Lena Wiewelhove Schulddrüse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schulddrüse“ von Lena Wiewelhove

Lena Wiewelhove wurde 1989 in Essen geboren. Aufgewachsen in Hamm (Westfalen) verbrachte sie eine überaus glückliche Kindheit. Stets an ihrer Seite gab es immer einen treuen Vierbeiner – einen Freund, der sie in allen Lebenslagen begleitet hat – in guten, wie in schlechten Zeiten. Nach einer sehr schönen Grundschulzeit kam mit dem weiterführenden Gymnasium die Ernüchterung. Nichts war mehr wie es vorher war. Auch ein Wechsel an eine Privatschule brachte nicht das gewünschte Wohlgefühl. Die Hobbys waren und sind vielseitig. Von Sport, Klavierspielen, Singen und politischem Interesse … alles wurde jäh unterbrochen! Durch eine schwere Erkrankung, deren Weg sehr nahe am Tode vorbei führte. Fast 10 Jahre waren der Preis dieser schweren Krankheit, zu der es viele falsche Diagnosen gab, für deren Lösung und Heilung aber die alternative Medizin verantwortlich war. Viele Jahre, in denen man nicht an ein Morgen, an eine Genesung glauben konnte. Aber der starke Wille, der Glaube an eine Zukunft, das Zweifeln an den angeblichen Diagnosen und das Suchen nach der richtigen Heilmethode, führten letztendlich zum Erfolg. Diese Zeit hat sie verändert. Reich an Erfahrungen, kompromissloser in der Zielsetzung, aber immer noch fröhlich und optimistischer denn je. Und ihr größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Seit Herbst 2016 studiert Lena Journalismus und Moderation. Willkommen im Leben! Was zeigt dieser Leidensweg? Wer aufgibt und nicht kämpft, hat bereits verloren. Auch Diagnosen müssen kritisch hinterfragt und vielleicht anders beleuchtet werden. Vielleicht von verschiedenen Ärzten oder Heilpraktikern. Auch die Heilmethoden sind sehr unterschiedlich, genauso wie deren Erfolge. Eine Suche, die letztendlich jeder für sich selber entscheiden muss.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr gutes Buch und in den richtigen Händen ein noch besserer Film.

Hagazussa

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen