Leon Alexander Schmidt

 4,8 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Leon Alexander Schmidt

Leon Alexander Schmidt ist ein liebgewordenes Pseudonym, das den Leipziger Spielentwickler Ronald Hild schon seit seinen ersten Schreibversuchen begleitet. Aufgewachsen im Thüringer Wald lag für Leon das nächste Abenteuer praktisch hinter dem Haus. Das Staunen und die Faszination am Geheimnisvollen und Besonderen versucht Leon auch in seine Geschichten und Texte einfließen zu lassen. Mit dem Konzept der Postkartengeschichten hat er eine neue Präsentationsform für kurze Erzählungen erdacht. Nach den gemeinsam mit der Illustratorin Nicole Pustelny entwickelten, erfolgreichen Kindergeschichten über die Abenteuer von Fuchs Strubbelrute folgen nun Postkartengeschichten für Erwachsene. Aktuell schreibt Leon in den Genres Thriller und Fantasy.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Leon Alexander Schmidt

Cover des Buches Ein Tag in Füchsleins Garten (ISBN: 9783945310021)
KinderLeseWunders avatar

Rezension zu "Ein Tag in Füchsleins Garten" von Leon Alexander Schmidt

Liebevolle Entdeckungen der Naturmomente
KinderLeseWundervor 7 Monaten

Diese besondere Entdeckung ist ein Bilderbuch ab 3 Jahren, welches durch die Wiedererkennungsmomente, eingängige Reime und schöne Illustrationen beeindruckt.

Füchslein ist gerne in seinem Garten und draußen in der Natur und erlebt dort allerlei Abenteuer. Ob einen Erdbeerschmauß oder ein Drachenabenteuer, Nachmittagskaffee oder einen leichten Regenschauer. Aller Ereignisse begrüßt er freudig.

Kleiner Kinder erkennen sich wunderbar wieder und bekommen neue Ideen für Aktivitäten draußen. Die einfachen Reime machen Spaß und die Illustrationen sind natürlich und farbenfroh, ohne überladen zu wirken.

Ein kleiner Bücherschatz um mit kleinere Kindern die Natur im Buch bei einer kuscheligen Vorlesezeit zu entdecken.

Kommentieren0
Teilen

Es muss nicht immer ein Buch sein. Das dachten sich die Mitarbeiter des familia Verlags und schrieben eine Geschichte auf mehrere Postkarten. Herausgekommen ist eine Postkartengeschichte. 


Die Postkartengeschichte erhält man in einer Papphülle. In dieser befinden sich die 5 Postkarten.  Jede der Karten ist auf der Vorderseite liebevoll gestaltet mit einer Darstellung zur Geschichte. Auf der Rückseite findet man einen Teil der Geschichte. Am unteren Rand ist noch etwas Platz für eigenen Text an den Empfänger. 

Mit den Postkarten hat man nun die Möglichkeit einer lieben Person eine Geschichte mit der Post zu schicken. Der Verlag empfiehlt, die fünf Karten im Abstand von 3 bis 5 Tagen zu versenden. 

Uns gefällt die Idee gut. In Zeiten digitaler Kommunikation freut sich sicher fast jeder, wenn er solch nette Post im Briefkasten findet. 

Erzählt wird die Geschichte von Fuchs Strubbelrute. Als er auf der Wiese liegt begegnet ihm eine Biene. Diese ist in geheimer Mission unterwegs und Strubbelrute will gern mitmachen. Das merkwürdige ist, dass die Biene nicht fliegen kann und statt dessen herumläuft. Strubbelrute versucht mit der Biene das Geheimnis der Kaktuskrabbe zu lüften. 

Bisher sind 4 Geschichten mit den Abenteuern des Fuchses Strubbelrute erschienen: 

Der verschwundene Pilz 
Sternschnuppenfuchs 
Die Kaktuskrabbe 
Das Schneeschaf

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein nicht ganz Dichter ... (ISBN: 9783941394360)
romanheldinnenblogs avatar

Rezension zu "Ein nicht ganz Dichter ..." von Leon Alexander Schmidt

Bodenständig und realitätsnahe Gedichte..gefällt mir!
romanheldinnenblogvor 7 Jahren

"Ein nicht ganz Dichter" ist Leon Alexander Schmidts erster alleiniger Lyrikband, den meiner Meinung nach, dieser Nachwuchsdichter sehr gut hinbekommen hat! Ich lese gern Gedichte, jedoch habe ich manchmal das Problem, dass Dichter in ihrer eigenen Welt leben und ich diese oft nicht nachvollziehen kann. Dieser Gedichtband ist jedoch auf seine Weise ziemlich bodenständig und realitätsnah, dass ich mich in den Gedanken des Dichters oft wiedergefunden habe.

Das Cover ist recht schlicht, für einen Debütlyrikband jedoch vollkommen ausreichend. Die Gedichte sind etwas düster, das Leben ist aber nun mal kein Ponyhof! Für den Anfang nicht schlecht! Ich hoffe da kommt noch viel mehr und das die Motivation des Dichters so schnell nicht versiegt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Leon Alexander Schmidt?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks