Neuer Beitrag

bine136

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Uups, jetzt hätte ich doch fast den Leseabschnitt verpasst... ;-)
Ich bin schon ein paar Seiten weiter, aber trotzdem schnell noch ein kleines Feedback:
Die Geschichte hat mich gleich total gefesselt, ich bin super gespannt was es mit Jeffs Vorfahren auf sich hat.
Ein bisschen schwierig finde ich die Fülle an Charakteren auf den ersten Seiten - wobei ich langsam das Gefühl habe, dass man sich doch nicht alle Personen merken muss, denn kaum tauchen sie auf sind sie schon tot... :-p
Toll fände ich es, wenn in den nächsten Kapiteln noch mal ein Sprung zur Handlung aus dem Prolog kommen würde, denn den fand ich echt klasse, ich bin total neugierig was es damit auf sich hat und wie er in den Zusammenhang der Geschichte passt!
Jetzt werde ich mir meinen Tolino schnappen, ins Bettchen verschwinden und weiterlesen! Gute Nacht!

gusaca

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

In diesem Ort seiner Jugend trifft JEff auf einige Skurille GEstalten. Mir hat es besonders die Frauengruppe mit ihren mystischen Bräuchen angetan.
Nikki ist mir sehr sympatisch.
JEff kommt mir noch etwas zu großstädterhaft rüber. Brian ist nur unsympatisch.
Ich bin gespannt wo Nikkis Mutter geblieben ist. Ob ihr Verschwinden etwas mit den zahleichen Toten zu tun hat?
SAlly mag ich übrigens auch nicht.
Den Pfarrer kann ich noch nicht richtig einschätzen.

44Sunny44

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Also ich liebe es ja, wenn alles so beschrieben ist, dass man sich das genau vorstellen kann und trotzdem noch eigene Elemente "einbringen" kann. Die zwischenzeitlichen Rückblicke in Jeffs Kindheit finde ich besonders gelungen und gut eingebaut. Die Morde haben´s mir richtig angetan, da gibt es garantiert ein Motiv des Täters und ich freue mich schon das herauszufinden. Wie @gusaca sind mir Brian und Sally eher unsympathisch. Werde gleich mit Freude und Spannung weiterlesen!! :)

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
@44Sunny44

Ich finde es total spannend, wie du und gusaca die Figuren erleben!

lovely_Leserin

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Bisher liest sich das Buch super flüssig, ich möchte es gar nicht aus der Hand legen. Das erste mal so richtig Gänsehaut hatte ich in Kapitel 10 als der Pater zu Jeff sagt, dass es eigentlich heißen müsste jemand stirbt und der Pater wird heiser. Das war ein ganz heftiger Moment :)
Es gibt so ein paar kleine Sprünge die mich kurz beim Lesen raus katapultieren. Zum Beispiel in Kapitel 11, wo der Detektiv gerade zu Briants Anwesen kommt und nach Kameliensamenöl fragt und schwups einen Wimpernschlag später ist Jeff auf dem Weg zum Pfarrhaus - da musste ich nochmal kurz zurück gehen und dachte ich hätte eine Überleitung verpasst, aber da war irgendwie keine. Das ging mir irgendwie zu schnell.
Die Beschreibung von Nikkie aus Jeffs Kindheitserinnerungen fand ich wunderschön. Ich erwarte noch so einiges von ihr, denn dass sie Blüten fliegen lassen konnte wie kleine Schmetterlinge und ihre Mutter scheinbar mit weißer Magie zu tun hatte, macht sie zu meiner Hoffnungsträgerin.
Nachdem Jeff raus gefunden hat, dass die Erstgeborenen seiner Linie immer mit 28 starben, würde ich ihm am liebsten zurufen, dass er schleunigst verschwinden soll, obwohl natürlich klar ist, dass das wenig bringt, denn ein paar Seiten später kommt ja auch (von Nicole glaube ich), dass man seinem Schicksal nicht entkommen kann. Auf jeden Fall fand ich das total witzig zu merken, wie ich mit dem Protagonist mitfieber :)
Ich finde übrigens den Namen Regulus für den letzten Ahnen, bei dem noch alles regulär zuging, total passend gewählt.
Im 18. Kapitel drängt sich mir die Frage auf, wie genau Mäuseurin riecht und woher zum Teufel man wissen soll, wie sich dieser Geruch von anderen Uringerüchen unterscheidet. Das kam mir recht speziell vor, selbst für Menschen, die auf einer Ranch aufgewachsen sind.
Dieser schwarze Fleck auf dem Kirchplatz - den finde ich suspekt. Irgendwie schleicht sich mir die Vermutung in den Sinn, dass Jeffs Aufmerksamkeit die er bei seiner Ankunft auf diese Stelle gerichtet hat, etwas in Gang gebracht haben könnte - da bin ich mal gespannt...

lovely_Leserin

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Oh und was ich noch hinzufügen wollte:
Gleich der Anfang des Buches, wo man erst den super tief gefallenen Freund seiner Kindheit kennenlernt und kurz darauf den mega erfolgreichen. Das sind so extreme Gegensätze, dass ich mich gleich gefragt habe, ob das ein Teil des Mysteriums ist - beide vielleicht irgendwas wissen bzw. wussten, was der eine zu seinem Vorteil genutzt hat und den anderen zerbrechen ließ?
Auf jeden Fall stellen sich nach dem ersten Leseabschnitt eine Menge fragen. Ich bin total neugierig wie es weitergeht! :)

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

lovely_Leserin schreibt:
Es gibt so ein paar kleine Sprünge die mich kurz beim Lesen raus katapultieren. Zum Beispiel in Kapitel 11, wo der Detektiv gerade zu Briants Anwesen kommt und nach Kameliensamenöl fragt und schwups einen Wimpernschlag später ist Jeff auf dem Weg zum Pfarrhaus - da musste ich nochmal kurz zurück gehen und dachte ich hätte eine Überleitung verpasst, aber da war irgendwie keine. Das ging mir irgendwie zu schnell.

Danke für den Hinweis!!

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

lovely_Leserin schreibt:
Im 18. Kapitel drängt sich mir die Frage auf, wie genau Mäuseurin riecht und woher zum Teufel man wissen soll, wie sich dieser Geruch von anderen Uringerüchen unterscheidet. Das kam mir recht speziell vor, selbst für Menschen, die auf einer Ranch aufgewachsen sind.

Hihi ... du hattest noch nie Mäuse im Haus ....

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

lovely_Leserin schreibt:
Die Beschreibung von Nikkie aus Jeffs Kindheitserinnerungen fand ich wunderschön.

Ich habe es geliebt, diese Szene zu schreiben!

lovely_Leserin

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden
@Leo_Aldan

"Hihi ... du hattest noch nie Mäuse im Haus ...."
:D Nein die Erfahrung habe ich noch nicht gemacht

lovely_Leserin

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Leo_Aldan schreibt:
Ich habe es geliebt, diese Szene zu schreiben!

Das merkt man absolut! Das war so eine Stelle die ich so schön fand, dass ich sie mehrmals durchgelesen habe.

Mira-Lynn

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Seit gestern Abend bin ich nun auch mit dem 1. Leseabschnitt fertig geworden. Als erstes finde ich den Text wirklich schön flüssig geschrieben und selbst ich hatte beim Lesen die Zeit vergessen.

Kaum ist Jeff in seinem Geburtsort angekommen und sogleich wird einer seiner früheren besten Freunde ermordet. Im Moment frage ich mich, ob die Morde etwas mit einem Schlafwandler (Kap. 5) zu tun haben.

Ich bin sehr gespannt, ob sich zwischen Nicole und Jeff noch etwas entwickelt oder ob er doch eher mit Sally anbandelt.

Pater Crusenberry passt mit seiner Neugierde perfekt in so ein kleines Städtchen, als er mit Jeff gleich beim zweiten Mord zum Saloon lief um auf dem neuesten Stand zu sein.

Den Zirkel der Frauen finde ich sehr schön ulkig. Jedes Mitglied hat anscheinend eine besondere Gabe.

Brian kann ich noch nicht so gut einschätzen. Einerseits scheint er mir unsympathisch, aber einerseits wirkt er auf mich auch sehr entgegenkommend. Mal sehen, wie er sich im Laufe der Geschichte noch entwickelt.

Bisher finde ich die Geschichte sehr schön und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Artemis_25

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Der Einstieg in die Geschichte hat sich ein bisschen gezogen. Mit dem Tod von Bob und Jeffs Nachforschungen zu seiner Familie wurde es dann aber doch noch sehr spannend. So langsam werden mir auch die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren klarer.
Ein Dorf mit mysteriöser Geschichte, die jetzt noch immer Einfluss auf die Gegenwart nimmt. Ich bin sehr neugierig wie die ganzen Geschehnisse zusammenhängen. Ist Nicole eine Hexe? Wurde Jeffs Familie tatsächlich verflucht? Vielleicht sogar von Nicoles Vorfahrin? Aber wieso sterben dann auch Mitglieder aus anderen Familien? Wurde das ganze Dorf verflucht? Was haben das Devil's Gate (das hieß doch so, oder?), der jeweilige Pfarrer und Jeffs Träume damit zu tun?
Die englischen Wörter wie 'dear', 'honey' und einmal sogar 'bless you' wirken in einem deutschen Text irgendwie sehr komisch und irritieren mich ein wenig; das ist vielleicht aber auch Geschmackssache.

SteffiFee

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, Der Schreibstil ist aber auch wirklich fesselnd und alles wird so schön bildhaft beschrieben. Im ersten Abschnitt war ja schon allerhand los.
Es ist immer wieder interessant, wenn man auf Menschen oder Freunde von früher trifft, so wie es bei Jeff ist. Manche hat er gar nicht wiedererkannt, wie seinen Freund Bob oder Nikki. Die Charaktere sind allesamt sehr unterschiedlich und jeder scheint irgendwelche Geheimnisse zu haben, dass macht es ja gerade so spannend. Irgendwie fliegt Jeff wohl auf Sally, aber vielleicht wird er durch ihre Rundungen abgelenkt, denn meiner Meinung nach, zeigt sie nicht ihr wahres Gesicht. Ich hoffe, dass er sich mit Nikki näherkommen wird, wobei sich beide noch gegenseitig kritisch betrachten. Nikki finde ich ziemlich interessant, mit ihrem esoterischen Lebensstil fällt sie ein wenig aus der Rolle. Aber was das wohl mit diesem Chuck auf sich hat? Er belästigt sie ja immer wieder.

Jeffs Ahnenforschung erweist sich als unheimlich und beängstigend. Ich könnte keine Nacht mehr ruhig schlafen. Ich bin gespannt, ob das alles mit dem Hexenfluch zusammenhängt. Ich persönlich fürchte mich ja vor solchen Flüchen. Meine Mutter ist vor Jahren mal von einer Zigeunerin verflucht worden , d.h. die hat ihr bestimmte Krankheiten an den Hals gewünscht und meine Mutter hat die tatsächlich eines Tages bekommen. Das soll nichts heißen, kann auch Zufall gewesen sein. Aber gruselig fand ich das schon...

Jetzt erklärt sich auch das Cover. Denn wie der Pater es geschildert hat, stirbt immer einer, wenn's am Devil's Gate raucht.

Mortalitas

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Entschuldige bitte die Verspätung aber ich hatte relativ viel Schulstress die letzten Tage, deswegen konnte ich bis jetzt nicht zum Ende des ersten Abschnittes vordringen!

Die Fülle an Charakteren hat mich zuerst etwas abgeschreckt aber mittlerweile bin ich ganz gut dahinter gestiegen. Jeff wirkt auf mich bis jetzt nicht so sympathisch, da er meiner Meinung nach den Weibern förmlich hinterher lechzt. Naja das kann sich ja noch ändern, nicht wahr? Über Brian und Sophie sind mir noch etwas fremd, da über die beiden nicht sonderlich viel erzählt wurde. Nicole wirkt auf mich etwas zickig, aber das könnte ja auch daran liegen, dass sie sich aufgrund dieses unheimlichen Stalkers etwas zurückzieht.

Der Hexenfluch, welcher ja namensgebend für das Buch ist hat mich sehr in den Bann des Buches gezogen. Alle Männer der Familie sterben seit den Hexenprozessen im Alter von 28? Schon ziemlich suspekt. Und warum raucht es und der Pfarrer verliert seine Stimme? Diese verschiedenen mystischen Elemente ebenso wie die grausamen Tode sind sehr gut gewählt und machen die Geschichte meiner Meinung nach um ein Vielfaches spannende. Ebenfalls suspekt ist mir bis jetzt der Zusammenhang zwischen dem Prolog und dem Rest der Geschichte. Mal sehen, ob sich die beiden Teile der Geschichte noch zu einem Ganzen verknüpfen werden.

Alles in allem gefiel mir der erste Leseabschnitt sehr gut und ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf!

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
@Mortalitas

Hey, danke! Mach dir keinen Stress - Schule geht vor.

Elemetia

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
Beitrag einblenden

Hatte totalen Schulaufgabenstress sory
Der Schreibstil ist fesselnd. Ich konnte gar nicht mehr aufhören und wollte gar nicht mehr aufhören. Ich liebe spannende Geschichten mit geheimnissvollen Dörfer.
Das Geheimniss um Jeffs Familie hat mich nicht mehr losgelassen. Was ich total liebe sind Beschreibungen und das ist toll bei dieser Geschichte.Ich fürchte mich vor solchen Flüchen auch wenn die meisten nicht daran glauben irgendetwas ist doch immer dran.
Was ich noch bemerken möchte, dass schon am Anfang in diese Geschichte schon sehr viele Charakter vorkommen und ich liebe solche Verschachtuelungen. Man mus aufpassenbei wem man gerade ist.
Ich bin total gespannt wie es weiter geht.

Leo_Aldan

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 18
@Elemetia

Kein Problem. Schulaufgaben sind wichtig und wir machen hier ja auch kein Wettrennen ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks