Lenny Löwenstern

 4.2 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Die Sternenvogelreisen, Sommerfabel und weiteren Büchern.
Lenny Löwenstern

Lebenslauf von Lenny Löwenstern

Lenny Löwenstern (geb. 2715 a. u. c.) hat nichts als Sterne im Kopf. Er träumt vom Fliegen ohne Flügel und weil er das selbst nicht hinbekommt, schickt er andere auf die Reise. Lenny ist ebenso sternverrückt, wie mondbeschimmert, himmelsstürmend und traumvergessen.

Botschaft an meine Leser

Die Sternenvogelreisen Teil 3 (#SVR3) ist am 9.3.2019 offiziell bei Amazon erschienen.

Das turbulente Finale der Sternenvogel-Saga Der Außerirdische Imi und seine Freunde jagen einem Geheimnis nach. Gemeinsam dringen sie in eine kosmische Dunkelwolke ein und wirbeln das dortige Machtgefüge durcheinander. Sie setzen sich auf die Spur der wahren Herrscher des Galaktischen Flügels. Und kämpfen sich mit Ideen und glücklicher Unterstützung den Weg frei.

Neue Bücher

Schöne Wörter

Neu erschienen am 11.04.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Sommerfabel

 (13)
Neu erschienen am 07.03.2019 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Die Sternenvogelreisen: #SVR3

Neu erschienen am 07.03.2019 als E-Book bei .

Schöne Wörter: Die schönsten Wörter der deutschen Sprache

Neu erschienen am 03.03.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Lenny Löwenstern

Die Sternenvogelreisen

Die Sternenvogelreisen

 (17)
Erschienen am 01.08.2018
Sommerfabel

Sommerfabel

 (13)
Erschienen am 07.03.2019
Die Sternenvogelreisen: #SVR2

Die Sternenvogelreisen: #SVR2

 (6)
Erschienen am 04.12.2018
Schöne Wörter

Schöne Wörter

 (0)
Erschienen am 11.04.2019
Die Sternenvogelreisen: #SVR3

Die Sternenvogelreisen: #SVR3

 (0)
Erschienen am 07.03.2019

Neue Rezensionen zu Lenny Löwenstern

Neu

Rezension zu "Sommerfabel" von Lenny Löwenstern

Schöne Worte um Nichts
abunchofcatsvor 2 Tagen

Josefine ist Hutmacherin, unterhält sich mit 

Kommentare: 6
0
Teilen

Rezension zu "Sommerfabel" von Lenny Löwenstern

Langer Sommertraum
Vorleser2vor 8 Tagen

Nach dem Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm ist eine Fabel "die handlung, der factische inhalt eines schauspiels heizt die fabel eines stücks" und sie ist eine "erdichtung, im gegensatz der wahrheit". Und so erzählt Lenny Löwenstein eine Fabel vom Sommer, von einem besonders heissen Sommer, den der Leser einen Tag lang mit Josefine verbringen darf.

Josefine ist eine bezaubernde und eigenwillige Hutmacherin und sie nimmt uns mit auf einen langen Spaziergang durch die kleine Stadt Bernburg an der Saale und ihre Umgebung. Und was Josefine so alles erlebt, ist schon ziemlich fantastisch, eben vielleicht doch nicht ganz die Wahrheit. Mit dabei hat Josefine ihren wunderbaren Bauchladen Luise, wobei im Bauchladen unglaublich viele Dinge Platz finden. Josefine lebt von ihren bescheidenen Einkünften und hat eine Wohnung ihres alten Hauses vermietet. Sie braucht nicht viel, kein Handy, keinen Kühlschrank, keine Sonnenbrille, denn sie hat ja ihren selbstgemachten Strohhut, der sie gut beschützt.

Und wie der heisse Sommer, schlendert Josefine durch den Tag, verweilt immer wieder, betrachtet und staunt über die kleinen Alltäglichkeiten, die wir meistens schon gar nicht mehr wahrnehmen. In ihr Notizbuch will sie unterwegs die bemerkenswerten Dinge aufschreiben und eigentlich wäre viel bemerkenswert, denn Josefine passieren wundersame Sachen: sie kann mit Tieren und Pappaufstellern sprechen, lustige Telefonate ohne Telefon führen, einen abgesperrten Kirchturm besuchen und lange in die Wolken schauen. Gerne wäre ich mit ihr auf der Streuobstwiese gewesen oder hätte ein Fischbrötchen gegessen. Klar, dass Josefine auch eher ungewöhnliche Freunde hat, die sich am Abend auf ihrer Dachterrasse treffen und zusammen feiern.
Der Sommertag schließt auch eine Phase in Josefines Leben ab: sie verabschiedet sich von ihrer unglücklichen Liebe und beschließt ein neues Leben zu beginnen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sommerfabel" von Lenny Löwenstern

"Die Hutmacherin"
classiquevor 11 Tagen

Das Buch "Sommerfabel" umfasst ca. 244. Seiten, und ist unterteilt in 3. Teile. Die jeweiligen Kapitel haben einen eigenen Titel.

Kurzer Plot: 

An einem Sommertag 2018, Josefine, die 29-jährige Hutmacherin erwacht zwei Stunden nach Mitternacht. Eine Mücke lässt sie nicht schlafen.

Ihr kleines "Hutgeschäft" lässt sie an diesen Tag (ausnahmsweise) wegen "Heißzeit geschlossen".

Josefine wird von den Leuten "ein Gestell" genannt, sie war hochgewachsen und dürr. Seit ihren sechsten Lebensjahr ist sie "hutversessen", und ging nie mehr ohne Hut aus dem Haus. Im Sommer pflegte sie mit einem Strohhut auszugehen. Sie verkaufte Damenhüte und Kopfbedeckungen aller Art. 

Das Wohnhaus in dem sie unten ihre Werkstatt hat, hatte sie von ihren Eltern geerbt. Im Dachgeschoss wohnte u. a. die 89- jährige Anita. Da sie für Josefine eine wichtige Ratgeberin war, hatte für die alte Dame extra einen Außenfahrstuhl anbringen lassen...

Josefine macht sich ständig Notizen und beobachtet aufmerksam die Umgebung, und sie denkt mit Wehmut an ihre verflossene Liebe - Georg, den Seemann...

"In jedem von uns steckt ein Stück Himmel. Was schwer ist, wird eines Tages leicht sein. Was dunkel ist, wird hell sein. Was stumm ist, wird singen. Und was in einem Stuhl sitzt, wird tanzen." 

Wird Josefine sich selbst finden, und über ihren Seemann hinweg kommen?

Mein Fazit: 

Eine sehr schöne Geschichte, über eine junge Frau die das Leben etwas anders sieht. 

Der Schreibstil ist leicht und die Seiten sind mit vielen liebevollen Weisheiten und "kleinen Ratschlägen" gespickt.


4. Sterne! 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo zusammen,

ich verlose 30 Exemplare meine neuen Buches " Sommerfabel". Es ist ein  leichtherziger Sommerroman.

Die 29-jährige Hutmacherin Josefine steht häufig neben sich und tut die seltsamsten Dinge.

Eile kennt Josefine nicht. Lieber flaniert sie und spricht mit Tieren ebenso wie mit Dingen. Magisches begegnet ihr überall im Alltag.

Doch eine verflossene Liebe lässt sie nicht los. Wird Josefine die richtige Entscheidung für ihr Leben treffen?

Eine entschleunigte Geschichte über Träume, über das Loslassen und einen schier endlosen blauen Sommertag in der Stadt.

"In jedem von uns steckt ein Stück Himmel. Was schwer ist, wird eines Tages leicht sein. Was dunkel ist, wird hell sein. Was stumm ist, wird singen. Und was in einem Stuhl sitzt, wird tanzen."

Genieße den Zauber eines langen Sommertages, die Wunder des blauen Himmels, die drückende Hitze und das Abenteuer im Alltäglichen.

Bitte schaue vorher unbedingt in die Leseprobe hinein, damit du einen Eindruck vom Stil bekommst. PDF

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde auszutauschen und im Anschluss eine Rezension zu schreiben, dann bewerbt euch bis zum 17. März für eines von 30 Leseexemplaren (244 Seiten als Print oder MOBI). Wer KU hat, kann sofort lesen.

Einfach auf "Jetzt bewerben" klicken und schon habt ihr die Chance an der Lesereise teilzunehmen.

https://sternenvogelreisen.de

Übrigens: Das Buch kommt mit LESEZEICHEN ...
Letzter Beitrag von  mabuerelevor 4 Tagen
Zur Leserunde
Ahoi und Hallo zusammen!

Die abenteuerliche Reise durch die Galaxis geht weiter!

Imi besitzt Federn, aber keine Flügel. Dennoch liebt er das Fliegen mehr als alles andere. Der vogelähnliche Außerirdische sehnt sich danach, den Tod seiner ersten großen Liebe aufzuklären.

Als er dem kühnen Mechaniker Benzli begegnet, fällt der Entschluss. Gemeinsam brechen sie zu den Sternen auf.

Bald schon greifen die Gefährten zu einer List und fordern einen mächtigen Gegenspieler heraus.

Der zweite Teil der Sternenvogelreisen ist noch turbulenter, noch galaktischer als sein Vorgänger. Und das Augenzwinkern kommt auch diesmal nicht zu kurz ...

Du kannst direkt einsteigen. Den ersten Teil muss man zum Verständnis nicht gelesen haben. Du kannst das problemlos auch später noch tun. Alles was wichtig ist, erzählt das erste Kapitel.

Wer Science Fiction mit fantastisch-märchenhaften, humorvollen und mitunter auch poetischen Anklängen mag, der ist hier richtig.

Die Leseprobe ist das vollständige Kapitel 1. Bitte schaue hinein, bevor du dich bewirbst.



Rezensionen von Teil 1 hier auf Lovelybooks

Das Buch ist noch nicht veröffentlicht. Das wird am 4.12. passieren, während die Leserunde läuft. Ihr dürft also die ersten sein, die den 2. Teil lesen.

Während der Leserunde stehe ich euch Rede und Antwort und bin für euch da.

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde auszutauschen und im Anschluss eine Rezension zu schreiben, dann bewerbt euch bis zum 30. November für eines von 20 Leseexemplaren. Jetzt der Wermutstropfen: Es gibt keine Printbücher - der Roman erscheint nur als eBook. Bitte angeben, ob MOBI oder ePUB gewünscht ist.

Einfach auf "Jetzt bewerben" klicken und schon habt ihr die Chance an der Lesereise teilzunehmen.

Ich bin auf eure Meinung sehr gespannt. Viel Glück!

Sternige Grüße
Euer Lenny Löwenstern

PS
Eine kleine Warnung vor Kapitel 2, es könnte ein wenig deprimierend auf euch wirken. Aber gebt deshalb nicht auf. Imi, der Held gibt auch nicht auf. Er muss erst nach ganz ganz unten, bevor er sich mit den Mächtigen anlegen kann.

Ja genau, diesmal gibt es einen Bösewicht. Der hat mir beim Schreiben sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, das ist beim Lesen zu spüren. Teil 2 ist länger als Teil 1 und komplexer (es gibt mehrere Handlungsebenen).


Die Sterne warten!
Letzter Beitrag von  leniksvor 6 Tagen
Zur Leserunde
Ahoi und Hallo zusammen,

wie jeder weiß, ist die Galaxis kein Ponyhof. Der jugendliche Außerirdische Imi wird auf der Suche nach einem Lebensunterhalt immer wieder ausgenutzt und gerät in schwierigste Umstände. Mit Glück und Geschick setzt er sich immer wieder durch und schlägt zurück. Von seinen Abenteuern erzählen die neu erschienenen Sternenvogelreisen (es ist der abgeschlossene Teil 1 einer Reihe). Was tut man, wenn man mittellos ist, aber sich auf einem brummenden Raumhafen befindet?

Wer Science Fiction mit fantastisch-märchenhaften, humorvollen und mitunter auch poetischen Anklängen mag, der sollte hier sein Glück versuchen.

Ihr wollt einen Vorgeschmack auf die Sternenvogelreisen? Hier werdet ihr fündig!

Ich habe alles reingelegt, was ich habe. Aber werdet es auch finden? Ihr seid praktisch die ersten, die das Buch lesen werden. Hier stehe ich euch Rede und Antwort und bin für euch da.

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde auszutauschen und im Anschluss eine Rezension zu schreiben, dann bewerbt euch bis zum 13. September für eines von 20 Leseexemplaren (MOBI oder eBPUB - bitte Wunsch angeben - Printbücher sind auch da).

Einfach auf "Jetzt bewerben" klicken und schon habt ihr die Chance an der Lesereise teilzunehmen.

Lust auf Sterne und Weltraum?


Ich bin auf eure Meinung sehr gespannt. Viel Glück!
Sternige Grüße Euer Lenny

PS
Eine kleine Warnung vor Kapitel 2, es könnte schnell deprimierend auf euch wirken. Aber gebt deshalb nicht auf. Imi, der Held muss erst nach ganz unten, bevor er den Ernst des Lebens unter Sternen begreift.

Letzter Beitrag von  DieFlammendevor 4 Monaten
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Lenny Löwenstern wurde am 28. August 1962 in Deutschland geboren.

Lenny Löwenstern im Netz:

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks