Lena Valenti Geliebte zweier Welten

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(6)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Geliebte zweier Welten“ von Lena Valenti

Zwischen Liebe und Hass liegt nur eine Nacht … In einer heißen Sommernacht in Barcelona. Die schöne Eileen wird von dem wahnsinnig attraktiven Caleb entführt. Er ist groß und stark, und er sinnt auf Rache … Denn Eileens Vater versucht sein Volk, die unsterblichen Vanire, zu zerstören. Doch der wutentbrannte Caleb rechnet nicht damit, dass Eileen selbst alles andere als menschlich ist. Oder damit, dass ihre Anziehungskraft auf ihn so unwiderstehlich wirkt, dass sein Hass in ihrer Gegenwart in Leidenschaft umschlägt. Und schon bald ahnt er, dass Eileen sein Verderben sein wird – oder seine Rettung …

Hat mich leider nicht überzeugt, nette aber für mich leider auch sehr anstrengende Geschichte....

— larat
larat

Ich finde es super spannen es feselt ein.Es ist ein sehr spannens Dramea und romantisch.

— Kathi17
Kathi17

super buch! jemand ne ahnung ob es einen zweiten teil geben wird?!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein schönes Buch, ich fand es spannend und romantisch zugleich. Ein schönes Leseerlebnis, das ohne Kitsch in der Romanze auskommt

— Stewa
Stewa

Oh mein Gott, dieses Buch ist überall ausverkauft!!! Ich krige die Krise :/

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Die Beschreibung des Klappentextes verspricht leider mehr, als das Buch halten kann.

— Moonchilde1989
Moonchilde1989

Ich liebe dieses Buch, es ist spannend und total fesselnd und es ist eine wunderschöne Geschichte *-*

— RiRi
RiRi

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

Sonnenblut

Eine düster-romantische und schaurig-schöne Romeo und Julia Geschichte

Sit-Hathor

Vier Farben der Magie

Ein Abenteuer in einer Welt, die aus vier Welten besteht. Spannend und magisch!

faanie

Die Gabe der Könige

Eine etwas andere Geschichte, die einen in ihren Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Anni_book

Eisige Gezeiten

Bester Teil bis jetzt :)

Sylinchen

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Ein mystischer und solider Einstieg!

LovelyBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung zu Geliebte zweier Welten

    Geliebte zweier Welten
    larat

    larat

    02. May 2017 um 11:57

    Was soll ich sagen? Ich bin bei diesem Buch etwas zwiegespalten. Einerseits fand ich es teilweise etwas heftig (vor allem die ersten Kapitel) und die Hauptprotagonisten haben mich mit ihrem ewigen hin und her und dem Streiten, Beschimpfen und Beleidigt sein teilweise so auf die Palme gebracht das ich einige Seiten überspringen musste bzw das Buch fast ganz aus der Hand legen wollte. Andererseits habe ich es dann doch fertig gelesen und es hatte auch durchaus seine guten und spannenden Stellen. Generell mag ich solche Art von Büchern, dieses Buch hat mich aber leider mehr aufgeregt als in seinen Bann gezogen und mit 500 Seiten (ebook) fand ich es in Relation zur Handlung etwas zu lang (einige der vielen Streitigkeiten zwischen Eileen und Caleb hätte man durchaus streichen können). Für mich war in diesem Buch alles etwas zu viel: die Handlungen zu krass, die Frauen zu zickig (sie sollten wohl stark und eigenständig wirken, haben meiner Meinung nach aber die meiste Zeit nur rumgezickt und sich kindisch verhalten), die Männer zu sehr "Höhlenmensch". Irgendwie wirkte für mich alles etwas zu platt.Auch musste ich mich erst an den Schreibstil gewöhnen (das gab sich allerdings nach ein paar Kapiteln), da Lena Valenti recht sprunghaft zwischen den Sichtweisen wechselt.Fazit: Durchaus kein schlechtes Buch, aber ich bin mit den Protagonisten einfach nicht warm geworden und empfand sie als sehr anstrengend. Gefühlt wurde im gesamten Buch dauernd gestritten  und da ich Streitereien (egal ob im echten Leben oder auf Papier) nunmal absolut nicht ausstehen kann, war dieses Buch wohl leder einfach nichts für mich. 

    Mehr
  • Rezension zu "Geliebte zweier Welten" von Lena Valenti

    Geliebte zweier Welten
    Mahja

    Mahja

    04. February 2013 um 14:26

    Meiner Meinung nach, ist das Buch sehr gut gelungen. Es ist nichts für Zartbesaitete, die Kampfszenen wirken keineswegs harmlos. Das Kennenlernen der beiden Protagonisten verläuft hier nicht wie in den zahlreichen anderen 0815 Büchern und das finde ich persönlich gut. Natürlich spielt dabei Gewalt eine Rolle, denn die Wesen, um die es hier in dem Buch geht.. sollten nicht zahm und überaus freundlich wirken. Wer so etwas sucht, sollte sich an die Biss-Bücher halten. Die Liebesgeschichte entwickelt sich das ganze Buch über. Da Aileen und ebenso auch Caleb sehr stur sind, kommen sie öfter mal an manchen Themen nicht weiter. Und so ist man manchmal von dem hin und her etwas genervt, aber das Ergebnis am Ende ist umso schöner. Die Erotikszenen kommen auch nicht zu kurz. Lasst euch von den ersten Kapiteln nicht gleich verschrecken.. denn es lohnt sich weiterzulesen. Klare Leseempfehlung!

    Mehr