Leo Pleysier Der Gelbe Fluß ist gefroren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gelbe Fluß ist gefroren“ von Leo Pleysier

Aus einer flämischen Familie bricht 1946 "Tante Roza" als Missionarin nach China auf. Die Briefe dieser Tante Roza, im Kreis der Familie vorgelesen, sind voller Rätsel und Provokationen für die bodenständige Familie, die von diesem überlebensgroßen Phantasma jahrzehntelang beherrscht wird. Der Ich-Erzähler spiegelt sein ganzes Leben in der Faszination, die die eigenwillige, ewig unsichtbare "Tante Nonne" auf ihn ausgeübt hat.

Stöbern in Historische Romane

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

Sturm des Todes

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

eulenmama

Winterblut

TOLL MIT EINEM GEWISSEN SCHWARZEN HUMOR

eulenmama

Der Duft des Teufels

Gut recherchierter historischer Roman

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen