Leo Born

 4,6 Sterne bei 623 Bewertungen
Autor*in von Blinde Rache, Lautlose Schreie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Leo Born (©privat)

Lebenslauf von Leo Born

Hinter Leo Born verbirgt sich der Autor Oliver Becker. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main. Dort ermittelt auch – auf recht unkonventionelle Weise – Kommissarin Mara Billinsky: »Blinde Rache« ist der Auftakt zu einer Krimireihe mit der ungewöhnlichen Ermittlerin. Inzwischen sind weitere Bände erschienen.

Neue Bücher

Cover des Buches Schwarzer Schmerz (ISBN: 9783404189021)

Schwarzer Schmerz

 (21)
Neu erschienen am 23.12.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 7. Band der Reihe "Mara Billinsky - Die Ermittlerin".
Cover des Buches Schwarzer Schmerz: Ein Mara Billinsky Thriller (Ein Fall für Mara Billinsky 7) (ISBN: B09Y9G4BS9)

Schwarzer Schmerz: Ein Mara Billinsky Thriller (Ein Fall für Mara Billinsky 7)

 (3)
Neu erschienen am 01.12.2022 als eBook bei beTHRILLED.
Cover des Buches Blinde Rache - Lautlose Schreie - Brennende Narben (ISBN: 9783751743242)

Blinde Rache - Lautlose Schreie - Brennende Narben

Neu erschienen am 01.11.2022 als eBook bei beTHRILLED.
Cover des Buches Schwarzer Schmerz (ISBN: 9783754004135)

Schwarzer Schmerz

 (1)
Neu erschienen am 23.12.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Leo Born

Cover des Buches Blinde Rache (ISBN: 9783404178711)

Blinde Rache

 (165)
Erschienen am 21.12.2018
Cover des Buches Lautlose Schreie (ISBN: 9783404178681)

Lautlose Schreie

 (94)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Brennende Narben (ISBN: 9783404178728)

Brennende Narben

 (68)
Erschienen am 30.08.2019
Cover des Buches Blutige Gnade (ISBN: 9783404179589)

Blutige Gnade

 (70)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Vergessene Gräber (ISBN: 9783404180936)

Vergessene Gräber

 (62)
Erschienen am 21.12.2020
Cover des Buches Sterbende Seelen (ISBN: 9783404183258)

Sterbende Seelen

 (46)
Erschienen am 23.12.2021
Cover des Buches Kalte Schuld (ISBN: 9783732576517)

Kalte Schuld

 (26)
Erschienen am 30.08.2019
Cover des Buches Lilienopfer. Dein Tod gehört mir (ISBN: 9783751706094)

Lilienopfer. Dein Tod gehört mir

 (25)
Erschienen am 25.02.2022

Neue Rezensionen zu Leo Born

Cover des Buches Schwarzer Schmerz (ISBN: 9783404189021)
Verena_Buchbloggers avatar

Rezension zu "Schwarzer Schmerz" von Leo Born

Spannend vom Anfang bis zum Ende
Verena_Buchbloggervor 2 Tagen

Also, zuallererst muss ich loswerden, dass diese Reihe um Mara Billinsky meine absolute Lieblingsreihe ist :-) Direkt nach Harry Potter!! ;-)

Jedes Buch von Leo Born ist ein Garant für Spannung und unerwartete Wendungen. Immer wieder neue Aufgaben; aber auch alte Themen werden aufgegriffen, denn nicht immer gelingt es Mara Billinsky alle Verbrecher dingfest zu machen. Man könnte so ein Vorgehen durchaus als Cliffhanger verstehen, genauso wie im vorliegenden Buch...

Allerdings muss ich den Klappentext (s.o.) etwas relativieren:

Da sich Jan Rosen momentan in einem zwiespältigen Zustand befindet - Polizeidienst quittieren oder nicht - , ist er nicht von Anfang an in die Ermittlungen involviert. Nach den Ereignissen aus "Sterbende Seelen" ist er vorerst noch krankgeschrieben.

Und anders als der Klappentext vorgibt, jagen die Französin und der Schwede zwar einen Geschäftsmann, allerdings liegen hier zwei verschiedene Fälle vor und es gibt nur vage Berührungspunkte!...

Zurück zum Buch: Die recht grausamen Todesfälle halten Mara und ihren Chef Klimmt ganz schön in Atem. Blöderweise ist auch noch eines der Opfer der Cousin von Jan Rosen. Auch wenn die nicht ganz so eng waren - Familie ist Familie! Nun denn, jemand hat es wohl auf die Immobilienfirma Atlantique abgesehen, anders kann man die Morde nicht verstehen! Aber wer steckt dahinter? Wer hat einen solchen Hass auf die Mitarbeiter??

Wer die Bücher um Mara Billinsky kennt, weiß, dass sie wenig auf Konventionen gibt und noch weniger auf das, was ihr Chef ihr sagt. Maras Vorgehensweise Ermittlungen zu führen hat sie schon oft in Bedrängnis und Gefahr gebracht, allerdings hat sie in den meisten Fällen mit ihrer Intuition richtig gelegen! So auch hier... Allerdings kommt der Umstand mit Schweden und Frankreich enger zusammenzuarbeiten gar nicht mal so gelegen, wenngleich Mara aber, als man ihr das Angebot für dieses internationale Projekt unterbreitet hat, nicht ablehnen konnte! Typisch Mara! Bloß nicht Nichtstun! Aber ob sie sich da nicht doch etwas zu viel zugemutet hat? Ich weiß nicht, ich weiß nicht... Dummerweise hat Erik Nordin, der schwedische Ermittler, eine unfassbare Anziehungskraft auf sie. Doch wer ist er? Der Gute? Der Böse?...

Fragen über Fragen! Und ob am Ende alle beantwortet werden, dass verrate ich nicht! ;-)

Was ich euch aber erzählen kann ist, dass es sich bei "Schwarzer Schmerz" wieder um einen richtig guten, spannungs- und gefühlsgeladenen Thriller handelt, der schonungslos authentisch ist, nichts beschönigt und einen mitreißt in die Tiefen des Verbrechens!...

     "Wer hoch steigt, wird tief fallen - sehr tief..."

Wie wahr doch diese Worte sind!...

Noch kurz etwas zu den Protagonisten, es kann ja sein, dass ihr diese Reihe noch nicht kennt:

Mara Billinsky ist eine unkonventionelle Ermittlerin, born in Frankfurt! Das Bahnhofsviertel ist ihre Hood, sie lässt sich schwer etwas sagen und liebt es laute Musik zuhören und schweren Rotwein zu trinken! In Kollegenkreisen wird sie "die Krähe" genannt, weil sie sich immer schwarz kleidet, schwarze Haare und schwarze Augen hat! Ihr Vater ist Edgar Billinsky, ein Anwalt! Ihre Mutter ist tot, umgebracht worden als Mara noch ein kleines Mädchen war!

Kommissar Klimmt. Maras Chef. Übergewichtig, raucht im Büro, hatte am Anfang so seine Probleme mit Mara (wer kann es ihm verübeln?), setzt sie aber als seine Stellvertreterin ein, als er einige Zeit krank ausfällt!

Jan Rosen. Maras Partner. Das pure Gegenteil von ihr! Liebt pastellfarbene Pullover, ist ruhig und introvertiert, nicht mutig, hasst Außeneinsätze. Allerdings ist er für Ermittlungen mehr als wertvoll, er sieht Dinge, die andere übersehen haben, ist sehr ordentlich und gründlich! Lässt sich zu oft von seinen Gefühlen leiten...

Ihr seht, mit solch tollen Charakteren lässt sich natürlich prima arbeiten und Langeweile ist ausgeschlossen! ;-)

Aber was wäre ein Buch ohne seine Nebendarsteller? Auch in der vorliegenden Geschichte kommen diese nicht zu kurz, stehen sie doch im Mittelpunkt der Verbrechen. Auch diese Figuren sind hervorragend ausgearbeitet worden, so dass sich nichts zu meckern habe! :-) Auch die Story an sich ist gut durchdacht, schlüssig, spannend vom Anfang bis zum Ende!

Nur eine Sache hat mich stutzig gemacht:

Was ist mit Edgar Billinsky?? Er wird kein einziges Mal erwähnt!! Das fand ich schon ungewöhnlich und ist mir selbstverständlich aufgefallen! ;-)

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Blinde Rache (ISBN: 9783838790411)
Zahirahs avatar

Rezension zu "Blinde Rache" von Leo Born

Spannender, realistischer Thriller
Zahirahvor 6 Tagen

Mara Billinsky ist anders und eckt an. So auch bei ihren neuen Kollegen in der Frankfurter Mordkommission. Niemand traut ihr den Job wirklich zu. Doch das hält Mara nicht davon ab als eine brutale Mordserie Frankfurt/Main erschüttert auf eigene Faust zu ermitteln... 

Mara Billinsky unterscheidet sich schon optisch von ihren Kollegen – sie trägt nur Schwarz ist gepierct und tätowiert. Auch agiert sie lieber allein, im Team zu arbeiten ist nicht so ihr Ding. Ausgerechnet ein eher stiller und vorsichtig zu Werke gehender Ermittler wird ihr zur Seite gestellt. Diesen rüttelt Mara jedoch langsam wach und sie werden doch noch zu etwas, was einem Team nahe kommt. 

Das Buch ist ein sehr spannender, realistischer Thriller mit aktuellen Themen – kriminelle Jugendliche, Gewalt gegen Frauen.  Für mich ein gelungener Serienstart mit einer tollen Ermittlerin, den man nicht aus der Hand legen kann, bis die letzte Zeile gelesen ist. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Schwarzer Schmerz (ISBN: 9783404189021)
ViBres avatar

Rezension zu "Schwarzer Schmerz" von Leo Born

Ein echter Leo Born Thriller
ViBrevor 8 Tagen

Meinung:

 

7 Bände Krähe – 7 Bände Spannung pur.
Schon die vorherigen Bänder der Reihe um Mara Billinsky konnten mich begeistern, sodass ich sehr gespannt auf dieses Buch war und mich schon ein Jahr darauf gefreut habe.
Auch bei diesem Thriller konnte mich der Schreibstil wieder überzeugen und ich hatte keine Schwierigkeiten beim Einstieg.
Ab der ersten Seite war ich wieder gefangen und wollte das Buch teilweise kaum aus der Hand legen.
Auch wenn es bereits der siebte Fall für die Ermittlerin ist, kann ich nicht genug von ihr bekommen.
Es war wieder genauso blutig und detailliert, wie ich es mir erhofft hatte und wie ich es bereits von dem Autor kenne.
Auch hier gab es wieder die verschiedenen Sichtweisen, welche mir erneut sehr gut gefallen haben.
Man wurde so immer wieder mit Informationen gefüttert, welche mich dennoch bis zum Schluss im Dunkeln haben tappen lassen.
Mara Billinsky und Jan Rosen mochte ich auch wieder sehr gerne, sodass ich hoffe, dass es noch einen weiteren Teil geben wird.

 

Fazit:

 

Erneut ein spannender Fall für Mara Billinsky – ich hoffe jedoch nicht der letzte.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Krimi- und Thriller-Freunde,

Kommissarin Mara Billinsky ist zurück!
Ihr zweiter Fall nach "Blinde Rache" hat es wirklich in sich. Der Titel: "Lautlose Schreie".

Gern möchte ich euch zu einer Leserunde zu diesem spannenden Frankfurt-Thriller einladen.

Bei Mara Billinsky handelt es sich um eine manchmal etwas kratzbürstige Ermittlerin, die von ihren Kollegen boshaft die "Krähe" genannt wird. Dabei kann sie durchaus nett sein. Lernt sie doch einfach selbst kennen ...

Die Bewerbungsfrist für die Leserunde endet am Donnerstag, den 12. April.

Bitte beachten: Ich kann zur Zeit keine gedruckten Bücher versehen, sondern nur E-Books (ePUB).

Hie noch ein paar Stichworte des Verlags zum Inhalt des Buches:

"Was ist der Preis für ein Leben?

An einem eiskalten Morgen auf einem Feld nahe Frankfurt machst die Polizei eine grausame Entdeckung: Die Leichen von seinen Kindern. Und die Opfer müssen vor ihrem Tod ein furchtbares Martyrium durchgemacht haben. Darauf deuten frische Operationsnarben hin. Mara Billinsky ist zutiefst erschüttert - und zugleich fest entschlossen. Sie will den Täter auf jeden Fall fassen und kommt so einem Verbrechen auf die Spur, deren Ausmaße sie fassungslos machen.

Bewegend, erschreckend und unglaublich spannend - Mara Billinsky ermittelt wieder!"

Ich würde mich freuen, wenn ihr mit der "Krähe" eine Runde fliegen würdet.

Bis bald und viele Grüße
Leo Born



146 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo liebe Leser,

was passt besser zum Herbst als ein düsterer, spannender Großstadt-Thriller?
Deshalb möchte ich euch zu einer Leserunde rund um meinem neuen Frankfurt-Triller „Blinde Rache“ einladen.
Es handelt sich dabei um den ersten Fall für Mara Billinsky, eine ziemlich kratzbürstige Kommissarin, die von ihren Kollegen boshaft „die Krähe“ genannt wird. Dabei kann sie durchaus nett sein. Lernt sie doch einfach selbst kennen ...

Die Bewerbungsfrist für die Leserunde endet am 14. November – am Tag darauf gebe ich die 10 Gewinner bekannt.

Bitte beachten: Ich kann zurzeit keine gedruckten Bücher, sondern nur E-Books verschicken.

Hier noch ein paar Stichworte zum Inhalt des Buches:

Auf der Jagd nach einem Racheengel:
Tattoos, schwarze Kleidung, raue Schale: Mara Billinsky eckt an. Auch bei ihren neuen Kollegen in der Frankfurter Mordkommission, von denen sie nur "die Krähe" genannt wird. Niemand traut Mara den Job wirklich zu, schon gar nicht ihr Chef, der sie lieber auf Wohnungseinbrüche ansetzt. Aber dann erschüttert eine brutale Mordserie die Mainmetrople. Mara sieht ihre Chance gekommen. Sie will beweisen, was in ihr steckt. Hat sie es mit einem Serienkiller zu tun? Auf eigene Faust beginnt sie zu ermitteln - und kommt dem Täter dabei tödlich nah ...
Abgründig, vielschichtig und unglaublich spannend. Die "Krähe" Mara Billinsky in ihrem ersten Fall!


Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid – und wenn euch die „Krähe“ ebenso gut gefallen würdet wie mir.

Bis bald und viele Grüße, Leo Born
110 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Leo_Bornvor 5 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks