Leo Lukas

 4 Sterne bei 97 Bewertungen
Autor*in von Mörder Quoten, Perry Rhodan Neo 3: Der Teleporter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Leo Lukas (©Foto: Homajon Sefat)

Lebenslauf von Leo Lukas

Leo Lukas, geboren in der Steiermark, arbeitete als Lokalreporter, Kulturkritiker und Kolumnist u. a. bei der „Kleinen Zeitung“. Er hat die österreichische Kabarettszene maßgeblich beeinflusst, ist aber auch einer der meistgelesenen deutschsprachigen SF-Autoren („Perry Rhodan"). Zahlreiche Preise, darunter "Salzburger Stier", Österreichischer Kabarettpreis "Karl" und "Goldenes Buch" für "Jörgi, der Drachentöter" (mit Gerhard Haderer). Ebenfalls bei Ueberreuter erschien 2018 „Das große Leo Lukas Lesebuch“ und 2020 sein erster Krimi „Mörder Quoten“.

Alle Bücher von Leo Lukas

Cover des Buches Mörder Quoten (ISBN: 9783800090020)

Mörder Quoten

 (20)
Erschienen am 02.10.2020
Cover des Buches Mörder Pointen (ISBN: 9783800090075)

Mörder Pointen

 (10)
Erschienen am 11.03.2022
Cover des Buches Wiener Blei (ISBN: 9783890645551)

Wiener Blei

 (8)
Erschienen am 01.01.2000
Cover des Buches Der erste Unsterbliche (ISBN: 9783453530157)

Der erste Unsterbliche

 (6)
Erschienen am 29.09.2005
Cover des Buches Scott Bradley (ISBN: 9783950255836)

Scott Bradley

 (3)
Erschienen am 18.05.2011
Cover des Buches Der schwerelose Zug (ISBN: 9783453864849)

Der schwerelose Zug

 (4)
Erschienen am 01.01.2003

Neue Rezensionen zu Leo Lukas

Cover des Buches Mörder Pointen (ISBN: 9783800090075)
G

Rezension zu "Mörder Pointen" von Leo Lukas

Gut geschrieben - aber für mich gab es ein Problem mit der Glaubwürdigkeit
Gerald_Dannervor 7 Monaten

Gut fand ich, da in kabarettistisch angehauchten Krimis eher selten vorkommend, die schönen und zum Teil ausführlichen und mit viel Detailwissen behafteten Beschreibungen von Gegenden bzw. Bauwerken, die selbst Wienern wenig bekannt sind wie z.B. jenes Kalvarienbergs, nach dem die Kalvarienbergkirche in Hernals benannt ist. (Hier kam, was ich sehr witzig fand, auch einiges von Leos (ehemaligem) katholischem Background durch). Sehr gut, da hervorragend zum Titel, passend, haben mir die Eingangs-Flachwitze inkl. Minigolfballbeschreibungen am Beginn der Kapitel gefallen. Nach der Auflösung des Falles hatte ich aber ein Glaubwürdigkeitsproblem. Da ich hier, nehme ich an, nicht verraten darf, wie die Geschichte ausgegangen ist, tue ich mir schwer, das genauer zu begründen. Nur so viel: Die Taten wurden aus einem bestimmten Motiv heraus begangen und die Art und Weise, wie sie passiert sind und von wem sie begangen wurden, war für mich nicht zu 100% nachvollziehbar.   

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mörder Pointen (ISBN: 9783800090075)
Agathe72s avatar

Rezension zu "Mörder Pointen" von Leo Lukas

zu verwirrt
Agathe72vor 8 Monaten

ich habe das Buch abgebrochen, da mir die Handlungen und auch die Personen zu verwirrend waren.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mörder Pointen (ISBN: 9783800090075)
B

Rezension zu "Mörder Pointen" von Leo Lukas

Ein guter Kriminalroman
Babrbaravor 8 Monaten

Inhaltsangabe zu "Mörder Pointen"

Jemand tötet Kabarettisten. In schöner Regelmäßigkeit.
Peter „Pez“ Szily, mäßig erfolgreicher Komiker und Teilzeit-Detektiv wider Willen, fühlt
sich gleich doppelt bedroht. Er glaubt, zu wissen, wer der Serienmörder ist. Aber auch
Chefinspektorin Karin Fux hegt einen Verdacht.
Ein neuer Fall für Pez und den Bravo führt das ungleiche Ermittler-Duo hinter die Kulissen des Showgeschäfts. Wo viele ums nackte Überleben raufen, manche zu unsauberen Mitteln greifen – und dabei noch ganz andere Kreise stören.
Was hat es mit dem Mega-Freizeitzentrum auf sich, in dem alle drei Mordopfer aufgetreten sind? Was will der Ortskaiser vertuschen? 

Das Cover ist einfach gehalten und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Unterstrichen wird das ganze durch einen guten Schreibstil, der einen nicht mehr so schnell loslässt. Die Schriftgröße ist in Ordnung. Die unterschiedlichen Charaktere machen es dem Lesen noch einfacher, in dieser Geschichte zu versinken.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Heißer Sommer 2021: Während die Freiluftbühnen boomen, erschüttert eine Mordserie das Land. Die Opfer sind  Kleinkünstler_innen mit Verbindungen zu den Klinik-Clowns und kritischer Distanz zur Bauindustrie …

Zum zweiten Mal nach "Mörder Quoten" müssen der Bravo, Peter "Pez" Szily und Chefinspektorin Karin Fux zeitgleich ermitteln – ein ungewöhnliches Dreieck aus Killer, Komiker und Kriminalistin.


Liebe Lovelybooks-Communitiy, ich freue mich sehr auf eure Feedbacks zu meinem zweiten Krimi "Mörder Pointen".

Herzliche Grüße aus Wien, Leo Lukas

97 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Babrbaravor 8 Monaten

Inhaltsangabe zu "Mörder Pointen"

Jemand tötet Kabarettisten. In schöner Regelmäßigkeit.
Peter „Pez“ Szily, mäßig erfolgreicher Komiker und Teilzeit-Detektiv wider Willen, fühlt
sich gleich doppelt bedroht. Er glaubt, zu wissen, wer der Serienmörder ist. Aber auch
Chefinspektorin Karin Fux hegt einen Verdacht.
Ein neuer Fall für Pez und den Bravo führt das ungleiche Ermittler-Duo hinter die Kulissen des Showgeschäfts. Wo viele ums nackte Überleben raufen, manche zu unsauberen Mitteln greifen – und dabei noch ganz andere Kreise stören.
Was hat es mit dem Mega-Freizeitzentrum auf sich, in dem alle drei Mordopfer aufgetreten sind? Was will der Ortskaiser vertuschen?

Das Cover ist einfach gehalten und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Unterstrichen wird das ganze durch einen guten Schreibstil, der einen nicht mehr so schnell loslässt. Die Schriftgröße ist in Ordnung. Die unterschiedlichen Charaktere machen es dem Lesen noch einfacher, in dieser Geschichte zu versinken.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

Leserunde zu Leo Lukas erstem Krimi "Mörder Quoten" 

Was macht ein Auftragskiller, dem jemand die Arbeit abgenommen hat? Er muss herausfinden, wer ihm zuvorgekommen ist und den Mord aufklären, den er selbst hätte begehen sollen.

Die Bewerbungsrunde endet am 26.10.2020
Unter den Teilnehmer*innen werden 20 Exemplare von "Mörder Quoten" verlost.

Wir wünschen viel Glück!

Willkommen bei der Leserunde zu unserem neuesten Krimi, dem ersten aus der Feder des bekannten Kabarettisten und Perry Rhodan-Autors Leo Lukas. 

Was macht ein Auftragskiller, dem jemand die Arbeit abgenommen hat? Er muss dringend herausfinden, wer ihm zuvorgekommen ist, und den Mord aufklären, den er selbst hätte begehen sollen. Zusammen mit seinem unfreiwilligen, redegewaltigen Assistenten beginnt der Killer nachzuforschen.
Die Spur führt in die Welt des kleinen Glücks, der Buchmacher, Wettcafés und illegalen Spielhöllen. Und zu einer Verschwörung, die bis in höchste gesellschaftliche Kreise reicht.

 Ein herrlich humorvoller und spannender Krimi voller überraschender Wendungen!

235 BeiträgeVerlosung beendet
K
Letzter Beitrag von  KST2110vor 2 Jahren

Ich finde das Buch ist einmal was anderes, es ist nicht das klassische Ermittlerduo, sondern ein Schauspieler und ein Auftragskiller die einen Mord aufklären. Pezi lernt durch Zufall Bravo kennen und erfährt sein Geheimnis, von nun an muss Pezi Bravo helfen einen mysteriösen Mord an einem Spielhallenbesitzer aufzuklären. Dabei macht er so einige Bekanntschaften, wie Alice oder Kurtl. Manchmal will man schreien, WARUM macht er das jetzt, aber das macht das Buch auch interessant.

Es ist sehr flüssig zu lesen und beinhaltet aktuelle Themen, wie Corona und die NFL.

Fazit: Ich würde das Buch auf jeden Fall jedem empfehlen der gerne leichte Krimis liest.


Rezensionen von mir findet ihr auf https://www.lovelybooks.de/autor/Leo-Lukas/Mörder-Quoten-2573139081-w/rezension/2821621451/, Facebook und Thalia.


Community-Statistik

in 110 Bibliotheken

von 24 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks