Lene Kaaberbøl , Agnete Friis Die Lieferung

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lieferung“ von Lene Kaaberbøl

Auftakt einer dänischen Spannungsreihe um die Krankenschwester Nina Borg, eine erfrischend andere Krimiheldin! Nina Borg arbeitet als Krankenschwester für das Rote Kreuz in Kopenhagen. Sie kümmert sich um Flüchtlinge und Asylanten und wird täglich mit einer Welt konfrontiert, die den meisten Menschen fremd ist. Als eine alte Freundin sie darum bittet, einen Koffer aus einem Schließfach abzuholen, stimmt sie zu, nichtsahnend, was sich wirklich darin befindet. In dem Koffer ist ein kleiner Junge, betäubt, aber am Leben. Als Nina ihre Freundin zur Rede stellen will, ist diese bereits tot. Und Nina versteht, dass jemand alles dafür tun würde, den Jungen in seine Gewalt zu bringen …

Stöbern in Krimi & Thriller

Toteneis

Ein spannender neuer Teil der Reihe, ausgezeichnet geschrieben, sehr komplexe und vielschichtige Handlung.

sommerlese

Crimson Lake

Grandioser Auftakt einer neuen Reihe der Krimi-Königin

Murksy

Engelsschuld

Ein sehr guter Thriller, mit ungewissen Ausgang! Unbedingt lesen!

Wonni1986

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Lieferung" von Lene Kaaberbøl

    Die Lieferung

    Senfkorn

    27. March 2011 um 22:00

    Nina arbeitet als Krankenschwester in einem Asyllager in Kopenhagen, Dänemark. So wirklich kommt Nina mit ihrem Familienleben nicht klar. Wirkliche Erfüllung findet sie nur in ihrem Job- retten. Eines Tages ruft eine alte Schulfreundin, Karin, sie an und bittet Nina einen Koffer aus einem Bahnhofsschließfach für sie zu holen. Nina hilft ihrer Freundin und entdeckt in dem Koffer einen 3 Jährigen Jungen desen Herkunft absolut unklar ist, er ist nackt, betäubt aber am Leben. Sie wird Zeuge wie ein hühnenhafter Mann ausrastet weil dass Schließfach leer ist. Karin kann ihr nichtmehr helfen, sie wurde totgeschlagen. Nina kann nicht anders und beschließt den Jungen zu retten. Dass Buch erzählt eine Geschichte die in Dänemark, Deutschland und Litauen spielt. Erzählt wird die Handlung aus den verschiedenen Blickwinkeln der beteiligten Erwachsenen, unter anderem auch aus der Sicht der Mutter des entführten Kindes, dem Entführer, dem Auftraggeber. Mir hat das Buch sehr gut gefallen wenn auch ab so cirka der Hälfte der Grund für die Entführung klar war und so in bisschen die Spannung abhanden gekommen ist. Alles in allem hätte ich mir gewünscht dass das Buch ein wenig überraschender gewesen wäre, ruhig auch noch ein wenig dicker ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks