Leon Morell

 4.3 Sterne bei 57 Bewertungen

Alle Bücher von Leon Morell

Leon MorellDer sixtinische Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der sixtinische Himmel
Der sixtinische Himmel
 (52)
Erschienen am 21.03.2013
Leon MorellDer sixtinische Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der sixtinische Himmel
Der sixtinische Himmel
 (5)
Erschienen am 01.06.2012

Neue Rezensionen zu Leon Morell

Neu
A

Rezension zu "Der sixtinische Himmel" von Leon Morell

sehr interessantes Buch über Michelangelo
AKSTEvor 2 Jahren


Kommentieren0
0
Teilen
Moni2506s avatar

Rezension zu "Der sixtinische Himmel" von Leon Morell

Spannender Roman über Michelangelo und die Fresken in der sixtinischen Kapelle
Moni2506vor 4 Jahren

Der sixtinische Himmel von Leon Morell ist im März 2013 im Fischer-Verlag erschienen und handelt vom Künsler Michelangelo und die Erschaffung der Fresken in der sixtinischen Kapelle.

Inhalt: Nach einem dramtischen Überfall auf das Gut seiner Familie hält Aurelio nichts mehr in seiner Heimat. Er beschließt nach Rom aufzubrechen und seinen Traum zu verwirklichen. Er möchte Bildhauer werden und das beim besten Künstler des 16. Jahrhunderts: Michelangelo.
Michelangelo ist Künstler durch und durch. Mal geht er in seiner Kunst auf, mal raubt sie ihm fast die Lebenskräfte. Als Aurelio bei ihm auftaucht, wird er gerade mit den Deckenfresken der sixtinischen Kapelle beauftragt, die für ihn anfangs eher eine Bürde sind, da er sich als reiner Bildhauer sieht. In Bramante und Raffael sieht er seine künstlerischen Feinde.
Aurelio ist ein Bauersjunge mit begabten Händen. Dies und sein Aussehen erhalten ihm die Stellung als Gehilfen von Michelangelo.
In Rom angekommen muss er schnell erkennen, dass er nicht zum Bildhauer bestimmt ist. Hier werden ihm auf schmerzliche Weise seine einfache Herkunft und alle Sünden, die es auf der Welt gibt, vorgeführt.
Besonders in Form von Margherita, die er auf dem Weg nach Rom kennenlernt und die es sich zum Ziel gesetzt hat, die berühmteste Kurtisane Roms zu werden.
Papst Julius (Caesar) II ist ein ehrgeiziger und machthungriger Papst. Noch zu Lebzeiten möchte er sich verherrlichen lassen und betraut Michelangelo zunächst mit seinem Grabmal, beschließ dann aber durch den Einfluss von Bramante, Michelangelo die Decke der sixtinischen Kapelle bemalen zu lassen. Auch der Sünde erliegt der Papst in Form einer Kurtisane: Sie gilt als die schönste Frau Roms, obwohl niemand sie je zu Gesicht bekommen hat. Jeder, der ihren Namen (Aphrodite) ausspricht oder sie gesehen hat, wird geblendet oder ihm wird die Zunge entfernt.

Bewertung: in diesem Roman versteht es der Autor auf wunderbare Weise den Künstler Michelangelo und das Rom des beginnenden 16. Jahrhunderts zum Leben zu erwecken. Man kann sich dank des bildhaften Schreibtstils alles sehr gut vorstellen und ist quasi live bei der Entstehung der Deckenfresken in der sixtinischen Kapelle dabei.
Der Künstler Michelangelo wird mit all seinen Ecken und Kanten beschrieben und ist ein sehr komplexer Charakter.
Bei Aurelio, dem Bauersjungen, habe ich gerne mitgefiebert und seinen Weg zum Erwachsenen begleitet.
Der flüssige Schreibtstil hat es einem leicht gemacht, das Buch zügig durchzulesen.
Das einzige Manko, weswegen ich einen Stern Abzug gebe, es konnte  mich nicht komplett mitreißen und manchmal war es mir auch zu sehr Künstlerbiografie als Roman. Für diejenigen, die gerne Künslerbiografien lesen, kann ich dieses Buch daher wärmstens empfehlen. EDIT: Im Nachwort fehlte mir auch die Trennung von Fiktion und Wahrheit. Über die Kurtisane des Papstes gab es nur Gerüchte und keine konkreten Nachweise. Dies habe ich erst durch ein Interview mit dem Autor im Internet erfahren.

Kommentare: 3
49
Teilen
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Der sixtinische Himmel" von Leon Morell

Michelangelo und die sixtinische Kapelle
Igelmanu66vor 5 Jahren

Wie bin ich an dieses Buch geraten? Eher zufällig, denn historische Romane gehörten bislang eigentlich nicht zu meinen Favoriten. Aber als ich dieses Buch entdeckte, reizte mich die Geschichte sofort.

Es ist die Geschichte von Aurelio, einem jungen Mann, der davon träumt, ein Bildhauer zu werden wie Michelangelo. Er geht nach Rom und es gelingt ihm, von Michelangelo als Schüler aufgenommen zu werden. Dieser hat zur Zeit ein Problem: Der Papst hat ihn beauftragt, das Deckenfresko für die Sixtinische Kapelle zu erstellen und dazu hat er überhaupt keine Lust. Es ist für ihn anfangs nichts als Zeitverschwendung und er will diesen Auftrag möglichst hinter sich bringen, um wieder Zeit für seine "richtige" Kunst zu haben. Aber nachdem er die Aufgabe übernommen hat, ist er trotzdem mit seinem ganzen Herzen dabei. Und er arbeitet bis zur totalen Erschöpfung, denn nachts hat er noch eine weitere Aufgabe: Heimlich erschafft er eine Statue der Frau, die kein Mensch sehen darf: Der Kurtisane des Papstes.

Dieses Buch bietet die unterschiedlichsten Dinge: Man lernt einiges über den Künstler Michelangelos und über die Kunst, ein Fresko zu erstellen (ich hätte nie gedacht, dass mich das faszinieren könnte - aber das hat es!) Dazu geht es um Liebe - heimliche und unerfüllte. Und nicht zuletzt ist das Buch ein Thriller und man zittert mit den Helden, die sich der Kunst oder der Liebe wegen mit dem mächtigen Papst anlegen. Und wenn Michelangelo abschätzig über den Maler Raffael lästert, ist das herrlich menschlich.

Besonders schön ist auch der auffaltbare Buchumschlag (ich besitze die gebundene Ausgabe). Auf der Innenseite findet sich eine farbige Abbildung des Deckenfreskos. Und im Buch gibt es eine Übersicht, aus der man genau erkennen kann, was das Fresko zeigt. Ich habe während des Lesens immer wieder auf die Bilder geschaut!

Kommentieren0
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 104 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks