Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein Thriller, der tief in die Ängste der Menschen eintaucht

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Leon Sachs. Nach "Falsche Haut" stellen wir euch heute sein neustes Werk vor:
"Eleven - 11".


Elf Orte, elf Attentate, Hunderte Tote: Der größte Terroranschlag in der Geschichte Großbritanniens erschüttert die Welt. Auch die von Liam York, Hausmeister in einem Londoner Theater. Nach einer beunruhigenden Begegnung realisiert er: Der Menschheit steht eine noch viel größere Katastrophe bevor. Doch York ist alles, nur kein gewöhnlicher Hausmeister. Verborgen hinter der Maske einer falschen Identität, folgt er den Schatten seiner Vergangenheit und wird Mitwisser einer internationalen Verschwörung, die einen Dritten Weltkrieg auslösen könnte.




Bereits erschienen: Falsche Haut

Leon Sachs lebt und arbeitet als Autor und Journalist in Köln. Der 1982 geborene Rheinländer studierte in Fribourg Medienwissenschaften und erwarb ein Diplom der Durham University in Religion und Theologie.

Alle Informationen rund um Leon Sachs finden Sie auch auf Facebook unter "LeonSachsAuthor".

Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Spannung versinken und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schreib uns, warum du gerne mitlesen möchtet

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. 
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

Autor: Leon Sachs
Buch: Eleven - 11

Cleo22

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich ja spannend an! Es werden sehr wichtige und aktuelle Themen behandelt und da bin ich neugierig, wie es in einer Geschichte umgesetzt wird und wie mit den Ängsten, denen mittlerweile wohl jeder das ein oder andere Mal entgegenblickt, umgegangen wird. Daher würde ich sehr gerne mitlesen.

Diana182

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
105 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Diana182

vor 2 Wochen

Seite 185-283

Maddinliest schreibt:
Ich halte es sogar für äußerst wichtig über die Beweggründe eines Attentäters nachzudenken, weniger um Verständnis für solche Taten aufzubringen, sondern um zu versuchen hier gegenzusteuern. Die Augen verschließen und die Geschehnisse zu ignorieren, wird nicht zur Besserung führen. Von daher habe ich großes Verständnis sich innerhalb einer solchen Thematik auch über die Beweggründe eines Attentäters Gedanken zu machen.

Diesen Gedanken kann ich mich an dieser Stelle nur anschließen, da sie sehr gut wiedergeben, was auch ich denke.

ich fand es für die Geschichte sehr spannend zu lesen, wie hier Beweggründe aufgezeigt werden. Wie das Motiv des Täters am Ende eines spannenden Thrillers eben ist- aber bei manchen liegen die Nerven im Moment eben blank, wenn es um dieses aktuelle Thema geht- verständlicher weise.

Diana182

vor 2 Wochen

Seite 284-Ende
Beitrag einblenden

LeonSachs schreibt:
Aber die Idee für Eleven #2 liegt in der Schublade...

Das hört sich echt klasse an - würde auch gerne weiter lesen!!!!:)))

Diana182

vor 2 Wochen

Seite 284-Ende

Auch ich kann mich den anderen Meinungen nur anschließen - was für ein Showdown!!!!
Das Ende hat mir sehr gefallen, obwohl ich kein Freund von offenen Enden bin- aber zu dieser Story passt das Ende ja sehr gut...auch in der Realität weiß man ja nie, was als Nächstes passieren wird....

Über eine Fortsetzung würde mich auch total freuen und wäre gespannt, wie es weiter geht!!!

Diana182

vor 2 Wochen

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Hallo=)

vielen lieben Dank für dieses spanenden, mitreißende und aufwühlende Buch. Es hat mir sehr gefallen und ich hoffe auch, dass es weitere Fortsetzungen geben wird!!!

https://www.lovelybooks.de/autor/Leon-Sachs/Eleven-11-1453227482-w/rezension/1494599004/

Ganz liebe Grüße

skyprincess

vor 1 Woche

Seite 96-184

Auch dieser Abschnitt war sehr realistisch geschrieben. Erst hat mich die Rede des Premierministers etwas verwundert, da ich mir eine solche politische Handlung nicht vorstellen konnte, Krieg gegen die eigenen Landsleute, Selektion nach Religion erinnerte mich sehr an vergangene Zeiten... Wie die Lage in Deutschland allerdings zeigt, ist wohl nichts aktueller...

Neue Figuren treten auf, ich bin gespannt in welcher Realation sie zu der weiterführenden Handlung stehen werden!
Auch die Einblicke in die Welt der Terroristen und warum sie diese Taten machen, fand ich sehr gut geschildert und recheriert.

Eine Frage hätte ich allerdings an den Autor: Der Hintereingang zu Hemingways Penthouse über die U-Bahn Station, ist er real oder Fiktion?

skyprincess

vor 1 Woche

Seite 185-283

Die Spannung der Geschichte ebt auch im weiteren Verlauf der Handlung nicht ab, was ich sehr gut finde. Bin ich anfangs noch etwas schwer in die Story hineingekommen und konnte die vielen Personen kaum auseinander halten, fiel es mir gegen Ende hin immer leichter. Das Tempo der Handlung wurde sehr gut erhöht.

Die Verhaftung von Peter kam für mich sehr überraschend, da kaum Anzeichen darauf hingedeutet haben. Zwar wurde er beschattet, jedoch hatte ich eher den Eindruck, dass Bormann dies aus Rivalität tat.
Das Schicksal von Yorks Verlobten hat mich sehr berührt. Außerdem konnte man auch einmal hinter Yorks eiskalte Fassade als Krieger schauen.

Zu Kapitel 33: Ich fand es sehr wichtig etwas über die Beweggründe des Attentäters zu lesen und warum er diese Handlungen durchführt und sein eigenes Leben opfert. Allerdings muss ich sagen, dass mich Alis Gründe sehr überrascht haben, ich hätte mir seine Absichen fanatischer vorgestellt und nicht daran gedacht, dass er mit seinem Tod das Leben seiner Familie absichern will.
Ich kann dennoch die Meinung der Frau verstehen, welche negativ darauf reagiert hat. Motive von Attentätern werden meist dem fanatischen Glauben an die Religion zugeschrieben und sind ein Tabuthema über welches selten geredet wird. Umso wichtiger finde ich, dass man trotzdem darüber spricht bzw. auch schreibt.

skyprincess

vor 7 Tagen

Seite 284-Ende

Puh, das war ein wirklich rasantes Ende, ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, die Seiten flogen nur so dahin.
Der Showdown zwischen York und seinem alten Kameraden, ein korrupter Politiker und ein ehemaliger Agent auf Abwegen. Eine perfekte Konstellation, ein super gelungenes Ende.

Neue Geheimnisse treten gegen Ende an Licht und lassen die Spannung nicht abebben. Ich hätte mir für York ein Happy End gewünscht, dennoch bin ich auch mit dem offenen Ende zufrieden. Es lässt die Spekulation auf eine Fortsetzung offen...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks