Leo Carew

 3.7 Sterne bei 45 Bewertungen
Autor von Wolfsthron, Wolfsthron und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Leo Carew

Der Mann, der die Kälte liebt: Der 1992 geborene Autor und angehende Mediziner Leo Carew wuchs im Zentrum von London im Schatten der St. Paul's Cathedral auf. Er graduierte an der University of Cambridge in Biologischer Anthropologie und lässt sich zum Arzt ausbilden. Sein Spezialgebiet ist die Höhen- und Polarmedizin. Denn Carew liebt nicht nur das Schreiben – er hegt eine Leidenschaft für Expeditionen, vorzugsweise in nördliche Gefilde. So verbrachte er ein ganzes Jahr in der Arktis, wo er in einem Zelt lebte und eine Ausbildung zum Polarführer absolvierte. In dieser rauen, dunklen und ereignisarmen Umgebung seien ihm viele Ideen und Bilder für sein erstes Buch gekommen. Sein 2018 erschienenes Fantasydebüt „The Wolf“ (dt. „Wolfsthron“) wurde von der Presse frenetisch gefeiert. Die Daily Mail bezeichnete das Epos als das „neue Game of Thrones“. Im Mittelpunkt steht der junge Roper, Sohn des Hauses Silberner Wolf und Thronerbe des Nordens, der mit ansehen muss, wie im Königreich Albion die Heerscharen des Südens einfallen und der jahrhundertealte Frieden zerbricht. Roper steht vor der gewaltigen Herausforderung, sein Volk vor der Auslöschung retten zu müssen. Leo Carew lebt aktuell wieder in London.

Neue Bücher

Wolfsthron

 (43)
Neu erschienen am 17.09.2018 als Taschenbuch bei Goldmann.

Wolfsthron

 (2)
Neu erschienen am 17.09.2018 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Wolfsthron: Under the Northern Sky 1 - Roman

Neu erschienen am 31.08.2018 als E-Book bei Goldmann Verlag.

Alle Bücher von Leo Carew

Wolfsthron

Wolfsthron

 (43)
Erschienen am 17.09.2018
Wolfsthron

Wolfsthron

 (2)
Erschienen am 17.09.2018
The Wolf

The Wolf

 (0)
Erschienen am 05.04.2018
Wolfsthron: Under the Northern Sky 1

Wolfsthron: Under the Northern Sky 1

 (0)
Erschienen am 17.09.2018
The Wolf: Under the Northern Sky, Book 1

The Wolf: Under the Northern Sky, Book 1

 (0)
Erschienen am 05.04.2018

Neue Rezensionen zu Leo Carew

Neu
meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "Wolfsthron" von Leo Carew

für mich leider enttäuschend
meggies_fussnotenvor 9 Stunden

Der Süden greift den Norden an. Ein jahrhundertealter Frieden wird gebrochen. Albion zerfällt. 
Der Sohn des Hauses Silberner Wolf, Roper, wird unerwartet zum König und muss innerhalb kürzester Zeit das Reich, welches von Feinden umzingelt wird, retten. Hier hilft nur eine Allianz. Keturah, Tochter des Hauses Vidarr, ist die einzige Chance, um den Süden vernichtend zu schlagen. Doch der Süden ist stark und plant schon die nächste Angriffswelle.
 
"Der nächste George R.R. Martin...", "Ein würdiger Nachfolger von Game of Thrones...", "Ein erstklassiges Fantasy-Debut..." - Stimmen, die mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht haben. 
Doch leider wurde ich enttäuscht. Mir fehlte das Hochgelobte, das Einzigartige und Neue.

Die Geschichte ist ein historischer Roman mit Fantasy-Elementen. In zwei Handlungssträngen wird dabei die Story erzählt. Dies ist jedoch erst spät erkennbar, da doch einige Seiten Zeit ins Land gehen, in denen zwar viel erklärt wird, doch das Wichtige erst einmal außen vor bleibt. Es werden Grundkenntnisse vorausgesetzt, die nicht gegeben sein können, da es sich bei diesem Band ja um den Auftakt der Reihe handelt.
 
Man weiß zwar, dass Albion in den Norden und Süden aufgeteilt ist, doch wie die einzelnen Länder aufgestellt sind, bleibt lange im Dunkeln. Auch die Gepflogenheiten sowie die einzelnen Völker konnte ich anfangs nur schwer unterscheiden. Alles in allem hatte ich große Mühe, in die Geschichte hineinzukommen.
 
Auch hatte ich das Gefühl, dass sich der Autor in seiner eigenen Geschichte verliert und sich lieber in Nebensächlichkeiten aufhielt, als die eigentliche Story zu erzählen.

Der Einstieg in diese komplexe Welt ist mir leider nicht gelungen und so kam ich nicht in den unbeschwerten Lesegenuss, der von vielen so hochgelobt wurde. Fehlende Erklärungen, Erklärungen an falschen Stellen und unwichtige Momente ließen mich das Buch oft zur Seite legen, damit ich mich anderem widmen konnte. 
 
Fazit:
Für mich leider enttäuschend.

Kommentieren0
0
Teilen
ThePassionOfBookss avatar

Rezension zu "Wolfsthron" von Leo Carew

Ein Meisterwerk
ThePassionOfBooksvor 14 Stunden

Nach dem Tod seines Vaters ist es an Roper dessen Nachfolge anzutreten und der neue Thronerbe des Nordens zu werden. Roper ist ein junger Mann, voller Tatendrang, schneller Auffassungsgabe und mit dem Herz am rechten Fleck. Man kann ihn förmlich dabei beobachten, wie er nach und nach mit seinen Aufgaben wächst, aber auch aus seinen Fehlern lernt. Ich muss den Autor dafür loben, dass es endlich mal wieder einen Helden gibt, der so realistisch wirkt und keineswegs unfehlbar ist oder aus jeder Schlacht unverletzt und energiegeladen hervor geht. 
Keturah aus dem Hause Vidarr war meine liebste Nebenfigur. Sie ist eine überaus starke Persönlichkeit und ich hoffe stark, dass man in den weiteren Bänden noch mehr über sie erfahren wird. Keturah ist eine wahre Stütze für Roper und hilft ihm wo sie nur kann. 
Aber auch Grey habe ich wirklich sehr in mein Herz geschlossen und noch einige andere, die ich aber unmöglich alle aufzählen kann, das würde den Rahmen sprengen ;)

Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Roper erzählt, aber es gibt noch eine zweite Perspektive aus der man die Handlungen erlebt. Belamus ist ein Emporkömmling aus dem Süden, der die Armee gegen die Feine im Norden anführt. Auf mich wirkte er sehr vielschichtig, aber schwer zu durchschauen, was ihm etwas geheimnisvolles verleiht. 

Die von Leo Carew geschaffene Welt ist überaus groß und erinnert vage an Game of Thrones. Es gibt zahlreiche verschiedene Völker, Häuser und Familien sowie deren Geschichten und Vergangenheit. Die Atmosphäre ist oft rau und kalt, aber das hat perfekt zu gepasst und ich konnte mich vollkommen in die Ereignisse einfühlen. Die Schlachten sind gewaltig, teilweise brutal und der Autor schont seine Leser nicht. Im Gegenteil, man erlebt den Krieg und die Kämpfe mit all ihren Facetten und lernt dabei beide Seiten der Medaille kennen. 

Zum Schluss möchte ich auch noch kurz auf den Sprecher Peter Lontzek eingehen. Ein Hörbuch steht und fällt oft mit dem Sprecher, denn wenn einem die Stimme nicht zusagt, so wird es schwer der Geschichte zu folgen. Herr Lontzek hat mich komplett überrascht. Nicht nur, dass seine Stimme überaus angenehm ist, er weiß sie auch gekonnt einzusetzen. Obwohl man sich in "Wolfsthron" einer wirklich großen Anzahl an Charakteren gegenübersieht gelingt es ihm scheinbar mühelos jedem seine einzelne Stimme zu geben. Ich konnte wirklich alle Figuren sehr gut voneinander unterscheiden und könnte dem Sprecher endlos lange zuhören. Eine wirklich großartige und erstklassige Leistung!! Ich bin extrem begeistert!!

Kommentieren0
0
Teilen
_dieliebezumbuchs avatar

Rezension zu "Wolfsthron" von Leo Carew

Ganz anders wie gedacht. Toller Einstieg!
_dieliebezumbuchvor 3 Tagen

Handlung:


In Albion zerbricht der jahrhundertealte Frieden, als die Heerscharen des Südens im rauen Reich des Nordens einfallen. Der junge Roper, Sohn des Hauses Silberner Wolf und Thronerbe des Nordens, steht vor seiner ersten Schlacht – und sieht sich schon bald von Feinden umzingelt. Denn nicht nur will die Königin des Südens sein Volk auslöschen, auch mächtige Feinde im Inneren greifen nach dem Thron. Ropers einzige Chance ist eine Allianz mit der schönen Keturah, Tochter des mächtigen Hauses Vidarr. Doch seine Gegner planen bereits den nächsten Schachzug – mit nur einem Ziel: Das Heulen des Silbernen Wolfes soll für immer verklingen ... 

Meine Meinung:

Natürlich wurde ich aufgrund des Klappentextes & des Covers sofort neugierig auf dieses Buch & wollte unbedingt wissen, was in diesem ersten Teil der Reihe so alles passiert. Da ich ein echt größer GoT Fan bin, hat mir das Cover einfach nur unglaublich gut gefallen. Darauf zu sehen ist ein Wolfsschädel & als ich dann im Klappentext noch gelesen habe, dass hier der Norden gegen den Süden kämpft war es komplett um mich geschehen. Vorab muss ich sagen, je mehr man in diesem Buch liest, desto schneller erkennt man, dass diese Geschichte wirklich ganz anders als die von GoT ist. Also der erste Eindruck von außen täuscht, jedoch ist das für dieses Buch überhaupt nicht negativ!

Wer das Buch aufschlägt findet auch im Einband eine Karte. Somit kann man sich noch besser vorstellen, wo welches Land liegt. Ich liebe solche Karten in den Büchern & vergebe allein deswegen einen Stern mehr :).

Zu Beginn der Geschichte sind wir quasi schon direkt Zeuge einer großen Schlacht zwischen dem Norden & dem Süden. Der Schreibstil passt einfach sowas von gut dazu, so das man auch keine Schwierigkeiten beim Lesen hat & sich alles sehr gut bildlich vorstellen kann. Dazu kommt, dass die Umgebung + die Charaktere so detailliert beschrieben werden, was es dem Leser noch vereinfachert sich ganz auf die Geschichte einzulassen.

Auch der weitere Verlauf dieses ersten Teils hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel werden immer abwechselnd erzählt. Aus der Sicht von Roper aus dem Norden & von Bellamus aus dem Süden. So lernt man beide Charaktere sehr gut kennen & auch die jeweilige Perspektive dieses Protagonisten. 

Der Auto hat es meiner Meinung nach wirklich geschafft, eine ganz neue Welt zu erschaffen. Das Buch bietet viel Spannung & Intriegen, alles was ein gutes Buch braucht um nicht langweilig zu werden. Ruckzuck waren die knapp 600 Seiten auch ausgelesen. Das Ende hat mir auch gut gefallen & ich bin auf den weiteren Verlauf gespannt.

Ich gebe diesem Buch 5/5 Sterne & danke dem Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar! :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Larilunas avatar

Wer wird den Wolfsthron erobern?

»Leo Carew ist der nächste George R.R. Martin.« 
Das schrieb die britische Zeitung Mail on Sunday über den Autor von "Wolfsthron". Klingt vielversprechend, oder? 

Von dem neuen Fantasy-Epos über den Kampf eines jungen Thronerben um sein Reich verlosen wir 50 Exemplare – macht mit und erlebt die epische Schlacht zwischen Nord und Süd!

Mehr zum Buch
In Albion zerbricht der jahrhundertealte Frieden, als die Heerscharen des Südens im rauen Reich des Nordens einfallen. Der junge Roper, Sohn des Hauses Silberner Wolf und Thronerbe des Nordens, steht vor seiner ersten Schlacht – und sieht sich schon bald von Feinden umzingelt. Denn nicht nur will die Königin des Südens sein Volk auslöschen, auch mächtige Feinde im Inneren greifen nach dem Thron. Ropers einzige Chance ist eine Allianz mit der schönen Keturah, Tochter des mächtigen Hauses Vidarr. Doch seine Gegner planen bereits den nächsten Schachzug – mit nur einem Ziel: Das Heulen des Silbernen Wolfes soll für immer verklingen ...

Wollt ihr mehr wissen? Hier geht's zur Leseprobe!

Über den Autor
Der Mann, der die Kälte liebt: Der 1992 geborene Autor und angehende Mediziner Leo Carew wuchs im Zentrum von London im Schatten der St. Paul's Cathedral auf. Er graduierte an der University of Cambridge in Biologischer Anthropologie und lässt sich zum Arzt ausbilden. Sein Spezialgebiet ist die Höhen- und Polarmedizin. Denn Carew liebt nicht nur das Schreiben – er hegt eine Leidenschaft für Expeditionen, vorzugsweise in nördliche Gefilde. So verbrachte er ein ganzes Jahr in der Arktis, wo er in einem Zelt lebte und eine Ausbildung zum Polarführer absolvierte. In dieser rauen, dunklen und ereignisarmen Umgebung seien ihm viele Ideen und Bilder für sein erstes Buch gekommen.

Ein wahres Fantasy-Highlight erwartet euch - gemeinsam mit Goldmann verlosen wir 50 Exemplare von "Wolfsthron". 

Für die Chance auf eines der Bücher klickt bis zum 09.09.2018 auf den blauen "Jetzt-bewerben"-Button und beantwortet uns folgende Frage: 

Wenn ihr Herrscher eines Königshauses wärt, welches Tier würde euer Wappen zieren?

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Leo Carew im Netz:

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks