Lenz Koppelstätter

 4.2 Sterne bei 230 Bewertungen
Autor von Nachts am Brenner, Die Stille der Lärchen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lenz Koppelstätter

Neuigkeiten aus Südtirol: Lenz Koppelstätter wurde 1982 in Bozen, Italien, geboren und ist in Südtirol aufgewachsen. Nach dem Studium der Politik und Sozialwissenschaften in Bologna und Berlin, besuchte er die Deutsche Journalistenschule in München. Als freier Autor schrieb er unter anderem für den Tagesspiegel und die Zeit online, er war Kolumnist und Medienentwickler für verschiedene Verlage und Magazine. 2015 erschien sein Debütroman „Der Tote am Gletscher“ mit dem ermittelnden Commissario Grauner. Das Buch stellt den Auftakt zu einer Reihe Südtirol-Krimis dar.

Neue Bücher

Zwei Fälle für Commissario Grauner (2in1-Bundle)

Erscheint am 05.11.2020 als E-Book bei Kiepenheuer & Witsch.

Das dunkle Dorf

Erscheint am 14.01.2021 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Lenz Koppelstätter

Cover des Buches Die Stille der Lärchen (ISBN: 9783462047349)

Die Stille der Lärchen

 (75)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Nachts am Brenner (ISBN: 9783462050080)

Nachts am Brenner

 (76)
Erschienen am 05.10.2017
Cover des Buches Der Tote am Gletscher (ISBN: 9783462047288)

Der Tote am Gletscher

 (64)
Erschienen am 17.08.2015
Cover des Buches Das Tal im Nebel (ISBN: 9783462051919)

Das Tal im Nebel

 (11)
Erschienen am 10.01.2019
Cover des Buches Das Leuchten über dem Gipfel (ISBN: 9783462053036)

Das Leuchten über dem Gipfel

 (4)
Erschienen am 16.01.2020
Cover des Buches Das dunkle Dorf (ISBN: 9783462053043)

Das dunkle Dorf

 (0)
Erscheint am 14.01.2021

Neue Rezensionen zu Lenz Koppelstätter

Neu

Rezension zu "Nachts am Brenner" von Lenz Koppelstätter

Geschichtsunterricht am Brenner
Marcel0901vor einem Monat

Ein Bahnmitarbeiter findet im Morgengrauen Gehirnmasse. Später wird eine Leiche gefunden, die an einem Pferd hinterher geschleift wurde- 


Die Ermittlungen gehen in drei Stränge auf. Ein geschichtlicher Hintergrund der Nachkriegszeit, ein Drogenmotiv, sowie Liebeleien und Rache. 


Ein teilweise kurzweiliger Krimi, der in die Vergangenheit des Kommisars führt. Und noch weiter zurück in die Nachkriegszeit. 


Zur Auflösung werden alle Fragen geklärt, bis zum Epilog. Hoffe der Autor nimmt dies nochmals auf.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Stille der Lärchen" von Lenz Koppelstätter

Gebrüder Mann in Südtirol
Marcel0901vor 2 Monaten

Alles beginnt mit einer Leiche neben den Lärchen. Ein psysisch Kranker und sein Vater finden diese. Der Vater glaubt, sein Sohn habe die Frau umgebracht und gesteht daher eine Tat, die er nicht begangen hat. 


Doch aufgrund von Ungereimtheiten geht der Commisario Grauner davon aus, dass das Geständnis nicht stimmt und ermittelt. 


In den Ermittlungen finden sich Briefe, die aus der Zeit von Thomas Mann sein können. Hierbei wird erwähnt, dass dieser einen Mord beobachtet, den Täter jedoch schützen möchte. 


Es geht darum die Echtheit festzustellen, sowie das damalige in Verbindung mit dem Fall zu bekommen. 


Gelingt es Grauner den Fall zu lösen ??? 


Eine spannende Geschichte in einer Welt voller Berge.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Tote am Gletscher" von Lenz Koppelstätter

Südtiroler Alpenkulisse und ein raffinierter Fall
Marcel0901vor 2 Monaten

Mitten in der Nacht entdeckt der "Pisten Toni" am Gletscher in Licht. Er folgt dem Licht, um einen vermeitlichen Wanderer vor dem Gletscher zu warnen. 


Dabei wird er jedoch ausgeknockt und entdeckt eine Leiche. Genau an dem Gletscher, wo 1991 der Urzeitmensch Ötzi gefunden wurde.  Dies ruft natürlich die Polizei auf den Plan im Ötztal. 


Der Hauptkommissar Grauner, nebenberuflich Landwirt, muss mit seinem Kollegen aus dem Süden in den bergen ermitteln. Doch Grauner arbeitet lieber alleine. So ermitteln die Zwei in verschiedene Richtungen. 


je mehr die Kommissare über den Toten erfahren, desto mehr legt sich die Spur zu Ötzi. Dies macht das ganze verworren. 


Doch was ist das Motiv. 


Ich fand das Buch spannend, intelligent kurzatmig in einer tollen Kullisse. Auf jedenfall des Lesens wert.. und ein toller Reihenauftakt



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lenz Koppelstätter im Netz:

Community-Statistik

in 196 Bibliotheken

auf 28 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks