Leocardia Sommer Sarah in Love - Runde Tatsachen

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(25)
(11)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sarah in Love - Runde Tatsachen“ von Leocardia Sommer

Inhalt: „Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK! Na und?“ Sarah, Mitte 30, ist nicht gerade das, was man ein Topmodel nennt. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endlich dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so, wie sie eben ist – rund. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Wird Sarah in diesem Gefühlschaos den Überblick behalten? Chaos und Angst, Leidenschaft und Sex, Liebe und Hoffnung. Vernunft gegen Gefühl – was wird gewinnen? Das Ebook hatte ein professionelles Korrektorat.

sinnliche, kurzweilige schöne Story über eine mollige Frau die zu sich Selbst findet, und nebenbei noch die Liebe.

— DianaE
DianaE

Na ja, ganz nett zu lesen, aber arg klischeehaft und teilweise ein sehr einfacher Schreibstil...

— rowena_dm
rowena_dm

Ich wusste es schon die ganze Zeit, wir nicht XS Frauen haben ein recht auf guten Sex und Liebe!

— sollhaben
sollhaben

sehr gelungener Liebesroman; sehr toll, dass es sich bei den Protagonisten nicht um Models handelt, sondern um Leute wie dich und mich ...

— KerstinH
KerstinH

Ein authentisches Buch mit sympathischen Charakteren und schön beschriebener Erotik

— Buechergraefin
Buechergraefin

Ein absolut tolles Buch, muss man gelesen haben

— effibriest
effibriest

Dieser Roman spricht den Frauen aus der Seele. Denn, dass Leben schreibt die besten Storys. Hier findet frau, was sie sucht! Super gelungen!

— Floh
Floh

Die schlichte Wahrheit ist... auch "nicht modelhaft Schlanke" haben anrecht auf fruhlingsfrische Liebe und Erotik.. auch fuer Happy End ?

— Karoliina
Karoliina

Ein Buch über Liebe und Selbstzweifel. Einfach zum verlieben.

— YvetteH
YvetteH

Ein Buch, das die Ängste und Zweifel vieler Frauen widerspiegelt. Mit viel Humor und auch leiseren Tönen verpackt.

— Legeia
Legeia

Stöbern in Erotische Literatur

Die Nacht der Tigerin | Erotischer Roman

Indonesische Weisheiten gepaart mit Lustfeeling...

dreamlady66

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar.

Liiiilenaaa

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leocardia Sommer – Sarah in Love, Runde Tatsachen 1

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    DianaE

    DianaE

    15. May 2017 um 11:58

    Leocardia Sommer – Sarah in Love, Runde Tatsachen 1 Sarah wollte nur schnell einkaufen gehen, als Erik sie anrempelt. Zuerst wütend lässt sie sich dann doch zu einem Abendessen überreden und merkt schnell, der große Wikinger würde nicht nur optisch zu ihr passen. Auch Erik fühlt sich zu der molligen, atemberaubenden Frau hingezogen, doch wenn er einen Schritt auf sie zugeht, macht Sarah zwei zurück. Und dann lernt er Nelly, ihre beste Freundin kennen und erkennt sofort, das er ein Problem bekommen wird. Leocardia Sommer hat wieder ein schönes, romantisches und vor allem erotisches Buch geschrieben, dass mich schnell gefangen nehmen konnte. Der lockere, flüssige Schreibstil und die abwechslungsreiche, zwar vorhersehbare aber dennoch total schöne Story haben wunderbar miteinander harmoniert, sodass ich gerne noch mehr von Sarah gelesen hätte. Die Charaktere wirken allesamt lebendig, sind detailliert und facettenreich ausgearbeitet und besitzen eine emotionale Tiefe. Im Vordergrund steht Sarah, die ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften, Minderwertigkeitskomplexe und eine überaus faszinierende, liebenswerte Persönlichkeit besitzt. Sie kann sich nicht vorstellen, dass auch sie sexy und begehrenswert ist, ihr Freundeskreis bestärkt sie auch nicht wirklich darin. Als sie dann Erik trifft, kommt es wie es kommen muss. Mir gefällt wie sie sich im Verlaufe des Buches entwickelt. Obwohl Erik sympathisch war, hatte ich zwischenzeitlich kleine Probleme mit seiner streckenweise etwas wankenden Persönlichkeit. Von Anfang will er Sarah, doch irgendwie hält er sich arg zurück und manches mal hätte ich ihn schütteln mögen. Ben war mir sympathisch, obwohl es ja nicht die feine Art ist, aber was kann man gegen die Verliebtheit schon machen? Ich hoffe ich werde noch mehr von ihm lesen. Die erotischen Szenen sind detailliert beschrieben, wirken dabei aber nicht vulgär, manchmal vielleicht ein klein wenig „too much“, aber dennoch sinnlich. Die verschiedenen Perspektivwechsel machten das Buch noch interessanter. Das Cover ist ein hübscher Blickfang und gefällt mir gut. Fazit: sinnliche, kurzweilige schöne Story über eine mollige Frau die zu sich Selbst findet, und nebenbei noch die Liebe. 4 Sterne.

    Mehr
  • Zuckersüß

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    dorothea84

    dorothea84

    05. May 2017 um 11:27

    Sarah ist Mitte 30 und hat sich endlich entschlossen den Kampf gegen die Pfunde aufzugeben. Sie nimmt sie so wie sie ist, auch mit ein paar mehr Pfunde. Genau dann trifft sie auf Erik, ihr Traum wird war. Doch die Zweifel kommen wieder zurück und ihre Freundin Nelly hilft ihr dabei nicht gerade. Auch Ben Erik´s bester Freund scheint gegen ihren Liebe zu sein. Mal eine weibliche Hauptrolle, bei der man jedes Gramms liebt. :) Wer kämpft nicht immer gegen das Gewicht obwohl man doch viel lieber vor dem Fernseher sitzen will und eine Tüte Chips essen will. Sarah ist einfach die Frau die man lieben muss. Als Erika auftaucht, denkt man nur ein Märchen das wahr wird. Doch dann kommen die sogenannten Freunde und man denkt sich nur - Wo ist mein Baseballschläger ich muss ein paar Köpfe einschlagen. Man ist von dieser Liebesgeschichte gefesselt und will nicht das Lesen aufhören. Denn die Intrigen um diese erst erblühende Liebe lassen einen nicht los und man hofft auf ein Happy End.

    Mehr
  • Eine Protagonistin zum Verlieben

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    onion73

    onion73

    10. August 2014 um 21:43

    Ich mag ja Geschichten mit Protagonisten, die zu den typischen Antihelden gehören, sich aber nicht unterkriegen lassen. In dieses Klischee passt auch Sarah perfekt hinein. Bereits 30, mit einigen Pfunden zu viel auf den Hüften, um dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen und ohne Partner schlägt sie sich nach außen hin selbstbewusst durchs Leben. Dennoch steht sie meist im Schatten ihrer Freundin Nelly, die mit ihren optischen Reizen gern im Vordergrund steht. Daher entspricht ihr Seelenleben nicht immer dem, was sie vorgibt zu sein. Als beiden die Liebe begegnet ändert sich viel. Doch was genau passiert erfahrt ihr nur, wenn ihr das Buch in die Hand nehmt. Eines kann ich aber versprechen, das Ende wird überraschen. Leocardia Sommer hat sich ihre Protagonisten aus dem wahren Leben gegriffen und versteht es auf eine sehr sympathische und authentische Art, ihre Leser in den Bann zu ziehen. Der flüssige und mit leichter Feder geführte Schreibstil lässt einen nur so durch die Handlung fliegen. Neben lustigen Begebenheiten bleiben gefühlvoll beschriebene erotische Momente nicht aus.

    Mehr
  • Ein Liebesroman wie aus dem Leben

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    christina2801

    christina2801

    21. July 2014 um 11:48

    Ich habe mir diese Geschichte gestern runtergeladen und dann in einem Rutsch fertig gelesen. Sarah ist eine Frau wie sie im richtigen Leben wirklich vorkommt und die man gleich ins Herz schließt. Sie hat Selbstzweifel und ist mit ihrer Figur völlig unzufrieden. Sie denkt immer wieder das sie durch ihr äußeres Erscheinungsbild keinen Mann findet, aber dann lernt sie Erik kennen und verliebt sich in ihren "Wikinger". Erik ist super und absolut liebenswert. Er versucht Sarah ihre Selbstzweifel zu nehmen. Naja und dann ist da noch ihre angeblich beste Freundin. Aber mehr möchte ich nicht zum Inhalt sagen. Ich kann die Geschichte nur empfehlen. Sie ist so realistisch und ich bin so froh mal Protagonisten zu sehen die nicht wie Supermodels aussehen. Wunderbare Liebesgeschichte und zu 100% zu empfehlen.

    Mehr
  • Sarah in Love

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Selest

    Selest

    12. July 2014 um 18:32

    Die Sarah klein rundlich und schüchter,auf ihrem Weg zu ihrer großen Liebe.Was auf auffälig ist,ist das hier wer geschrieben hat der das Leben kennt,der die kleinen und großen Probleme sieht:Vor allen die Probleme die meist für keinen anderen eins sind! So wird die mal nicht über über schöne Sarah liebevoll aufgebaut,man kann sie in so vielen Dingen verstehen und mit ihr fühlen schon fast Unheimlich.Auch alle ihr an die Seite gestellten Personen werden schnell lebendig.Für mich ist jetzt von etwas zuviel was den Sex angeht ich hätte vielleicht gerne etwas mehr Altag noch gehabt aber da wir ja bei einen Erotischen Liebesroman sind werde ich dafür mit sichherheit nichts abziehen.So bleiben eine  liebevoll geschriebene Geschicht die wirkt wie aus dem Leben selbst und 5 Sternen.

    Mehr
  • Auch Normalo-Frauen dürfen im Bett Spass haben

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    sollhaben

    sollhaben

    29. June 2014 um 14:16

    Inhalt: Sarah hat keinen XS Körper, sie ist eine Frau wie du und ich. Eigentlich steht sie voll und ganz im Leben, ist selbstbewusst doch in ganz intimen Momenten überfallen sie Selbstzweifel, die jede Frau kennt. Als sie einen richtigen Bär von einem Mann, nämlich Erik, kennenlernt, kann sie es kaum fassen, dass er von ihr auch sexuell erregt ist. Alle möglichen Bedenken kommen ihr in den Sinn, warum Erik sie eigentlich gar nicht attraktiv finden kann. Erik hat viel Überzeugungsarbeit zu leisten, um seine Angebete zu überzeugen, wie viel sie ihm bedeutet. Als auch noch Sarahs angeblich "beste" Freundin giftige Pfeile abschiesst, scheint ein Happy End für die beiden komplett weit entfernt. Meine Meinung: Welch Genuss diese Geschichte zu lesen! Endlich mal keine Luxuskörper weder von Frau noch Mann. Zwei sympathische Hauptfiguren, die zu ihren Schwächen stehen. Beide haben Zweifel an sich selbst und an der neuen Beziehung. Beide haben Angst sich komplett im anderen zu verlieren und somit noch kraftloser aus dieser Erfahrung heraus zu gehen. Jede Leserin, jeder Leser hat sich sicherlich schon mal die gleichen Fragen gestellt und an sich herum gemäckelt. Wir sind nicht perfekt und auch die Liebe, die wir verdienen, wird niemals perfekt sein - aber wir sollten sie ausleben, denn wie heisst es so schön: Es ist besser geliebt zu haben als niemals dieses Gefühl erfahren zu haben.

    Mehr
  • mit viel Gefühl

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Binchen84

    Binchen84

    24. June 2014 um 11:44

    Inhalt: „Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK! Na und?“  Sarah, Mitte 30, ist nicht gerade das, was man ein Topmodel nennt. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endlich dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so, wie sie eben ist – rund. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Wird Sarah in diesem Gefühlschaos den Überblick behalten? Chaos und Angst, Leidenschaft und Sex, Liebe und Hoffnung. Vernunft gegen Gefühl – was wird gewinnen?  Meine Meinung: Auch das dritte Buch von Leocardia Sommer hat mich mal wieder überzeugt. Mit ihrer "molligen" Geschichte "Sarah in Love" hat sie einen prickelnden Liebesroman erschaffen. Er lässt sich flüssig und schnell lesen, so wie ich es von ihren Büchern gewohnt bin. Die Protagonisten sind sympathisch ausgearbeitet und man könnte sie sich so auch im wahren Leben vorstellen.  Die Geschichte hat mich doch sehr begeistert da sie mit sehr sehr Gefühl geschrieben, die Spannung vorhanden und auch einen Hauch Erotik mit eingeflossen ist. Das Buch hat mir ein paar sehr schöne Lesestunden bereitet. Fazit: Ein gefühlvolles, spannendes mit Erotik gespickter Roman der zeigt, dass auch ein paar Pfunde mehr sehr liebenswert sein können. www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Sehr gelungener Liebesroman!

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    KerstinH

    KerstinH

    19. June 2014 um 12:06

    Die Autorin schafft es perfekt ein sehr heikles Thema in ihren Roman einzubauen: Gewichtsprobleme und die daraus resultierenden persönlichen Bedenken und Ängste. Zu Beginn des Romans erfährt man sehr viel über das Gefühlschaos in Sarahs Kopf, dieses jedoch wichtig für die Verhaltensweise Sarahs in dem Roman ist. War mir, wenn ich ehrlich bin am Anfang nicht klar, man wird sehr zum Nachdenken angeregt, findet sich selbst in vielen Gedankengängen wieder und schon identifiziert man sich mit der Hauptprotagonistin Sarah. Es werden 6 sehr unterschiedliche Charaktere und ihre Konstellationen zu einander in diesem Buch beschrieben: • Sarah, die mit ihrem Körper unzufrieden ist und sich eine Schutzbarriere um ihr Herz deshalb aufgebaut hat. Sie ist voller Selbstzweifel, Unzulänglichkeitsgefühl, Ängsten, sexuell kaum erfahren und emotional, als sie erkennt, sich verliebt zu haben überfordert; auch wenn sie nach außen hin selbstbewusst erscheint. • Erik, der „Wikinger“, groß, stark, selbst nicht das Idealbild, dass man von einem Mann hat. Er ist äußerlich selbstbewußt, aber innerlich genauso verletzlich und unsicher wie Sarah - seine wahren Gefühle kann er sich zuerst nicht eingestehen und offen aussprechen • Nelly – sogenannte beste Freundin von Sarah. Dahinter verbirgt sich jedoch ein frustrierter, neidischer, integranter Männervamp in blond, die sich mit ihrer dicken Freundin schmückt, um sich selber in besserem Licht darzustellen • Kalle, ein Freund Eriks, ruhig und in Nelly verliebt. Er vermag als einziger hinter die Fassade von Nelly zu blicken und versucht diese zu druchbrechen • Ben, der beste Freund und Geschäftspartner von Erik, der sich zu Sarah hingezogen fühlt, auch wenn sie gar nicht seinem üblichen Beuteschema entspricht • Evi, die lang gesuchte wahre Freundin für Sarah Auch wird von der Autorin sehr authentisch beschrieben, wie Missverständnisse, keine Bereitschaft als erster über den Schatten zu springen um über seine Gefühle zu reden ins absolute Gefühlschaos führen, verstärkt noch durch neidische Intrigen. Dieser Konflikt zerstört nicht nur eine langjährige Freundschaft beinahe (Ben – Erik), sondern auch die junge Liebe zwischen Erik und Sarah. Und welche Rolle hat dabei Nelly? Oder Kalle? Mehr erfahrt ihr vom Inhalt von mir nicht… selber lesen  Abschließend möchte ich sagen, dass obwohl ich zu Beginn sehr skeptisch war, die Autorin ein sehr gelungenes Werk erschaffen hat, das ein leider meist totgeschwiegenes Thema beinhaltet.

    Mehr
  • Toller Roman mit viel Erotik!

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Kitty411

    Kitty411

    17. June 2014 um 18:01

    Zum Buch: „Sarah in Love – Runde Tatsachen 1“ von Leocardia Sommer ist ein Erotik-Roman, der am 27.04.2014 im Klarant Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Sarah-Erotischer-Liebesroman-Runde-Tatsachen-ebook/dp/B00JZZGK8C/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402913149&sr=8-1&keywords=sarah+in+love  Klappentext: „Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK! Na und?“ Sarah, Mitte 30, ist nicht gerade das, was man ein Topmodel nennt. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endlich dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so, wie sie eben ist – rund. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Wird Sarah in diesem Gefühlschaos den Überblick behalten? Chaos und Angst, Leidenschaft und Sex, Liebe und Hoffnung. Vernunft gegen Gefühl – was wird gewinnen? Die Story: Sarah ist unsicher, da sie nicht zu der Gattung der schlanken Frauen gehört, wie ihr ihre Freundin Nelly auch oft unter die Nase reibt. Mit Männern hat sie kaum Erfahrung, und als sie Erik beim Einkaufen trifft und dieser sich immer wieder mit ihr verabreden möchte, glaubt sie lange nicht daran, dass er ernsthaftes Interesse an ihr haben könnte… doch langsam überzeugt Erik sie vom Gegenteil. Doch Nelly gönnt ihnen das Glück nicht und spinnt eine Intrige, die das Glück zerstören könnte… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 26 Kapitel plus Prolog unterteilt. Covergestaltung: Das Cover zeigt eine lachende junge Frau, die im Gras liegt. Darüber steht der Titel des Buches, während der Autorenname in der unteren rechten Ecke steht. Zum Autor: Leocardia Sommer wurde 1964 in Mannheim geboren und arbeitet als Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Sie ist verheiratet und schreibt schon fast seit ihrer Kindheit. (Quelle: www.amazon.de)  Meine Meinung: Dieser Roman hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen, und ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen. Das hat das Lesen zu einem angenehmen Ereignis gemacht. Die gelungene Mischung aus Liebe, dramatischer Intrige und Erotik hat ein Übriges dazu getan, dass ich mich in diesen Roman vertieft habe, wobei die erotischen Szenen zwar deutlich sind, aber trotzdem noch genügend Raum für Kopfkino lassen, so dass der Leser seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.  Von mir gibt es 4 Sterne.

    Mehr
  • Ich bin mit Sarah in Love

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    effibriest

    effibriest

    27. May 2014 um 10:17

    Ich habe dieses buch quasi über nacht verschlungen. Ich finde es echt eine tolle sache das die Protagonistin mal nicht modell ist und ganz normal ist und auch ihre Ängste und sorgen denen eines normalen Menschen entsprechen. Es war spannend mitzuverolgen wie dieser innere Zweikampf ums glück seine Formen angenommen hat und den Weg zu verfolgen den sie gegangen ist. Die Erotikszenen waren absolut passend und haben mir großes Kopfkino beschert. Ich danke der Autroin dafür. Der Schreibstil ist absolut flüssig und man hat ab der ersten Seite das Gefühl mitten in der Story zu sein. Von mir gibt es eine absolut 100% Weiterempfehlung und ich werde das buch sicher auch noch öfter mal zur hand nehmen und lesen. Ich danke für diese tolle Geschichte

    Mehr
  • Ich bin mit Sarah in Love

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    effibriest

    effibriest

    27. May 2014 um 10:17

    Ich habe dieses buch quasi über nacht verschlungen. Ich finde es echt eine tolle sache das die Protagonistin mal nicht modell ist und ganz normal ist und auch ihre Ängste und sorgen denen eines normalen Menschen entsprechen. Es war spannend mitzuverolgen wie dieser innere Zweikampf ums glück seine Formen angenommen hat und den Weg zu verfolgen den sie gegangen ist. Die Erotikszenen waren absolut passend und haben mir großes Kopfkino beschert. Ich danke der Autroin dafür. Der Schreibstil ist absolut flüssig und man hat ab der ersten Seite das Gefühl mitten in der Story zu sein. Von mir gibt es eine absolut 100% Weiterempfehlung und ich werde das buch sicher auch noch öfter mal zur hand nehmen und lesen. Ich danke für diese tolle Geschichte

    Mehr
  • Leserunde zu "Sarah in Love (Runde Tatsachen)" von Leocardia Sommer

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Leocardia

    Leocardia

    Hallo liebe Lovelys... es freut mich ganz besonders, euch heute endlich mein "üppiges Baby" vorstellen zu dürfen und möchte euch ganz herzlich zur Leserunde zu Sarah in Love - Runde Tatsachen   einzuladen. Der Grund für mich, Sarah zu schreiben war ganz einfach - ich stellte mir folgende Frage: Kann Frau ruhigen Gewissens durch die Straßen gehen und genussvoll ein Eis essen, mit mehr als nur ein paar Kilos zu viel auf den Rippen? Ich denke – ja, Frau kann – und sollte sogar. Deswegen lautet mein Credo: “Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK! Na und?” Die Story: Sarah ist Mitte 30 und rund. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endgültig dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so wie sie ist. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Ist Sarah stark und selbstbewusst genug, für ihr Märchen zu kämpfen? Habe ich euch neugierig gemacht? Super, dann würde mich eines noch interessieren: Habt ihr euch schon mal so richtig schlecht, unbehaglich oder unwohl gefühlt wegen Äußerungen oder dem Verhalten von anderen? Ich freu mich auf euch - insgesamt gibt es 18 Bücher zu gewinnen - 15 Ebooks in den Formaten PDF oder Epub und zusätzlich noch drei Taschenbücher. Ganz wichtig: da meine Geschichte eindeutige, erotische Passagen enthält, solltet ihr euch nur bewerben, wenn ihr über 18 seid. Jetzt wünsche ich euch und mir viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und bin gespannt auf eure Reaktionen und Rezis. Eure Leo

    Mehr
    • 369
  • Auch mit ein paar Pfunden mehr kann man glücklich werden

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Rine

    Rine

    08. April 2014 um 19:33

    Sarah ist eine Frau, die mitten im Leben steht und sich mit ihren Pfunden abgefunden hat. Sie macht sich nichts daraus ihre Nervennahrung im Süßigkeitenregal zu finden. Eines Tages, als sie wieder einmal genervt diese Abteilung aufsucht, stößt sie mit Erik zusammen. Überrascht von seiner nicht abwertenden Art lässt sie sich auf ihn ein und die beiden lernen sich kennen und lieben. Nach einem gemeinsamen Abend mit Freunden, an dem Sarahs Freundin Nelly keine Gelegenheit auslässt sie schlecht zu machen und sich auch nch an Erik ranschmeißt, welcher ihr eine eiskalte Abfuhr erteilt, kommt es zwischen Sarah und ihm zum ersten Mal. Erik erweist sich als sehr liebevoll und gibt Sarah das Gefühlsich ganz fallen lassen zu können, doch zu schnell wird sie von ihren Selbstzweifeln heimgesucht und ergreift die Flucht. Es beginnt eine Achterbahn der Gefühle, zumal auch Nelly einen teuflichen Plan schmiedet. Wird Sarahs Liebe zu Erik stärker sein als ihre Selbstzweifel? Leocardia Sommer erzählt in sehr authentischer Art und Weise die Geschichte von Sarah, die etwas mehr auf den Hüften hat und dadurch ständig von Selbstzweifeln heimgesucht wird. Dies wird von der Autorin super umgesetzt und man fühlt mit Sarah mit, wenn sie mal wieder nicht erkennt, dass Erik sie tatsächlich liebt und nicht nur ein Spiel mit ihr spielt. Die Charaktere sind wunderbar herausgearbeitet, sodass man die unterschiedlichen Verhaltensweisen in bestimmten Situationen gut nachvollziehen kann. Dies wird auch durch die unterschiedlichen Blinkwinkel in den Kapiteln erreicht. Der Schreibstil in diesem Buch ist flüssig und es gibt auch keine Lücken in der Handlung, so dass man es recht schnell durchlesen kann. Die Kapitel haben auch eine angenehme Länge und es fällt leicht auch mal zwischendurch schnell ein Kapitel zu lesen. Ein bisschen Erotik darf natürlich auch nicht fehlen und wurde super umgesetzt. Alles in allem kann ich dieses Buch allen empfehlen, die selbst etwas mehr auf den Hüften haben, denn es zeigt, dass man auch so glücklich werden kann, wenn man erst einmal die Selbstzweifel überwunden hat.

    Mehr
  • wunderschöner Roman, man muss nicht immer Modelmaße haben um jemanden zufinden, der einen liebt.

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    07. April 2014 um 12:06

    Grundidee der Handlung: Sarah hat sich mittlerweile mit ihrem Gewicht abgefunden. Ihre Freundin Nelly, die zwar rank und schlank ist, ist zwar keine große Hilfe, im Gegenteil, sie lässt keine Möglichkeit aus um Sarah ihre Schönheit unter die Nase zu reiben. An einem, zuerst nervigen Tag für Sarah, stößt sie im Supermarkt mit einem Mann zusammen, den sie auf Anhieb toll findet und auch er nicht abfällig mit ihr umgeht. Sie lässt sich zum Essen ausführen und beide wagen sich langsam an eine engere Freundschaft heran. Wären Sarahs Bedenken, dass Erik sich nur lustig über sie machen würde nicht im Weg und auch Nelly, bei einem Kennenlernen, ihn nicht angebaggert hat und über ihre Figur hergezogen hätte, wäre die Welt in Ordnung.  Erik lässt sich von Nelly nicht beeindrucken, im Gegenteil, er verteidigt Sarah noch.  Nach und nach lernt Sarah Eriks Freunde kennen und sie sind von ihrer lustigen Art begeistert, dass die ersten Eifersuchtsattacken bei Erik entstehen.  Das erste Mal der Beiden, war romantisch und stürmisch zugleich. Erik liebt Sarahs Rundungen und endlich ist sie froh alles enthüllen zukönnen.  Durch verschiedene Missverständnisse kommt es dann zum Streit. Sarah bricht den Kontakt zu Erik und Nelly ab. Erik bekommt Stress mit seinem Freund Ben und Kalle gesteht sich ein, etwas für Nelly zu empfinden.  Wie die Geschichte ausgeht und warum Sarah plötzlich ihr Aussehen und ihr Wesen verändert, müsst ihr selbst lesen. Das Ende ist überraschend und was aus Nelly wird bleibt auch eine Frage.  Charaktere:  Alle Protagonisten sind bunt gemischt.  Sarah ist eine tolle Frau, die nach außen sehr viel Selbstbewusstsein zeigt. Sie ist sofort ins Herz von Eriks Freunden geschlossen worden, vor allem bei Ben, der sie sehr anziehend findet, obwohl er nie auf kräftige Frauen stand.  Erik ist der Wikinger in Sarahs Augen. Er ist wild, liebevoll und sanft.  Kalle spielt er eine Randfigur, wird aber gegen Mitte des Buch ein wenig in den Vordergrund gerückt.  Nelly ist die typische Blondine. Ich bin wundervoll, mich will jeder haben, doch den den sie will sagt nein. Das geht bei einer Nelly gar nicht. Sie ist nicht wirklich eine Freundin für Sarah, was Sarah zum Glück endlich merkt.  Evi, die nur kurz erwähnt wird, entpuppt sich als die Freundin, die Sarah vermisst hat.  Fazit:  Leocardia hat mich zum Nachdenken animiert und auch gezeigt, dass man sein Leben ändern kann, damit es besser wird.  Ich hatte Interesse an einem anderen Ende, aber Leocardia Sommer sagte mir, dass trotzdem etwas tolles herauskommt. Und das kam dann auch.  Ich bedanke mich bei der Autorin für die tollen Lesestunden. Dies war mein erstes Buch von ihr, aber bestimmt nicht das letzte.  Leocardia Sommer schreibt ja auch noch in einem anderen Genre, von daher bin ich mal gespannt.  Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Herrliche Romantik

    Sarah in Love - Runde Tatsachen
    Zeliba

    Zeliba

    19. March 2014 um 22:20

    Cover Das Cover zeigt eine fröhlich lächelnde Frau (Sarah?) Der Blick ist offen und freundlich dem Betrachter zugewannt. Der Hintergrund in verschwommenen Grüntönen gehalten. Alles in allem ist es ansprechend und weißt recht deutlich darauf hin, in welche Richtung die Genre liegt. Handlung Sarah hat mit ihren jungen 30 Jahren endlich aufgegeben weiterhin gegen ihre überschüssigen Pfündchen zu kämpfen und sagt stattdessen ganz offen – Ja ich bin nicht Schlank! aber sie fühlt sie wohl wie sie ist. Einzig in der Liebe hapert ist, glaubt sich doch nicht je von einem Mann begehrt und geliebt zu werden. Als sie dann aber den attraktiven Erik trifft, stellt sich ihre Welt plötzlich auf den Kopf. Kann es für sie wirklich ein Happy End geben? Ihre beste Freundin Nelly warnt sie jedoch. Kann sie Erik trauen? Und was für ein Spielchen spielt Nelly? Charaktere Sarah ist in ihrer ganzen Art, mit ihren Zweifeln, Kanten und Problemchen sofort sympathisch. Sie wirkt authentisch, fast als könnte man sie auf der Straße oder beim Einkaufen treffen. Dieser Realismus spiegelt sich auch in Erik wieder, welcher sich wirklich um seine runde Traumfrau bemüht.Nelly passt ebenso perfekt ins Bild, auch wenn sie hier die Rolle des Bösewichts innehat, tut sie dies ebenfalls auf die Art, das man ihre bissige und zynische Art leicht greifen kann. Schreibstil Es ist ein Stück Leben, und genau so ließt sich dieses Buch auhc . Fließend und in einem Zug. Man will es nicht aus der Hand legen und driftet trotz der romantischen Genre, nicht ins Schnulzige ab. (Was man ja leicht mal vorfindet...)Die Kapitel glänzen durch zudem eine angenehme Länge. Meinung Bei Romanzen ist es ja immer gerne so eine Sache. Mal ziehen sie über die Stränge, mal sind die Charaktere extrem surreal und mal trifft nur so der Schnulz aus den Seiten. Hier war ich jedoch mehr als nur etwas positiv überrascht. Die süße Stimmung in den Kapitel beflügelte gleich mein Leserherz. Dazu waren der Autorin Charaktere gelungen, welche durch einen sehr realen Bezug einfach hervorstachen. Man konnte sich leicht mit Sahrah identifizieren und so mit ihr förmlich durch die Seiten fliegen. Eine absolute Empfehlung für Leser die es gerne Romantisch lieben, aber auf faden Schnulz verzichten können.

    Mehr
  • weitere