Leni Mai

 3.8 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Leni Mai

Leni MaiFrau Lehrer undercover
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frau Lehrer undercover
Frau Lehrer undercover
 (8)
Erschienen am 18.10.2016

Neue Rezensionen zu Leni Mai

Neu
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Frau Lehrer undercover" von Leni Mai

Lehrerin auf Klassenfahrt
Tanzmausvor 5 Monaten

Die 32jährige Franziska Becker unterrichtet Wirtschaft, was ihr jedoch nur mäßig Spaß bereitet. Vielmehr zeigt sie Interesse an ihrem Privatleben und der Suche nach einem Mann. Als sie plötzlich auf Klassenfahrt nach Barcelona soll, sieht sie ihre Chance bei dem attraktiven Sportlehrer gekommen .. wären da die Schüler nicht.

 

Das Buch hat es mir nicht leicht gemacht. Ich brauchte eine ganze Weile, ehe ich mich auch nur einigermaßen mit dem Humor der Autorin angefreundet hatte. Er wirkt manchmal recht gezwungen und platt. Der Schreibstil selbst ist flüssig, wenn auch die Spannung etwas fehlt.

Franziska kam mir auf der einen Seite verbraucht, auf der anderen Seite auch furchtbar naiv vor. Ich konnte sie als Figur nicht richtig greifen, so dass ich auch nicht warm mit ihr wurde.

Fazit:

Ein flippiges Buch, bei dem man auch auf Umgangssprache stößt und das keinen besonderen Anspruch an seinen Leser stellt. Eine leichte und, sofern man diese Art Humor mag, witzige Unterhaltung zum Abschalten und sich amüsieren.

Kommentieren0
0
Teilen
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Frau Lehrer undercover" von Leni Mai

Leider nicht mein Humor
Kuhni77vor 9 Monaten

INHALT:
Franziska ist Lehrerin, aber eigentlich hat sie ganz andere Interessen und für Schüleranliegen oft ein taubes Ohr. Sie interessiert sich eher für die neue Sommerkollektion von Prada als dem Euroverfall oder der Wirtschaftskrise. Auf der Klassenfahrt nach Barcelona möchte sie daher auch lieber ihren Traummann suchen, als sich um die Schüler zu kümmern. Die sollen ja auch die Schulbank drücken. Doch die haben so gar keine Lust auf Schule und wollen lieber in der „geilsten Stadt der Welt“ chillen und ihren Spaß haben.
Das Chaos ist vorprogrammiert und findet ihren Höhepunkt, als Franziska geheime Briefe vom Bundespräsidenten bekommt. Nun ist sie nicht nur Lehrerin, sondern auch noch Geheimagentin in Barcelona.
MEINUNG:
Am Anfang fand ich die Story noch recht witzig, aber leider nicht lange. Ich habe das Buch immer wieder zur Seite gelegt und ein anderes Buch dazwischen gelesen. Ganz besonders als es dann die geheimen Briefe ins Spiel gekommen sind. Aber da habe ich wirklich oft gedacht: „Leg das Buch doch wirklich zur Seite. Es ist nicht dein Humor!“ Aber ich kann selten ein Buch zur Seite legen und habe dann auch diesen Roman beendet.
Franziska war … ja, wie war sie? Naiv und in meinen Augen einfach nur leichtgläubig. Sie ist als Lehrerin mit in Barcelona, möchte da aber nur ihr eigenes Ding machen und ihren Traummann suchen. Das die Schüler ihr auf der Nase herum tanzen, merkt sie gar nicht. Ja, und dann kamen die Briefe und das Chaos war perfekt. Ich konnte es echt nicht verstehen, dass Franziska nichts bemerkt hat. Kann man so naiv sein?
FAZIT:
Leider kann ich dem Buch nur 2 Sterne geben. Es war einfach nicht meine Geschichte und mein Humor!

Kommentieren0
6
Teilen
Sunangels avatar

Rezension zu "Frau Lehrer undercover" von Leni Mai

Sehr turbulent
Sunangelvor 2 Jahren

Also ich glaube, ich habe noch nie so eine verrückte und chaotische Protagonistin wie Franziska erlebt. Wie sie ihre Prüfungen zur Lehrerin geschafft hat, dass frage ich mich wirklich. Sie ist eine etwas anstrengende Persönlichkeit, mit der man schon manchmal Mitleid haben muss. Dennoch hat sie mich total unterhalten und ihre Aktionen sind einfach zum schreien komisch. Es kommt zwar manchmal so rüber, wie wenn ihr alles egal ist, doch dann merkt man direkt, wie sie sich für alle einsetzt und ihre Aufgabe ernst nimmt. Sie kommt häufig vom richtigen Weg ab und ihre Naivität macht das auch nicht besser, doch im Grunde kriegt sie immer wieder die Kurve.

Die weiteren Protagonisten, wie die Schüler oder Gerhard, sind meiner Meinung nach gut ausgearbeitet worden und haben es alle nicht leicht mit Franziska. Die Schüler sind wie sie sind in diesem Alter, cool und denken das sie sich alles erlauben können. Süß fand ich die Geschichte mit Timmy und Heidi. Auch Gerhard hat mir wahnsinnig gut gefallen, weil er doch noch der einzig normale war und immer alles im Griff hatte. Ihn mochte ich von allen eigentlich am liebsten.

Die Umgebungsbeschreibungen waren top und es wird alles sehr authentisch erzählt. Und wie sagt man in Spanien so schön? In der Ruhe liegt die Kraft. Ich würde mich dort sofort wohlfühlen und an die Hitze würde ich mich auch schnell gewöhnen.

Der Schreibstil ist sehr turbulent und chaotisch. Es geht von einer Szene gleich in die nächste und Franziska tat mir zwischendurch schon leid, weil es ja gar keine Pause für sie gab. Es ist einfach zu lesen, doch manchmal wirkte es etwas gehetzt und zu viel.
Das Ende hat mir persönlich gut gefallen und gerade die Gesichter der Schüler hätte ich gerne gesehen. 


 Fazit 
 Eine sehr chaotische und witzige Geschichte, die den Lachmuskel ins schwitzen bringt. Verrückte Protagonisten und skurrile Aktionen lassen keine Pausen zu. Die kleinen Schwächen kann man verkraften und ich habe schon lange nicht mehr so gelacht.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks