Leo N. Tolstoi Wer das Leben liebt, der liebt auch Gott

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer das Leben liebt, der liebt auch Gott“ von Leo N. Tolstoi

„Manchmal im Wind wuchs die Gestalt des Grafen, der große Bart wehte, aber das ernste, von der Einsamkeit gezeichnete Gesicht blieb ruhig, wie unberührt vom Sturm.“ Rainer Maria Rilke über seine Begegnung mit Tolstoi. Vor 100 Jahren, am 20. November 1910, starb auf einer einsamen Bahnstation in den Weiten Russlands Lew N. Tolstoi. Aus einer hoch angesehenen Adelsfamilie stammend, lernte er schon als junger Offizier und Gutsbesitzer die Grausamkeit des Krieges und das Elend des einfachen Volkes kennen. Doch nicht in der Revolution sah er den Weg für Veränderung, sondern in einer radikalen Erneuerung des Menschen aus dem Geist der Nächstenliebe. In seinen Erzählungen verkündet Tolstoi seine zutiefst menschliche, spirituelle Botschaft: absolute Gewaltlosigkeit, der Verzicht auf Macht und Besitz und die Rückkehr zum einfachen Leben in Respekt vor der Natur. Der vorliegende Jubiläumsband umfasst berühmte Erzählungen wie „Wieviel Erde braucht der Mensch?“, „Eine Silberdistel“, „Hotel Schweizerhof“, „Dreimal Sterben“, die eindrucksvoll von Bildern des großen russischen Malers Wassily Kandinsky illustriert werden. - Erzählungen der Weltliteratur mit christlicher Thematik - Mit einem Brief Rilkes über seine Begegnung mit Tolstoi - Mit prachtvollen Bildern des russischen Künstlers Kandinsky illustriert
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wer das Leben liebt, der liebt auch Gott" von Leo N. Tolstoi

    Wer das Leben liebt, der liebt auch Gott

    WinfriedStanzick

    26. April 2012 um 14:19

    Von den unzähligen zum 100. Todestag des berühmten russischen Schriftstellers Leo Tolstoi erschienenen Büchern ist der vorliegende kleine Band aus dem Hünfeldener Präsenz Verlag vielleicht eines der schönsten. Unter dem Titel „Wer das Leben liebt, der liebt auch Gott“ hat der Verlag eine Reihe von bisher an den unterschiedlichsten Fundorten erschienenen Erzählungen von Tolstoi mit christlicher Thematik zusammengefasst. Ein kurzer Text von Rainer Maria Rilke über eine Begegnung, die er mit Tolstoi hatte leitet eine Reihe von fünf Erzählungen ein, von denen die Geschichte des Bauern Pachom vielleicht die bekannteste ist. Der kleine Band, der sich wunderbar als Geschenk für die unterschiedlichsten Anlässe eignet, ist illustriert mit etwa einem Dutzend Bildern des expressionistischen russischen Malers Wassily Kandinsky. Die Erzählungen zeigen Tolstoi als den leidenschaftlichen Gottsucher, der er zeit seines Lebens war. Sie atmen eine tiefe spirituelle Botschaft von Menschlichkeit und dem Leben im Einklang mit der Natur, den Menschen und Gott.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks