Leo Fischl Die Todesinsel - Mord auf Helgoland

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Todesinsel - Mord auf Helgoland“ von Leo Fischl

Der neue Kempner-und-Petersen-Krimi! Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa schreiben für ihre Schülerzeitung einen Bericht über steigende Mieten auf Helgoland und werden dabei nach einer Party-Nacht auf der Insel ermordet. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen eilen aus Hannover herbei, um den Täter zu finden. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Machenschaften der Windkraft-Industrie, stoßen auf geldgierige Hotel-Besitzer sowie Mitglieder der Bürgerbewegung "Helgoländer in Wut", die ihre Insel vor Tourismus und Veränderung schützen wollen - und dabei selbst vor Gewalt und Terror nicht zurückschrecken Was haben die Helgoländer zu verbergen? Wer hat die beiden Mädchen umgebracht? Und wird der Täter nochmal zuschlagen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Jetzt vorbestellen. Eine Leseprobe finden Sie unter: https://mordaufhelgoland.wordpress.com/ (Quelle:'E-Buch Text/09.12.2015')

Der zweite Fall für Kempner & Petersen - Spannung pur in einer wunderschönen Kulisse. Ein perfekter Krimi!

— Lesezeichen16
Lesezeichen16

Stöbern in Krimi & Thriller

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

Nachts am Brenner

"Provinzpolizistenwahnsinn in Südtirol"

classique

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Todesinsel: Mord auf Helgoland (Ein Nordsee-Krimi) (Leo-Fischl-Krimis 2)" von Leo Fischl

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    leo_fischl

    leo_fischl

    Liebe Krimi-Freunde! Ich habe meinen zweiten Nordsee-Krimi geschrieben: "Die Todesinsel - Mord auf Helgoland". Es ist wieder ein Kurzkrimi geworden über ziemliche akutelle Themen: Mietpreissteigerung auf Helgoland, die Vor- und Nachteile der Energiewende, die Probleme der vergreisenden Bevölkerung und natürlich über die normale zwischenmenschliche Gewalt. Wer hat Lust auf einen kurzen, rasanten Krimi? Würde mich über Eure Bewerbungen freuen! Hier noch die Beschreibung: "Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa schreiben für ihre Schülerzeitung einen Bericht über steigende Mieten auf Helgoland und werden dabei nach einer Party-Nacht auf der Insel ermordet. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen eilen aus Hannover herbei, um den Täter zu finden. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Machenschaften der Windkraft-Industrie, stoßen auf geldgierige Hotel-Besitzer sowie Mitglieder der Bürgerbewegung "Helgoländer in Wut", die ihre Insel vor Tourismus und Veränderung schützen wollen - und dabei selbst vor Gewalt und Terror nicht zurückschrecken. Was haben die Helgoländer zu verbergen? Wer hat die beiden Mädchen umgebracht? Und wird der Täter nochmal zuschlagen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt."

    Mehr
    • 86
  • Die Todesinsel - Mord auf Helgoland

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    Siko71

    Siko71

    10. February 2016 um 10:33

    Eigentlich zwei Fälle in einem Buch. Zwei Schülerinnen werden auf der Insel Helgoland ermordet. Die beiden wollten einen Artikel über die Errichtung von Windrädern und deren Für und Wider schreiben. Kommissar Kempner und Kommissarin Petersen vermuten einen Zusammenhang. Als ein weiterer Bewohner der Insel Selbstmord begeht, bricht die Hölle los. Zeitgleich scheinen die Ermittlungen zum Mord der beiden Mädchen in eine ganz andere Richtung zu gehen. Spannend, übersichtlich und verständlich geschrieben. Ich gebe 5 Sterne und ein absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. February 2016 um 19:11
  • Rezension zu "Die Todesinsel" von Leo Fischl

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    tigerbea

    tigerbea

    01. February 2016 um 15:44

    Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkese fahren nach Helgoland, um für ihre Schülerzeitung über die dort steigenden Mieten zu berichten.  Nach einem Diskobesuch werden sie ermordet. Die Hannoveraner Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen nehmen die Ermittlungen auf und fahren dafür ebenfalls nach Helgoland. Dort begegnen sie nicht nur der Inselidylle, sondern werden mit handfesten Streitigkeiten bezüglich der Windkraftindustrie, der Hotelszene und der Bürgerinitiative "Helgoländer in Wut" konfrontiert. Auf der Insel herrscht ein Klima wie in einem Pulverfaß, doch wieso mußten die beiden Mädchen sterben? Und aus welchem Lager kommt nun der Täter? Dieser zweite Krimi um die beiden Kommissare Petersen und Kempner ist wieder ein kleines Meisterwerk. Es läßt sich durch den sehr angenehmen Schreibstil wunderbar flüssig lesen. Die Spannung ist hier sofort greifbar und hält bis zum Ende des Buches ohne Einschränkungen an. Die Charaktere sind einzigartig dargestellt. Bei den Kommissaren hat man sofort das Gefühl, wieder mit dabei zu sein. Und auch die neuen Charaktere, allen voran die Helgoländer Insulaner, werden sehr detailliert und gut beschrieben. Aber auch wenn man die Serie neu für sich entdeckt, wird man sofort mit den alteingesessenen Charakteren klar kommen. Die Insel Helgoland ist einfach toll beschrieben. Da ich selbst schon mehrmals auf Helgoland war, habe ich direkt alles wieder vor Augen gehabt (und nicht nur das - der Geruch des Lummenfelsens war auch in der Nase), so gut hat Leo Fischl die Gegend beschrieben. Man bekommt Sehnsucht nach der Insel. Für mich ist dieses Buch wieder ein Beweis mehr, daß gute Bücher nicht nur in großen Verlagen erscheinen!

    Mehr
  • Der zweite Fall für Kempner & Petersen - Spannung pur!

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    Lesezeichen16

    Lesezeichen16

    Inhaltsangabe Der neue Kempner-und-Petersen-Krimi! Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa schreiben für ihre Schülerzeitung einen Bericht über steigende Mieten auf Helgoland und werden dabei nach einer Party-Nacht auf der Insel ermordet. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen eilen aus Hannover herbei, um den Täter zu finden. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Machenschaften der Windkraft-Industrie, stoßen auf geldgierige Hotel-Besitzer sowie Mitglieder der Bürgerbewegung "Helgoländer in Wut", die ihre Insel vor Tourismus und Veränderung schützen wollen - und dabei selbst vor Gewalt und Terror nicht zurückschrecken Was haben die Helgoländer zu verbergen? Wer hat die beiden Mädchen umgebracht? Und wird der Täter nochmal zuschlagen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die Todesinsel – Mord auf Helgoland ist nicht nur für Leo Fischl das zweite Buch. Es ist auch schon der zweite Fall für Kempner & Petersen. Obwohl ich den ersten Teil (noch) nicht gelesen habe, kam ich Dank des leichten, aber spannenden Schreibstils sehr gut in die Geschichte rein und auch die große Schriftgröße trug dazu bei, dass dieses Buch angenehm zu lesen war. Man flog praktisch durch die Seiten. Der Autor versteht es den Spannungsbogen immer wieder auf ein Neues zu steigern, um damit den Leser in seinem Bann zu ziehen. Bei Die Todesinsel passte einfach alles zusammen: Zwei sympathische Kommissare, die sich perfekt ergänzten und ermitteln. Die Charaktere waren glaubwürdig und lebensnah beschrieben worden. Die Lokalorit von Helgoland wurde sehr schön eingefangen und wieder gegeben und ganz nebenbei erfährt der Leser eine Menge über die Geschichte der Insel. Die Handlung wurde bestens durchdacht, sehr gut ausgearbeitet und umgesetzt. Beim Lesen habe ich immer wieder versucht auf den Täter zu kommen, aber dies gelang mir zu keinem Zeitpunkt und somit war das Ende eine große Überraschung. So muss ein guter Krimi sein: Spannung bis zum Schluss!   Ein perfekter und spannender Fall für Kempner & Petersen und ich kann nur eins machen: Eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen vergeben. Ich hoffe und wünsche mir eine Fortsetzung…

    Mehr
    • 2
  • Mord auf Helgoland

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    10. January 2016 um 15:11

    Anna und Ronja, zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa, waren auf Helgoland, um für die Schülerzeitung zu recherchieren. Es sollte ein Bericht über steigende Mieten werden, aber bei der Recherche ergaben sich auch noch andere interessante Punkte, wie die wirtschaftlichen Interessen der Windpark-Industrie und die der Bürgerbewegung, die Veränderungen ablehnen. Nun sind die beiden Mädchen tot. Wer hat sie umgebracht?   Das ist ein Fall für Kommissar Jürgen Kempner und seine Kollegin Paula Petersen, die mir schon aus dem Vorgänger-Krimi "Mord am Meer" bekannt sind. Der Schreibstil ist schön flüssig zu lesen. Durch die angenehme Schriftgröße liest sich das Buch schnell weg. Mir sind die beiden Kommissare sympathisch, aber immer noch erscheinen sie mir etwas farblos. Kempner ist ein gewiefter Ermittler, der mit seiner Kollegin ein gutes Team bildet. Mir hat gut gefallen, dass es neben der Ermittlungsarbeit eine Menge Informationen über Helgoland und seine Geschichte gibt.   Viele haben ihre eigenen Interessen auf Helgoland und daher gibt es auch verschiedene Richtungen, in die ermittelt wird. Wie Kempner und Petersen benötigt auch der Leser eine Weile, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Ein kurzweiliger und spannender Regionalkrimi.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Unruhe auf Helgoland

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    Maddinliest

    Maddinliest

    05. January 2016 um 09:21

    Spannender und rasanter Regionalkrimi von der bekannten deutschen Insel. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen werden aus Hannover nach Helgoland beordert. Es wurden auf der beschaulichen Insel zwei tote Schülerinnen aufgefunden, die brutal erwürgt wurden. Die dortige Polizei braucht bei diesem komplizierten Fall die Unterstützung erfahrener Ermittler. Die beiden Schülerinnen recherchierten sehr aktiv für der Schülerzeitung bezüglich des aktuellen Konflikts auf der Insel. Eine Bürgerbewegung "Helgoland in Wut" versucht die Initiatoren einer Offshore-Windkraftanlage zu stoppen. Sind die beiden Schülerinnen bei ihren Recherchen auf brisante Informationen gestossen, die ihnen im Nachhinein das Leben gekostet haben?der beginnt. Leo Fischl gelingt es mit seinem direkten und temporeichen Schreibstil den Leser an die Geschichte zu fesseln. Die beiden Hauptprotagonisten werden interessant und sympathisch charakterisiert. Die Handlung beginnt rasant und das Tempo wird über die ganze Geschichte hin aufrechtgehalten. An Spannung fehlt es auch nicht, jederzeit kann der Leser eigene Überlegungen und Theorien bezüglich des Täters anstellen, wird aber wahrscheinlich zum Ende der Geschichte doch überrascht. Zudem wird das Lesevergnügen noch durch detaillierte und authentische Beschreibungen der Insel Helgoland und deren Bewohner gesteigert. Insgesamt hat "Die Todesinsel" von Leo Fischl viel Spaß gemacht und ich kann das Buch den Liebhabern von Regionalkrimis ans Herz legen.  

    Mehr
  • Spannender Helgoland-Krimi

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    yari

    yari

    04. January 2016 um 11:57

    Zwei Schülerinnen aus Bad Bederskesa recherchieren  auf Helgoland für ihre Schülerzeitung über Windkraftanlagen, steigende Mieten etc. Nach einer Partynacht werden die beiden Mädchen ermordet aufgefunden. Haben sie ihre Recherchen zu sorgfältig ausgeübt, und mussten deshalb sterben? Kommissar Jürgen Kempner und seine Kollegin Paula Petersen beginnen mit den Ermittlungen und müssen sich den Machenschaften der Windkraft-Industrie stellen. Zudem stoßen sie auf Geldgier und eine Bürgerbewegung, die Helgoland vor Veränderungen und Tourismus schützen will. "Die Todesinsel: Mord auf Helgoland" ist der zweite Krimi von Leo Fischl, der spannend und flüssig zu lesen ist. Der Plot ist durchdacht, und die Geschichte mit dem aktuellen Thema der Windkraft versehen. Die Charaktere sind glaubwürdig und sympathisch dargestellt. Besonders die Kommisare Jürgen Kempner und Paula Petersen sind sehr nett, locker und ergänzen sich in ihrer Arbeitsweise. Für den Leser sind die vielen Informationen über Helgoland gut und interessant zu lesen. Dieser Krimi hat mich kurzweilig und spannend unterhalten und ich vergebe hierfür vier Sterne.

    Mehr
  • solider nordseekrimi

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    eulenmama

    eulenmama

    03. January 2016 um 15:25

    darum gehts: zwei junge mädchen recherieren auf helgoland,über steigende mieten,windkraft,sprechen mit befürwortern und gegnern. und wirbeln einiges auf. mussten sie deshalb sterben ? auf helgoland brodelt es und nicht ganz ungefährlich,für jene die ihre nase in vermeintlich fremde angelegenheiten stecken. das ermittlerduo kempner und petersen eilen nach helgoland um licht in die sache zu bringen. dabei geht es um ein wenig mehr als den mord,die gruppe helgoländer in wut,helgoländer bürger gegen windkraft und alles neue,schreckt vor nichts zurück.ein geldgieriger hotelier, und ein notizbuch der mädchen,die ermittlungen gehen in viele richtungen. undurchsichtig . meinung: auch der zweite krimi von joe fischl,überzeugt durch einen flüssigen schreibstil. kommissar kempner,ist ein symphatischer ermittler,feinfühlig,mit ecken und kanten,hat seine eigene art zu ermitteln und ist durchaus in der lage auch mal den harten cop einzusetzten,kann stimmungen gut einschätzen. seine kollegin petersen und er ergänzen sich prächtig. besonders haben mir auch die hintergrundinfos zu helgoland gefallen,die insel ist direkt eine reise wert. auch brandaktuelle themen,wie energiewende,windkraft,für und wider sind geschickt in die geschichte eingeflochten. bis auf ein paar kleinigkeiten hat mir das buch gut gefallen. für nordsee krimi liebhaber und auch für die reisetasche ist das buch absolut zu empfehlen,spannend,unterhaltsam und kurzweilig 4 ein halb sterne gebe ich gerne dafür.

    Mehr
  • Mord auf Helgoland

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    tweedledee

    tweedledee

    Klappentext: Der neue Kempner-und-Petersen-Krimi! Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa schreiben für ihre Schülerzeitung einen Bericht über steigende Mieten auf Helgoland und werden dabei nach einer Party-Nacht auf der Insel ermordet. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen eilen aus Hannover herbei, um den Täter zu finden. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Machenschaften der Windkraft-Industrie, stoßen auf geldgierige Hotel-Besitzer sowie Mitglieder der Bürgerbewegung "Helgoländer in Wut", die ihre Insel vor Tourismus und Veränderung schützen wollen - und dabei selbst vor Gewalt und Terror nicht zurückschrecken Was haben die Helgoländer zu verbergen? Wer hat die beiden Mädchen umgebracht? Und wird der Täter nochmal zuschlagen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. "Die Todesinsel - Mord auf Helgoland" ist der zweite Krimi um das Ermittlerteam Jürgen Kempner und Paula Petersen. Ich kenne den ersten Fall des Duos nicht, was in diesem Fall schade ist, denn ich bin mit den beiden Kommissaren leider nicht warm geworden. Sie blieben für meinen Geschmack blass und konturlos so dass ich nicht wirklich mitfiebern konnte. Die Polizeiarbeit ist eher oberflächlich beschrieben, ohne in die Tiefe zu gehen. Die Leichen der beiden Mädchen werden zwar obduziert, aber das Ergebnis wird mit keinem Wort erwähnt. Mit viel Aktionismus werden gleich mehrere Häuser durchsucht, wo doch schon feststand dass die beiden Mädchen in jedem Haus zu Gast waren. Die Arbeit der Ermittler wirkte auf mich etwas planlos. Der Schreibstil ist einfach, die Story liest sich leicht, allerdings bin ich bei der Lektüre immer wieder über Formulierungen gestolpert, die nicht so recht passen und mir den Lesespaß vermiesten. Um zwei Beispiele zu  nennen:  Es fällt mir schwer mir vorzustellen, dass die Spurensicherung am Tatort  "wütet". Oder: "Er zielte mit seinen Augen auf X, damit sich deren Blicke treffen konnten". Davon abgesehen kommt auch die Spannung viel zu kurz. Was mir gut gefallen hat sind die Informationen zu Helgoland und seiner Geschichte, die in die Handlung eingestreut werden. Auch eine Spur, der die Ermittler folgen, ist vielversprechend. Das letztliche Tatmotiv ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Fazit: Leider konnte mich der Krimi nicht überzeugen, was vor allem am einfachen, teils hoprigen Schreibstil lag. Ich hatte andere Erwartungen.

    Mehr
    • 2
  • Der 2. Leo-Fischl-Krimi

    Die Todesinsel - Mord auf Helgoland
    esposa1969

    esposa1969

    31. December 2015 um 14:51

    Klappentext: Der neue Kempner-und-Petersen-Krimi! Zwei Schülerinnen aus Bad Bederkesa schreiben für ihre Schülerzeitung einen Bericht über steigende Mieten auf Helgoland und werden dabei nach einer Party-Nacht auf der Insel ermordet. Die Kommissare Jürgen Kempner und Paula Petersen eilen aus Hannover herbei, um den Täter zu finden. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Machenschaften der Windkraft-Industrie, stoßen auf geldgierige Hotel-Besitzer sowie Mitglieder der Bürgerbewegung "Helgoländer in Wut", die ihre Insel vor Tourismus und Veränderung schützen wollen - und dabei selbst vor Gewalt und Terror nicht zurückschrecken Was haben die Helgoländer zu verbergen? Wer hat die beiden Mädchen umgebracht? Und wird der Täter nochmal zuschlagen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Leseeindruck: Mit "Die Todesengel - Mord auf Helgoland" liegt uns ein weiterer spannender Krimi des Autors Leo Fischl vor. Da ich bereits den  Vorgänger-Krimi "Mord am Meer" gelesen hatte, war ich auch gleich wieder vertraut mit Kommissar Jürgen Kempner und seiner Kollegin Paula Petersen. Zu Beginn der Handlung passiert eben das, was wir aus dem Buchklappentext ja bereits wussten, der Mord an zwei Schülerinnen Anna und Ronja aus Bad Bederkesa. Die Ermittlungen nehmen an Fahrt auf und nach etlichen Blindspuren wird der Fall überraschend, aber schlüssig aufgelöst. Der Krimi las sich wie immer fesselnd, spannend und höchst aktionsgeladen. Von Anfang an war ich beim Ermitteln mit dabei und konnte mir die Figuren während des Lesens sehr bild- und lebhaft vorstellen. Der Krimi las sich sehr flüssig und kurzweilig, so waren die 23 Kapitel - verteilt auf ich-weiß-nicht wievielen Seiten, da dieser Krimi keine Seitenzahlen enthält - fast in einem Rutsch gelesen. Die Schrift ist gut leserlich und augenfreundlich groß auf schneeweißem Papier gedruckt. Das Cover wirkt einerseits wie ei blutroter Felsen auf Helgoland, andererseits wie ein totes Mädchengesicht und ist sehr mystisch und unheimlich, aber passend. Ich habe mich bestens und packend unterhalten gefühlt, so dass ich gerne 5 Sterne vergebe! @ esposa1969

    Mehr