Leocardia Sommer Dating the Boss

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dating the Boss“ von Leocardia Sommer

Kaum ist Paulines Boss Simon in Sicht, ist sie hin und weg. Groß, männlich und unverschämt sexy – dieser Kerl ist einfach ein Gott von einem Mann! Leider nimmt er Pauline als Frau so gar nicht wahr, und als sie dann noch mithört, wie er böse über sie lästert, ist es genug! Gemeinsam mit ihrer besten Freundin schmiedet Pauline einen teuflischen Racheplan. Mit ihren drallen Kurven will sie ihren sexy Boss so richtig scharfmachen – um ihn dann eiskalt abzuservieren. Dabei helfen soll ihr ausgerechnet Elias, der insgeheim tiefe Gefühle für Pauline hegt. Der Verführungsplan funktioniert besser als erhofft, und es wird verdammt heiß...

Einfach pure Erotik Spannung und Witz

— phinchensfantasy

Heiß, spannend und toll geschrieben!

— Daisy89

eine schöne Lektüre für zwischendurch

— Almeri

Eine sehr kurzweilige Geschichte mit sympathischen Figuren, die sich auch eine viel längeres Buch verdient hätten.

— sollhaben
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dating the Boss

    Dating the Boss

    elchi

    23. January 2017 um 00:21

    Inhaltsangabe: Die kurvige Pauline lässt sich von den derben Beleidigungen ihres Chefs nicht unterkriegen, sondern geht stattdessen zum Angriff über, denn Simon Kessler ist der Mann ihrer (feuchten) Träume! Daher schmiedet sie gemeinsam mit ihrer besten Freundin Ute einen Plan, der wirklich alle Register zieht und das Abenteuer beginnt… Meine Meinung: „Dating the Boss“ von Leocardia Sommer ist eine Mischung aus erotischem Roman gespickt mit typischen Chick-Lit Elementen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, weshalb sich die Geschichte zügig lesen lässt. Auch überzeugt sie mit viel Charme und Witz. Während die Handlungen sich durch prickelnde, heiße Tagträume der Protagonisten mit mehr oder weniger humorvollen Alltagsszenen abwechseln, fließen hin und wieder auch die typisch humorvollen Chick-Lit Elemente ein und gestalten die Geschichte so zu einem abwechslungsreichem Lesevergnügen. Aber auch die vielfältigen Charaktere tragen ihren Teil dazu bei, denn sie haben alle ihre Stärken und Schwächen und wirken dem wahren Leben entsprungen. So haben wir unsere Hauptprotagonistin Pauline. Eine starke selbstbewusste Frau, die (sofern ihre Sicht nicht durch die rosarote Brille verschleiert ist) genau weiß, was sie will. Sie entspricht mit ihren Rundungen gewiss nicht den Traummaßen 90-60-90 und ist sich dessen sehr wohl bewusst, versteckt ihre Pfunde aber dennoch nicht in einem Kartoffelsack. Eben eine Powerfrau durch und durch. Einzig ihre Naivität ihrem Traummann gegenüber nicht die Meinung zu geigen und alles einfach hinzunehmen, hat mich dann doch ein wenig gestört. Simon, Paulines Chef, ist ein arroganter, eingebildeter Mistkerl, der sich seinem umwerfendem Charme den Frauen gegenüber sehr wohl bewusst ist und dieses auch ohne Rücksicht auf Verluste zu seinem Vorteil ausnutzt. Ute, Paulines beste Freundin, ist fast doppelt so alt wie Pauline und steht dieser mit Rat und Tat beiseite. Auch sie genießt ihr Single-Dasein in vollen Zügen. Während Elias, Utes Sohn, der in Paulines Alter ist, nicht nur in Paulines Augen kaum wahrgenommen wird, sondern auch in der Geschichte eher ein wenig blass wirkt und untergeht. Angesichts der Länge von nur 155 Seiten habe ich mich hinsichtlich der Geschehnisse sehr gut unterhalten gefühlt. An und für sich hätte ich mir sonst hier und da ein wenig mehr Tiefgang und Emotionen gewünscht, aber die Fakten lagen klar auf dem Tisch und wurden so wie sie eben sind abgehandelt. (In Bezug auf Pauline und ihren Chef – ich erläutere an dieser Stelle nicht weiter um niemanden womöglich zu spoilern…) Einzig das Ende der Geschichte kam ein wenig zu plötzlich und wurde im Vergleich zum Beginn der Geschichte eher ein wenig lieblos abgehandelt. An dieser Stelle hätten der Kurzgeschichte ein paar Seiten mehr keinen Abbruch getan. Fazit: „Dating the Boss“  von Leocardia Sommer ist ein locker, leichter erotischer Roman gespickt mit typischen Chick-Lit Elementen, die den Leser hin und wieder zum Schmunzeln bringen.  Eine humorvolle Geschichte für Zwischendurch…

    Mehr
  • Prickelnde Spannung

    Dating the Boss

    phinchensfantasy

    25. July 2016 um 17:26

    Inhalt: Die junge, kurvige Pauline ist die einzige Frau in der Firma in der sie arbeitet. Unter den drei Chefs fühlt sie sich bedingt wohl, mit dem Seniorchef und einem seiner Söhne kommt sie gut zurecht, eben auch weil der Seniorchef sie und ihre Arbeit sehr zu schätzen weiß. Der zweite Sohn des Chefs, Simon, sieht dies nicht so, für ihn ist Pauline nicht viel mehr als Luft.Eigentlich könnte es ihr egal sein, was Simon von ihr denkt, aber gerade er ist der Sohn des Chefs, der ihre Tagträume bestimmt. Er gefällt ihr sehr. Sie wird von ihm erwischt während sie total in Trance von ihm ist, zwar versucht sie sich nichts anmerken zu lassen, aber sie hat große Angst dass er ihre heimliche Zuneigung bemerkt. Er bittet sie um ihre Hilfe bei einer Rechnung und verliert in seinem Büro seine Kontaktlinse, die er halbblind und sie noch total vom Traum gefasst, suchen. Wahrscheinlich weil sie noch völlig mit den Gedanken dabei ist, zu verstecken, worüber sie alles mit ihm nachdenkt, bemerkt sie nicht, dass seine Kontaktlinse direkt vor ihr und kurze Zeit später unter ihrer Schuhsohle liegt. Es knackt, sie weiß genau, was gerade passiert ist und denkt „Was ein Mist! Wieso passiert gerade mir soetwas?“ Weil er ohne die Linse komplett aufgeschmissen ist, soll sie seine Brille aus seinem Auto holen. Als sie wieder in sein Büro kommt, hört sie ein Telefonat mit, indem er mit seinem Bruder extrem über sie, ihre Arbeit und ihre Figur herzieht. Sie wird wütend und legt ihm seine Brille nicht sonderlich sanft vor, die dabei schließlich auch zu Bruch geht. Stinksauer macht sie einen Abgang, frischt sich auf um ihre beste Freundin zu treffen, mit der sie einen Racheplan schmieden möchte. Was er mit seinen Worten über sie letztendlich angerichtet hat, wird er noch bereuen, denkt sie sich. Deshalb gibt sie sich dem Plan für eine besondere Rache an ihrem Chef, ihrer besten Freundin hin. Wie böse wird ihre Rache und geht ihr Plan auf?Meine MeinungPauline ist eine starke und emanzipierte Frau. Sie weiß genau ihre Reize, Kurven und Art einzusetzen. Jeder kann sich mit ihr identifizieren, auch weil sie so taff ist. Sie hat einfach das besondere Etwas. Ihr Charakter verleiht der Geschichte etwas Spezielles. Sie enthält genau die richtigen Portionen an Erotik, Witz und Spannung. Hinter der Geschichte versteckt sich ein Katz- und Mausspiel und ein Happy End der besonderen Art.Die Autorin hat einen charmanten und amüsanten Schreibstil, der den Lesern Lust auf mehr macht. Man kann den Roman gut in einem durch lesen, weil er klar und verständlich geschrieben ist. Durch die witzigen und immer wieder spannenden Szenen, möchte man das Buch gar nicht aus der Hand legen.Mein Fazit:Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch empfehlenswert ist, zumindest wenn man genügend Taschentücher bereit liegen hat, um sich die Tränen vor Lachen wegwischen zu können.Zwischenzeitlich habe ich gedacht, das war der Höhepunkt, es kann nicht besser werden, doch immer wieder hat die Autorin einen draufgesetzt. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Außerdem danke ich der Autorin für die schönen Lach- und Lesemomente.

    Mehr
  • Spritzige und prickelnde Liebesgeschichte

    Dating the Boss

    AndreaKaldonek

    26. June 2016 um 10:07

    GesamteindruckIm Zuge einer Blogtour durfte ich das Buch „Dating the Boss“ von Leocardia Sommer lesen. Sofort angesprochen hat mich das wundervolle Cover: Tolle lila und rosa Töne umschmeicheln eine schöne, üppige blonde Frau. Im Hintergrund ist eine Skyline zu sehen, die das Thema unterstreicht. Kleiner Kritikpunkt hierbei ist, dass die abgebildete Schönheit nicht mit der Beschreibung der Hauptcharaktere übereinstimmt. Dennoch hat die hübsche Front Lust auf mehr gemacht. Bereits nach wenigen Seiten konnte ich mich mit Pauline Sturm identifizieren. Eine Protagonistin, die endlich mal nicht dem Modelkatalog entsprungen scheint und durch ihre witzige und offene Art (außer Simon ist in der Nähe) sehr authentisch wirkt. Auch die anderen Hauptfiguren des Kurzromans sind schön herausgearbeitet und bieten der Geschichte genügend Tiefgang auf emotionaler Ebene. Der Schreibstil von Leocardia Sommer ist flüssig und unkompliziert. Allerdings benutzt sie mir dann doch ein paar Mal zu oft das Wort F***. Die Erotikszenen sind gut in das Gesamtbild eingefügt und runden die prickelnde und humorvolle Geschichte ab. Zum Ende hin wurde die Story stark komprimiert. Dies fand ich schade, da ich gerne noch ein wenig mehr über Pauline, Elias und Simon gelesen hätte und es mich doch überrumpelt hat, wie die Zeitsprünge die Erzählung beendet haben.Mein FazitEine zauberhafte, heiße und kurzweilige Geschichte, die ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Autorin hat ein tolles Gespür für Sprache und es hat sehr viel Spaß gemacht Pauline bei ihrer vermeintlichen Rache zu begleiten. Eine klare Leseempfehlung für jeden, der gerne spritzige und erotische Literatur mag.

    Mehr
  • Heiß, spannend und toll geschrieben!

    Dating the Boss

    Daisy89

    22. June 2016 um 10:13

    Mich hatte die Autorin schon mit dem Prolog und dessen Ende. nicht nur das es gut geschrieben ist... Nein das Buch hat irgnedwie Charme, etwas Witz, Rache und nicht zuvergessen es wird Heiß! Das Cover besticht durch die kurvige Frau und die Glitzerschrift , aber das ganze Zusammenspiel der Farben etc. macht es perfekt und schön anzusehen ist es allemal! Der Schreibstil ist perfekt, leicht zu lesen, die gewissen Stellen mit guter Wortwahl unterstrichen und im Gesamteindruck richtig gut geworden! Zur Geschichte, diese wurde von vorne bis hinten gut durchdacht und auch so umgesetzt! Ihr zu folgen und alles zu erleben macht Spaß. Ich konnte mich nicht los reißen und das ließ mich nur noch mehr Lesefreude mit diesem Buch haben! Zum Schluss beleibt zusagen, Autorin super gemacht, tolle Story und einfach nur empfehlenswert! 

    Mehr
  • Erotische Kurzgeschichte am Arbeitsplatz!

    Dating the Boss

    Almeri

    21. June 2016 um 16:03

    Ich habe mir das Buch wegen einer Blogtour gekauft. Nun habe ich die Schreibweise von Leocardia Sommer auch kennen gelernt. Sie schreibt wirklich flüssig und sehr unterhaltsam ihre kleine erotische Kurzgeschichte. Die beiden Hauptprotagonisten sind wunderbar in Szene gesetzt worden. Natürlich passen die Neben Potas super gut ins Gesamtbild. Man konnte einfach das Ebook nicht aus der Hand legen, man möchte unbedingt in Erfahrung bringen, ob Pauline Sturm und Simon Kessler zusammen kommen? Passen sie überhaupt zusammen? Wie weit kann man eine Beziehung zum Chef aufbauen, ohne seinen Arbeitsplatz zu riskieren? Wie geht man um, wenn über einen gelästert wird? So viele Fragen werden hier gut in die Geschichte eingebaut. Ich war für ein paar Stunden wirklich mit Pauline unterwegs und hätte gerne Simon zum Mond geschossen. Aber es gibt ein schönes Ende für Pauline. Nun gut. Das Buch ist für mal zwischendurch eine schöne lockere Lektüre. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Pauline zeigt es ihrem Boss

    Dating the Boss

    sollhaben

    08. June 2016 um 19:16

    Simon Kessler ist nicht nur Paulines Boss, sondern auch oft der Star ihrer heißen Träume. Dieser hat jedoch überhaupt keinen Blick für die füllige junge Frau. Sie selbst kann sich aber auch nicht wirklich in Szene setzen, da sie in Simons Anwesenheit zu einem sinnlos daher plappernden Teenager mutiert. So bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihn von Weitem anzuschmachten. Dies ändert sich schlagartig, als sie ein Telefongespräch zufällig mithört, in dem Simon nicht gerade schmeichelhaft von ihr spricht. Damit steht die Entscheidung fest: Ihm muss eine Lektion erteilt werden. Sie greift auf die ursprünglichen Waffen einer Frau zurück. Sie will ihn heiß machen und ihm entscheidenden Augenblick kalt stehen lassen. Ihr Plan gelingt ihr sogar noch besser als gedacht. Allerdings vergiss sie über ihren Erfolg einen guten Freund.Meine Meinung:Von Leocardia Sommer bin ich gute Geschichten in der Zwischenzeit schon gewohnt. Ihre Figuren sind immer sehr sympathisch und gut beschrieben. So auch dieses Mal - Pauline, eine selbständige Frau, die zwar ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat, sich ihrer Vorzüge aber sehr bewusst ist. Als sie sich entscheidet ihren Boss ein wenig zu verführen zieht sie alle Register. Simon Kessler dagegen ist ein Alphamann, wie er im Buche steht. Bei ihm muss alles nach seinem Kopf gehen. Er kann auch sehr charmant sein und die Frauen um den Finger wickeln. Er ist für Pauline, wie ein verbotenes Stück Schokolade.Neben Pauline und Simon bestechen auch die äußerst netten Nebenfiguren. Ute, ihre beste Freundin, dessen Sohn Elias und auch Tabea, die Inhaberin eines Dessous Laden (den Leserinnen der Autorin schon kennen). Genau hier möchte ich einhacken und den Stern Abzug erklären. Ich hätte mir gewünscht, dass die Geschichte länger wäre. Vor allem das Ende hätte ein paar Seiten mehr vertragen können, mehr Erzählung - einfach ein bisschen mehr.Dennoch ist das Buch äußerst lesenswert. Die Autorin ist für mich in der kurzen Zeit, seit ich ihre Geschichten kenne, ein Garant für gute und sinnliche Unterhaltung.

    Mehr
  • einfach nur schön ...

    Dating the Boss

    BeatesLovelyBooks

    Diesmal hat es Leocardia Sommer krachen lassen.Gleich mehrere Männer haben sich in Pauline verguckt und es ist nicht gerade leicht für sie, denn ausgerechnet ihr Boss ist unter ihnen.Pauline fühlt sich sehr geschmeichelt, aber eine Beziehung mit ihrem Chef kann sie sich nicht vorstellen.Leocardia Sommer hat eine wunderbare Geschichte geschrieben und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ihre Protagonisten sind etwas besonderes.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks