Neuer Beitrag

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Achtung: Hier wird KEIN Buch verlost, ich suche nur nette Mitleser.

Wer liest mit mir Tolstoi's Anna Karenina?
Ich habe mir vorgenommen, den ganzen Monat Oktober für dieses Buch zu "opfern". Wer mitmachen will,  ist gerne eingeladen :)
Start der Leserunde ist der 1. Oktober.

Ich habe die Version von Weltbild, die es vor ein paar Monaten gab, glaube jedoch, dass sich auch alle anderen Versionen nicht sehr entscheiden.

Das Buch ist schon in Teile gegliedert, die ich auch bei der Leserunde verwenden möchte. Das Unterthema "HILFE! Ich komme einfach nicht mehr weiter" ist für Zeiten gedacht, an denen man einfach die Lust oder Geduld verliert. In diesem Unterthema können wir uns gegenseitig Mut zusprechen, damit auch jeder Mitleser das ganze Buch schafft :)

Ich freue mich schon auf eure Bewerbungen (wenn man es überhaupt Bewerbungen nennen kann, da jeder mitlesen darf, der will). 

Liebe Grüße,
AddictedToBooks

Autor: Leo N. Tolstoi
Buch: Anna Karenina

wunderfitz

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich muss zwar mal schauen, wie es bei mir dann letztendlich im Oktober aussieht, aber eigentlich wollte ich ja schon länger mal was von Tolstoi lesen. Also, wenn mir "Anna Karenina" irgendwo über den Weg läuft, lese ich evt. sehr gerne mit :)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Super, das freut mich :) Kannst ja mal im Weltbild schauen, wenn du einen in der Nähe hast, da gab es das Buch letztens billiger, vielleicht haben sie noch welche da. Ich glaube es hat 4,99 oder so gekostet. (Soll jetzt keine Werbung sein, aber das Buch gibt es ja in so vielen verschiedenen Versionen zu sehr unterschiedlichen Preisen, will nur helfen).

Beiträge danach
37 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leselotteliese

vor 4 Jahren

Erster Teil

Den ersten Teil hab ich gestern beendet.
Langsam ernährt sich das Eichhörnchen, wie man so schön sagt! :-)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Leselotteliese

Klar, die Leserunde existiert noch :) Es liest nur jeder in seinem eigenen Tempo und das kann manchmal etwas lange dauern, v.a. wenn viele andere Leserundenbücher noch dazu kommen.
Dir viel Spaß! :) Ich werde hoffentlich auch bald dazustoßen und mehr schreiben.

Jashrin

vor 4 Jahren

Erster Teil

Leselotteliese schreibt:
Den ersten Teil hab ich gestern beendet. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen, wie man so schön sagt! :-)

Das ist wohl wahr... Nach längerer Pause stecke ich auch immer noch im zweiten Teil fest. Aber gemeinsam schaffen wir das :-)

Leselotteliese

vor 4 Jahren

Erster Teil

Jashrin schreibt:
Das ist wohl wahr... Nach längerer Pause stecke ich auch immer noch im zweiten Teil fest. Aber gemeinsam schaffen wir das :-)

Ich hänge auch gerade mit dem Buch durch. Werde aber genau JETZT mal wieder ein paar Seiten lesen (in der Hoffnung, dass es mich packt...) :)
Wie läuft es bei dir?

Leselotteliese

vor 4 Jahren

Dritter Teil

Ich beginne jetzt den dritten Teil :) Werde mich später noch zum zweiten Teil äußern :)

Leselotteliese

vor 4 Jahren

Zweiter Teil
Beitrag einblenden

Da inzwischen schon mitten im dritten Teil des Buches bin, weiß ich nicht ob ich das jetzt so wahrheitsgemäß wiedergeben kann. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Anna und Wronski führen ihre Beziehung weiter fort. Annas Mann Alexei und die Gesellschaft werden langsam misstrauisch. Anna ist von Wronski schwanger und teilt es dem werdenden Vater auch direkt mit. Sie ist nun der Meinung, dass sie Alexei von ihrer Affäre erzählen muss. Sie möchte ihn verlassen um mit Wronski zu leben. Sie ist jedoch total von Gewissensbissen geplagt wegen ihrem kleinen Sohn Sergei. Sie möchte ihn nicht verlieren und nicht im Stich lassen.

Kitty ist zutiefst gekränkt und ist sogar seelisch krank, da Wronski ihr keinen Heiratsantrag gemacht hatte. Vielmehr kränkt sie, dass sie den einzigen Mann, der sie wirklich geliebt hatte - Ljewin - zurückgewiesen hat. Sie hat Angst, dass die einzige Chance zu heiraten nun verstrichen ist. Der Gesundheit wegen geht sie mit ihrer Mutter in Kur nach Deutschland.

Ljewin zieht sich in Arbeit zurück und versucht die Schmach von Kittys Abweisung zu verkraften. Es ist jedoch auch deutlich sichtbar, dass er von den Gefühlen zu Kitty nicht Abstand nehmen kann. Stephan Arkadjewitsch besucht Ljewin, da er sein Stück Wald verkaufen will. Dort wird das Gespräch oft auf Kitty gelenkt, auch wenn Ljewin nicht von sich aus darüber reden möchte.

Meine Meinung. Im zweiten Teil passiert einiges. Gerade die Treffen von Anna und Wronski in der Öffentlichkeit werden ausführlich erzählt.
Mir tut Alexei an einigen Stellen richtig leid. Er versucht das Richtige zu machen und ahnt anfänglich gar nichts von der Affäre seiner Frau. Jedoch habe ich auch Anna ins Herz geschlossen. Sie liebt ihren Sohn über alles und das kann man an einigen Stellen ablesen.

Was mich ein bisschen hemmt beim Lesen sind die Passagen über Ljewin und das Landleben. Meiner Meinung nach könnten diese Passagen verkürzt werden, aber das ist nur meine persönliche Meinung ;-)

Ich bin gerade ziemlich "erschlagen" von dem Buch. Die ganzen Namen, die ganzen Verbindungen der Menschen untereinander verwirren mich teilweise. Jedoch bin ich jetzt ja auch schon ein Stückchen vorangekommen und bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht.

Leselotteliese

vor 4 Jahren

Dritter Teil
Beitrag einblenden

Habe soeben den dritten Teil beendet.
Hier meine kurze Zusammenfassung:

Am Anfang wird wieder einiges über Ljewin und die Arbeit auf dem Land erzählt. Er als Gutsherr legt selbst mit Hand an und hilft den Bauern. Dabei kann er völlig abschalten.

Dolly ist mit ihren Kindern ebenfalls auf dem Land über die Jahreszeit. Ljewin wird von Stephan zu Dolly geschickt um einige Dinge für ihn zu erledigen, die Stephan von zu Hause nicht verrichten kann. Bei dem Treffen mit Dolly kommt auch wieder das Thema Kitty und Hochzeit auf den Tisch. Ljewin ist noch zutiefst gekränkt, liebt Kitty jedoch immer noch. Kurz nachdem er zu Besuch war erblickt er die Silhouette von Kitty in einer Kutsche. Es stellt sich heraus, dass sie bei ihrer Schwester Dolly zu Besuch ist. Dolly schreibt Ljewin, dass sie einen Sattel benötige und sie hoffe, dass er ihn persönlich vorbei bringe. Dies bringt Ljewin jedoch nicht übers Herz da er den Plan von Dolly durchschaut hat, ihn mit Kitty wieder zusammen zu bringen.

Am Ende des dritten Teils ist kurz Nikolai, Ljewins Bruder, zu Besuch. Er ist sehr krank und nahe am Tod. Die Brüder streiten sich, da Ljewin die Organisation auf seinem Hof revolutionieren möchte. Nikolai reist dann ab. Beide gehen jedoch davon aus, dass es das letzte Mal gewesen ist, dass sie sich gesehen haben.

Alexei stellt Anna ein schriftliches Ultimatum. Er möchte, dass alles so weitergeht wie bisher. Dass sich ihre Ehe nach außen hin aufrecht erhält. Das wäre Anna ihm schuldig. Falls sie sich nicht daran halten wird, würde Anna ihren Sohn Sergei nicht mehr sehen.

Meine Meinung:
Es bleibt weiterhin spannend. In diesem Teil hat man meiner Meinung nach mehr über Ljewin und die Organisation des Hofes erfahren wie über die Protagonistin Anna. Ich hoffe das im nächsten Teil mehr darauf eingegangen wird, wie Anna ihre Entscheidung trifft und es generell weitergeht. Jedoch bin ich auch sehr gespannt darauf, wie Ljewin und Kitty eventuell wieder zusammentreffen werden. Ljewin ist so stolz um sich mit Kitty wieder zu treffen und ihr eventuell noch einmal ein Heiratsantrag zu machen (Dolly sagte ihm, dass Kitty diesen nun bestimmt annehmen würde). Er ist andererseits so sehr in Kitty verliebt, dass ich glaube, deren Geschichte ist an diesem Punkt noch nicht zu Ende.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks