Leo Valdorf Großstadtsumpf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Großstadtsumpf“ von Leo Valdorf

Vor den Toren Münchens wird eine weibliche Leiche gefunden. Der Fall scheint klar: Das Opfer wurde vergewaltigt und erdrosselt – ein klassischer Sexualmord. Doch warum wurde die Identität der jungen Frau sorgfältig verschleiert? Und warum wurde ihr die Zunge herausgeschnitten? Die Ermittlungen führen Hauptkommissar Bruno Brandi ins Münchener Rotlichtmilieu und was als Routinefall begann, wird zur größten Bewährungsprobe seines Lebens …

Stöbern in Krimi & Thriller

Schlüssel 17

Atemberaubend toll, sehr empfehlendswert. Spannend von Anfang bis zum Schluss flüssig geschrieben. Ich bleib an der Reihe dran. Ein muss.

Mona-Berlin

Wie Wölfe im Winter

Solider Endzeit-Thriller

raveneye

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ein interessanter Schreibstil und eine tolle erzählweise.

Anni_book

Origin

Spannung pur

Thea_Lehmann

Suizid

"Suizid" ist eine Verfolgungsjagd, die dem Leser fast den Atem raubt und mit seinen wissenschaftlichen Aspekten zum nachdenken anregt.

JennyWanderlust

Tante Poldi und der schöne Antonio

Gewohnt spritziger Poldi Spaß

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Großstadtsumpf" von Leo Valdorf

    Großstadtsumpf

    gaby2707

    28. September 2012 um 09:13

    Eine junge Frau wird am Deininger Weiher, in der Nähe von München, mit auf dem Rücken gebundenen Händen und herausgeschnittener Zunge tot aufgefunden. Ein Tatverdächtiger erschießt sich auf dem Parkplatz des Eisstadions. Ein Bodellbesitzer stirbt in seiner Sauna. Und ein Seemannsknoten spielt hier eine Rolle - aus Versehen? aus Absicht? oder nur aus Nachlässigkeit?.. Hauptkommissar Bruno Brandi, der immer mit seinem Dackel Anton unterwegs ist, und seine junge Kollegin Laura Sperling beginnen zu ermitteln und geraten bei ihren Recherchen ins Rotlichtmilieu. Und mit diesen Herren ist nicht zu spaßen... Mit seinem leider bisher einzigen Krimi hat es Leo Valdorf geschafft, mich beim Lesen zu halten. Die Hauptprotagonisten, detailliert und liebevoll beschrieben, habe ich mir sehr gut vorstellen können und sie sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen, vor allem auch Anton. Dass hier ein ganz kleines bischen Romantik reinspielt, gefällt mir auch sehr gut. Aber auch die weiteren Handelnden sind sofort in mein Kopfkino gesprungen. Ich hätte gerne noch viel weiter gelesen und meine Fantasie weiter mitspielen lassen. Die Spannung baut sich von Anfang an auf und hält ihr Level relativ hoch. Ich als Münchnerin habe mich immer wieder gefreut, wenn ich handelnde Ort wiedererkannt habe und ich habe mich oft richtig "mittendrin" gefühlt. Der Schreibstil ist flüssig, leicht lesbar und kommt meinem Leseverhalten sehr entgegen. FAZIT: Ein München-Krimi, den ich gerne gelesen habe und der mich gut unterhalten hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks