Leon de Winter

 4 Sterne bei 514 Bewertungen
Autor von Malibu, Hoffmans Hunger und weiteren Büchern.
Leon de Winter

Lebenslauf von Leon de Winter

Der Autor Leon de Winter wurde 1954 in ’s-Hertogenbosch in den Niederlanden geboren. Sein Vater war ein niederländischer Jude. Nach dem Tod des Vaters, noch als Teenager, begann Leon de Winter zu schreiben. Er arbeitet seit 1976 als freier Schriftsteller und Filmemacher in Holland und den USA. Seine Romane erzielen internationale Erfolge und einige wurden auch fürs Kino und Fernsehen verfilmt, wie zum Besipiel "Der Himmel von Hollywood" unter der Regie von Sönke Wortmann.

Alle Bücher von Leon de Winter

Sortieren:
Buchformat:
Leon de WinterMalibu
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Malibu
Malibu
 (72)
Erschienen am 28.05.2004
Leon de WinterHoffmans Hunger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hoffmans Hunger
Hoffmans Hunger
 (63)
Erschienen am 01.10.1997
Leon de WinterSokolows Universum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sokolows Universum
Sokolows Universum
 (51)
Erschienen am 27.04.2001
Leon de WinterLeo Kaplan
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leo Kaplan
Leo Kaplan
 (51)
Erschienen am 26.07.2002
Leon de WinterDas Recht auf Rückkehr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Recht auf Rückkehr
Das Recht auf Rückkehr
 (49)
Erschienen am 28.09.2010
Leon de WinterDer Himmel von Hollywood
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Himmel von Hollywood
Der Himmel von Hollywood
 (34)
Erschienen am 03.01.2000
Leon de WinterEin gutes Herz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein gutes Herz
Ein gutes Herz
 (29)
Erschienen am 28.08.2013
Leon de WinterGeronimo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geronimo
Geronimo
 (26)
Erschienen am 25.10.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Leon de Winter

Neu
SchulzeGronovers avatar

Rezension zu "Geronimo" von Leon de Winter

Meine Empfehlung!
SchulzeGronovervor einem Monat

Ein toll geschriebenes Buch, facettenreich, spannend, gefühlvoll und mitunter sehr traurig. Viele der handelnden Personen werden lebendig und wachsen einem ans Herz.

Kommentieren0
0
Teilen
Fantasia08s avatar

Rezension zu "Geronimo" von Leon de Winter

Interessant
Fantasia08vor 5 Monaten

Ich fand die Ideologie von BinLaden-Tot schon immer fantastisch. Daher hat mich der Inhalt von de Winter's Buch mich sofort in Beschlag genommen.


Zur Sprache kommen diverse Personen:

- Usama bin Laden
-Tom (Ex-Soldat)
- Jabbar (christlicher, afghanischer) Junge

Ich fand diese Charaktere haben massgeblich zur Spannung des Buches beigetragen. Sie sind so unterschiedlich, haben verschiedenen Ziele welche sie erreichen möchten und haben verschiedenen Hintergründe.

Im Grundsatz dreht es ich in Geronimo um den vorgetäuschten Tod von Bin Laden. Denn die Soldaten, welche UBL töten sollten, entführten ihn und töteten ein Double. Doch sie verlieren im verlauf des Romans die Kontrolle....

Ein gelungener Roman über eine Verschwöhrungstheorie!

Kommentieren0
0
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Geronimo" von Leon de Winter

Durchaus denkbare Fiktion
Duffyvor 7 Monaten

"Geronimo" war das Codewort, als eine Einheit von Seals (militätrische Elitegruppe) das Haus in Pakistan stürmte, in dem sich Osama Bin Laden versteckte. Der Angriff endete mit dem Tod des Terroristen und Barack Obama konnte der Welt diese frohe Nachricht verkünden. In de Winters Roman spielte sich das allerdings anders ab. Da konnte sich die Einheit nicht mit dem Befehl Capture or kill abgeben und inszenierte die ganze Geschichte, indem sie den echten Bin Laden entführten und einen Doppelgänger opferten. Bin Laden hatte einiges gegen den Präsidenten in der Hand, was nun, nachdem die Information durchgesickert war, das der echte Bin Laden noch lebt, die Saudis auf den Plan rief, die den Terroristenführer ihrerseits den Amerikanern abjagten. Die Beweise, um die es ging, waren in einem wertlosen Hocker versteckt, den ein pakistanischer Junge bei dem Einsatz der Seals gestohlen hat.
Es gibt einige Erzählstränge. Tom Johnson, ein ehemaliger Agent, der verwundet aus dem Dienst ausschied, hat die Rolle des Hauptberichterstatters inne. Es geht nicht nur um die Kämpfe mit den Terroristen, es geht auch um ein Mädchen, das Hände und Ohren verlor, weil es Bach hörte und spielte, es geht um Freundschaften, Betrug, Verlust und Missverständnisse. Nie verliert man die Übersicht, de Winter versteht es meisterhaft, seine Fäden zusammenzuknüpfen und immer wieder noch einen Nebenaspekt hinzuzufügen, sodass am Ende der 420 Seiten eine kompakte Story mit vielen Spannungshöhepunkten, allerdings auch mit vielen anrührigen und keinesfalls kitschigen Szenen, steht, die in dieser klaren Form nicht viele schreiben können. De Winter, dessen Bücher ja immer klar strukturiert sind, zeigt auch hier wieder, das Orts- und Erzählerwechsel keinesfalls verwirrend sein müssen. Außerdem verdient er große Aufmerksamkeit, denn der Teil, der bei ihm Fiktion ist, könnte sich in der momentanen politischen Landschaft tatsächlich so abgespielt haben. So weit hergeholt ist die Geschichte nicht, de Winter hat ihr eine Form gegeben und sie großartig erzählt. Mehr als nur ein spannendes Buch.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Leon de Winter wurde am 26. Februar 1954 in ’s-Hertogenbosch (Herzogenbusch) (Niederlande) geboren.

Community-Statistik

in 431 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks