Leni Wambach

 4 Sterne bei 143 Bewertungen
Autorenbild von Leni Wambach (©Jey Jones)

Lebenslauf

Leni Wambach zog es schon ein Leben lang in fremde Welten und Universen voller Magie. Sie schreibt, seit sie einen Stift halten kann, und weiß vor lauter Ideen oft nicht, wo ihr der Kopf steht. Wenn sie nicht schreibt, vertieft sie sich gerne in Fremdsprachen, spielt Videospiele oder verschlingt ein Buch nach dem anderen. Ihr Lieblingsort ist ihr eigenes, kleines Bücherzimmer. Den Sessel dort muss sie sich allerdings meistens mit ein bis zwei Katzen teilen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Leni Wambach

Cover des Buches Die Jahresprinzessin 1: Blüte der Ewigkeit (ISBN: 9783551302540)

Die Jahresprinzessin 1: Blüte der Ewigkeit

 (28)
Erschienen am 28.04.2020
Cover des Buches Der Zirkel der Sechs (ISBN: 9783492706476)

Der Zirkel der Sechs

 (18)
Erschienen am 28.09.2023
Cover des Buches Engelsschatten 1: Gejagte des Himmels (ISBN: 9783551301963)

Engelsschatten 1: Gejagte des Himmels

 (15)
Erschienen am 05.10.2019
Cover des Buches Elfenmal 1: Gezeichnete der Schatten (ISBN: 9783551303172)

Elfenmal 1: Gezeichnete der Schatten

 (11)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Das Mädchen, das die Welt in Flammen setzte (ISBN: 9783551304247)

Das Mädchen, das die Welt in Flammen setzte

 (10)
Erschienen am 27.01.2022
Cover des Buches Die Jahresprinzessin 2: Klinge der Zeit (ISBN: 9783551302670)

Die Jahresprinzessin 2: Klinge der Zeit

 (9)
Erschienen am 30.06.2020
Cover des Buches Elfenmal 2: Befreite der Dunkelheit (ISBN: 9783551303516)

Elfenmal 2: Befreite der Dunkelheit

 (8)
Erschienen am 25.02.2021

Neue Rezensionen zu Leni Wambach

Cover des Buches Der Zirkel der Sechs (ISBN: 9783492706476)
Lesekatzex3s avatar

Rezension zu "Der Zirkel der Sechs" von Leni Wambach

Gute, diverse Fantasy? In MEINEM Deutschland? Omg
Lesekatzex3vor 2 Monaten

Hat dieses Buch manchmal extreme on-the-nose Dialoge? Ja. Hat es manchmal Klischeemomente? Ja. Hatte ich die Zeit meines Lebens, das hier zu lesen? Auch ja.

Das Worldbuilding hat mir wirklich Spaß gemacht. Ich habe mich beim Lesen gut in Paris zurechtgefunden, obwohl ich bisher noch nicht das Privileg hatte, dort zu sein. Das Einarbeiten der Magie war gut und verständlich. Es war toll.

Die Dynamik der Gruppe hat mir so gut gefallen, auch wenn ich der werten Frau Wambach für das Ende niemals vergeben werde. Ich bin andererseits so froh, dass Éla aroace ist. Bei Büchern mit mehreren Hauptcharakter:innen mit Romanceanteil greifen immer noch zu viele Autor:innen zu dem Trick, sie alle miteinander zu verpaaren. Ich bin froh, dass wir hier das Problem nicht haben.

Cover des Buches Der Zirkel der Sechs (ISBN: 9783492706476)
Bleistiftmines avatar

Rezension zu "Der Zirkel der Sechs" von Leni Wambach

Magier streifen durch Paris
Bleistiftminevor 4 Monaten

Inhalt

Sirena ist Freelancerin und jagt im Auftrag des Pariser Zirkels abtrünnige Magier. Nach einer Unstimmigkeit bei ihrem letzten Auftrag begibt sie sich auf der Suche nach Antworten in die Katakomben, wo sie auf eine Halle mit großer Macht stößt. In deren Inneren offenbart sich eine Prophezeiung, die Sirena und fünf andere magisch involvierte Personen aus Paris einschließt. Nun müssen sie sich finden und überlegen, wie sie den dunklen Mächten entkommen können…

 

Meine Meinung

Die Geschichte fand ich recht interessant und durch die zwischenzeitlichen Kämpfe und Entdeckungen rund um die Prophezeiung war es auch immer wieder spannend. Den Schreibstil fand ich auch sehr angenehm, konnte der Geschichte gut folgen. Der Schluss war mir dann aber ein klein wenig zu abrupt.

Wir als Leser erfahren recht viel bezüglich der sechs Hauptpersonen, auch wenn eigentlich nur drei von ihnen regelmäßig „zu Wort“ kommen, da aus ihren Perspektiven die Kapitel erzählt werden. Jeder von ihnen hat so seine Macken und ist trotzdem relativ sympathisch. Daher war es kurz nach der Entdeckung der Prophezeiung auch interessant, was aus ihnen werden würde (ohne jetzt spoilern zu wollen…).

Da gefühlt keine der Hauptpersonen so richtige klassische magische Fähigkeiten hatte, kam mir der Einsatz von Magie auf ihrer Seite etwas zu kurz, ich hätte gern mehr zu Elementarkräften und Magienutzung außerhalb von Runen gelesen (auch wenn ich die Möglichkeiten der Runen schon spannend fand).

Vom Setting „Paris“ habe ich bis auf die Katakomben und hier und da eine Erwähnung nicht viel mitbekommen, das hätte auch deutlich ausgebauter sein können – aber da ich eh kein großer Paris-Fan bin, hat mich das jetzt nicht zu sehr gestört. Was ich dagegen mochte waren die Anspielungen auf Popkultur wie Doctor Who, Herr der Ringe (auch wenn ich es nicht kenne) und Marvel. Davon hätte es ruhig noch deutlich mehr geben können. Und den Zusammenhang mit anderen magischen Regionen auf der Welt hätte ich auch gern noch in anderer Form gesehen.

 

Fazit: Gute Idee, aber kein größeres Highlight.

Cover des Buches Der Zirkel der Sechs (ISBN: 9783492706476)
birdies_buecherwelts avatar

Rezension zu "Der Zirkel der Sechs" von Leni Wambach

Schöne Fantasy
birdies_buecherweltvor 4 Monaten

Paris ist ein Machtzentrum der Magie, doch die Magie verändert sich und abtrünnige Magier des Zirkels verfolgen das Ziel, eine Macht zu entfesseln, die die ganze Stadt und mit ihr die Menschen in den Abgrund reißen könnte.

In einer Parallelwelt, die vor menschlichen Augen weitgehend verborgen ist, gibt es viele magische Wesen. Wächter, wie Alexander, halten alles unter Kontrolle. Die Freelancerin Sirena ist zwar nicht sonderlich magisch begabt, aber im Gegensatz zu der Studentin Éla ist sie eine Eingeweihte. Zusammen mit drei weiteren Magiern, müssen sie einem Rätsel, was sich in den Katakomben von Paris versteckt, auf die Spur kommen.

Dieses Buch hat mich wieder mit Begeisterung in die Welt des Genre Fantasy entführt. Es war alles nachvollziehbar erklärt, trotzdem mysteriös genug und auch die Action kam nicht zu kurz. Sirena ist eine Protagonistin, die mir sehr gefallen und auch importiert hat. Besonders die Sprache der Autorin, das Einbauen von vielen Film- und Serien in Form von Zitaten oder Gesprächen fand ich richtig toll. Anfangs hat es leider etwas gedauert, bis die Handlung an Fahrt aufnimmt, aber viel mehr Kritik habe ich eigentlich nicht. 

Kurzum, ein schönes Leseerlebnis und eine Leseempfehlung für Fantasy-Fans.

(4,5/5)

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 232 Bibliotheken

auf 90 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 6 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks