Leo Hartong Zum Traum erwachen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zum Traum erwachen“ von Leo Hartong

Der spirituelle Weg ist gespickt mit Widersprüchen und Fallgruben. Menschen, die sich damit auskennen, mögen nicht mal von einem Weg sprechen. Allzu drängend stellen sich die Fragen nach dem Wesen unseres Denkens und unserer Sprache, als dass unbesehen von einer spirituellen Entwicklung und von Erleuchtung die Rede sein könnte. Leo Hartong behauptet von sich nicht, in diesem Zusammenhang etwas erreicht zu haben. Aber er hat einiges begriffen. Zum Beispiel die grundlegende Tatsache, dass wir immerzu träumen. Nach den Erkenntnissen dieses niederländischen Mystikers ist es besser, zu wissen, dass man träumt, statt sich zu verlieren im Traum vom endgültigen Erwachen. Denn wer hellsichtig lebt, hat die Freiheit, seinen Traum zu wählen und darüber auch zu lachen. Aus dieser Freiheit spricht Zum Traum erwachen, der erhellende Brief eines guten Freundes.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen