man daheim oder findet man relativ leicht. Interessant finde ich Suppen aus dem Mixer, obwohl dies Mengenmäßig wohl nicht für Familien geeignet ist. Insgesamt ein tolles Buch mit vielen Anregungen!

    Mehr
  • schnell und gesund mixen

    Mix it!
    mieken

    mieken

    27. April 2016 um 04:58

    Ein tolles kleines Buch mit 120 veganen RezeptenEs gibt eine Einführung in die Thematik. Es geht darum, mehr Rohkost und gesunde Lebensmittel in den Alltag einzubauen. Es wird über Superfood und Zuckeralternativen informiert. Hier schon mal das erste Lob. In der Kürze liegt die Würze. Die Einführung ist kurz und interessant. Sie lässt sich gut und schnell lesen und man erfährt worum es geht und was noch kommt. Dann geht es direkt mit den Rezepten los. Smoothies und Shakes. Die Herstellung von Milchalternativen. Dressing und kalte Suppenrezepte und auch Desserts. Bei den Rezepten ist für jeden was dabei. Von außergewöhnlichen Zutaten, die auch nicht unbedingt günstig sind, bis hin zu einfachen und schnellen Rezepten für den kleineren Geldbeutel. Die Auswahl ist groß, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Mir hat dieses Buch super gefallen. Die kalten Suppen waren nicht mein Fall.. Geschmacksache... :) Aber viele der Dressings waren einfach lecker und wirklich schnell zubereitet. Es ibt sogar tolle Rezepte für Aufstriche und auch die Shakes waren super.

    Mehr
  • Vielseitigkeit im Mixer

    Mix it!
    Phina

    Phina

    18. April 2016 um 02:10

    Ein handliches Rezeptbuch, das vielseitig zeigt, was sich so alles in einem Mixer zaubern lässt. Nach einer kurzen Einführung gibt es Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen – natürlich Smoothies, aber auch Aufstriche, Suppen, Dressings und sogar ein Rezept für Hundekekse. Interessant sind Infos über Zucker- und Milchalternativen. Die meisten Rezepte sind schnell machbar und leicht. Oft sind es nur wenige und unkomplizierte Zutaten, es gibt aber natürlich auch Ausnahmen. Zum immer-wieder-stöbern und zum Finden von vielen leckeren und dennoch gesunden Ideen.

    Mehr
  • Gute Laune aus dem Mixer.

    Mix it!
    Sternenjunge

    Sternenjunge

    16. April 2016 um 00:03

    Inhalt:Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. ----------------------------------------------------------------------------------------------------Meine Meinung:In dem Buch dreht sich alles um leckere Gemixte Getränke.Aber nicht nur Getränke, in diesem öhm Büchlein findet man auch nette Desserts, Saucen und Sonstiges.Besonders sinnvoll ist die Erklärung zu den Basisvorgängen beim Zubereiten eines Smoothies.

    Mehr
  • Gutgelaunt an den Mixer

    Mix it!
    savanna

    savanna

    14. April 2016 um 21:46

    Mix It! von Lena Suhr ist für mich ein Gute-Laune-Buch. Eingestimmt durch das farbintensive und kraftvolle Cover habe ich das Buch bisher immer mit ziemlich guter Laune aufschlagen können. Es macht mir einfach Freude, darin nach Mix-Rezepten zu suchen. . Mein erster Blick fiehl in das Kapitel mit den Brotaufstrichen und Pestos, denn ich experimentiere aktuell wieder neue, vegane Brotaufstriche aus. Mehrere Rezept-Ideen waren in der Tat auch neu für mich, obwohl ich dazu schon sehr viel gelesen habe (Bücher und Blogs). . Das Buch umfasst eine Reihe von Rezepten, die jeweils in ihrer Zubereitung gemixt werden - von Smoothies über Suppen bis hin zu den erwähnten Pestos. Ein guter Standmixer oder eine entsprechende Küchenmaschine sind also von Nöten, um die Gerichte aus diesem Buch nachzukochen. . Nicht ganz volle Sternen-Zahl konnte ich geben, weil mir Fehler in den Rezepten aufgefallen sind. Ich finde das einfach im Prozess der Zubereitung ärgerlich, auch wenn es eher Mängel des Lektorates sind, denn der Autorin?

    Mehr
  • Mix it!

    Mix it!
    karin66

    karin66

    14. April 2016 um 15:46

    Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort angesprochen. Das Buch ist sehr schön gegliedert und sehr verständlich geschrieben. Zunächst wird erklärt, welches Handwerkszeug nötig  ist und die Unterschiede der verschiedenen Mixer erklärt. Die Autorin schwört auf frische Zutaten und bindet auch hier die sogenannten Superfoods, wie Chiasamen etc. mit ein. Die Rezepte sind gegliedert  in Smothies, Säfte&Shots, Milchalternativen & Getränke, Aufstriche & Pestos, Suppen, Salate & Dressing,Süßes und Dies & Das Die Rezepte sind klar und deutlich beschrieben und gut nachzumachen. Leider lässt es etwas zu wünschen übrig, dass nur sehr wenig Bilder vorhanden sind, die einen inspirieren könnten. Mein Mann ernährt sich schon eine ganze Zeit vegan, so dass diese Kost für mich nicht völlig neu war. Doch muss ich gestehen, dass mich die Rezepte, die ich ausprobiert hatte, nicht wirklich total begeistern konnten, sie waren in Ordnung, aber nicht wirklich was Besonderes. Für Neulinge ist dieses Buch mit Sicherheit sehr interessant.

    Mehr
  • Lecker gemixt ist halb gekocht!

    Mix it!
    Herzkirschee

    Herzkirschee

    13. April 2016 um 22:04

    Mein persönliches Highlight aber war Mix it, dessen Cover mich optisch am wenigsten angesprochen, aber inhaltlich total umgehauen hat! Sobald ich es aufschlug, hat es mich begeistert mit dem klaren Farbschema, den minimalistischen Bildern und auch den Rezepten. Geschmacklich haben so viele einen Nerv getroffen, sodass ich mir gleich ein paar Post-its gesetzt habe. Dieses Büchlein beinhaltet 120 vegane Rezepte aus dem Mixer. Von der Darstellung der Rezepte, als auch vom Schwierigkeitsgrad und den Zutaten bin ich restlos überzeugt! Auf zehn Seiten wird zu Beginn das wichtige zu den Basics vermittelt - kurz und kompakt. Neben Smoothies, Säften und Shots gibt es im Rezeptteil Aufstriche und Pestos, Suppen, Salate und Dressings, Milchalternativen und Getränke (sehr inspirienend!), Süßes und Dies & Das. Ich habe wirklich so viele Dinge gefunden - besonders sommerliche, leichte Kost - die ich noch ausgiebig testen und probieren werde. Das Buch macht einfach richtig Lust auf mehr: und so soll es ja sein, oder?

    Mehr
  • Mix it!

    Mix it!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. April 2016 um 21:18

    Ein wunderschönes Buch, die Seiten sind schön gestaltet und die Fotos grandios und farbenfroh. Macht richtig Spaß sich das Buch anzuschauen. Eindeutig ein rießiges Plus +Am Anfang findet man eine für mich eher zu lang geratene Einleitung. Ich fand es ganz schön nervig, da ich mich eher auf die Rezepte gefreut habe.Super schön fand ich, das in diesem Buch nicht nur Smoothies drin waren (wobei man hier sagen muss, dass die Smoothierezepte nicht wirklich außergewöhnlich sind.) Mir hat die Tomaten-Mango-Supper wirklich sehr geschmeckt. Yum yum!Die Zustaten allerdings sind sehr exotisch und schwer zu finden. Wenn man denn sie dann mal im Laden findet zu einem unglaublich hohen Preis, da macht das leider kaum noch Spaß.Außerdem finde ich das Buch auch ganz schön teuer, für so ein kleines, dünnes Buch.Daher auch nur 3 Sterne!

    Mehr
  • Eine bunte Mischung an Rezepten, die einem gute Inspirationen für den Alltag liefern.

    Mix it!
    freakygirli

    freakygirli

    13. April 2016 um 21:11

    Das Buch "Mix it" enthält eine große Vielfalt an Rezepten, die mit einem Mixer zubereitet werden. Nicht nur Inspirationen für Getränke bekommt man hier, sondern auch Ideen für Suppen, Salate und Süßes. Das Cover hat mich leider nicht ganz so überzeugt. Für mich wirkt es irgendwie ein bisschen künstlich aber zum Glück geht es ja eigentlich um den Inhalt. Im Vergleich zum Buch "Grüne Smoothies" enthält dieses Buch eine wesentlich kürzere Einleitung. Wer sich also viel neues Wissen über gesunde Ernährung aneignen möchte, hat meiner Meinung nach das falsche Buch gekauft. Doch das finde ich auch nicht schlimm. Denn das Wichtigste in diesem Buch sind und bleiben die Rezepte. An denen hat mir sehr gefallen, dass es nicht solche 0815 Rezepte sind. Doch das hat auch Nachteile. Wer einfach einmal das Buch aufschlagen möchte und sich in 15 Minuten kurz etwas zubereiten möchte ist hier größtenteils falsch gelandet denn für viele Rezepte braucht man spezielle Zutaten, welche man normalerweise nicht einfach so zu Hause hat. Das ist auch das, was mich am meisten an diesem Buch gestört hat. Auch die Bilder haben mir hier sehr gefehlt. Die, die vorhanden waren, sind super aber trotzdem gehört für mich zu jedem (oder zumindest fast jedem) ein Bild.Nun aber noch einmal zum Positiven. Es ist super, dass ich immer ein Mini-Textchen zu jedem Rezept habe. Das hat mir sehr gut gefallen. Und auch die genaue Anleitung zur Zubereitung fand ich sehr hilfreich. Was mich auch positiv überrascht hat, ist das Register. Wenn ich noch irgendeine Zutat zu Hause habe und nicht weiss, wie ich diese noch verarbeiten soll, kann man hinten einfach kurz nachschauen und findet tolle Inspirationen.Alles in allem ein sehr überzeugendes Buch, dass weiterhin in Gebrauch sein wird.

    Mehr
  • Mix it, nicht Shake it!

    Mix it!
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    13. April 2016 um 19:37

    Meine Meinung:Dieses Buch beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Mixer, sowie es auch der Titel schon anpreist. Dabei werden nicht nur Smoothies sondern auch Suppen, Dressings, Nachtische usw. mit dem Mixer zubereitet. In diesem kleinen Büchlein sind ein paar ganz wunderbare Rezepte enthalten. Besonders die Smoothies haben mir gut gefallen. Leider gab es streckenweise auch sehr exotische Zutaten, die nur schwer und zumeist kostenintensiv zu beschaffen sind. Schön finde ich auch die zahlreichen Tipps und die Einführung über die Basics und das Zubehör, welches man für die Rezepte des Buches benötigt. Diese Texte sind sehr informativ. Man kann vieles über gesunde Ernährung erfahren.Ich finde dieses Buch ist sehr gelungen. Besonders viele schnelle Rezeptideen und interessante Smoothierezepte konnten mich begeistern.

    Mehr
  • Ein Mix aus ausgefallenen und einfachen Rezepten zum Mixen

    Mix it!
    zazzles

    zazzles

    13. April 2016 um 19:28

    Im Zuge der "grünen Challenge", konnte ich drei Rezeptbücher zum Thema Detox ausprobieren. "Mix it" war eines davon.Cover:Das Foto auf dem Cover passt zwar zur Thematik, wirkt auf mich aber fast schon ein wenig langweilig. Einleitung:Die Einleitung ist im Vergleich zu den anderen beiden Büchern verhältnismässig kurz und dennoch ausreichend. Es werden einem kurz die Basics zu den Geräten und den Zutaten näher gebracht, bevor es direkt mit den Rezepten los geht. Rezepte:Dieses Buch ist meiner Meinung nach ein guter Kompromiss aus den anderen beiden Büchern. Man findet von Smoothies, bis hin zu Aufstrichen, Suppen und Salaten einfach alles. Die Rezepte erfordern mal mehr und mal weniger ausgefallene Zutaten. Ich selbst habe mich an einem Smoothie probiert, der ganz okay geschmeckt hat, mich aber auch nicht vom Hocker hauen konnte. Fazit:Wer Zuhause einen Mixer stehen hat und Ideen für gute Rezepte sucht, ist hier bestimmt richtig. Es handelt sich um vegane Rezepte, die manchmal Zutaten erfordern, die ein Nicht-Veganer (wie ich ;)) nicht zuhause stehen hat. Für Experimentierfreudige ist es aber sicher eine gute Wahl.

    Mehr
  • Der Mixer ein Universal nutzbares Küchengerät, wenn man es denn hat :)

    Mix it!
    Zuckerelfe

    Zuckerelfe

    13. April 2016 um 18:46

    Mix it von Lena Suhr ist das perfekte Buch für die einfachen Köche dieser Erde, denn Gerichte aus dem Mixer erfordern neben einer geduldigen Mixerreinigung kein großer Talent auf dem Gebiet Kochen - und das ist keineswegs schlecht gemeint. Wenn man einen Mixer in seinem Haushalt besitzt, dann machen diese Rezepte höchstwahrscheinlich sehr viel Spaß, aber sollte man nicht einmal einen Stabmixer haben, so stellt sich die ganze Sache schon ein wenig schwierig dar :)Grundsätzlich ist der Aufbau des Buches sehr klar und gut strukturiert. Auch hier ein super Buch für Einsteiger, denn Lena Suhr berät nicht nur zu den Zutaten, sondern auch über unser Werkzeug den Mixer! Eine super Zusammenfassung, sodass man sich auf die folgenden 120 Rezepte umso mehr freuen kann. Lesen tuen sich diese sehr lecker und mit Einzug eines Mixers in meinen Haushalt wird bestimmt auch das ein oder andere Rezept noch einmal richtig ausprobiert!Da man für dieses Rezeptbuch natürlich auf das entsprechende Werkzeug angewiesen ist - ich wollte mir dies im Moment einfach nicht leisten - ist es nur für die Zielgruppe: Mixerbesitzer! 

    Mehr
  • Vegan, einfach, gesund

    Mix it!
    lesefreude_book

    lesefreude_book

    13. April 2016 um 14:47

    120 vegane Rezept, für die man nicht viel an Küchenutensilien benötigt, sondern lediglich ein Mixer der Schlüssel zum Erfolg ist. Dabei wird auf gesunde Rezepte mit viel Obst und Gemüse geachtet. Das alles roh konsumiert wird spart Zeit und belässt die wichtigen Vitamine im Obst und im Gemüse. Obwohl ich grüne Smoothies lieben gelernt habe, finde ich das Cover nicht ansprechend. Die grüne Mixtur sieht giftig und wenig appetitlich aus. Da ich das Buch im Zuge einer Leserunde gewonnen habe, habe ich mich dennoch an den Versuch, lediglich mit dem Mixer zu kochen, gewagt. Zuerst habe ich die Enchilada-Suppe probiert. Leider konnte ich absolut keine Tortillas finden und so wurden die Tortilla-Streifen durch Toastbrot ersetz. Die Suppe ist super rasch fertig und wirklich einfach zu kochen. Ich habe sie kalt gegessen, was für einen heißen Sommertag sicherlich eine gute Alternative ist. Bei eher kühleren Temperaturen könnte ich sie mir auch gut warm vorstellen. Ja, das widerspricht dem Rohkostkonzept, lecker ist es aber bestimmt trotzdem ;) Für die Nice Cream braucht man lediglich Bananen die man in Scheiben schneidet mindestens vier Stunden einfriert und dann püriert. Super lecker! Es ist allerdings Vorsicht geboten, da die gefrorenen Bananenstückchen dem Mixer ganz schön zusetzen. Ich könnte mir gut vorstellen, die Bananen in einem weniger gefrorenen Zustand zu pürieren und eventuell anschließend die Nice Cream nochmals einzufrieren. Last but not least hab ich bereits den Kokosreis mit Mango-Topping versucht. Hier habe ich gleich eine größere Menge gemacht, da es als Nachtisch bei einer kleinen Familienfeier serviert wurde. Der Kokosreis kam bei allen sehr gut an. Für dieses Rezept sind allerdings etwas mehr Utensilien notwendig, da lediglich das Mango-Topping aus dem Mixer kommt. Fazit: Eine gelungene Zusammenstellung von leckeren, veganen und einfachen Rezepten direkt aus dem Mixer. Ich werde sicherlich noch mehr aus „Mix it“ ausprobieren. Da ich versuche Lebensmittel immer in der Saison zu kaufen, werde ich das ganze Jahr über vermutlich noch viel Freude mit dem Buch haben.

    Mehr
  • Vegan, roh, gesund - gemixt!

    Mix it!
    neverlandprincess

    neverlandprincess

    13. April 2016 um 14:35

    Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. Nutzen Sie die Power Ihres Mixers, denn der kann so allerhand: von der gebrannten Mandelmilch über den Heidelbeer-Smoothie mit Kombucha bis hin zu cremigen Cashewriegeln oder rosa Overnight-Couscous mit Erdbeeren. 120 leckere und abwechslungsreiche Anregungen gibt es in diesem tollen Buch - Ihr kleines Powerpaket für jeden Tag. Mix it! Vegane Rezepte schnell und einfach aus dem Mixer. Das ist das Ziel dieses Kochbuchs von Lena Suhr, Foodbloggerin [averyveganlife.de] und selbst ernanntem "Blendaholic ", welches im TRIAS Verlag erschienen ist. Es umfasst mit seinen 120 Rezepten ein großes Spektrum, von Smoothies und anderen Getränken über Aufstriche bis zu Ideen für volle, große Mahlzeiten. Ich habe das Buch im Zuge einer Leserunde gewonnen und darüber bin ich sehr froh. Allein vom Cover her hätte es mich nämlich wahrscheinlich nicht angesprochen, da war mir einfach etwas zu viel los; zu grell und zu aufregend, es spiegelt für mich den Gesundheitsaspekt einfach nicht so sehr wieder. Man gewöhnt sich jedoch natürlich schnell daran, und auch der Inhalt lässt schließlich getrost darüber hinwegsehen! Zunächst zum Layout. Dieses ist gut strukturiert und sehr übersichtlich gestaltet. Es gibt ein Vorwort der Autorin, in dem sie kurz über ihre Entscheidung, sich vegan zu ernähren sowie die Entstehung ihrer Ideen für das Kochbuch berichtet. Weiter geht’s mit den Basics, Geräte und Zutaten. Dort stellt sie vor allem Mixer wie ihren Hochleisungsmixer vor; kommt einem zunächst etwas vor wie Werbung wie diese teuren Geräte, doch durch Erklärungen leuchtet dies schon ein (Möglichkeit pflanzliche Zellulosewände aufzubrechen etc). Zudem schreibt sie in einer kleine Zutatenkunde über verwendete Zutatet und wo man sie bekommt, ihre liebsten 'Superfoods' sowie Zuckeralternativen und weitere Hilfsmittel. Doch der große Kern des ganzen sind die Rezepte; 120 an der Zahl, und unterteilt in : Smoothies, Säfte & Shots Milchalternativen & Getränke Aufstriche & Pestos Suppen Salate & Dressings Süßes Dies & Das Jedes Unterthema ist noch einmal mit einer kurzen vorab Info über Inhaltsstoffe oder Zubereitung ergänzt. Unterstützt ist das gesamte Buch mit schönen, ansprechenden Bildern. Diese sind jedoch leider sehr rar. Bei einigen Rezepten mag das nicht schlimm sein, und so ist natürlich mehr Platz für anderes wie eine kleine Zusatzbemerkung zu jedem Rezept und die ausführliche Beschreibung der Zubereitungsschritte, doch bei einigen Rezepten wie den Blumenkohlsteaks oder den Cashewriegeln hätten sie mir bei der Umsetzung sicher geholfen und Unsicherheiten(''muss das wirklich so aussehen??'') aus dem Weg geräumt.. Außerdem ist leider der ein oder andere Druckfehler enthalten (der 'Rote-Beete-Aufstrich mit Walnüssen' soll nun laut Zutatenliste mit Sonnenblumenkernen zubereitet sein und die erwarteten Walnüsse sucht man vergeblich) welche durch ein Bild möglicherweise aufgeklärt worden wäre. Auch die Nährwerte der Gerichte sind nicht festgehalten, was ich anfänglich noch nicht gut fand. Da man hier aber wirklich hauptsächlich mit gesunden und frischen Zutaten arbeitet erübrigt sich das meiste eigentlich und man kann auch gut selbst zusammenzählen! Besonders gefällt mir auch das Rezeptregister am Ende, welches praktisch noch einmal nach Zutaten sortiert ist und so das Wiederfinden erleichtert. Und auch die generelle Vielfalt der Rezepte gefällt mir sehr gut, es ist für jede Mahlzeit und jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe schon ganz viele davon ausprobiert und bin noch lange nicht fertig, denn in diesem Buch sprechen mich sehr viele an! Außerdem sind sie wirklich, wie erhofft und erwartet, meist einfach und schnell zuzubereiten. Der Vegan Einsteiger bekommt tolle Rezepte geboten, wie die Basic Rezepte für vegane Milch oder Eis; fruchtige Smoothies und leckere Salatdressings, deren Zutaten meist Vorrätig im Haus sind. Doch auch der Erfahrenere und Experimentierfreudige kommt mit diesem Buch auf seine Kosten, denn auch Gerichte mit außergewöhnlicheren Zutaten/Kombinationen wie ein Tofu-Smoothie, pinke Beerensüppchen oder leckere Energiebällchen mit Matcha sind hier zu finden. Und auch nicht-Veganer können hier sicher einiges finden, was sie in ihren Ernährungsplan aufnehmen. Mein Fazit: Gesunde Ernährung ist für mich kein neues Thema und ich habe mich auch vor meiner Teilnahme an der Leserunde schon viel und gerne damit beschäftigt. In diesem Buch ist das Augenmerk unterstützt durch die kleine Einleitung deutlich auf die Rezepte gelegt, welche auch in Vielzahl und Vielfalt vorhanden sind. Wer also leckere, abwechslungsreiche und schnell zuzubereitende Gerichte sucht ist mit diesem Buch genau auf der richtigen Fährte. Für mich ist es eine neue Ergänzung in meinem Bücherregal, in welcher ich sehr interessante Rezepte gefunden habe, die schnell und unkompliziert (ja auch gut für eine Küchen-Chaotin wie mich mit meinem Normalo-Standmixer!) zuzubereiten sind. Ich werde also auch in Zukunft sicher noch einige Blicke in dieses Buch verlieren und Rezepte daraus zubereiten, aber auch generell hat mir das Buch einige Anregungen mit auf den Weg gegeben, mein Mixer wird sicher auch in der nächsten Zeit noch einige Runden drehen müssen! 4.5 / 5 ★

    Mehr
  • weitere