Leo Lionni Das kleine Blau und das kleine Gelb, Mini

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das kleine Blau und das kleine Gelb, Mini“ von Leo Lionni

Es war einmal ein kleines Blau. Sein bester Freund ist gelb. Und wenn sie sich umarmen, wird es grün. Leo Lionni erzählt in seinem Bilderbuchklassiker die Geschichte vom kleinen Blau, das ganz viele bunte Freunde hat. überzeugend, klar und einfach: Seit mehr als 40 Jahren im Programm, hat die Freundschaftsgeschichte der Farben unzählige Kinder und Eltern begeistert! Die Geschichte "Das kleine Blau und das kleine Gelb" von Leo Lionni als Mini-Ausgabe.

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das kleine Blau

    Das kleine Blau und das kleine Gelb, Mini
    jackdeck

    jackdeck

    25. April 2017 um 18:45

    "Das kleine Blau und das kleine Gelb" ist Leo Lionnis erstes Kinderbuch und erschien schon 1962, ist aber heute noch genauso aktuell und wichtig wie damals. Das vom Hersteller (Verlag?) empfohlene Alter ist 4 bis 6 Jahre, doch können es durchaus auch ältere Kinder noch lesen und mögen. Und auch Kinder unter 4 Jahre, dann aber wohl eher mit Hilfe der Eltern, falls die kleinen Kinder noch nicht lesen können. "Das kleine Blau und das kleine Gelb" erzählt die Geschichte wie aus dem kleinen Blau und dem kleinen Gelb das kleine Grün wird, und doch ist es so viel mehr. Es ist das erste und wahrscheinlich minimalistischste Buch von Lionni, und lässt umso mehr Platz für's Mitdenken und Mitfühlen. Es ist nur wenig Text. Aber dafür in Reimform geschrieben, was vermutlich die Musikalität bzw. das Musik Empfinden unserer Kleinen fördert und stärkt, ebenso den spielerischen Umgang mit Sprache.Die Verwendung von Farbkleckse zur Darstellung von anderen Lebewesen (Kindern) ist so einfach wie genial: Abstraktes Denken und Fantasie wird auch hier gefördert. Und die Kleinen lernen so nebenbei auch noch was über die Farbenlehre, Blau + Gelb = Grün (Das ist ja schon eine richtige Farben-Rechnung :) Durch die einfache Bilddarstellung wird quasi gezeigt, dass es beim späteren Lesen von (Text)Büchern vor allem auch darum geht, sich seine Bilder im Kopf zu machen :) Aber für dieses Buch sind Farbkleckse natürlich auch schon vollkommen ausreichend. (Überhaupt: Kinder mögen Farbe, und Klecks :)

    Mehr