HerzWinter

von Lene Sommer 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
HerzWinter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

manu710s avatar

HerzWinter: Und dann kamst du... Wie fang ich am besten an, um dieser einzigartig tollen Geschichte gerecht zu werden. Lene Sommer hat mit H

DianaEs avatar

wunderschöne, berührende Geschichte.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "HerzWinter"

HerzWinter – Und dann kamst du
Jakob Winter ist Tätowierer aus Leidenschaft und bestreitet sein vor Jahren an Farbe verlorenes Leben als alleinerziehender Vater. Mit all seiner Kraft und Liebe widmet er sich seiner Tochter Lillie Winter. Clara Herz ist eine erfolgreiche Autorin, die Liebesgeschichten mit Happy End schreibt. Ihre Leser möchte sie in eine Welt voller Hoffnung, Mut und Liebe entführen. Weil sie selbst auch irgendwie auf die große Liebe hofft.
Dass ein siebenjähriges Mädchen mit besonderen Bedürfnissen die Weichen zweier Leben – die unterschiedlicher nicht sein könnten – stellt und Fremde zusammenführt, ahnt dabei keiner.
Wird Jakob der Dunkelheit seines Lebens entkommen und die Hand ergreifen, die sich ihm rettend entgegenstreckt?
Durch Liebe wird alles gleich viel leichter und bunter. Doch wird sich Clara die langersehnte Liebe gönnen und sich ihren Gefühlen hingeben können?

Lesermeinung: Eine Geschichte welche das Leben schreibt. Schicksalhafte Begegnungen, spannende, witzige, gefühlvolle und prickelnde Momente,mit der richtigen Portion Liebe. Durch diesen Mix wird aus diesem Buch ein ganz einmaliges Lesevergnügen. Die Protagonisten schließt man beim Lesen sofort ins Herz und über den einen oder anderen muss man herzhaft lachen. Das Schicksal des kleinen Mädchens ließ mich Tränen vergießen. Diesen kleinen Sonnenschein möchte man unbedingt persönlich kennen lernen. Dieses Buch, diese Geschichte habe ich in mein Herz geschlossen. Ich ziehe den Hut vor der Autorin, die ihren Alltag so bestreitet.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783738099041
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:384 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    manu710s avatar
    manu710vor einem Jahr
    Kurzmeinung: HerzWinter: Und dann kamst du... Wie fang ich am besten an, um dieser einzigartig tollen Geschichte gerecht zu werden. Lene Sommer hat mit H
    Eine Liebesgeschichte, die so unendlich viel mehr ist...

    HerzWinter: Und dann kamst du... Wie fang ich am besten an, um dieser einzigartig tollen Geschichte gerecht zu werden. Lene Sommer hat mit HerzWinter nicht nur eine berührende Geschichte rund um Vertrauen, Akzeptanz, Kampf, Hoffnung, innere Werte geschrieben, nein, beim Lesen konnte man soviel mehr erkennen. Man konnte direkt spüren, dass die Geschichte um Jakob, Lillie und Clara sehr viel mehr ist. Das diese Geschichte aufgrund ihrer Authentizität zum greifen nah ist. Mich hat sie tief bewegt.
    Jakob, ein alleinerziehender Vater eines wahnsinnig tollen Mädchens, lernt Clara kennen. Und diese Begegnung lässt Jakob aus seinem "Schneckenhaus" kommen. Das er sich im Grunde eingeigelt hat, wird einem beim Lesen sehr bewußt und man kann so einiges nachvollziehen. Der Grund ist Lillie. Doch es gibt eine Person, die den Zugang zu beiden findet. Und das wiederum ist Clara. Denn was anfangs für Jakob nicht klar war, Clara - die neue beste Freundin von Lillie, ist genau seine Begegnung die alles verändert. Doch können beide diese Veränderung und die daraus entstehenden Gefühle ausleben? Ja und dann gibt es da noch diese vielen kleineren Missverständnisse. Doch eins können Jakob und Clara sagen, das Wohlbefinden von Lillie steht bei beiden an erster Stelle... Und was dieses bezaubernde Mädchen ansich hat? Nein, das verrate ich nicht. Das lest mal schön selbst.

    Mein Fazit: HerzWinter: Und dann kamst Du... ist eine sehr berührende und bewegende Geschichte, die einen im Nachgang nachdenklich zurücklässt. Warum? Ja, es wird einem bewußt, wie gut es einem geht. Das man glücklich sein sollte gesund zu sein und nicht auf hohem Niveau jammern sollte. Mir wurde durch diese Geschichte dies wieder einmal mehr bewußt. Jakob, Lillie und Clara - 3 tolle Protagonisten die von der Autorin mit soviel Liebe, Wärme und Herzlichkeit beschrieben worden. Man konnte sich gut einfühlen in die Geschichte, was auch wiederum der Schreibstil mit zu verantworten hatte. Dieses Geschichte ist eine etwas andere Geschichte von Lene Sommer, und sie kann genauso dem Stand halten. Danke für dieses Herzensprojekt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Jahr
    Kurzmeinung: wunderschöne, berührende Geschichte.
    Lene Sommer – Herzwinter

    Lene Sommer – Herzwinter


    Die junge Autorin Clara will sich ihren Traum erfüllen: ein eigenes Tattoo. Die erste Begegnung mit Jack, ihrem Tätowierer stürzt sie in tiefste Verlegenheit, der düster wirkende Mann ist wirklich heiß und Clara schon lange Single.

    Auch Jack findet Clara anziehend, aber es ergibt sich keine Gelegenheit sie zum Kaffee einzuladen, zumal der alleinerziehende Vater auch keine Zeit für eine Liaison hat.

    Clara, deren Gedanken auch Tage später noch an den gutaussehenden Mann hängen, wird Lesepatin bei Lillie, einem behinderten Mädchen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen hat, nichts ahnend, dass dies eine weitere Möglichkeit sein könnte, um Jack wieder zu sehen.


    Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.


    Ich kannte bisher kein Buch von Lene Sommer und mit „Herzwinter“ hat mich die Autorin fesseln können.

    Der Inhalt der Geschichte ist so bezaubernd, emotional und hat mich schnell in ihren Bann ziehen können. Hier erzählt die Autorin jeweils aus der Perspektive von Clara und Jakob eine berührende Geschichte, die an Emotionalität kaum zu überbieten ist.

    Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, wirken lebendig, facettenreich und lebensecht. Eine Geschichte und Charaktere wie sie im wahren Leben passieren könnte.

    Clara war mir jetzt nicht immer sympathisch, sie feiert gern, fällt manchmal aus der Rolle, aber auf jeden Fall hat sie das Herz am rechten Fleck.

    Jakob, der nach außen hin stark ist, ist aber ein Charakter mit Ecken und Kanten. Er hat es nicht einfach, aber seine Tochter Lillie ist ein kleiner Sonnenschein. Ein Blick hinter seine Fassade reicht aus, um zu erkennen, dass er ein ganz toller Mensch ist.

    Lillie, ist der Sonnenschein der Geschichte, erschreckend und emotional, dann auch wieder herzlich und liebevoll, ein sehr facettenreicher Charakter, die mich einfach nur berührt hat.


    Deswegen finde ich, und das ist meine rein persönliche Meinung, das der Schreibstil hier ein wenig flüssiger hätte sein können. Ja, es ist eine ernste Geschichte, aber trotzdem fehlt mir hier eine gewisse Leichtigkeit, die den Lesefluss nicht behindert. Sätze wie: „...Die Nähe, welche ich bei Clara eben genossen habe, berührt etwas in mir...“ stören etwas den Lesefluss, auch wenn ich natürlich weiß, was die Autorin ausdrücken will. Hier hätte ich mir einfach eine lockerere Erzählweise gewünscht, da mir die Story stellenweise etwas zu verkrampft rüber gekommen ist.

    ABER das ist meckern auf hohem Niveau, denn inhaltlich ist die Geschichte einfach nur bezaubernd und konnte mich berühren.


    Fazit: wunderschöne, berührende Geschichte.

    Eine ganz klare Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Geht mitten ins Herz ♥
    Geht mitten ins Herz ♥

    Vielen Dank , das ich HerzWinter - Und dann kamst du vorablesen durfte , dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise !
    Das Cover ist schlicht , aber dennoch schön und ansprechend .
    Der Schreibstil ist locker , flüssig , modern und absolut verständlich , die Seiten sind nur so dahingeflogen
    Dieses Buch beschreibt etwas reales und das liest man auch raus , nicht nur zwischen den Zeilen , ich bewundere all die Menschen , die vom Schicksal gezeichnet sind und dennoch Lebensfreude ausstrahlen und das beste aus jedem Tag rausholen !
    Mich hat die Geschichte von Clara , Jakob und der bezaubernden Lillie sehr berührt , ich habe oft geschmunzelt , weil dieses süße Mädchen einem soviel gibt und doch musste ich Tränchen vergießen , weil nicht immer alles nur voll Sonnenschein ist , das bekommt man in diesem Buch klar vor Augen geführt .

    Empfehlung:
    Ja , legt euch dieses Buch zu , es wird euch mitten ins Herz gehen !

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks