Leo Aldan Agarax - Der Hexenfluch

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 8 Leser
  • 27 Rezensionen
(18)
(22)
(7)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Agarax - Der Hexenfluch“ von Leo Aldan

Jeff fährt zu seinem Geburtsort, einem abgelegenen Kaff in den Bergen von West Virginia. Dort will er Nachforschungen über seine Ahnen anstellen. Die anfängliche Idylle wandelt sich schnell zu einem Albtraum: ein Serienmörder schlägt bestialisch zu. Zunächst vermutet man die Tat eines Irren, doch als Jeff tief in die Vergangenheit seiner Familie vordringt, stößt er auf ein grausiges Geheimnis. Zusammen mit der hübschen Nicole versucht er, das Unheil abzuwenden und ahnt nicht, welche längst vergessenen Mächte geweckt wurden ... Agarax - Der Hexenfluch: mysteriös und spannend.

Spannendes Buch mit einem sehr guten Schreibstil.

— Dirk_S
Dirk_S

Eine tolle Geschichte die einen sofort in den Bann zieht.

— funny1
funny1

Stöbern in Fantasy

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Opfermond ist ein Roman, den man nicht so einfach wieder aus den Händen legen kann.

Kitsune87

Die Stadt der verbotenen Träume

Wow.. mal was völlig anderes.. Interpetationen sind erlaubt ;)

littleturtle

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Lass Dich verzaubern von der wundersamen Welt der Fabelwesen, und tauche ein in die Welt von Elfen, Einhörnern und Drachen.

Angela_Matull

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Toller Auftakt der Reihe

vonnee

Das Erwachen des Feuers

Grandioser Auftakt!

Babyv

Mia - Die neue Welt

Eine schöne Geschichte mit Spannung und Romantik, welche in einer faszinierenden Parallelwelt spielt.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Krimi/Thriller/Fantasymix

    Agarax - Der Hexenfluch
    Mel4193

    Mel4193

    21. April 2017 um 16:53

    Inhalt:Jeff steht kurz vor seinem 28. Geburtstag. Er kehrt in seinen Geburtsort zurück um dort herauszufinden ob ein Fluch auf den männlichen Nachfahren seiner Familie liegt, da diese mysteriöserweise vor ihrem 28. Geburtstag ums Leben kamen. Nun will er herausfinden ob auch ihm dieses Schicksal droht und er e abwenden kann. Kaum angekommen, gehen die ersten Morde im Dorf auch schon los. Es gibt viele Verdächtige, Jeff mit eingeschlossen und man kann nur rätseln was es mit den Morden auf sich hat. Auch Nicole kehrt in ihr Heimatdorf zurück um ihre verschollene Mutter zu finden. Verbindet die Beiden mehr als ihre frühere Freundschaft im Kindesalter? Was hat das Verschwinden von Nicoles Mutter mit Jeffs Fluch zu tun? Wird Nicole ihre Mutter wiederfinden und „Justy“ Jeff seinen Fluch besiegen? Meine Meinung:Die Charaktere sind insgesamt sehr sympathisch und man kann sich in sie hineinversetzen. Auch bei den anfangs weniger sympathischen Personen, wie Walklyra oder Nicoles Mutter Margret ist die Entwicklung sehr interessant und am Ende kommen auch hier sympathische Charaktere zum Vorschein. Was wie ein richtig guter Krimi / Thriller anfängt, mit bestialischen Morden, geht im Laufe der Geschichte geschickt in die Fantasysparte über. Selbst als Nichtfantasyfan ist der Roman lesenswert. Er ist geschickt geschrieben, so dass er leicht zu lesen ist und selbst wenn er mal ein paar Tage zur Seite gelegt wurde, man gleich wieder voll im Geschehen ist. Die Spannung wird von Kapitel zu Kapitel immer mehr aufgebaut und man muss unbedingt weiterlesen um zu sehen ob man seinen Verdacht bestätigt bekommt oder es doch anders ist. Auch die zarte Liebesgeschichte um Jeff und Nicole ist sehr schön beschrieben und baut sich erst nach und nach im Buch auf. Ich bin absolut kein Fan von Liebesgeschichten in Büchern, aber hier wird diese nicht einfach stumpf und klischeehaft erzählt, sondern mit einer Botschaft was Liebe alles überwinden und gemeinsam schaffen kann, ohne dafür in Romantik zu zerfließen. Alles in allem ein gut geschriebener Krimi/Thriller/Fantasymix der Spaß gemacht hat das Buch zu lesen.

    Mehr
  • Eine packende Story

    Agarax - Der Hexenfluch
    Ruff04

    Ruff04

    19. March 2017 um 16:32

    In der abergläubischen Gemeinde passieren mehrere unerklärliche Dinge. Schnell wird klar, dass ein Jahrhunderte alter Fluch dafür verantwortlich sein könnte. Es ist spannend, dass alte Mythen doch Wirklichkeit sein könnten. Eine interessant geschriebene Story, die nicht klassisch Fantasy ist, sondern auch etwas von einem Krimi und den Bezug zur Wirklichkeit nicht verloren hat. Alles in allem sehr schön, doch leider etwas vorhersehbar.

    Mehr
  • Der Hexenfluch!

    Agarax - Der Hexenfluch
    funny1

    funny1

    20. December 2016 um 19:04

    Um was geht es: Jeff beschließt in seinen alten Geburtsort zu fahren und sich um seine Familiengeschichte zu erkundigen, da alle Väterlicherseits mit 28 Jahren gestorben sind. Jeff steht kurz vor seinem 28. Geburtstag und er möchte wissen was passiert ist. Nicole eine alte Freundin von Jeff flüchtet von einen Stalker und ist auf der Suche nach ihrer Mutter die Verschwunden ist. Als dann aber in dem Ort die Morde losgehen ist Jeff total verunsichert und sucht Rat bei dem Priester, der ihn aufmerksam macht auf einen Hexenfluch schon bald weiß er nicht mehr was er glauben soll, gemeinsam mit Nicole macht er sich auf die Suche und weiß gar nicht in was die beiden geraden sind........ Meine Meinung: Der Schreibstil konnte mich sofort überzeugen, es ließt sich leicht und flüssig. Ich war schon so fasziniert von dem Prolog das ich unbedingt weiterlesen musste. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite total spannend. Man wurde oft auf eine falsche Fährte geführt, was mir immer besonders gut gefällt weil man seiner Fantasy freien lauf lassen kann. Die Protagonisten sind klasse beschrieben sie kommen sehr authentisch rüber was einen sich die verschiedenen Charaktere sehr gut vorstellen lässt. Die Spannung wurde von Kapitel zu Kapitel gesteigert und hat einen ein total unerwartetes Ende beschert. Mich hat dieses Buch total in seinen Bann gezogen und ich kann gar nicht anders als 5 Sterne zu geben. Fazit: Ein fantastisches Fantasy Buch das es sich auf alle Fälle lohnt gelesen zu werden, von mir beide Daumen hoch ich kann es nur Weiterempfehlen.

    Mehr
  • Tolle Idee, sprachlich manchmal etwas lax

    Agarax - Der Hexenfluch
    kadiya

    kadiya

    02. December 2016 um 14:06

    Ich mag die Idee zur Geschichte, dass es in der Familie einen Fluch gibt, der dafür sorgte, dass alle männlichen Vorfahren des Protagonisten mit 28 an einem Fluch sterben- und sich eben dieser- Jeff- nun auf die Suche nach den Ursachen begibt- da er selber kurz vor seinem 28. Geburtstag steht.Zurück in seinem Heimatort trifft er alte Bekannte und turbulente Zustände, in denen er auch seiner Jugendliebe wieder begegnet, die ihrerseits allerdings auch offensichtlich mysteriöse Geheimnisse hütet.Zu zweit begeben sie sich dann in die fantastische Hexenwelt und müssen einige Prüfungen meistern, die es in sich haben.Ich fand das Buch gut, ir haben sowohl der einleitende Thriller-Teil als auch der fantastische Teil gefallen- allerdings gibt es einen Stern Abzug für die teilweise echt derbe Wortwahl (ich mochte die beleidigenden Titel für die Hexen nicht) .

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Agarax - Der Hexenfluch" von Leo Aldan

    Agarax - Der Hexenfluch
    Leo_Aldan

    Leo_Aldan

    Hallo ihr Lieben, Zwei signierte Taschenbücher gibt es zu gewinnen !!! „Agarax – Der Hexenfluch“ ist mein zweiter großer Roman und wieder einmal ein eher ungewöhnlicher. Es ist ein Urban Fantasy Thriller, der in der realen Welt beginnt. Dann geschehen Dinge und man möchte an rationale Erklärungen glauben, möchte jeglichen Gedanken an übersinnliche Kräfte verweigern ... Aber nur wer seinen Geist offenhält, kann Weisheit erlangen ... So viel für die Philosophen unter uns. Auf jeden Fall wollte ich eine phantastische Abenteuergeschichte schreiben, bei der man mitfiebern und gelegentlich auch schmunzeln kann. Ich hoffe, das ist mir gelungen. Klappentext: Was wäre, wenn dein Großvater im Alter von 28 Jahren verstarb ... Was wäre, wenn auch dein Vater mit 28 gestorben ist ... Was wäre, wenn du selbst bald so alt würdest? Aus Angst, dass es auch ihn erwischt, fährt Jeff mit seinem kleinen Auto in den Semesterferien zu seinem Geburtsort. In dem abgelegenen Kaff in den Bergen von West Virginia, wo der Aberglaube blüht, will er die Todesursachen seiner Ahnen erforschen. Dort trifft er die hübsche Nicole, die versucht, einen Stalker abzuschütteln und nach Hinweisen auf ihre kürzlich spurlos verschwundene Mutter sucht. Dann schlägt ein Mörder bestialisch zu. Zunächst vermutet man die Tat eines Irren, doch als Jeff tief in die Vergangenheit seiner Familie vordringt, stößt er auf ein grausiges Geheimnis ... Agarax - Der Hexenfluch: mysteriös, spannend und immer wieder zum Schmunzeln. Zur Leseprobe   Hinweis zur Bewerbung:  Vier Fragen müsst ihr beantworten: 1. Wie lautet das vollständige Gerücht in Pine Dale? "Wenn's am Devil's Gate raucht, ..." 2. Wie wurde Jeffs Freund ermordet? 3. Als Kind hatte Jeff eine Freundin. Wie nannte er sie? 4. Welche esoterische Entspannunugstechnik hat Nicoles Stiefvater kreiert? Wer die Leseprobe aufmerksam liest, wird die Antworten leicht finden. Unter den richtigen Einsendungen entscheidet dann am Ende der Bewerbungszeit das Los. Viel Glück und viel Spaß Leo

    Mehr
    • 90
  • Mysteriöser Fantasy Thriller

    Agarax - Der Hexenfluch
    Katrinbacher

    Katrinbacher

    14. October 2016 um 18:25

    Meine MeinungRezensionsexemplar - das ich das Buch kostenlos erhalten habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.Der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich sehr schön lesen, er schafft es die reale Welt mit der Fantasy Welt zu verbinden, die Protagonisten sind gut durchdacht und halten eine gewisse Spannung aufrecht. Der Anfang des Buches ist mehr wie ein Krimi aufgebaut, langsam mischen sich mysteriöse Begebenheiten ein und enden in einer reinen Fantasy Geschichte, also für fast jeden etwas dabei. Man stellt sich die Frage, wie man selbst als Jeff reagieren würde, würde man nicht auch probieren den Fluch zu brechen, oder würde man auf das warten, was passiert???Am Ende fand ich es etwas zu hastig, mich hätte es auch interessiert, was aus den beiden geworden ist, aber vielleicht kommt ja noch ein zweiter Teil.Cover... finde ich sehr ansprechend, einen Mysteriefan zieht es auf jeden Fall an.Mein FazitHexenliebhaber sind hier genau richtig.

    Mehr
  • Hexenfluch und Dorfklatsch – gelungen!

    Agarax - Der Hexenfluch
    TanteGhost

    TanteGhost

    29. September 2016 um 18:39

    Ein uralter Hexenfluch, ein Fleck auf dem Marktplatz und ein seltsames Höhlensystem. Es gibt doch Magie!Inhalt:Es geht um einen Studenten namens Justinian. Er wird "Justy" genannt und kommt nach Pine Dale zurück, um etwas aufzuklären. Sein Großvater und sein Vater sind mit 28 Jahren verstorben. Nun wird auch er demnächst 28 und hat eigentlich nicht vor, so früh zu sterben.In Pine Dale, seinem Geburtsort, hat sich einiges verändert. Die Freunde von damals sind sich nicht mehr wirklich gründ und dann gehen die seltsam grausamen Morde los...Justy forscht über seine Familie und die Mordopfer in den Büchern des Pfarrers. Doch das macht ihn für die Bevölkerung des Ortes zum Tatverdächtigen Nr. 1.Justy stößt indes auf einen uralten Hexenfluch, aus der Zeit der Hexenverfolgung. Alle Ahnen, der damals beteiligten, sterben in einem bestimmten Alter. Und alle dieses Ahnen sind die Opfer der aktuell laufenden Mordserie.Justy versucht Jeff, einen Freund und auch Opfer des Fluchs, zu warnen. Doch Jeff lacht ihn nur aus und macht sich lediglich Sorgen wegen der finanziellen Einbußen durch die Morde.Justy und Nicki dringen bei gemeinsamen Nachforschungen in eine mehr als seltsame Höhlenwelt vor. Eine Welt in der Hexen leben. Den Agarax-Fluch aufrecht erhalten und seinen Verlauf überwachen. - Justy und Nicole werden in einen Kampf verwickelt. Oder träumen sie alles nur?Der erste Satz:„Das kleine Auto holperte über die Schotterpiste.“Der letzte Satz:„Dabei war sie sich sicher, dass es funktionieren musste – so wie vor einigen Tagen in Birans Haus – wenn sie sich doch endlich erinnern könnte!“Fazit:Spannung vom Anfang bis zum Ende. Unverfälschte Worte des Autors, ohne ein so genanntes professionelles Lektorat und dann noch geballte Fantasie. - Urban Fantasy vom Feinsten!Der Autor brauchte auf jeden Fall eine ganze Menge Fantasie, um diese „Parallelwelt“ zu erschaffen. Eine geschickte Erklärung eines uralten Geschehens.Die Handlungsstränge scheinen zunächst nicht miteinander zu tun zu haben. Doch dann verweben sie sich zu einer wilden Geschichte, die mir ein fantastisches Kopfkino beschert hat. - Ich war von Anfang bis Ende komplett gefesselt.Alles ist leicht verständlich ge- und beschrieben. Die Beschreibung bremsen die Handlung nicht aus. Die vorhandene Mystik ist nicht bis zur Wissenschaft ausgearbeitet und alles war eine sehr gute Feierabendlektüre.Am liebsten hätte ich das Buch komplett am Stück durchgelesen. Aber da hatten andere Verpflichtungen leider den Vorrang. Trotzdem bin ich nach Lesepausen immer wieder gut in die Handlung hinein gekommen.Ein einfach nur geniales Buch!

    Mehr
  • Die volle Punktzahl!

    Agarax - Der Hexenfluch
    tschulixx

    tschulixx

    11. September 2016 um 14:44

    Das ist das zweite Buch, das ich von dem Autor Leo Aldan gelesen habe, und ich war wieder davon begeistert. Eine Geschichte, die anfangs nicht normaler sein könnte, und sich dann ins ungewisse vorwagt. Viel Spaß beim Lesen der Rezi! :)Verschollene Geheimnisse, die man nie erwartet hätte. Als sich Jeff auf die Suche nach seiner Vergangenheit macht, gräbt er verloren gegangenes Wissen aus. Aber irgendwas muss ja auch dahinterstecken, wenn alle Männer in der Familie mit 28 sterben. Mit solchen Infos hätte Jeff aber sicher nicht gerechnet, und ich auch nicht. Eine spannende und düstere Geschichte, die bis ins kleinste Detail durchdacht ist.Vielen Dank an den Autor für dieses tolle Rezensionsexemplar! <31.Kriterium: Die Idee des Buches.Die Idee des Buches finde ich wirklich richtig gut, denn man hat anfangs noch einen spannenden Thriller vor sich, was dann immer mehr zum Fantasy Roman wird. Es wird immer düsterer und immer mehr Übernatürliches wird in die Geschichte hineingebaut. Die Idee dahinter, wie sich das normale Leben mit den übernatürlichen Geheimnissen vermischt, gefällt mir sehr gut und kann sich wirklich sehen lassen. Ich habe ein Buch von dieser Art noch nicht gelesen und war deswegen noch gespannter darauf. 2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.Am Anfang scheint vieles noch normal zu sein und Jeff versucht sich in seiner alten Gemeinde zurecht zu finden. Er trifft alte Freunde und lernt neue Menschen kennen. Ganz langsam übernimmt dann das Unbekannt die Überhand und ich hab es irgendwie gar nicht kommen sehen. Plötzlich war es da und alles hat sich geändert. Das gefiel mir richtig gut. Wie oben schon erwähnt ist es anfangs ein guter Thriller, durch den Mord und auch die Schreibweise des Autors lässt auf so eine Art von Buch schließen. Mir gefiel es richtig gut, wie er den Übergang zu Fantasy geschafft hat.Die Kapitel sind relativ kurz und man kann das Buch auch ohne Weiters mal auf die Seite legen und später weiterlesen. Der Leser begleitet Jeff auf Schritt und Tritt und durchlebt mit ihm düstere Zeiten. Hin und wieder gibt es auch Kapitel aus der Sicht von Nicole und man erlebt mit ihr das Unfassbare. 3. Kriterium: Die Charaktere.Die Hauptpersonen Jeff und Nicole fand ich sehr sympathisch und auch sehr unterschiedlich. Jeff ist ein ganz normaler Mensch, der mit beiden Beinen im Leben steht. Nicole ist da eher ein bisschen esoterisch angehaucht und glaubt schneller an das Übernatürliche. Der Autor hat sie beide sehr realistisch und glaubwürdig dargestellt. Man fiebert mit den Charakteren mit und baut mit ihnen auch eine gewisse Verbindung auf.4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat. Ich fand es wirklich sehr spannend. Anfangs diese Morde und die vielen Geheimnisse, die Jeff umgeben und dann die Sache mit den Hexen. Die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen und es kommen immer wieder neue spannende Dinge auf den Leser zu. 5. Kriterium: Die Schreibweise.Mir hat der Schreibstil des Autors schon in seinem Buch "Squids" gefallen. Die Sätze haben eine gewisse Leichtigkeit und lassen den Leser ganz in die Geschichte abtauchen. Der Autor schreibt, trotz der sehr hochwertigen und sehr inhaltlichen Story sehr unkompliziert. Man findet sich im Buch gut zurecht. Das Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, weil ich es wirklich sehr spannend und aufregend fand. Es kamen immer neue Dinge dazu und der Spannungsbogen hat sich bis zur letzten Seite gespannt. Die Mischung aus Thriller und Fantasy fand ich sehr ansprechend und realistisch dargestellt. Absolute Leseemfpehlung!

    Mehr
  • Tolle Idee, tolle Story, aber ...

    Agarax - Der Hexenfluch
    thrillerwurm86

    thrillerwurm86

    14. August 2016 um 13:55

    ... ich hatte den Eindruck, im zweiten Buchteil fehlten Einfälle aufgrund der Langatmigkeit. Aber die Grundidee ist wirklich gut: Was wäre, wenn sowohl dein Großvater, wie auch dein Vater jeweils genau im Alter von 28 Jahren verstorben wären, und was wäre, wenn du dann selbst deinen 28. feierst? Meine Erwartungen waren hoch! Sicher, die Geschichte um den Hexenfluch mit all dem Dazugehörigen liest sich ziemlich spannend, insbesondere der Beginn mit den Morden. Hier geht alles zügig und interessant vor sich und fesselt den Leser. Dann aber hält sich die Story zu lange am Hexenzirkel mit viel Umschweife fest, das Buch verfängt sich in Langatmigkeit. Wer Geschichten mit einer gehörigen Portion Fantasy im Bereich von Hexen und Dämonen mag, ist hier gut aufgehoben. Wer mehr den kriminaltechnischen Thriller mag, liegt hier falsch. Der Titel sagt wenig aus und der Begriff „Urban Fantasy“ ist meines Erachtens hierfür nicht gerade glücklich gewählt worden.

    Mehr
  • Agarax

    Agarax - Der Hexenfluch
    VerenaChinoKafuuChan

    VerenaChinoKafuuChan

    08. July 2016 um 23:20

    Guten Abend ☺️ Heute habe ich "Agarax- Der Hexenfluch" von Leo Aldan beendet. 🌸🌸🌸🌸 Name: Agarax- Der Hexenfluch Erschien: Juni 2016 Autor: Leo Aldan Verlag: BookRix Erhältlich als Kindle Edition für 3,99 € Seitenanfang: 369 Inhalt: Zu Beginn des Buches lernen wir den 27 jährigen Hauptcharakter Jeff kennen der auf dem Weg in sein Heimatdorf ist. Dort möchte er Nachforschungen betreiben wieso unter anderem sein Vater und sein Großvater mit 28 starben. Aufgrunddessen möchte er den Pfarrer des Dorfes kontaktieren, der erst am nächsten Tag für ihn Zeit hat. Unterdessen entdeckt Jeff einen Mord und gerät selbst in Verdacht. Zudem lernen wir die Hauptcharakterin Nicole kennen , die sich von ihrem Freund trennt und auch in ihr Heimatdorf fährt um Nachforschungen über ihre verschwundene Mutter an zu stellen. Was haben diese beiden Charaktere gemeinsam? Was wird die Zukunft für sie bringen? Wo ist Nicole's Mutter? Und was steckt hinter dem Mord? 🌸🌸🌸🌸 Meine Meinung: Die Rezension zu diesem Buch fällt mir etwas schwer.😰 Die Inhaltsangabe zu diesem Buch versprach viel und ich war voller Tatendrang dieses zu lesen. Jedoch wurde ich leider sehr enttäuscht. Agarax konnte mich vom Anfang bis zum Ende nicht fesseln. Zudem empfand ich den sehr häufigen Szenenwechsel als sehr störend und es zog sich für mich sehr in die Länge. Ich hatte leider keinen Spaß beim lesen dieses Buches. Ich kann Agarax- Der Hexenfluch nur 2 von 5 Sternen geben. ⭐️⭐️ Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

    Mehr
  • Mitreißender Fantasythriller

    Agarax - Der Hexenfluch
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2016 um 10:19

    Auf das Buch wurde ich durch den Autor aufmerksam gemacht. Eigentlich mag ich solcherlei Werbung ja überhaupt nicht, doch der Klappentext hat mich neugierig gemacht und so hab ich es gewagt und definitiv nicht bereut! Das Cover spiegelt schon mal schön die Stimmung des Inhalts. Etwas düster, die Morde werden angedeutet, ebenso die Frau im Hindergrund, die meiner Meinung nach für den magischen Anteil sorgt. Schöne Wahl. Jeff will ein Familiengeheimnis lüften, sein Vater und Großvater sind beide mit 28 Jahren gestorben, in vier Monaten könnte es also auch ihn treffen. In seinem Geburtsort forscht er mit Hilfe des Pater Crusenberry in den Archiven der Kirche und Stadt nach Antworten oder Gemeinsamkeiten und stellt dabei fest, das es alle Männer seiner Familie traf. Er ist schon die 13. Generation und seine Familie ist nicht die einzige mit solch einer mysteriösen Tradition. Hier trifft er auch auf Nicole, die vor einem Stalker flüchtet und auf der Suche nach ihrer verschollenen Mutter ist. Die Ereignisse überschlagen sich, als sich plötzlich ein Mord an den nächsten reiht. Die dann entdeckte Verbindung zwischen Nicole und Jeff gab dem ganzen noch die richtige Würze. Wer ist Freund oder Feind? Angefangen bei bestialisch grausamen Morden führt uns die Spur zu einer ungeahnten Welt der Magie. Von Anfang an versorgt uns die Geschichte mit ausreichend Spannung und Nervenkitzel, lässt uns gebannt an den Wörtern kleben und jedes neue Detail begierig aufsaugen. Je mehr man über die Opfer und die Verbindung zwischen ihnen, Jeff und einem Fluch erfährt, umso mitreißender wird sie.Als dann noch die "verborgene Welt" der Magie hinzu kommt war ich vollends begeistert! Welche Möglichkeiten sich hier boten, wie umfangreich und mit viel Liebe zum Detail uns dieses Reich veranschaulicht wurde. Ich konnte mir alles genau vorstellen, die neu hinzugekommenen Charaktere fand ich klasse, hatten sie doch alle so ihre Eigenheiten, die sie auszeichneten. Vor allem die kleinen Mädchen sind mir schnell ans Herz gewachsen. Auch Jeff und Nicole entwickeln sich stetig weiter und wachsen an ihren Aufgaben. Es ist alles stimmig aufeinander aufgebaut und der Spannungsbogen immer schön aufrecht erhalten. Ein Fantasy Thriller, der sich schnell weg lesen lässt und bestimmt noch viel nach mir in seinen Bann zieht! Ein Buch, welches mich definitiv sehr überrascht hat. Ich werde mir nun auch die anderen Bücher des Autors einmal näher anschauen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Agarax - Der Hexenfluch: Urban Fantasy Thriller" von Leo Aldan

    Agarax - Der Hexenfluch
    Leo_Aldan

    Leo_Aldan

    Hallo ihr Lieben, „Agarax – Der Hexenfluch“ ist mein zweiter großer Roman und wieder einmal ein eher ungewöhnlicher. Es ist ein Urban Fantasy, der in der realen Welt beginnt. Dann geschehen Dinge und man möchte an rationale Erklärungen glauben, verweigert jeglichen Gedanken an übersinnliche Kräfte ... Aber nur wer seinen Geist offenhält, kann Weisheit erlangen ... So viel für die Philosophen unter uns. Auf jeden Fall wollte ich eine phantastische Abenteuergeschichte schreiben, bei der man mitfiebern und gelegentlich auch schmunzeln kann. Ich hoffe, das ist mir gelungen. Klappentext: Was wäre, wenn dein Großvater im Alter von 28 Jahren verstarb ... Was wäre, wenn auch dein Vater mit 28 gestorben ist ... Was wäre, wenn du selbst bald so alt würdest? Aus Angst, dass es auch ihn erwischt, fährt Jeff mit seinem kleinen Auto in den Semesterferien zu seinem Geburtsort. In dem abgelegenen Kaff in den Bergen von West Virginia, wo der Aberglaube blüht, will er die Todesursachen seiner Ahnen erforschen. Dort trifft er die hübsche Nicole, die versucht, einen Stalker abzuschütteln und nach Hinweisen auf ihre kürzlich spurlos verschwundene Mutter sucht. Dann schlägt ein Mörder bestialisch zu. Zunächst vermutet man die Tat eines Irren, doch als Jeff tief in die Vergangenheit seiner Familie vordringt, stößt er auf ein grausiges Geheimnis ... Agarax - Der Hexenfluch: mysteriös, spannend und immer wieder zum Schmunzeln. Zur Leseprobe Über mich: Zunächst war es die Wissenschaft, die mich rief. Ich studierte Biologie und promovierte in Biochemie. Anschließend lebte ich 20 Jahre in den Vereinigten Staaten, wo ich mich in der AIDS-Forschung mit über 25 Publikationen profilierte. Ich startete zwei Biotech-Unternehmen und patentierte zwei meiner Erfindungen. In meiner Freizeit schrieb ich Kurzgeschichten und Gedichte. 2011 kehrte ich nach Deutschland zurück und widme mich seither ausschließlich dem Schreiben. Mein erster großer Roman „SQUIDS“ wurde 2015 zum Bestseller und rangierte bei Amazon für 11 Monate in der Top 100 Liste im Genre Science Fiction. Hinweis zur Bewerbung: Ich werde 12 Exemplare meines Ebooks zur Verfügung stellen. Diese werden unter den Interessenten verlost. Wenn du mitmachen willst, beantworte mir bitte die Frage: Wenn du plötzlich zaubern könntest, was würdest du als Erstes tun? Ich freuen mich auf die Leserunde Liebe Grüße Leo Aldan Und bitte nicht vergessen: Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension.

    Mehr
    • 164
  • Agarax

    Agarax - Der Hexenfluch
    VelumSanguine

    VelumSanguine

    14. May 2016 um 20:08

    Lieber Leo,mit diesem Buch hast Du quasi dafür gesorgt, dass ich mir zwangsweise einen Tolino zugelegt habe :-DOhne Übertreibung kann ich behaupten, dass Du mich mit der Storyline vollständig gefangen genommen hast. Schade ist, dass ich stellen Weise immer wieder das Gefühl habe, dass Du Dein schriftstellerisches Potenzial nicht völlig ausschöpfst. Ein zweiter kleiner Kritik-Punkt: deine Figuren sind recht "einfach gestrickt", was für mich zwar mal eine willkommene Abwechslung ist, aber vielleicht nicht jedem gefällt. Mir gefällt der Genre-Mix auch sehr gut, dass ist etwas Besonderes :-)Gruß Alex

    Mehr
  • Vielen Dank Leo

    Agarax - Der Hexenfluch
    ra78meinweg

    ra78meinweg

    30. April 2016 um 21:44

    Danke für deine Hilfe, das ich das Ende noch lesen könnte. Wie schon geschrieben sehr spannendes Buch, hat mich nicht mehr los gelassen!

  • Agarax

    Agarax - Der Hexenfluch
    Melody80

    Melody80

    29. April 2016 um 17:05

    Zu Anfang war es für mich schwierig, daran zu denken, dass ich mich jetzt nicht in einer Science-Fiction-Geschichte á l a Squids wiederfinde.Ohne Umschweife begleitet man Jeff bei seiner Ankunft in seinem Geburtsort und startet auch sogleich ins Abenteuer. Protagonist Jeff war mir auf Anhieb sympathisch und die Geschichte nahm rasch und rascher Fahrt auf. War die 1. Hälfte des Buches noch abenteuerlich, so ging die 2. Hälfte ins fantastische über. Dabei hatte ich so meine Problemchen, da ich den Genre-Mix nicht so ganz "verkraften" konnte.Zum Ende hin zogen sich die Seiten, da wurde es an manchen Stellen für mich etwas langweilig und ich kam mit einigen Personen durcheinander.Trotzdem bleibt Agarax eine spannende Geschichte für Fantasy-Fans.Mein FazitInteressanter Mix aus Spannung und Übernatürlichem. Wer auf ein "Genre-Mash-up" steht, der sollte zugreifen!

    Mehr
  • weitere