Leon da Silva Nachtexpress

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtexpress“ von Leon da Silva

Der junge Zürcher Student Daniel hat ein paar Urlaubstage bei seiner Tante in Berlin verbracht und einiges erlebt. Doch das größte Ereignis steht ihm erst noch bevor. Als er den Nachtzug von Berlin nach Zürich besteigt und seine Schlafkabine bezieht, läuft ihm plötzlich Enrico über den Weg. Die beiden ehemals guten Freunde haben sich seit dem Abitur nicht mehr gesehen. Während sich Enrico über die überraschende Begegnung und eine gemeinsame Zugfahrt freut, sind Daniels Gefühle gespalten. Er hatte sich gewünscht, Enrico nie wieder zu sehen. Daniel hatte sich in der Gymnasiumszeit unsterblich in Enrico verliebt. Da dieser aber hetero ist, hat er es ihm aber verschwiegen. Doch auf der Abi-Reise nach Spanien eskalierte die Situation: Daniel konnte seine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle halten. Bis heute weiß er nicht, wie viel Enrico mitbekommen hat bzw. was genau Enrico weiß. Die nächtliche Fahrt von Berlin nach Zürich bringt mit jedem zurückgelegten Kilometer ein weiteres Stück der Vergangenheit und eine Menge Vorwürfe ans Licht. Als sie am frühen Morgen Zürich erreichen, ist eine Menge passiert: Unter anderem hat sich Daniel geoutet. Enrico reagiert überrascht. Auch wenn es am Anfang alles andere als danach aussieht, kommt es zum Happyend: Zwar weiß Daniel, dass Enrico nicht auf Jungs steht, aber trotzdem will er weiterhin Daniels bester Freund sein. Seite für Seite wird dem Leser klarer, weshalb Daniel so zwiespältige Gefühle für Enrico hegt und was genau während der Abireise passiert ist. Ein Roman über die erste große, unerfüllte Liebe zu einem Heterotypen, der nichts von den Gefühlen erfahren darf, über Vertrauen, das Coming- out, das erste Mal, erotische Phantasien und verdrängte Erinnerungen, die irgendwann ihren Tribut fordern und über eine Freundschaft, die vielleicht ein Leben hält.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks