Leo N. Tolstoi Krieg und Frieden, 1 DVD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krieg und Frieden, 1 DVD“ von Leo N. Tolstoi

Russland zur Zeit des Zarenreiches und der Napoleonischen Kriege zwischen 1805 und 1820. Kurz vor dem Tod erkennt Graf Besukow den unehelichen Sohn Pierre an, vererbt ihm ein Vermögen. Der weltfremde Pierre heiratet die Mitgiftjägerin Elena. Freund Andrej hat eine unglücklich endende Romanze mit der jungen Natasha, in die auch Pierre verliebt ist. Beide Männer ziehen in den Krieg, Andrej fällt in der Schlacht von Borodin. Moskau geht in Flammen auf, Napoleons Armee fällt dem Winter zum Opfer. Pierre kehrt desillusioniert aus dem Krieg zurück.

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Edelfa und der Teufel

Toller Auftakt einer Piemont-Saga

Vampir989

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Krieg und Frieden" verfilmt

    Krieg und Frieden, 1 DVD
    Niklas_M_Sebastian

    Niklas_M_Sebastian

    13. April 2013 um 13:58

    Manchem heutigen Leser, dem es schwer fällt, eine so komplexe Handlung mit 250 wesentlichen Personen in einem Buch zu verfolgen, kann sich über Literaturverfilmungen wie diese freuen. Tolstois Geschichte beginnt um Jahr 1805 mit einem von Russland gegen Frankreich geführten Krieg. Dann zieht sich die Handlung bis 1812, als der Feldzug Napoleons gegen Russland kläglich zum Scheitern verurteilt war. Zwei Protagonisten bestimmen den Fortgang des Romans, Fürst Andrej Nikolajewitsch Bolkónski und der Pierre genannte künftige Graf Peter Besúchow. Beide Hauptgestalten forschen nach der tieferen Sinn ihres Daseins und was sie damit anfangen sollen.

    Mehr